Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> maßnahme + angstgestörtes kind

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  12
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2011, 23:08   #26
helz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: eichhörnchen's bau
Beiträge: 102
helz
Standard AW: maßnahme + angstgestörtes kind

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Deshalb macht es keinen Sinn mehr für mich, dir weiter zu antworten: Du meinst wir hacken auf dir rum und ich (und andere) versuchen dir nur zu helfen.
ich habe das gefühl

Zitat:
Denk erstmal über den einen Satz nach...
wirkt das dann therapeutisch oder erzieherisch?
sorry - du kommst mir gerade wie eine lehrerin vor

Zitat:
In diesem Fall läuft auch die Zeit weg...du hättest morgen früh, möglichst mit Beistand und Schreiben zum Amt gemußt, um mit deinem SB zu klären daß du vorläufig nur noch halbtags arbeiten kannst und daß du dich nicht bewerben mußt.
warum muß ich vorbeigehen?
ich bin ein großer freund von schriftlichen geschichten.
das ist meine herangehensweise

Zitat:
Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, daß du keine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bekommst.
wir werden sehen

ich möchte jetzt diese thema abschließen
denn ich denke nicht das es noch was bringt
mich zieht die stimmung runter und da habe ich keinen bock drauf.


liebeb dank für alle guten ratschläge
__


helz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 23:28   #27
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: maßnahme + angstgestörtes kind

Zitat:
Zitat:
zitat kiwi:
Ich mag es nicht, wie haef schreibt - aber er hat Recht!
ich mag seinen ton auch nicht
und er hat nicht recht, weil erurteilt, ohne die ganzen fakten zu berücksichtigen, die aber klar dargelegt waren.
da hast du die Steilvorlage von kiwi aber weidlich genutzt. Wobei dein Ton aufgrund der nachweislichen Unwahrheit schon reichlich dreist ist.

Du vergißt, hier unterstelle ich im Gegensatz zu der vorherigen Behauptung mal keine
Absicht, eine wesentliche Information, jagst damit alle Berater auf eine falsche Fährte, denn niemand hätte dir vermutlich zu einem Anwalt geraten wenn du das Datum sofort preisgegeben hättest, und beschwerst dich dann über eine leicht ironische aber in der Sache, basierend auf den bekannten Fakten, völlig angemessene Beratung.

Wenn ich nicht 30 Jahre Beratung auf dem Buckel hätte, wäre ich vielleicht "betroffen", so wünsche ich dir nur viel Erfolg.

fG
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 12:41   #28
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: maßnahme + angstgestörtes kind

Moin helz, tut mir leid, dass das hier für dich nun noch doch auch recht stressig läuft - will mich gar nicht einmischen, wer was wie hier bei der Kommunikation fehllaufen ließ.

- Du hast natürlich recht: die Unterstützerszene ist ungefähr genau so 'kaputt' wie das Hartz-IV-RepressionsSystem selbst , das sie bekämpfen will. Es ist leider so, wie es der berühmte Satz von Adorno sagt: "Es gibt kein wahres Leben im falschen".

- Auch ich wollte mich eigentlich fern der Juristerei halten - aber bis zu einem gewissen Level Bauernschläue im Umgang damit bleibt das Sich-Einarbeiten ins Juristische wohl jedem/jeder, die sich wehren will, nicht erspart.

... und nicht selten wird alles vorOrt dann auch noch nicht mal ganz so heiss gegessen, wie wir es hier aus dem Forum heraus vorkochen können: Es könnte nämlich auch so sein, dass ein gutwilliger SB 'Stellenangebote' seinen Pflichten gemäß an seine 300 'Kunden' in Serie per Knöpfendruck versendet und weil nix anders da ist, sind das eben diese Sinnlos-Maßnahmen-'Stellen' in Serie...
... aber der SB erwartet vielleicht seinerseits gar keine Stellenbesetzung, wenn die Adressatin sich schlau genug verhält...
(denn es wurden ja hier etliche Ungereimtheiten in dem 'Stellen'angebot an dich entdeckt).

