Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 10.08.2008, 20:04  
burki
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Ort: Auf der Alb
Beiträge: 401
burki
Standard Kündigungsfristen

Hi,
da ich mich beruflich etwas verändern mag (und auch einige Bewerbungen am Laufen sind), hätte ich eine Frage zu den Kündigungsfristen.
Mein Arbeitsvertrag wirft da aus:

3. Die ordentliche Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen zum Quartalsende.
4. Im Übrigen verlängert sich die Kündigungsfrist für beide Parteien entsprechend § 622 Abs. 2 BGB.

Im § 622 hätten wir z.B.:
1.zwei Jahre bestanden hat, einen Monat zum Ende eines Kalendermonats,
...
3. acht Jahre bestanden hat, drei Monate zum Ende eines Kalendermonats

Da ich gerade 1,2 Jahre bei der Firma tätig bin (und nicht 8 Jahre) besteht da natürlich eine erhebliche Differenz zwischen Arbeitsvertrag und BGB.
Obwohl ich noch 28 Tage (bei einem Jahresurlaub von 26 Tagen) Resturlaub und ziemlich genau 300 Überstunden habe, glaube ich nicht so recht, dass mich mein jetziger Arbeitgeber einfach so gehen lässt.
Auf der anderen Seite verbessern sich die Chancen bei einer Bewerbung auch nicht gerade, wenn man sagen muss, dass der neue AG mal locker ein halbes Jahr auf einen warten muss.
Ebenso mag ich natürlich nicht vor einer Jobzusage eben mal so kündigen.

Deshalb die Frage: Habe ich auch eine rechtlich wasserdichte Möglichkeit ohne Konsequenzen aus dem jetzigen Arbeitsvertrag auszusteigen?
Gruss
burki
burki ist offline   Mit Zitat antworten