Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 17.05.2008, 10:19  
whoopi1991->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 26
whoopi1991
Standard AW: Immer noch Ärger mit der Arge

Hallo,
Einspruch hatten mein Sohn und ich eingelegt, nur der wurde nicht anerkannt, weil ich noch keinen offiziellen Bescheid für 04/08 habe. Den bekomme ich erst, wenn die erforderlichen Unterlagen da sind. Sprich die Einkommensbescheinigung meines Sohnes.
Kann mir jemand sagen, wie ich mich dagegen wehren kann??
Es kann doch nicht sein, das der Lohn von meinem Sohn immer auf mein Einkommen mit übertragen wird. Ich hab doch keine Lebensgemeinschaft mit meinem Sohn!
Und ich finde, das es schon an Erpressung grenzt, was die mit mir machen. Entweder du tutst was wir wollen oder du kriegst gar nichts mehr. Habe schon genug Ärger wegen der Arge. Bin ja auch verzweifelt auf der Suche nach nem zweiten Job, damit ich da entlich raus komme, aber mit 43 hat man nicht unbedingt die besten Chancen auf Arbeit. Und selbst da meinte die Arge prüfen zu müssen, ob ich dann Wohngeld und Zusatzkindergeld bekomme oder doch weiter Hartz4.
Macht es Sinn sich einen Anwalt wegen der Geschichte zu nehmen, oder erreiche ich da auch nichts. Ich will doch nur, das mein Sohn endlich aus den Fängen der Arge raus ist.
Für weitere Tipps bin ich euch sehr dankbar.

Lg Whoopi
whoopi1991 ist offline