-Und natürlich gibt es auch immer Spielräume vor Ort und für den eigenen Fall, welches Vorgehen das erfolgsversprechendste ist.
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass der von dir nun gewählte Weg, auch zum Ziel führt .

- Bei welcher Beratungstelle vor Ort hast du dich beraten lassen?
Hier hatte ich übrigens mal eine Liste, der uns in unserem Sinne parteilich beratenden Berliner Beratungsmöglichkeiten eingestellt.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 12:56   #29
helz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: eichhörnchen's bau
Beiträge: 102
helz
Standard AW: maßnahme + angstgestörtes kind

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Moin helz, tut mir leid, dass das hier für dich nun noch doch auch recht stressig läuft - will mich gar nicht einmischen, wer was wie hier bei der Kommunikation fehllaufen ließ.
ich mag das auch nicht mehr nachvollziehen.
ich kann nur sagen, ich war das wochenende echt durch den wind, weil ich meine felle davon schwimmen sah / sehe


Zitat:
- Du hast natürlich recht: die Unterstützerszene ist ungefähr genau so 'kaputt' wie das Hartz-IV-RepressionsSystem selbst , das sie bekämpfen will. Es ist leider so, wie es der berühmte Satz von Adorno sagt: "Es gibt kein wahres Leben im falschen".
ich finde es schade, wenn sich betroffen aus was für gründen auch immer, gegenseitig auf.s maul hauen.
das trägt nicht dazu bei, sich zu öffnen.
wobei ich jeden guten rat zu schätzen weiß, muß aber selber abwägen, inwieweit ich den dann tatsächlich umsetzen kann


Zitat:
- Auch ich wollte mich eigentlich fern der Juristerei halten - aber bis zu einem gewissen Level Bauernschläue im Umgang damit bleibt das Sich-Einarbeiten ins Juristische wohl jedem/jeder, die sich wehren will, nicht erspart.
ein wenig weiß ich ja auch.
nur bin ich da nicht der experte
ich kann dir grafiken erstellen

Zitat:
... und nicht selten wird alles vorOrt dann auch noch nicht mal ganz so heiss gegessen, wie wir es hier aus dem Forum heraus vorkochen können: Es könnte nämlich auch so sein, dass ein gutwilliger SB 'Stellenangebote' seinen Pflichten gemäß an seine 300 'Kunden' in Serie per Knöpfendruck versendet und weil nix anders da ist, sind das eben diese Sinnlos-Maßnahmen-'Stellen' in Serie...
könnte sein
Zitat:
... aber der SB erwartet vielleicht seinerseits gar keine Stellenbesetzung, wenn die Adressatin sich schlau genug verhält...
ich hoffe es mal schwer

Zitat:
(denn es wurden ja hier etliche Ungereimtheiten in dem 'Stellen'angebot an dich entdeckt).
ja und ich hoffe, das ich die zu gegebener zeit dann unterjubeln kann
wobei ich erstmal hoffe, das sie sagen: ne die nicht


Zitat:
-Und natürlich gibt es auch immer Spielräume vor Ort und für den eigenen Fall, welches Vorgehen das erfolgsversprechendste ist.
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass der von dir nun gewählte Weg, auch zum Ziel führt .
ich warte es ab
sachbearbeiter hat ab morgen das attest auf dem schoß
bewerbung ist raus - minimalistisch aber so das man mich nicht anpinkeln kann (wobei wer will kann immer)
beim gericht war ich - mit bescheid und kontoauszügen
darf noch mal hin - sie hätten so gerne noch den mietvertrag und den widerspruchsbescheid (in einer anderen angelegenheit wegen derer ich erstmal vorspreche)
nein und das internet würde nciht die wahrheit sagen - hat mir der typ in der info im gericht heute gesagt
Zitat:
- Bei welcher Beratungstelle vor Ort hast du dich beraten lassen?
Hier hatte ich übrigens mal eine Liste, der uns in unserem Sinne parteilich beratenden Berliner Beratungsmöglichkeiten eingestellt.
ich war damals bei den linken - ging ums bildungspaket
und da habe ich einen reizenden rechtsanwalt kennengelernt

danke für die liste
wird sicher nochmal gebraucht
__


helz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 13:43   #30
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: maßnahme + angstgestörtes kind

Zitat:
nein und das internet würde nciht die wahrheit sagen - hat mir der typ in der info im gericht heute gesagt
hä? - auf welche Fehlinformation bezog er das denn? oder so ganz allgemein?
Oder war das einfach ein nicht maßgeblicher Postentgegennehmer-Mitarbeiter dort ?

(er meinte doch sicherlich nicht, dass dieses Elo-Forum hier DAS Internet sei?)

... auch SGs dürften ruhhig mal ein wenig dankbar sein: die Internet-Foren , allen voran dieses hier und Tacheles bringen ihnen keineswegs nur ihre dolle Juristerei durcheinander , sondern wir kauen auch immer wieder ganze Packen an Rechtsfällen für sie gedulidig vor und nochmals vorkauen und nochmals vorkauen- und nicht wenige Fälle erledigen wir auch gleich bestens 'ohne allet Weitere'
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 14:53   #31
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: maßnahme + angstgestörtes kind

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Moin helz, tut mir leid, dass das hier für dich nun noch doch auch recht stressig läuft - will mich gar nicht einmischen, wer was wie hier bei der Kommunikation fehllaufen ließ.

- Du hast natürlich recht: die Unterstützerszene ist ungefähr genau so 'kaputt' wie das Hartz-IV-RepressionsSystem selbst , das sie bekämpfen will. Es ist leider so, wie es der berühmte Satz von Adorno sagt: "Es gibt kein wahres Leben im falschen".

niedlich, aber ich gebe zu bedenken a) dass man nur beurteilen sollte was man auch zu überblicken vermag. Mit anderen Worten, das mag für Berlin zutreffen, für andere Orte und Ini´s gilt das nicht,
b) wäre das in meinen Beratungsstellen der erste und gleichzeitig letzte Beratungsversuch deinerseits gewesen, da völlig unprofessionell.
ach pardon ich vergaß es geht hier ja um wie auch immer geartete "Unterstützung"

fg
Horst

ps "das internet würde nciht die wahrheit sagen - hat mir der typ in der info im gericht heute gesagt"

stimmt, denn das internet sagt überhaupt nichts
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 15:57   #32
woodchild
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.07.2010
Beiträge: 316
woodchild woodchild
Standard AW: maßnahme + angstgestörtes kind

Meinen Anwalt würd ich jetzt an das Sachlichkeitsgebot erinnern, manchmal weiß ich nicht was das ganze soll, davon mal abgesehen ist mir auch schon so manches mal der Ton hier im Allgemeinen nicht so angenehm.
Ansonsten gibt es da auch noch die Möglichkeit der PN.
Allerdings ist dieser Threat nicht derjenige welcher mich jetzt dazu veranlasst diesen Beitrag zu verfassen, einige andere sind mir schon aufgefallen, aber ich find ich sollt´s jetzt auch mal geschrieben haben...

LG
__

Alle von mir gemachten Aussagen spiegeln lediglich meine Persönliche Auffassung Dar.
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Der Chef einer Feuerwehrwache kommt - beide Hände tief in den Hosentaschen gesteckt - ganz langsam in den Aufenthaltsraum seiner Männer. Nachdem er einen Kaffee getrunken hat, sagt er: "Macht euch mal ganz langsam und sachte fertig - die Arbeitsagentur brennt..."
woodchild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 16:57   #33
helz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: eichhörnchen's bau
Beiträge: 102
helz
Standard AW: maßnahme + angstgestörtes kind

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
hä? - auf welche Fehlinformation bezog er das denn? oder so ganz allgemein?
Oder war das einfach ein nicht maßgeblicher Postentgegennehmer-Mitarbeiter dort ?

(er meinte doch sicherlich nicht, dass dieses Elo-Forum hier DAS Internet sei?)

... auch SGs dürften ruhhig mal ein wenig dankbar sein: die Internet-Foren , allen voran dieses hier und Tacheles bringen ihnen keineswegs nur ihre dolle Juristerei durcheinander , sondern wir kauen auch immer wieder ganze Packen an Rechtsfällen für sie gedulidig vor und nochmals vorkauen und nochmals vorkauen- und nicht wenige Fälle erledigen wir auch gleich bestens 'ohne allet Weitere'
er bezog sich auf das internet im allgemeinen und die seiten der berliner senatsverwaltung für justiz im besonderen - so habe ich ihn jedenfalls verstanden
__


helz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 17:23   #34
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: maßnahme + angstgestörtes kind

o.t.

Ach Ihr, Lieben (bewusst Plural verwendend)

versucht doch bitte, Euch für nur wenige Minuten in das unbekannte Gegenüber hinein zu versetzen, es kann so manches enorm erleichtern...

Ein Ratsuchender ist (je nach empfundener "Bedrohlichkeit" seiner Situation) ziemlich bis ganz durch den Wind.
Irgendwo verständlich, oder?
Er verpeilt es aus genau diesem Grund, wichtige Info's zu übermitteln.
Irgendwo menschlich, oder?
Er erfährt darüber nun (mehr oder weniger) harsche Kritik seitens der Berater und sieht sich genötigt, sich zu rechtfertigen. Das ist nicht wirklich ein angenehmes Gefühl -zumal das Grundproblem noch brennt- Entsprechend ist er doppelt dünnhäutig.
Irgendwo nachvollziehbar, oder?

Die Berater hingegen sprechen eine unemotional "kühle" Sprache, denn sie empfinden! die Situation ja nicht.
Irgendwo normal,oder?
Dann fehlen wichtige Info's, die Berater empfinden eine Art des Unmuts ob ihrer "Zeitverschwendung".
Irgendwo verständlich, oder?
Dann kommt es zu einer ersten, unangebrachten Äußerung von Berater 1 in Richtung Berater 2, der Ratsuchende "beißt" in beide Richtungen, fühlt sich unverstanden.
Dass nun beide Berater + der Ratsuchende einen (zumindest leichten) Frust schieben...
Irgendwo nur allzu menschlich, oder?
Aus diesem "Frust" heraus entstehen dann von allen Seiten Kommentare/Bemerkungen, die eines definitiv nicht mehr sind: hilfreich.Dennoch ->
Irgendwo nachzuempfinden, oder?

Und so entsteht aus einem Hilfe(V)Ersuch(en) oft ein für Aussenstehende recht unangenehm zu lesender Trööt - dieser hier ist vergleichsweise noch harmlos-
Wenn beide Seiten nur kurz innehielten und versuchten, sich in die Empfindungen/Gedankengänge des Anderen hinein zu versetzen, versuchen, zu verstehen (sowohl intellektuell als auch auf empathischer Ebene), bevor die Tastatur bearbeitet wird, wäre viel "Sprengstoff" raus...

"Wie mag sich Hilfesuchender fühlen ?" dieser Ansatz verunmöglicht dann evtl., "unangemessen" ironisch zu beraten.

"Was meint der Berater mit seinen "harten" Worten ?" dieser Ansatz ermöglicht, sich nicht angegriffen zu fühlen und fernab von Emotion den Beratungsinhalt auf/anzunehmen.

Eigentlich könnte es so oft viel einfacher sein...aber eigentlich ist eigentlich auch ein blödes Wort (grins und danke für den Spruch, liebe A.)

o.t. Ende

fG
Christine
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angstgestörtes, attest, kind, massnahme, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anordnung v. Teamleiter Kind mit in Maßnahme Pleite63 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 27 05.01.2011 20:20
Kind mit ADHS und anderes Kind bekomme ich nicht unter soll trotzdem Arbeiten gehen.. Jenny81 ALG II 11 17.03.2010 21:09
" SOS " 2 Minijobs und auch noch ne Maßnahme , Behindertes Kind , selber krank . Sabsi Ein Euro Job / Mini Job 19 20.01.2010 21:06
Maßnahme für beide Eltern trotz Kind DomiOh ALG II 1 21.06.2008 08:01
1€Maßnahme für Alleinerziehende mit Kind unter 1. Jahr? Alfa Ein Euro Job / Mini Job 1 09.04.2006 22:17


Es ist jetzt 17:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland