Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.


U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


:  13
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2012, 16:58   #51
Tigerman
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 69
Tigerman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

Na dann lest mal das:

bestwig Bewertung der ARGE, Jobcenter, Arbeitsagentur, Sozialamt


Da kann einem schlecht werden, wenn man das liest was dort vorfällt, dies

deckt sich einwandfrei mit meinen Erfahrungen dort.
Tigerman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2012, 22:02   #52
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

Diese Bewertungen ssagen nicht viel aus, außer daß jemand unzufrieden war.
Ob zu recht oder unrecht, kann man nicht beurteilen.

Fakt ist: Du hast dich abschrecken lassen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2012, 22:25   #53
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

Wenn du die Ausbildung nicht antrittst, dann halt dir den Anwalt warm.

Für den Fall, dass sie dir eine Sanktion anhängen wollen.

Ist der Anwalt einer für Sozialrecht?
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2012, 23:13   #54
Tigerman
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 69
Tigerman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Wenn du die Ausbildung nicht antrittst, dann halt dir den Anwalt warm.

Für den Fall, dass sie dir eine Sanktion anhängen wollen.

Ist der Anwalt einer für Sozialrecht?

Sage mal so, der macht soweit alles. Als ich hier in DO die KDU nicht bekam,

wollten einfach keine zahlen, hat er mich daraus geholt.

Obwohl sich die Sache gute 2 Jahre hingezogen hat, aber dafür haushoch

gewonnen.Mir wurde aber vom Jobcenter Do

schon mitgeteilt, so lange ich den Mietvertrag nicht unterschreibe, gehen die

davon aus, dass ich hier weiter wohnen bleibe und bezahlen auch

weiterhin ALG II


Aber sicherlich werde ich falls ich die Ausbildung nicht annehme genauso so

einen Ärger bekommen. Auf der anderen Seite habe ich aber auch Beweise

warum sich das alles so lange hingezogen hat.


Auf einem Punkt bekam ich ja schon einmal Recht vom Jobcenter hier:

Bestwig könnte mir ein Darlehen gewähren, egal ob ich jetzt schon da wohne

oder auch nicht, hätte man ja schriftlich vereinbaren können, im Gegenzug

dazu hätte ich mich in binnen von 3-4 Tagen hier abgemeldet. Eine gewisse

Sicherheit benötige ich ja schließlich auch.. Man kann ja nicht eine Wohnung

anmieten und bezahlt hinterher die Miete nicht. Kaution dafür sollte ich ja

am besten auch noch aufkommen und was passiert in 2- 3 Monaten Bearbeitung

mit der Krankenkasse? Die wollen ja auch ihr Geld sehen usw.


Aber machen die ja nicht.Ein Ersatzanspruch wiederum beim Bafög Amt zu

stellen um sich

das Geld wieder zu beschaffen, wurde ja auch seitens Bestwig abgelehnt.

Selbst nach einem Gespräch mit dem noch jetzigen zuständigen Jobcenter in

der Leistungsabteilung, fielen Worte sind die beim neuen Jobcenter

bescheuert? Egal ob Jobcenter oder Kommune, Gesetze existieren nun mal.

Eines kann man von einem Kunden nicht verlangen. Erst abmelden und ein

paar Tage später entscheiden ob dieser überhaupt ein Darlehen bekäme. Aber

andererseits auch wiederum darauf hinzuweisen, dass Bafög Amt behält sich

da ja schon mal eine 6 Wochen Frist für die Bearbeitung des Antrages vor,

oder sollen die doch bezahlen. Alleine schon vom letzten Satz her kann man

ja erkennen wohin sich die Darlehensfrage bewegen würde.

Das dann auch noch erst die Aufnahmebescheinigung seitens der Schule falsch ausgestellt wurde und sich erst überhaupt keine Wohnung finden ließ an Hand der Art des niedrigen Mietspiegels dort, kann ich ja auch nicht.

Kam ja quasi fast überhaupt keine Wohnung in Frage und nimmt man eine die nicht den Richtlinien des Jobcenters entspricht bekommt man keine Umzugs Genehmigung. Da diese sich ja dann wieder vorbehalten, entspricht die Wohnung nicht der Anordnung zahlen die ja beim Bafög nicht die ergänzende KDU zur Miete.
Tigerman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 10:11   #55
Tigerman
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 69
Tigerman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

FAZIT:

So, erst einmal bedanke ich mich bei jedem Einzelnen von Euch für Eure Hilfe.

Ich habe letzte Nacht noch einmal über alles intensiv nachgedacht.

Im Grunde genommen hatte ich ja für die Ausbildung nun alle Schritte soweit

erfolgreich abgeschlossen. Bafög Antrag ist gestellt, Schulbescheinigung

korrigiert.


Wäre mir ein Darlehen bewilligt worden, hätte ich auch ohne zu zögern die Ausbildung angenommen. *logisch*

Aber ohne Geld ist man leider machtlos.

Ein passendes Schreiben hätten die ja in Bestwig ruhig verfassen können, wie

z.B.

Der JC Bestwig garantiert falls sie in unsere Gemeinde hinzu ziehen ein Darlehen für

die Bearbeitungszeit ihres Bafög Anspruches zu gewähren. Allerdings

verpflichten sie sich innerhalb einer Frist von 3 -4 Tagen Datum XX die

Abmeldebescheinigung ihres jetzigen noch zuständigen Jobcenters hier

einzureichen. Sonst ist obiger Anspruch automatisch erledigt.


Denke mal so viel hätte man mir ja entgegen kommen können. Aber nein,

nein und genau das ärgert mich ungemein und sicherlich hätte man dies auch

in einer EGV so festhalten können!!!!




nein, die wollen ja mit aller Macht das ich die Ausbildung bloß nicht mache


@ Kiwi

Du hast schon Recht, man sollte wirklich kämpfen. Aber wie gesagt wenn das mit diesem Schreiben von mir selbst fehl schlägt kann ich nichts mehr machen. Da dann der Ausbildungs Anfang nicht weiter hinaus gezögert werden kann. Dies wäre also mein letzter Versuch in dieser Richtung etwas zu bewegen.
Tigerman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 14:41   #56
Tigerman
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 69
Tigerman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Neuer JC und weiteren Ärger (Hilfe)

Nun ja nach getaner Arbeit, kommen leider auch die Früchte.

Bekam heute ein Schreiben vom neuen JC ich solle noch folgende Unterlagen

nachreichen u.a. diesen Selbst KO Bescheid aus meinem Jobcenter in

Dortmund, so dass der neue JC die volle Macht über mich hat.

Desweiteren wollen die mir wenn ich dies nicht tue,


ich zitiere:

Ich weiße in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin wenn Sie zu

dem genannten Termin der Mitwirkungspflicht nicht nachkommen und die

einzelnen Unterlagen hier nicht vorgelegt haben, wird die Zahlung laut

Paragraph 66 SGB 1 an Sie umgehend eingestellt.


Das kann doch wohl nur ein schlechter Witz sein, die haben mir doch noch nie irgendwelche Leistungen zu kommen lassen.
Tigerman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 15:09   #57
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Neuer JC und weiteren Ärger (Hilfe)

Zitat von Tigerman Beitrag anzeigen
Nun ja nach getaner Arbeit, kommen leider auch die Früchte.

welcher getaner Arbeit?


Bekam heute ein Schreiben vom neuen JC ich solle noch folgende Unterlagen

welche im Einzelnen?


gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 16:29   #58
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neuer JC und weiteren Ärger (Hilfe)

Eklär das mal genauer, welche Unterlagen sollst Du nachreichen?
Was meinst Du mit "Selbst KO Bescheid"?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 17:25   #59
Tigerman
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 69
Tigerman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neuer JC und weiteren Ärger (Hilfe)

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
welche im Einzelnen?



Die wollen folgendes haben:

1. Aktuelle Kontoauszüge für diesen Monat

2. Aufhebungsbescheid des alten JC

3. Mietvertrag

4. Eine durch den Vermieter ausgefüllte Miet Bescheinigung


Das ist ja eben das Unlogische, die wollen mir vom neuen Jobcenter die Zahlungen einstellen, wenn ich diese Belege nicht erbringe. Dabei haben die doch noch nie für mich irgendwelche Leistungen erbracht.
Tigerman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 17:36   #60
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.273
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Neuer JC und weiteren Ärger (Hilfe)

Zitat:
Dabei haben die doch noch nie für mich irgendwelche Leistungen erbracht.
Naja, sie haben dich schon mal angeschrieben, also deinen Antrag bearbeitet....
Der von dir monierte Satz heißt nix anderes als: Bring die Unterlagen oder wir bearbeiten/ zahlen nicht....
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 17:38   #61
technohouse
Gast
 
Beiträge: n/a
Reden AW: Neuer JC und weiteren Ärger (Hilfe)

Zitat:
Zitat von Tigerman Beitrag anzeigen
Die wollen folgendes haben:

1. Aktuelle Kontoauszüge für diesen Monat

2. Aufhebungsbescheid des alten JC

3. Mietvertrag

4. Eine durch den Vermieter ausgefüllte Miet Bescheinigung


Das ist ja eben das Unlogische, die wollen mir vom neuen Jobcenter die Zahlungen einstellen, wenn ich diese Belege nicht erbringe. Dabei haben die doch noch nie für mich irgendwelche Leistungen erbracht.
Nochmal zum mitschreiben,
damit ich es richtig verstehe,
Du bist weg von einem Dortmmunder JobCenter ind eine andere Stadt gezogen?
Wenn ich es richtig verstanden habe bei welchem JobCenter da wo Du jetzt bist würde ich den Teamchef bitten sich mit den alten in Verbindung zu setzen und dies zu klähren ,#sagte denen ,
das die nur BAHNHOF VERSTEHEN!
Der Osnabrücker JobCenter cheff musste das für mich mit dem Dortmunder JobCenter machen,
weil die isch hier auch bei mir von anfang quer gestellt hatten!
Oder wenn alle strikke reizzen sollten,
bitte die Sozialamt Cheff um Vermittlung zwischen den Job Centren!
  Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 17:39   #62
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neuer JC und weiteren Ärger (Hilfe)

mietvertrag nur zur einsicht nicht zur akte als kopie schonmal das
alles relevante steht darin
vermieterbescheinigung must du denen nicht einreichen da der mietvertrag alles drinsteht

aktuellen aufhebungsbescheid kannst du einreichen aber must du nicht da es grenzen der mitwirkungspflicht gibt (§ 65 SGB1)
darauf verweisen

die können intern alle unterlagen anfordern was die brauchen dazu zählt halt auch den aufhebungsbescheid

du machst ein termien zur einsicht des vertrages
drohst denen wenn die unverzüglich nicht dein antrag bearbeiten
gehst du zum SG und beantragst EA

das machen die JCs ganz gerne mit diversen extra bescheinigungen anzufordern

konnto auzug auch nur zur einsicht vorlegen auch hier keine kopien zur akte

so würde ich verfahren denen druck machen mit hilfe des gerichtest wenn die nicht spuren
  Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 17:50   #63
Tigerman
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 69
Tigerman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neuer JC und weiteren Ärger (Hilfe)

Zitat von technohouse Beitrag anzeigen
Nochmal zum mitschreiben,
damit ich es richtig verstehe,
Du bist weg von einem Dortmmunder JobCenter ind eine andere Stadt gezogen?
Wenn ich es richtig verstanden habe bei welchem JobCenter da wo Du jetzt bist würde ich den Teamchef bitten sich mit den alten in Verbindung zu setzen und dies zu klähren ,#sagte denen ,
das die nur BAHNHOF VERSTEHEN!
Der Osnabrücker JobCenter cheff musste das für mich mit dem Dortmunder JobCenter machen,
weil die isch hier auch bei mir von anfang quer gestellt hatten!
Oder wenn alle strikke reizzen sollten,
bitte die Sozialamt Cheff um Vermittlung zwischen den Job Centren!

Nein hatte dies vor mit dem wegziehen und habe dort auch schon einige Papiere eingereicht, nur die machen da eine Schwierigkeit nach der Anderen-
Ich würde im neuen JC nicht glücklich, so viel steht fest und würde ich denen meinen Aufhebungsbescheid vom alten JC geben, dann würden sämtliche Leistungen erlöschen, da ich dann dort ein Bafög Schüler würde. Mir ist diese Sache einfach nicht geheuer.
Tigerman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 22:12   #64
technohouse
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen AW: Neuer JC und weiteren Ärger (Hilfe)

Zitat:
Zitat von Tigerman Beitrag anzeigen
Nein hatte dies vor mit dem wegziehen und habe dort auch schon einige Papiere eingereicht, nur die machen da eine Schwierigkeit nach der Anderen-
Ich würde im neuen JC nicht glücklich, so viel steht fest und würde ich denen meinen Aufhebungsbescheid vom alten JC geben, dann würden sämtliche Leistungen erlöschen, da ich dann dort ein Bafög Schüler würde. Mir ist diese Sache einfach nicht geheuer.

Am Südwall in Dortmund ;-
sitz die direkte Beschwerdestelle;-
FÜR ALLE TAEMS AUS DORTMUND!
Du hast sogar die Mitwirkungspflicht dem neuen Job Center mitzuteilen,
das das alte etas hier nicht richtig versteht und das neue hat die Pslicht Dich beim gegenseitigem Vermitteln zu unterstützen!
Das wissen ur die wenigsten,
weil die wenigsten auch nicht mehr richtig miteinander ,
sondern viel lieber gegeneinander kommunizieren!
Solltest vielleicht mal darüber nachdenken!
  Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 22:58   #65
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

Warum hast du jetzt ein neues Thema aufgemacht?

http://www.elo-forum.org/allgemeine-...ger-hilfe.html
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 15:15   #66
Tigerman
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 69
Tigerman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

Tut mir Leid, naja vielleicht kann ja der Admin die beiden Threads irgendwie kombinieren.


Zur Zeit läuft wirklich alles gegen meine Ausbildung.

1. Erst die Sache mit dem Berufsgrundschuljahr bzw. vollschulische

Ausbildung von der Ausbilderin falsches Schreiben ausgestellt, der ganze Ärger

IHR WISST JA NOCH


2. Der Vormieter baut nun die Möbel aus der Wohnung raus. Da dieser ins

Krankenhaus muss, könnte er nicht mehr länger warten. Obwohl ich ihm noch den Vorschlag mit dem Brief gemacht habe, den ich hier ja auch veröffentlicht habe, dass dies nun wirklich mein aller letzter Versuch sei, etwas beim neuen JC bezüglich eines Darlehens zu bewirken. Nein er ließ sich nicht mehr darauf ein.


3.. Der gestrige Brief vom neuen JC ist ja wohl ein schlechter Witz. Wenn ich die Mietbescheinigung nicht bringe usw. dann wollen die die Zahlung einstellen, obwohl die noch nie eine Leistung für mich erbracht haben.


4. Gestern kam dann auch noch der sogenannte Mietvertrag. Steht mir ja jetzt frei ob ich den unterschreibe oder auch nicht. Aber selbst dieser ist ein schlechter Witz.


Die Vermieterin will mir knapp 5€ Miete erlassen und eine Miete von 272€

und Nebenkosten von 75€ aus, damit ich die Wohnung beziehen kann und

was macht die Vermieterin promt im Mietvertrag?

197, 07 Miete und Nebenkosten 80€ ergibt 277,07 und die Kaution beträgt

250€ anstatt 390€

Da dort in dem Ort die Wohnung nur maximal 272€ kosten darf. Das

allerschlimmste ist aber der neue JC hatte dies mit den 1. Werten so festgehalten und deshalb auch gesagt dies ginge in Ordnung


Wenn ich im neuen JC diesen Mietvertrag vorlegen würde, die würden glatt noch denken ich hätte da irgend ein Ding gedreht.


Ich frage die Vermieterin, ob den ein Hund erlaubt sei:

Antwort: ja geht ohne Probleme hätte eine andere Mieterin auch, was steht

im Vertrag: Hunde und Katzen sind überhaupt nicht erlaubt.


Ich frage wie sieht das denn mit den zusätzlichen Kabelgebühren aus:

Antwort: Können sie machen wie sie wollen, entweder nutzen sie den TV Anschluss gleich mit oder ebend nicht.

Im Vertrag steht: Ist dieser Anschluss komplett vorhanden einschließlich TV muss dieses auch komplett bezahlt werden.


Ich mache ein Schreiben zurecht, für den Vormieter damit er eintragen konnte welche Möbel er mir hinterlasst und zu welchem Preis.


Hinter stelle ich fest: Das TV Sideboard sowie auch der Schlafzimmerschrank

gehören zum Grundinventar der Wohnung und der schreibt mir dies mit auf

den Zettel, damit ich die beiden Sachen hätte auch noch bezahlen müssen.


Die Vermieterin wirbt eine tolle Wohnung mit Laminatboden, was steht im

Vertrag:


Wird irgend ein Boden verlegt hat dieser nach Auszug des Vormieters wieder entfernt zu werden.


Also mal ganz ehrlich, liegt sowas daran dass ich nur Pech habe? Oder sind

die anderen Leute einfach nur ... mir fehlen einfach die Worte.
Tigerman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 17:16   #67
Mauli
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

Wie heißt es: "Erst hat man kein Glück. Dann kommt auch noch Pech dazu." Aber Spaß beiseite. Bezüglich der Probleme mit dem alten und neuen Vermieter würde ich mal beim DMB vorstellig werden und die um Rat/Hilfe bitten.

Was mit dem JC und/oder Bafög schief läuft alles weiterhin über den RA laufen lassen.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 18:56   #68
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

Du musst dich nun entscheiden, ziehst du um oder nicht. Denn eine andere Wohnung wirst du ja vermutlich in aller Eile nicht finden.

Zu überlegen wäre, die Wohnung nach einiger Zeit zu wechseln. Vielleicht hättest du irgendwann einen Nebenjob, z.B. am Wochenende, und könntest dir einen Umzug leisten.

Wenn du nicht umziehst, gibt es zwei Möglichkeiten.

A) Entweder die Ausbildung fällt komplett ins Wasser.

B) Oder du fährst von Dortmund aus zur Ausbildung, vielleicht vorübergehend.
Dann wäre das Jobcenter Dortmund zuständig und nicht das gefürchtete neue Jobcenter.

Würdest du in deiner Dortmunder Wohnung wohnen, hättest du Bafög 465 Bafög + den Mietzuschuss für Azubis vom Jobcenter. Und anfangs ist ein Darlehen vom JC in Dortmund nötig.

Würdest du beim Vater in Dortmund wohnen, bekommst du 216 Bafög und aufstockend normales ALG2.

Auf dein Bafög gibt es einen Freibetrag von 93 Euro, bei hohen Fahrtkosten auch mehr. Den Freibetrag gibt es immer, egal ob du 465 oder 216 Euro Bafög hast.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 02:25   #69
Tigerman
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 69
Tigerman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Du musst dich nun entscheiden, ziehst du um oder nicht. Denn eine andere Wohnung wirst du ja vermutlich in aller Eile nicht finden.

Zu überlegen wäre, die Wohnung nach einiger Zeit zu wechseln. Vielleicht hättest du irgendwann einen Nebenjob, z.B. am Wochenende, und könntest dir einen Umzug leisten.

Wenn du nicht umziehst, gibt es zwei Möglichkeiten.

A) Entweder die Ausbildung fällt komplett ins Wasser.

B) Oder du fährst von Dortmund aus zur Ausbildung, vielleicht vorübergehend.
Dann wäre das Jobcenter Dortmund zuständig und nicht das gefürchtete neue Jobcenter.

Würdest du in deiner Dortmunder Wohnung wohnen, hättest du Bafög 465 Bafög + den Mietzuschuss für Azubis vom Jobcenter. Und anfangs ist ein Darlehen vom JC in Dortmund nötig.

Würdest du beim Vater in Dortmund wohnen, bekommst du 216 Bafög und aufstockend normales ALG2.

Auf dein Bafög gibt es einen Freibetrag von 93 Euro, bei hohen Fahrtkosten auch mehr. Den Freibetrag gibt es immer, egal ob du 465 oder 216 Euro Bafög hast.

Ja, danke wie immer für die Tips. Wenn dann müsste ich schon umziehen.

Jeden Tag von Dortmund in den Hochsauerlandkreis mit dem Zug ist einfach zu weit. Außerdem haben die dort meistens Schnee und man weiß ja nie. Stelle mir das entsetzlich vor, wenn es an einem kalten verschneiten Winter Wochentag heißen würde:

Sehr geehrte Damen und Herren

Der Zug in Richtung Dortmund wird witterungsbedingt überhaupt heute nicht

mehr fahren und dann wohin? Ne ne muss nicht sein.


Umziehen war vorgesehen und würde auch durchgeführt. Aber so lange ich das Darlehen vom neuen JC nicht bestätigt bekomme werde ich den Teufel tun und mich hier in Dortmund abmelden.

Lasse mich nicht vom neuen JC in die Knie zwingen:

Sollen die mir das bestätigen so wie ich mir das vorstelle, geht die Sache in Ordnung, aber auch nicht anders. Selbst auch wenn es um eine Ausbildungsstelle geht.

Ich meine man muss mal nur bedenken, zuerst hieß es ja kein Bafög

Anspruch, da wollten die mir ein über 8000€ Darlehen einreden pro Jahr

und nun habe ich einen Bafög Anspruch und nun sollte ein Darlehen von 465€ oder wie hoch auch immer wegen 2 - 3 Monaten ein Problem darstellen??

Ne ne mit mit mir nicht
Tigerman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 04:22   #70
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

Kümmert sich dein Anwalt denn nun drum?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 11:11   #71
Tigerman
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 69
Tigerman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Kümmert sich dein Anwalt denn nun drum?
Nein macht er nicht. Weil er darin einfach keinen Sinn sieht.

Selbst der nette Herr vom Bafög Amt vertritt die Meinung, man könnte auf

die Idee kommen die sperren sich. Auch der Jobcenter hier in Dortmund ist mittlerweile der selbigen Meinung. Habe denen ja schon über meine Probleme erzählt. Wenn die aus der Leistungsabteilung schon

sagen, ist der neue JC eigentlich bescheuert. Obwohl solche Sachen wie

Darlehen oder Ersatzansprüche existieren. Jegliche Vorschläge oder

desgleichen werden vom neuen JC einfach ignoriert. Keine Kompromisse

nichts.

Bezüglich des Darlehens habe ich gemailt an dortige Sachbearbeitung um eine

Bestätigung per FAX zu bekommen.

Keine Rückantwort nichts und per E- Mail antworten die nicht, könnten ja 3.

mitlesen.
Tigerman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 06:40   #72
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

Ich versteh dich nicht. Ist dir die Ausbildung nicht wichtig? Man muß lernen zu kämpfen, wenn einem etwas wichtig ist...

man kann zwar einen Kamppf verlieren, aber ich finde, du hast zu schnell aufgegeben. Und leider auch den falschen Anwalt.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2012, 02:34   #73
Tigerman
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 69
Tigerman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antwortschreiben aus Nürnberg wegen meines Problems mit dem Schülerbafög etc.

Danke fürs Mut machen. Bin selbstverständlich auch nicht glücklich wie das alles so gelaufen ist.

Aber besser so als anders. Wenn ein Jobcenter der ja gerade gut sein müsste,

neue Leute usw. Dich so enttäuscht dann lieber Hände weg. Ich habe bis zum

heutigen Tag keine Antwort auf mein Schreiben bekommen bezüglich des

Darlehens. Weder das von Erolena und genau aucn nicht auf

welches ich hier ja schon einmal erwähnt habe. Das lässt die im neuen JC

einfach kalt. Egal welcher Vorschlag, immer erfolgen Ausreden.


Egal wem ich die Frage stelle jeder gibt mir Recht, hätten die ein Darlehen

genehmigt dann wäre ich auch sofort zum alten JC gegangen und hätte mich

abgemeldet. Aber erst abmelden und eine Wohnung anmieten und zum

Schluss kein Geld bekommen vom neuen JC. Nein Danke.

Außerdem selbst wenn ich angenommen mit dem Anwalt Erfolg gehabt hätte,

wär hätte mir denn dort zur Seite als Zeuge stehen sollen?? Da kennt dort

jeder jeden, da hätte ich als Dortmunder eh keine Chance.
Tigerman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antwortschreiben, nürnberg, problems, schülerbafög

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konfliktforscher Wilhelm Heitmeyer: Eliten sind Teil des Problems Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 05.06.2012 21:14
Vermittlungsvorschlag + Antwortschreiben mathias74 ALG II 17 17.12.2010 22:58
Antwortschreiben bei Vermittlungsvorschlag Tommik ALG II 3 12.06.2010 19:26
Reaktion des SG Nürnberg wegen meinem Bett hjgraf Archiv - News Diskussionen Tagespresse 60 09.11.2007 08:37


Es ist jetzt 17:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland