U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2012, 02:04   #1
Ben87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.09.2012
Beiträge: 3
Ben87
Standard Arbeitslos melden

Moin, Moin,

ich habe mich in meinem Bekanntenkreis etwas umgehört aber kaum einer kann mir wirklich fachkundige Informationen geben und an der Menge an Themen und verschiedenen Meinungen und Erfahrungsberichten im Internet, steige ich langsam kaum noch durch. Ich hoffe, dass vielleicht hier jemand so freundlich ist mir zu helfen. Zu meiner Situation:

Ich bin 24 Jahre alt, ich bin Anfang des Jahres bei meinem Vater ausgezogen, weil die häusliche Situation im argen lag und ich zwischenzeitlich mehrmals obdachlos war bzw. bei Bekannten hauste, ich hatte zu dem Zeitpunkt bereits einmal versucht mit Hilfe des Jobcenters auszuziehen, die haben mir aber trotz ärztlicher Atteste und Empfehlung eines Psychologen jegliche Hilfe verweigert. Ich habe über den zweiten Bildungsweg derweil zwei Schulabschlüsse nachgeholt, da ich mit meinem Hauptschulabschluss mehr als unzufrieden war, nun wohne ich seit Anfang des Jahres mit einem guten Bekannten in einer Wohngemeinschaft, aufgrund der so geteilten Kosten, bin also ohne Hilfe des Jobcenters ausgezogen. Zur Zeit arbeite ich auf 400€ Basis und komme mit etwas Hilfe seitens meiner Großeltern und Lebensmittelgutscheinen seitens meines Arbeitgebers gerade so über die Runden. Für dieses Jahr hat es mit meinem Ausbildungsplatz leider nicht geklappt, mein Arbeitgeber hatte mir diesen praktisch fest zugesagt, dann aber einen Rückzieher gemacht. Vor zwei Wochen bekam ich dann einen Brief, ich sei seit dem Beenden der Schule nicht mehr krankenversichert und müsste mich deshalb in meiner jetzigen Situation dringend beim Arbeitsamt melden. Ein Schritt den ich eigentlich nie machen wollte aber nun ja gezwungenermaßen tun muss.
Nun wollte ich ursprünglich meinen Minijob aufgrund der horrenden nicht bezahlten Überstunden und eines gewünschten Praktikums als Elektroinstallateur kündigen und nach dem Praktikum bis zum hoffentlichen Ausbildungsbeginn nach Möglichkeit in einem Vollzeitjob arbeiten, ich weiß nur nicht inwiefern sich das mit dem Jobcenter, dem Arbeitslos melden dort und der Kündigung irgendwie vereinen lässt. Ich bin dort bereits vor einigen Jahren, in der jugendlichen Naivität man würde mir dort helfen wollen, nur auf Beleidigungen und Herablassungen gestoßen und will dort nur in Kenntnis meiner Möglichkeiten und Rechte wieder erscheinen.

Entschuldigt den langen Text zur Einleitung aber ich will die Situation natürlich möglichst genau schildern, weil ich nicht sicher bin wieviel davon relevant sein kann. Nun zu meinen eigentlichen Fragestellungen:
Sind die Kündigung und das Praktikum in Hinsicht auf meinen Ausbildungswunsch überhaupt so möglich im Verbindung mit dem Jobcenter oder werden die sich krumm stellen?

Ist damit zu rechnen, dass sie mich zwingen wollen meine Wohnung zu kündigen und zu eines meiner Elternteile schicken? Sind sie dazu berechtigt? Ein Bekannter meinte wenn man über ein halbes Jahr bereits mietschuldenfrei gelebt hat, wäre das kein Problem aber ich konnte dazu nicht viel finden soweit.

Was sollte ich beim Stellen des Antrags beachten? Ich habe leider keine bis kaum Erfahrung mit dem Jobcenter. Ich wühle mich bereits durch einige Tipps hier in den Unterforen aber vielleicht kann mir jemand zu meiner Situation konkret noch etwas nennen.

Ich bedanke mich im Vorfeld schon einmal herzlich.

Lieben Gruß

Ben
Ben87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2012, 08:39   #2
blattkaktus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 274
blattkaktus
Standard AW: Arbeitslos melden

Hallo Ben,
niemals selbst kündigen, für die Zukunft kannst Du Dich ja weigern, unbezahlte Überstunden zu machen.

Wenn Du Dich beim Arbeitsamt *ausbildungssuchend* meldest, müßtest Du doch weiterhin bei Deinem Vater krankenversichert werden. Frag deshalb doch mal bei der Krankenkasse nach.

Und ärztliche Atteste usw. kannst Du doch sicher wieder beibringen, dass Du nicht mehr bei Deinem Vater wohnen kannst. Evtl. ein Schreiben von Deinem Vater, dass er nicht mehr gewillt ist, Dich wieder aufzunehmen. Probleme wird es immer geben, wenn man was will von der Arge.

Es wär sicher gut, wenn Du einen Beistand zu den Arge-Terminen mitnehmen könntest.

Und nach einem Praktikumsplatz kannst Du weiter suchen. Suchst Du Dir bei einem anderen Arbeitgeber einen Ausbildungsplatz? - wäre sicher besser.
sg
__

Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter

blattkaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 21:35   #3
Ben87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.09.2012
Beiträge: 3
Ben87
Standard AW: Arbeitslos melden

Nachdem es anfänglich Probleme gab bin ich jetzt nochmal mit einem ausgedruckten ALG2 Antrag zum Jobcenter. Dort hat man mir mitgeteilt, man könne den so nicht annehmen, man müsse mich erst als "Kunden aufnehmen". Ich habe deshalb gestern und am 15. Termine bekommen. Gestern war ich bei der Jobvermittlerin, die zwar einsah dass eine berufliche Ausbildung Vorrang hat, sie aber auch sehen möchte dass ich in der Zwischenzeit möglichst schnell einen Job mit besseren Verdient kriege, sprich kein 400€ Job mehr. Sie hat mir dann nach kurzen Gespräch direkt eine Eingliederungsvereinbarung vorgelegt, die ich, wovon sie wohl nicht so begeistert war, nicht unterschrieben und erstmal mitgenommen habe. Sie sagte mir aber, ich solle sie bis zum 15. unterschreiben und vorher zusammen mit dem Bogen für die Berufsberatung bei ihr abgeben, bevor ich zur Sachbearbeiterin gehe, weil man sonst nicht über meinen Antrag entscheiden könnte.
Angenommen ich würde die EGV gar nicht unterschreiben, könnten sie mir am 15. verweigern über den Antrag zu entscheiden?
Ben87 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitslos, melden

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitslos melden - Fragen dazu benyago ALG I 10 10.09.2011 20:35
Warum muss sich ein Arbeitslos werdender denn arbeitslos melden ???????? Disco Abbau Bürgerrechte 6 28.11.2010 20:21
Persönlich Arbeitslos melden?! drea683 Allgemeine Fragen 5 24.10.2009 18:52
Wie Arbeitslos melden Bianca.Aachen ALG I 5 28.04.2006 12:47
Muss ich mich Arbeitslos melden?? ce_line ALG II 2 15.07.2005 20:30


Es ist jetzt 20:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland