Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> [SGB II] - Bedarfsgemeinschaft | Wie bleibt am meisten?


U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2012, 23:45   #1
Iomega->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2012
Beiträge: 67
Iomega
Standard [SGB II] - Bedarfsgemeinschaft | Wie bleibt am meisten?

Moin moin aus Hamburg! (:

Derzeit lebe ich mit meiner Mutter in einer s.g. ''Bedarfsgemeinschaft'', weil meine Mutter krank ist bekommen wir schon länger ALG II.
Anfang diesen Jahres bin ich 18 geworden, und bin jetzt aktuell noch bis zum 31.07 Schüler.



Am 01.08 soll ich regulär in die Ausbildung gehen. Die gefördert wird, und somit werde ich wohl so rund 200-300€ im ersten Lehrjahr ''nur'' erhalten.
  • Soweit ich es richtig verstanden habe, wird meine Ausbildungvergütung nach dem Freibetrag von 100,-€ mit 80% angrechnet oder?
Das Kindergeld wird ja voll angrechnet, sprich davon bleibt mir auch nichts.



Was ist also der,
  • Unterschied einer Bedarfsgemeinschaft und der Wohngemeinschaft?
Kann man irgendwie mehr Geld von meiner Ausbildungvergütung raus holen. Wenn wir keine Bedarfsgemeinschaft mehr wären?
Oder ich der Haushaltsvorstand werde? (Wenn ich es werden könnte?)
  • Sollte ich irgendwie, irgendwelche Zusatzleistungen zu meiner Ausbildungsvergütung erhalten, werden die auch angerechnet? Ich vermute mal ja, oder liege ich da falsch?

Liebe Grüße,
aus HH.
Iomega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 00:13   #2
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: [SGB II] - Bedarfsgemeinschaft | Wie bleibt am meisten?

All deine Vermutungen sind richtig und ich kenne jetzt keine Rechtsgrundlage des SGB II, nach der sich euer Gesamteinkommen erhöhen würde.

Da ich jetzt die Wechselwirkungen mit anderen Rechtskreisen nicht genau einschätzen kann, empfehle ich dir, hier heute Mittag noch einmal herein zu schauen, weil ich jetzt nicht der Experte für BAB und dergleichen bin.

Der Unterschied zwischen einer Wohn- und Bedarfsgemeinschaft wäre der, dass euch dann jeweils 45 - 50m² Wohnfläche zustehen würde, da du aber ein Nachkomme deiner Mutter bist, sehe ich diese Möglichkeit für euch nicht.


Ups, vergessen, willkommen im Forum.
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 02:13   #3
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: [SGB II] - Bedarfsgemeinschaft | Wie bleibt am meisten?

Wie sich das mit U 25 auswirkt weiß ich jetzt auch nicht genau, aber generell kann man auch unter Verwandten wirksame Mietverträge schließen.

Aber in der vom TE beschriebenen Konstellation sehe ich auch immense Schwierigkeiten bei der Umsetzung.

Zur WG:

Bundessozialgericht - B 14/11b AS 61/06 R - Urteil vom 18.06.2008

Lebt ein Hilfeempfänger in einer Wohngemeinschaft, so kann er Wohnkosten bis zur Höhe der Kosten geltend machen, die einer Person zustehen, die alleine in einer bis zu 50 qm großen Wohnung wohnt.

Link:

BSG - B 14/11b AS 61/06 R - Urteil vom 18.06.2008



Ausbildungsvergütung/Einkommen/Absetzbeträge:

§ 11b SGB II Absetzbeträge

SGB 2 - Einzelnorm

§ 22 SGB II Bedarfe für Unterkunft und Heizung


(5) Sofern Personen, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, umziehen, werden Bedarfe für Unterkunft und Heizung für die Zeit nach einem Umzug bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres nur anerkannt, wenn der kommunale Träger dies vor Abschluss des Vertrages über die Unterkunft zugesichert hat. Der kommunale Träger ist zur Zusicherung verpflichtet, wenn 1.die oder der Betroffene aus schwerwiegenden sozialen Gründen nicht auf die Wohnung der Eltern oder eines Elternteils verwiesen werden kann,
2.der Bezug der Unterkunft zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt erforderlich ist oder
3.ein sonstiger, ähnlich schwerwiegender Grund vorliegt.
Unter den Voraussetzungen des Satzes 2 kann vom Erfordernis der Zusicherung abgesehen werden, wenn es der oder dem Betroffenen aus wichtigem Grund nicht zumutbar war, die Zusicherung einzuholen. Bedarfe für Unterkunft und Heizung werden bei Personen, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, nicht anerkannt, wenn diese vor der Beantragung von Leistungen in eine Unterkunft in der Absicht umziehen, die Voraussetzungen für die Gewährung der Leistungen herbeizuführen.

SGB 2 - Einzelnorm
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 02:25   #4
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: [SGB II] - Bedarfsgemeinschaft | Wie bleibt am meisten?

Ist das eine überbetriebliche Ausbildung in einer Einrichtung?

Wenn die 200 - 300 Euro eine Ausbildungsvergütung sind, dann gibt es den Erwerbstätigenfreibetrag.
Falls es Ausbildungsgeld ist, müsste man mal nachschauen, welche Freibeträge es gibt.

Ausziehen ist eine Variante, ob gut oder schlecht müsste man prüfen.
Dabei spielt der Gesundheitszustand der Mutter eine Rolle, also ob das überhaupt denkbar wäre.

Und dabei muss man prüfen: Ist deine Mutter erwerbsunfähig, d.h. bekommt sie eine Rente?
F
alls das zutrifft, dann würde deine Mutter, sobald sie alleine wohnt, Leistungen nach dem SGB XII vom Sozialamt bekommen (müssen).
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 02:26   #5
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: [SGB II] - Bedarfsgemeinschaft | Wie bleibt am meisten?

http://www.elo-forum.org/bedarfs-hau...chwistern.html

DA mal hoch und runter lesen (21-jährige Studentin, also auch U 25) zu sehr ähnlicher Frage.

Bleibt wohl nur, dass du dir deine Vergütung so klein wie möglich rechnest.....

Für deine Ausbildung viel Erfolg und deiner Mutter Genesung!
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 10:48   #6
Iomega->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2012
Beiträge: 67
Iomega
Standard AW: [SGB II] - Bedarfsgemeinschaft | Wie bleibt am meisten?

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Ist das eine überbetriebliche Ausbildung in einer Einrichtung?

Wenn die 200 - 300 Euro eine Ausbildungsvergütung sind, dann gibt es den Erwerbstätigenfreibetrag.
Falls es Ausbildungsgeld ist, müsste man mal nachschauen, welche Freibeträge es gibt.

Ausziehen ist eine Variante, ob gut oder schlecht müsste man prüfen.
Dabei spielt der Gesundheitszustand der Mutter eine Rolle, also ob das überhaupt denkbar wäre.

Und dabei muss man prüfen: Ist deine Mutter erwerbsunfähig, d.h. bekommt sie eine Rente?
Falls das zutrifft, dann würde deine Mutter, sobald sie alleine wohnt, Leistungen nach dem SGB XII vom Sozialamt bekommen (müssen).

Nein das ist keine überbetriebliche Ausbildung.
Also ausziehen käme aufgrund des Gesundheitszustandes meiner Mutter eher weniger in Frage.
- Ging halt eher drum, wenn wir etwas hier im Haushalt drehen.. (Ich werde Haushaltsvorstand, oder Wohngemeinschaft statt Bedarfsgemeinschaft... etc. [Damit mehr Geld bleibt] .. - Was wir ja aber auch vergessen können)

Genau da ist auch das Problem, sie bekommt Ihre Rente nicht durchgesetzt. Ihr Krankheitsbild [Borreliose] wird von der Medizin im Allgemeinen nicht anerkannt, sie ist also Arbeitsunfähig.
Iomega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 13:18   #7
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: [SGB II] - Bedarfsgemeinschaft | Wie bleibt am meisten?

Du könntest mal deinen genauenVerdienst angeben + die Warmmiete.
Und ob ihr das warme Wasser fürs Bad extra erhitzt (Gasdurchlauferhitzer, Elektroboiler)

Wenn du den letzten Bescheid einscannst, könnten wir nachschauen, ob jetzt schon ein Fehler drin ist. Die persönlichen Daten schwärzen.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 16:26   #8
Iomega->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2012
Beiträge: 67
Iomega
Standard AW: [SGB II] - Bedarfsgemeinschaft | Wie bleibt am meisten?

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Du könntest mal deinen genauenVerdienst angeben + die Warmmiete.
Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Und ob ihr das warme Wasser fürs Bad extra erhitzt (Gasdurchlauferhitzer, Elektroboiler)

Wenn du den letzten Bescheid einscannst, könnten wir nachschauen, ob jetzt schon ein Fehler drin ist. Die persönlichen Daten schwärzen.
Also derzeit bin ich Schüler (bis 31.07) und verdiene also nichts.
Mein Einkommen ist also das Kindergeld in Höhe von: 184,-€ was je voll angerechnet wird.
Was genau ich ab dem 01.08 in der Ausbildung erhalte, weiß ich selbst noch nicht.

Die Warmmiete beträgt: 485,29,-€

Nach der Modernisierung haben wir einen Stromboiler bekommen. (Also Elektroboiler? Ich weiß es leider nicht. Unser Wasser wir mit Strom aufgewärmt.)
Dazu kommen:
Wasserabschlag: 34,00,-€
Stromabschlag: 90,00,-€

Hier nun der zuletzt berechnete Bescheid:
Seite 1: http://www.Stop->ExternUpload/img/img125wrq5u.jpg
Seite 2: http://www.Stop->ExternUpload/img/img126qjqbc.jpg
Seite 3: http://www.Stop->ExternUpload/img/img1271zrus.jpg
Seite 4: http://www.Stop->ExternUpload/img/img128nmpvx.jpg

//edit; Ach quatsch, der letzte Bescheid ist es nicht. Aber der neue Bescheid (Gültig bis Januar 13) kann ich euch auch zeigen sobald die eine Neuberechnung vorgenommen haben. (Aufgrund meiner Ausbildung ab dem 01.08)..
Iomega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2012, 21:50   #9
Iomega->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2012
Beiträge: 67
Iomega
Standard AW: [SGB II] - Bedarfsgemeinschaft | Wie bleibt am meisten?

Schubs :x
__

Wenn Du sachlich argumentierst, hast Du im Regelfall weder wiederholte Ausrufezeichen noch das Schreiben in Großbuchstaben nötig.

Mit vorzüglicher Hochachtung Iomega.
Iomega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2012, 18:18   #10
Iomega->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2012
Beiträge: 67
Iomega
Standard AW: [SGB II] - Bedarfsgemeinschaft | Wie bleibt am meisten?

Schubs
__

Wenn Du sachlich argumentierst, hast Du im Regelfall weder wiederholte Ausrufezeichen noch das Schreiben in Großbuchstaben nötig.

Mit vorzüglicher Hochachtung Iomega.
Iomega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 08:37   #11
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52
Standard AW: [SGB II] - Bedarfsgemeinschaft | Wie bleibt am meisten?

Zitat von Iomega Beitrag anzeigen

Also derzeit bin ich Schüler (bis 31.07) und verdiene also nichts.
Mein Einkommen ist also das Kindergeld in Höhe von: 184,-€ was je voll angerechnet wird.
Was genau ich ab dem 01.08 in der Ausbildung erhalte, weiß ich selbst noch nicht.

Die Warmmiete beträgt: 485,29,-€

Nach der Modernisierung haben wir einen Stromboiler bekommen. (Also Elektroboiler? Ich weiß es leider nicht. Unser Wasser wir mit Strom aufgewärmt.)
Dazu kommen:
Wasserabschlag: 34,00,-€
Stromabschlag: 90,00,-€

Hier nun der zuletzt berechnete Bescheid:
Seite 1: http://www.Stop->ExternUpload/img/img125wrq5u.jpg
Seite 2: http://www.Stop->ExternUpload/img/img126qjqbc.jpg
Seite 3: http://www.Stop->ExternUpload/img/img1271zrus.jpg
Seite 4: http://www.Stop->ExternUpload/img/img128nmpvx.jpg

//edit; Ach quatsch, der letzte Bescheid ist es nicht. Aber der neue Bescheid (Gültig bis Januar 13) kann ich euch auch zeigen sobald die eine Neuberechnung vorgenommen haben. (Aufgrund meiner Ausbildung ab dem 01.08)..
Die Berechnung ist ok.

Zur ursprüngl. Frage BG oder WG ...

Eine WG mit Deiner Mutter wird bis zu Deinem 25. Geburtstag leider nicht realisierbar sein. Deine Ausbildungsvergütung wird unter Berücksichtigung von § 11b SGB II zuzüglich Kindergeld voll auf Deinen eigenen Bedarf angerechnet. Evtl. 'überschüssiges' Kindergeld geht mit der Versicherungspauschale von 30 € bereinigt als Einkommen der Mutter in die Berechnung des ALG II ein.
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bedarfsgemeinschaft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutsche vertrauen Steinmeier am meisten wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 31.03.2011 09:58
Negativrekord: Deutschland hat die meisten Langzeitarbeitslosen Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 23.03.2011 23:09
Bremen hat die meisten Minijobber Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 05.10.2009 11:10
Wo kriegt man als Bürokauffrau am meisten? Inkognito_20 Job - Netzwerk 5 01.10.2008 18:41
Deutsche arbeiten länger als die meisten in der EU Kaulquappe Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 15.09.2008 21:46


Es ist jetzt 23:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland