Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Schülerin 15 JC Einladung zur Arbeitsvermittlung und Sanktionen


U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


:  23
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.2013, 14:41   #26
hippo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hippo
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 263
hippo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage AW: Schülerin 15 JC Einladung zur Arbeitsvermittlung und Sanktionen

Hallo,

habe endlich Nachrichten zum Widerspruch!
per Einschreiben mit Rückschein zugestellt,
ist das normal?

Er wurde abgelehnt!

Nachdem mittlerweile schon ein Klassenausflug übernommen wurde,
da hat allerdings das JC den Antrag an die WGStelle weitergeleitet,
kann ich mir gut vorstellen das ich einfach das Schulgeld auch dort
beantragen sollte.
Werd mich mal schlau machen.

Bis auf weiteres
Lg
hippo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2013, 17:09   #27
hippo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hippo
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 263
hippo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen hoch AW: Schülerin 15 JC Einladung zur Arbeitsvermittlung und Sanktionen

Hallo,

das Schulgeld habe ich jetzt bei der Wohngeldstelle rückwirkend
beantragt.

Die Wohngeldstelle hat mit dem Kopf geschüttelt,
es gibt keine Berechnung dafür sondern nur eine Pauschale
die gezahlt wird.
Die Wohngeldstelle hält Rüchsprache und hat sich den Widerspruch und
die Ablehnung kopiert , um mir zu helfen.
Zur Erinnerung es wurden mir 4,01 bewilligt !!!!!!!

Mal sehen was passiert.........

LG Hippo
hippo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2013, 17:38   #28
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: Schülerin 15 JC Einladung zur Arbeitsvermittlung und Sanktionen

Zitat:
Zur Erinnerung es wurden mir 4,01 bewilligt !!!!!!!
Das war doch m. E. schon geklärt: Das deshalb, weil nach dem SGB II (Du hattest ja die Leistung im Jobcenter beantragt) weiteres zu berücksichtigtendes Einkommen der Tochter zur Verfügung stand, um ihren Bedarf (für diese Leistung für Bildung und Teilhabe) bis auf eben diese 4,01 € zu decken. So ist das eben, wenn's nach dem SGB II geht: Einkommens- und Bedarfsberechnung):
Zitat von biddy Febuar 2013
. Zitat von FH der BA zu § 9 SGB II
.
Berechnung (Randziffer 9.47):

(1) Bei der Anrechnung von Einkommen und Vermögen ist zum einen zu beachten, dass das Einkommen (z. B. Unterhaltsleistungen) und Vermögen der unverheirateten Kinder nicht auf den Bedarf der Eltern anzurechnen ist (vgl. auch Rz. 9.44). Zum anderen ist zu berücksichtigen, dass Einkommen und Vermögen nach § 19 Abs. 3 zunächst die Bedarfe nach den §§ 20, 21 und 23 und darüber hinaus den Bedarf nach § 22 deckt. Soweit Bedarfe für Bildung und Teilhabe bestehen, deckt weiteres zu berücksichtigendes Einkommen und Vermögen die Bedarfe in der Reihenfolge der Abs. 2 bis 7 nach § 28.
Deswegen ja auch der Tipp, zum Wohngeldamt zu gehen und sich die Leistungen nach § 6b BKGG dort zu beantragen. Das Wohngeldamt macht wohl, wenn's um Leistungen aus dem Bildungspaket geht, keine Einkommens- und Bedarfsberechnung ... kennt ja auch keine "Regelleistung" und solche "Scherze". Die Wohngeldberechtigten bekommen dann eben die 70 bzw. 30 € für den persönl. Schulbedarf.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2013, 20:16   #29
hippo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von hippo
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 263
hippo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen hoch AW: Schülerin 15 JC Einladung zur Arbeitsvermittlung und Sanktionen

Hallo,

jetzt laufen die Anträge über das WGA und vereinfacht manches.
Der rückwirkende Antrag auf Schulgeld für Febr. wurde sehr zeitnah bewilligt
und mir wurden 25,99E überwiesen !

Dieses ganze Hin und her und der Widerspruch sind damit hinfällig,
die Wohngeldstelle wußte was sie einleitet, das Jobcenter
hat nicht gewissenhaft gearbeitet.
Der zuständige SB des JC hat geschlafen und die Rechtssprechung
verpennt !

Ich hoffe manch einer macht sich auch die Mühe und vertraut nicht
auf ablehnende Bescheide des JC.

LG
hippo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsvermittlung, einladung, sanktionen, schülerin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schülerin mit Job auf Geringfügigkeitsbasis Catsy Ein Euro Job / Mini Job 13 20.04.2011 14:45
Einladung für Schülerin suse2104 U 25 24 04.04.2011 08:58
Schülerin und Zuverdienst sharon ALG II 21 06.03.2011 23:57
Sanktionen, angeblich unentschuldigt nicht zur Einladung erschienen... SonnenblumeHH ALG II 22 20.05.2010 22:09
Nachhilfeunterricht für Schülerin Silke U 25 19 08.04.2008 20:15


Es ist jetzt 12:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland