Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrtkosten für Maßnahme


U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2012, 02:51   #1
Jeake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2012
Ort: Duisburg
Beiträge: 3
Jeake
Böse Fahrtkosten für Maßnahme

Hallo zusammen,

am 06.08.2012 - 31.08.2012 fängt bei mir eine Maßnahme für Bewerbungstraining an. Mein SB hat mir ein Antrag für Fahrtkostenerstattung mitgegeben, was der Träger beim Bewerbungstraining am 06.08.2012 ausfüllen muss. Ich hatte meinen SB zwar gesagt das ich mit meinem eigenen Auto dahin fahren werde, da ich dann aber mitbekommen habe das vor Ort nur Kostenpflichtige Parkmöglichkeiten sind, was locker am Tag 10€ kosten verursachen würde nur für den Parkautomaten und ich ja noch Tanken muss, hab ich mir überlegt eine Busfahrkarte für einen Monat zu holen, da die Haltestelle direkt vor der Tür ist. Da diese Karte 93€ kosten wird muss ich diese erstmal vorstrecken was eine grooooße lucke in meinem Geldbeutel bewirken wird. Ich bekomm nur 300€ und muss davon Essen trinken, Auto, Versicherungen, Handy bezahlen( ja ich weiß Handy muss man nicht haben, aber ich kanns leider erst im Januar 2013 kündigen). Jetzt meine Frage wenn der Träger das Formular für die Fahrtkosten ausfüllt wann bekomm ich das Geld zurück?? Ich kann schlecht ohne Essen und Trinken den Monat überleben. Bekomm ich das sofort zurück? Wer hat schon Erfahrungen damit!? Und generell was macht man 1 Monat lang mit einem Bewerbungstraining? Ich glaube das ich das wirklich nicht brauche ich bin derzeit noch in einer Ausbildung zur Bürokauffrau die ich das halbe Jahr ohne Betrieb weiter machen musste. Ich kann mir echt schlecht vorstellen was man 1 Monat über Bewerbungen beibringen will!!?

Grüße
Jeake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 13:25   #2
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Fahrtkosten für Maßnahme

Wie kommt das Jobcenter auf einen derart geringen Regelsatz in Höhe von nur 300,- € ?

Logischerweise kannst du von diesem geringen Betrag hier keine 93,- € vorstrecken!

Demzufolge beantrage die Vorauszahlung der Monatsfahrkarte unter Fristensetzung abzüglich des im Regelsatz ““gewährten““ Witzbetrages für Verkehr in Abteilung 7 nach § 5 RBEG BGBl. I S. 454!

Das verlangen der Vorgasse für eine derart teure Monatsfahrkarte stellt hier eine Unzumutbarkeit dar. Es kann nicht sein, dass du hungern sollst, nur um den Maßnahmeträger hier erreichen zu können!

Zitat von Jeake Beitrag anzeigen
Ich kann mir echt schlecht vorstellen was man 1 Monat über Bewerbungen beibringen will!!?
Es geht darum, dass die Hartz IV Unternehmen auch das Geld der Steuerzahler "verdienen" müssen! Viel spaß mein sinnlosen rumsitzen! Der Tag dürfte nun gefühlte 36 Stunden haben!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 14:02   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.556
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten für Maßnahme

Hallo Jeake,

der Maßnahmeträger wird dir dann das Geld überweisen, wie lange es dauert, kann ich dir nicht sagen, das mußt du vor Ort klären.

Aber jetzt noch eine andere Frage, du schreibst du bist noch in der Ausbildung ohne Betrieb, wie soll das zusammengehen, deine ausbildung und gleichzeitig Maßnahme???

Was genau steht denn in der Zuweisung zur Maßnahme?????


__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 15:19   #4
neuhartzi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 161
neuhartzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten für Maßnahme

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Aber jetzt noch eine andere Frage, du schreibst du bist noch in der Ausbildung ohne Betrieb, wie soll das zusammengehen, deine ausbildung und gleichzeitig Maßnahme???

dito -

Kann mir das nur so vorstellen, dass der Lehr-Betrieb Insolvenz etc. gemacht hat. Kenn da einen Fall aus meinem Umfeld.
Aber die Maßnahme folgt dem "Trend" - sinnlos! Wenigstens nur 1 Monat - gibt Maßnahmen, da kriegt man das ganz "ohne Stress" in 4 Monaten erklärt!
neuhartzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2012, 14:54   #5
Jeake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.08.2012
Ort: Duisburg
Beiträge: 3
Jeake
Beitrag AW: Fahrtkosten für Maßnahme

Hallo,

ich hab meinem SB alles glaub ich schon hundertmal erklärt, dass ich die Ausbildung ohne meinen Betrieb weiter machen werde, da meine Firma mich gekündigt hat, aber ich es auch so wollte.(Mobbing unzählige Überstunden etc.) Ich lerne jeden Tag habe auch Private Nachhilfe die jetzt dank der Maßnahme 1 Monat ausfallen wird, weil danach meine Freundin nicht mehr kann(Uni fängt abends an). Ich hab nix genaues wegen der Zuweisung bekommen nur ein Blatt Papier, wo drauf steht, von wann bis wann das ganze geht und wo es stattfinden wird. Das beste ist ich bin genau in diesem Monat mitten im Umzug, weil meine Eltern sich getrennt haben und wir die Wohnung bis ende des Monats ausgeräumt haben müssen. Wann ich das machen soll keine ahnung. Ich hab meinem SB gesagt das ich einen 400€ Job haben kann. Aussage vom Ihm: das ich die Maßnahme auf jeden fall mitmachen muss trotz einem Jobs .

@ Teddybear mir wurde das so gesagt das sie von meinem letzten Ausbildungsgehalt ausgehen (60%) bekomm ich davon und das sind dann diese 300€. Ich habs mir leider schon gedacht das es da sinnlos wird. Ich ich bin eine Person ich kann weder langsam Arbeiten noch 8 Stunden lang nichts machen . Ich werde morgen den Träger fragen wie die sich das mit den Kosten und der Fahrkarte gedacht haben. Vllt bekomm ich ja jeden Tag ein 4er Ticket von denen (hab ich öfters gehört das die das so machen).

Ich danke euch aber für die Antworten
Jeake ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahrtkosten, fahrtkosten massnahme, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrtkosten zur Maßnahme Ali21 Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 3 30.09.2011 18:39
Fahrtkosten zur Maßnahme und Pendelzeit sky82 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 08.05.2011 18:29
Fahrtkosten zur Maßnahme - nur für Öffis bnvhs Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 21 21.06.2010 12:17
Fahrtkosten bei 6 wöchiger Maßnahme AnWe Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 2 15.05.2010 11:33
Maßnahme gem. § 46 III SGB - Fahrtkosten?! drachenorden ALG I 1 15.05.2009 18:19


Es ist jetzt 04:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland