Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sanktionen durch fehlende Informationen

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2007, 20:16   #26
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Ich weiß nicht, warum Du nun sauer bist, ich habe Dir keinerlei Vorwürfe gemacht.

Da ich in ähnlicher Situation stecke (meine Kinder sind abwechselnd eine Woche beim erwerbstätigen Vater mit neuer Lebensgefährtin und eine Woche bei mir) ist es so, dass ich beide Seiten verstehen kann - wenn ich auch die andere "Seite" mangels Informationen nicht beurteilen kann, dennoch nicht ganz außer Acht lassen möchte.

Ich wünsche Euch, dass ihr es so für Euch hinbekommt, dass alle halbwegs zufrieden sind.

Dir auch ein schönes Wochenende, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2007, 20:28   #27
Stiefmutter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nee. Ich bin nicht sauer. Hab Dir ne PN geschickt
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2007, 20:41   #28
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Cool

Da ist noch etwas richtig zu stellen:

Zitat:
Wir haben schon vor über einem Jahr angeboten, dass wir den Jungen aufnehmen, Mutter und Sohn weigerten sich aber. Die Weigerung der Mutter ist jetzt nachvollziehbar: 276,00 € von der ARGE zuzüglich 154,00 € Kindergeld ...
Der Regelsatz für die betreffende Altersgruppe beträgt 276,00 Euro. Davon wird das Kindergeld aber als Einkommen abgezogen. Für den verbleibenden Betrag von 122,00 Euro besteht dann immer noch keine Gewissheit, dass dieser voll gewährt wurde. Maßgeblich ist die Einkommenssituation der ganzen Familie. Es werden auch nicht für ein Mitglied der BG Leistungen bewilligt, während das Einkommen des Erwerbstätigen auf die restlichen drei BG-Mitglieder verteilt wird. So einfach kann man sich es nicht machen.

Und wenn der Vater bisher keinen Unterhalt gezahlt hat, entschuldige bitte, aber die Schuhe würde ich dann gar nicht erst erwähnen.

Es gibt Dinge, die tut man einfach.
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2007, 21:01   #29
Stiefmutter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sorry, aber wir beziehen kein Kindergeld. Fakt ist jedenfalls das die Mutter 276,00 € von der ARGE bekommt und das sich das schwer nach den Leistungen für den Sohn anhört.

Und, es waren ja nicht nur Schuhe, wir haben dem Jungen auch Bargeld gegeben, er hat bei uns übernachtet und Lebensmittel etc. bekommen. Ich bin bestimmt kein "Korinthen-Kacker", habe aber kein Verständnis für das Verhalten der Mutter.

Ich erwarte, und das nicht nur von mir, dass man sich für seine Kinder einsetzt. Ich weiß aus sicherer Quelle, dass die Mutter shoppen gegangen ist und der Sohn dann in einer Druckerei arbeiten musste um den Kühlschrank zu füllen.

Nein, Nein und nochmals Nein!
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2007, 21:07   #30
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Das ist ein Missverständnis - von den 278 Euro Regelleistung wird das Kindergeld in Höhe von 154 Euro abgezogen, da es als Einkommen des Sohnes gewertet und somit abgezogen wird. Es verbleiben ihm also 124 Euro an Regelleistung
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 01:45   #31
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.204
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Fragen

meine Fragen sind nicht beantwortet worden. Immer nur die
gleichen Ressentiments gegen die Mutter und immer nur
das Geld (Kindergeld wird vom ALGII abgezogen) - sie hat
sechs oder acht Wochen unrechtmäßig kassiert.
Vielleicht könnte es mal darum gehen, daß der Vater sich
(wieviele Jahre) nicht gekümmert hat? Er arbeitet auf Baustellen,
hat also ein Gehalt und hat zugelassen, daß sein Kind
verwahrlost. "Verantwortungsbewußtsein" ????? Schließlich
hat er das gemeinsame Sorgerecht, warum jetzt erst, wenn
der Junge bald 18 wird.
Wäre schön, wenn die ständigen Vorwürfe gegen die Mutter
aufhören würden (unproduktiv)
Was möchte der Sohn aus seinem Leben machen?
Hat er das Gefühl, daß SEIN VATER ihn unterstützen will?
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 08:38   #32
Stiefmutter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Morgen Gästin.

Nein, er hat sein Gehalt mal wieder nicht bekommen. Sein Arbeitgeber hat ihn nicht bezahlen können, da die Kunden immer noch nicht gezahlt haben. Es ist hinreichend bekannt, dass Handwerksfirmen beauftragt werden und der Kunde von Anfang an nicht vorhatte zu bezahlen. (Wie bereits geschrieben fehlen aus 2006 über 20.000,00 €)

Gut, er könnte seinen Arbeitgeber verklagen, aber dann muss er mich verklagen. Einen anderen Arbeitgeber findet er nicht, für seinen Job braucht er einen Führerschein und den hat er seit Jahren nicht mehr. Man kennt das doch, kein Führerschein = keine Arbeit - keine Arbeit = kein Geld für einen neuen Führerschein. Ich habe hier die Regelung, dass ich ihn immer mit einem Freiberufler, der einen FS hat, auf Montage schicke.

Ich kann die Zeit nicht zurück drehen, sitze aber hier seit Tagen und versuche jahrelange Versäumnisse anderer auszubügeln.

Gestern Abend habe ich nochmals mit meinem Stiefsohn gesprochen, er ist bereit den Schulabschluß nachzuholen. Sobald unser Telefon wieder frei ist werde ich mit dem Jugendamt telefonieren.

Montag gehen mein Mann und mein Stiefsohn zur ARGE, vielleicht bekommt mein Stiefsohn einen Vorschuss. Wir können ihm nichts geben, wir haben selbst nur noch 3,00 € ...

Stiefmutter
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 08:55   #33
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.204
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard die ARGE ist in der Pflicht

Liebe Stiefmutter,
die ARGE ist in der Pflicht Euch gegenüber:

1. sie muß Deinem Mann eine angemessene Stelle vermitteln,
damit er seinen Verpflichtungen nachkommen kann, er hat
ja die Hälfte des gemeinsamen Sorgerechts.

2. sie muß Euch als BG bewerten, denn der Junge gehört zu
Eurer BG, da er zum Vater gezogen ist, eine eigene Wohnung
steht ihm ja erst in sieben Jahren zu. Nebenkosten für eine
zu Unrecht bezogene eigene Wohnung darf sie ihm ja nicht
geben, aber sie kann dann entscheiden, ob sie Eurer BG
einkommensmäßig etwas für ihn zusteht, aber ihr seid
ja alle eine BG. Er kann selbst keine sein.

3. wenn er sich daran hält, wieder in die Schule zu gehen, wird er
Kindergeld bekommen.

das sind die Pflichten der ARGE, die ihr morgen einfordern müßt,
ihm allein steht überhaupt nichts zu.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 09:10   #34
Stiefmutter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Gästin.

Mein Mann und ich haben 3 Monate ALG II bezogen. Wenn das noch mal passiert ist mein Haus weg.

Wir haben von der ARGE 800,00 € bekommen, zuzüglich 250,00 € aus Mieteinnahmen.
Die Hausrate und die Abschläge für die Stadtwerke betragen 1.030,00 €.

Selbst wenn mein Mann einen anderen Arbeitgeber findet, bleibt nur der unpfändbare Betrag über. (Schulden über Schulden …auch eine Hinterlassenschaft aus seiner vorherigen Ehe)

Ich habe das Gefühl mich im Kreis zu drehen …

Stiefmutter
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 09:18   #35
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.204
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard die ARGE

ich habe lediglich versucht, die PFLICHTEN
der ARGE Euch gegenüber zusammenzufassen.
Sonst nichts. Etwas anderes wird Euch die ARGE
morgen nicht erzählen. Kein SB kann Gesetze
ändern und das ist nun mal die Lage, wenn Ihr
etwas vom Staat wollt. Wie kann der Stiefsohn
einen Vorschuß bekommen, bevor Euere BG
bewertet worden ist - also was Euch zusteht?
Kann und darf ein SB doch gar nicht bewilligen für einen
Minderjährigen, der im Haushalt des Vaters lebt.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 09:30   #36
Stiefmutter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sorry, aber das wird mir alles zu viel ...
Wir haben seit mehreren Tagen kein richtiges Essen mehr gehabt ...

Ich war der Meinung, dass mein Stiefsohn nicht zu unserer BG gehört, da wir ihn in unserer 2-Zimmer Wohnung nicht unterbringen konnten. Da er aber doch zu unserer BG gehört, kann ich auf die Schnelle finanziell nichts für ihn tun.

Eventuell kommen ja nächste Woche die 3.000,00 € von dem Kunden ...

Vielen Dank für die Hilfe und Aufklärungen

Viele Grüße, Stiefmutter
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 09:36   #37
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.204
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Liebe Stiefmutter

natürlich gehört er zu Eurer BG, er ist doch minderjährig und
es steht ihm selbst gar nichts zu, sein Vater muß den Antrag
stellen und zwar für alle. Ich kann nur sagen, wie es ist.
Hast Du in anderen Foren Auskünfte von SBs bekommen?
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 09:55   #38
Stiefmutter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Gästin.

In anderen Foren wurde ich "zerrissen" weil bei dem Jungen so viel schief gelaufen ist und man mir vorwarf, es würde mir nur ums Geld gehen.

Stiefmutter
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 10:07   #39
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.204
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Arge

die ARGE wird eher den Vater ins Gebet nehmen,
Geld gibt es sowieso keins, außer für die BG.
Tut mir leid.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 10:36   #40
Stiefmutter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Gästin.

Kann man eben nix dran ändern.

Aber nochmals vielen Dank für eure Bemühungen.

Stiefmutter
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 10:46   #41
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.204
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Arge

ich habe es Dir gerade mal durchgerechnet, bitte um andere Stimmen

Euere BG
311 plus 311 plus 276

habt Ihr zu dritt mehr als 898 - Kindergeld 154 geht ab?
Habt Ihr also mehr als 744 Einkünfte? Dann gibt es nichts.


Wie man das Eigentum berechnet, wird Dir die ARGE sagen.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 11:11   #42
Stiefmutter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Gästin.

Die Rate für das Eigentum wird wie folgt berechnet:

Es werden nur die Zinsen anerkannt, die Tilgungen nicht.
Für den Büroraum und die Werkstatt wird garnichts anerkannt, auch nicht der Energieverbrauch.
Deshalb haben wir von unseren 622,00 € nicht nur gegessen, sondern den Restbetrag der Rate and die Bank sowie den Energieverbrauch fürs Büro bezahlt.

Somit erklären sich ja auch meine Bemühungen den Jungen aus unserer BG rauszuhalten

Stiefmutter.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 13:35   #43
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.204
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard minderjährig

was bei einem Minderjährigen nicht geht,
ihr seid eben eine.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2007, 11:06   #44
Stiefmutter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo.

Sorry, für die verspätete Meldung - ich war einige Tage nicht im Forum.

Da wir endlich eine Kundenzahlung erhalten haben, müssen mein Mann und ich kein ALG II beantragen.

Gestern waren mein Mann und mein Stiefsohn beim Arbeitsamt und bei der ARGE.
Gemäß der Aussage eines Sachbearbeiters bin ich als Stiefmutter NICHT verpflichtet meinen Stiefsohn in meinen Haushalt aufzunehmen und bin ihm gegenüber auch NICHT zu Unterhalt verpflichtet. Somit ist der Junge eine eigene BG. Ich hoffe, dass diese Aussagen auch noch stimmen, wenn in 2 Tagen der nächste Termin bei der ARGE ist.
Die ARGE war auch so freundlich, endlich die Zahlungen an die Mutter zu stoppen, die bis gestern immer noch an sie geleistet wurden.

Viele Grüße, Stiefmutter
  Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2007, 12:32   #45
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.204
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Vater

Vater und Sohn sind keine???
Das ist sehr eigenartig. Normalerweise
wären die beiden eine, aber wenn der Vater
nichts beantragt. Wenn es dabei bleibt.
Aber wenigstens sind die Zahlungen an
die Mutter gestoppt.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2007, 13:25   #46
Stiefmutter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo.

Die ARGE hat den Mietvertrag und die eigene BG anerkannt.
Mein Stiefsohn wird aber erst am dem 01.08.2007 Hilfe zum Lebensunterhalt bekommen, wie geschrieben hat die Mutter die Leistungen vom 22.05.2007 bis zum 31.07.2007 einbehalten.

Viele Grüße, Stiefmutter
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2007, 13:42   #47
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.204
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard hoffentlich

hoffentlich bekommt die ARGE die gezahlten Leistungen
von der Mutter zurück
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
sanktionen, fehlende, informationen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KdU u.a.Detaillierte Informationen der BA wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 10.09.2008 09:15
Wegfall der Sanktionen durch Aufnahme eine 1€-Jobs????? DaniDuck ALG II 4 09.05.2007 14:00
Fehlende Funktionen Wölfin Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 13 04.02.2007 15:49
fehlende Themen.. münchnerkindl Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 1 06.11.2006 19:21
Fehlende Unterlagen?? BiG-L KDU - Miete / Untermiete 3 16.02.2006 21:18


Es ist jetzt 14:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland