Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2011, 07:46   #1
Asterix38
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 283
Asterix38
Standard Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Hallo,

mein Sohn hat seit dem 6.9.2011 eine Ausbildung angefangen. Da zu dem Zeitpunkt nicht klar war was er für Einkünfte hat bzw. haben wird, hat das Jobcenter erstmal einen vorläufigen Bescheid erstellt mit einer Ausbildsvergütung in höhe 300€ Netto. (siehe Bilder).

Bis gestern ist nach meiner Rechnung ob mit oder ohne Ausbildung +/- null was am ende rauskommt.

So jetzt nach der Rechnung zahlt ja das Jobcenter nur noch 78,83€ an Mietanteil für meinen Sohn. so das der restliche Mietanteil von 163€ von der Ausbildungsvergütung bzw. vom Kindergeld was ich bekomme ausgeglichen werden muß. Soweit so gut.

Jetzt aber gestern bekommt mein Sohn seine Entgeltabrechnung die besagt, das er für den Monat 9/2011 eine Vergütung in höhe von 231,51€ bekommt.

Nach diesen Betrag ergibt sich jetzt aber nach meiner Rechnung:
Regelsatz: 291€
Einkommen: 184€ Kindergeld + 231,51€ Lohn - Freibetrag 30€ = 385,51€
385,51€ - 291€ = 94,51€ = Einkommensüberhang

Nach dieser Rechnung wird jetzt aber statt 163€ nur noch 94,51€ Mietanteil angerechnet, so das mir 68,49€ im Monat Oktober fehlen.

Was mach ich jetzt nun, da außerdem mein Sohn erst am Montag den Verdienstbescheid (Vordruck vom Jobcenter) vom Arbeitgeber bekommt und leider auch noch mein ALG2 ende Oktober ausläuft, die Anträge liegen bereits bei mir hier, leider konnte bzw. kann ich sie ja erst ausfüllen wenn ich alle Unterlagen vollständig vorliegen habe.

Schock: sehe gerade laut Kontostand wird mir "nur" 201€ überwiesen häää. jetzt wird mir schlecht.

Melde mich wieder nachdem ich mich übergeben habe sorry

MFG Asterix38

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
neu.jpg   neu.jpg  
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2011, 08:26   #2
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Zitat:
Jetzt aber gestern bekommt mein Sohn seine Entgeltabrechnung die besagt, das er für den Monat 9/2011 eine Vergütung in höhe von 231,51€ bekommt.

Nach diesen Betrag ergibt sich jetzt aber nach meiner Rechnung:
Regelsatz: 291€
Einkommen: 184€ Kindergeld + 231,51€ Lohn - Freibetrag 30€ = 385,51€
385,51€ - 291€ = 94,51€ = Einkommensüberhang
Wenn er eine betriebliche Ausbildung mit Ausbildungsvergütung macht, muss sein Verdienst freibetragsberechnet werden, also:

231,51 € netto - wie hoch ist das Brutto? Das Brutto braucht man, um den Freibetrag zu errechnen. Ich nehme mal beispielsweise 330 € brutto.

100 € Grundfreibetrag + 20 % der restlichen 230 € brutto (46 €) = 146 € Gesamtfreibetrag.
Wenn er mit Fahrtkosten (20 Cent einfache Strecke oder ÖPNV, 15,33 € Werbungskostenpauschale, 30 € Versicherungspauschale, ggf. KK-Zusatzversicherungsbeitrag, ggf. Kfz-Haftpflichtvers., Kosten für Ausbildungsmaterial) über die 100 € Grundfreibetrag kommt, wird der 100 € übersteigende Betrag noch auf den Gesamtfreibetrag geschlagen - dieser fällt also dann höher aus.

231,51 € netto - mindestens 146 € Gesamtfreibetrag = 85,51 € anrechenbare Azubivergütung.

Im Berechnungsbogen müsste das dann so aussehen:

231,51 € Netto-Erwerbseinkommen
- 116 € Freibetrag
------------------
= 115,51 €
------------------


----------------------------------------------------------------------

- 030,00 € Einkommensbereinigung
+ 184,00 € Kindergeld
+ 115,51 € Erwerbseinkommen
--------------------------------------------------
= 269,51 € zu berücksichtigendes Gesamteinkommen
--------------------------------------------------


Er würde also noch 291-269,51= 21,49 € Regelleistung erhalten und seinen KdU-Anteil in Höhe von 241,83 € (bei nur geschätzten 330 € Bruttoverdienst).

Deinem Sohn wurde gar kein Freibetrag gewährt bei der vorläufigen Anrechnung seines Verdienstes (außer die 30 € Einkommensbereinigung) - das ist schon dreist. Dann solltet ihr gleich zum Jobcenter mit der Verdienstabrechnung des Sohnes oder Kontoauszug über den Zeitpunkt des Zuflusses und euch die Differenz, wenn's geht, bar auszahlen lassen (bzw. Dein Sohn oder Du als Vertreter der BG). Wenn der Verdienst erst im Oktober auf das Konto des Sohnes eingeht, dann steht ihm eh für September noch volles ALG II wie bisher zu.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2011, 08:55   #3
Asterix38
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 283
Asterix38
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Danke Biddy für die rechnung:
Habe erstmal da angerufen, die Miete wird komplett an den Vermieter überwiesen, ich brauche also keine Zahlungen überweisen weil der Mietanteil von meinen Sohn gleich von meinen Regelsatz mit abgezogen wird.
364€ - 163€ = 201€ <----- wurde aufs Konto überweisen
320,65€ Miete laut bescheid + 163€ anteilig Sohn = 483,65€

So zum Brutto laut der Verdiensabrechnung für 9/2011 lautet 291,67€, diese Abrechnung wird sich nähsten Monat(en) noch ändern da laut Ausbildungsvertrag er Brutto 350€ im ersten,400€ im zweiten und 430 im dritten Lehrjahr bekommt.

Ja und dieser freibetrag von 100€ ist mir auch ein rätzel, dieser wird ja nicht mit angegeben, nur die 30€.

Ich steig da nicht mehr durch.

Laut dem Mittarbeiter vom Jobcenter wird mit ja nachdem ich die vorliegenden Unterlagen(Verdienstabrechnung) eingereicht habe dann ggf. ein Guthaben noch überwiesen.

MFG Asterix38

Nachtrag: Ich hatte ihm gesagt das er sich dieses mal sich das Geld am 1.10.2011 bar geben lassen soll (mit Beleg) wegen dem zuflußprinzip. Normal wäre es das er es aufs Konto hätte bekommen, das wiederum geschied erst nächsten monat. Ich hoffe das war richtig so???
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 15:09   #4
Asterix38
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 283
Asterix38
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Hallo,

mein Sohn hat gerade einen Kontoauszug geholt, da sein Chef doch nicht sein Lohn bar ausgezahlt hat, er hat es doch auf sein Konto überwiesen.

Buchungsstag ist der 30.09.2011 und nun???

Ich habe im September doch schon ALG2 bekommen, jetzt wird doch sein Einkommen mit angerechnet bzw. muß ich jetzt mit einer Rückzahlung des ALG2 rechnen???

MFG Asterix38
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 15:38   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Zitat von Asterix38 Beitrag anzeigen

Buchungsstag ist der 30.11.2011 und nun???

Ich habe im September doch schon ALG2 bekommen, jetzt wird doch sein Einkommen mit angerechnet bzw. muß ich jetzt mit einer Rückzahlung des ALG2 rechnen???


Ja
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 15:42   #6
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Zitat von Asterix38 Beitrag anzeigen
Buchungsstag ist der 30.11.2011 und nun???

MFG Asterix38
Zufluss am 30.09.2011

In den 100 Grundfreibetrag auf das Erwerbseinkommen sind 30 Euro Versicherungspauschale schon drin. Die 30 gibt es nur einmal.

Es kann sein, dass im Bescheid dann steht 70 Grundfreibetrag (+weiteren FB 20%)
Und am Ende -30 Vers.pauschale.
Ingesamt bekommt er dadurch trotzdem seine 100 Euro GFB.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 15:55   #7
Asterix38
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 283
Asterix38
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ja
sorry hatte falschen monat angegeben.

Hatte ich mir fast gedacht.
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2011, 00:11   #8
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Dann solltet ihr gleich zum Jobcenter mit der Verdienstabrechnung des Sohnes oder Kontoauszug über den Zeitpunkt des Zuflusses und euch die Differenz, wenn's geht, bar auszahlen lassen (bzw. Dein Sohn oder Du als Vertreter der BG).
Ihr müsstet für September noch 176,82 Euro vom Jobcenter bekommen.

Ich habe mit 291,67 Brutto gerechnet:
291 Regelsatz Sohn - 277,18 Gesamteinkommen Sohn = 13,82 für den Sohn

Gesamtananspruch Lebensunterhalt (ohne Miete)
364 Mutter + 13,82 Sohn =
377,82

377,82 Anspruch Leistungen Lebensunterhalt (ohne Miete)
201,00 schon erhalten
= 176,82 fehlen
noch
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2011, 15:34   #9
Asterix38
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 283
Asterix38
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Ihr müsstet für September noch 176,82 Euro vom Jobcenter bekommen.

Ich habe mit 291,67 Brutto gerechnet:
291 Regelsatz Sohn - 277,18 Gesamteinkommen Sohn = 13,82 für den Sohn
Und wo ist das Kindergeld bei deiner rechnung??
Gesamtananspruch Lebensunterhalt (ohne Miete)
364 Mutter + 13,82 Sohn =
377,82
Vater nicht Mutter aber egal kommt aufs gleiche hinaus
377,82 Anspruch Leistungen Lebensunterhalt (ohne Miete)
201,00 schon erhalten
= 176,82 fehlen
noch
deine Rechnung ohne Kindergeld mit einzufügen, geht nicht auf.
Und auserdem fehlen da noch die 100€ freibetrag denk ich mal und was ist das mit dem zuflußprinzip für september? er hat doch das Geld im September auf Konto bekommen, ich habe aber bereits für diesen Monat ALG2 bezogen, da ja immer im voraus gezahlt wird.

Aber jetzt ist das nächste Problem. Habe ja alle Unterlagen soweit ausgefüllt hier, es fehlen nur noch die Einkommensbescheinigung vom Arbeitgeber von meinem Sohn, der hat sie bereits vor 2 wochen abgegeben und die meinten das zum monatsende (30.9.2011) fertig sein, und soebend sagte mir mein sohn das nix ausgefüllt sei, obwohl er mehrfach heute bescheid gesagt hatte, das es dringend ist. Keine Reaktion.
Auch das mit den Ausbildungsvertrag ist so eine sache, noch hat er nicht das Original von der IHK, was auch die ARGE haben will.

Das Problem ist ja das u.a. mein ALG2 ende Oktober ausläuft.

Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll, soll ich alle Unterlagen ohne diese Einkommensbescheinigung hinschicken??

Und die Kindergeldkasse hatte mir eine "Erklärung zu den Einkünften und Bezügen" zukommen lassen mit so einen Vordruck Einkommensbescheinigung das ja bereits bei der Firma vorliegt, aber wie gesagt nix ausgefüllt.

Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll.

MFG Asterix38
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2011, 18:09   #10
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Zitat von Asterix38
Zitat von Erolena
Ich habe mit 291,67 Brutto gerechnet:
291 Regelsatz Sohn - 277,18 Gesamteinkommen Sohn = 13,82 für den Sohn

Und wo ist das Kindergeld bei deiner rechnung??
Das hat Erolena natürlich mit berücksichtigt (hättest Du gemerkt, wenn Du anhand des Beispieles unten nachgerechnet hättest).

100 € Grundfreibetrag + 20 % der restlichen 191,67 € brutto = 138,33 € Gsamtfreibetrag

231,51 € netto - 138,33 € Gesamtfreibetrag = 93,18 € anrechenbare Azubivergütung

93,18 € anrechenbares Azubivergütung + 184 € Kindergeld = 277,18 € Gesamteinkommen Sohn.

291 € Regelbedarf Sohn - 277,18 € Einkommen = ... usw. ... siehe Erolena


Zitat von Asterix38
deine Rechnung ohne Kindergeld mit einzufügen, geht nicht auf.
Doch, siehe oben


Zitat von Asterix38
Und auserdem fehlen da noch die 100€ freibetrag
Nein, siehe oben.


Zitat von Asterix38
und was ist das mit dem zuflußprinzip für september? er hat doch das Geld im September auf Konto bekommen, ich habe aber bereits für diesen Monat ALG2 bezogen, da ja immer im voraus gezahlt wird.
Sie haben aber vorab doch zuviel bei Deinem Sohn angerechnet, das hatten wird doch schon:
Zitat von Asterix38
hat das Jobcenter erstmal einen vorläufigen Bescheid erstellt mit einer Ausbildsvergütung in höhe 300€ Netto.
Zitat von biddy
Deinem Sohn wurde gar kein Freibetrag gewährt bei der vorläufigen Anrechnung seines Verdienstes (außer die 30 € Einkommensbereinigung)
300 € netto haben sie doch angerechnet (ohne Erwerbstätigen-Freibetrag - nur die 30 € Versicherungspauschale hat er als Freibetrag vorläufig bekommen; das ist aber viel zu wenig


Zitat:
Aber jetzt ist das nächste Problem. Habe ja alle Unterlagen soweit ausgefüllt hier, es fehlen nur noch die Einkommensbescheinigung vom Arbeitgeber von meinem Sohn, der hat sie bereits vor 2 wochen abgegeben und die meinten das zum monatsende (30.9.2011) fertig sein, und soebend sagte mir mein sohn das nix ausgefüllt sei, obwohl er mehrfach heute bescheid gesagt hatte, das es dringend ist. Keine Reaktion.

...

Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll, soll ich alle Unterlagen ohne diese Einkommensbescheinigung hinschicken??
Ich würde alles abgeben, was ich habe, und wenn der Ausbildungsbetrieb nicht in die Pötte kommt, dann soll sich das Jobcenter drum kümmern. Evtl. würde ich als Mutter auch selbst mal bei der Personalabteilung des Betriebs anrufen, weiß ja nicht, wie alt Dein Sohn ist.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2011, 19:35   #11
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Zufluss der Azubivergütung am Ende des Monats ist vorgeschrieben. Das darf nicht erst im Folgemonat gezahlt werden.

Hast du für den September denn noch die Leistung für deinen Sohn bekommen?

Dann musst du einen Teil zurückzahlen. Das geht aber auch in Raten.

Mein Sohn bekam seinen Ausbildungsvertrag auch erst nach Ausbildungsbeginn. Da ist die IHK nicht so schnell.

Ich habe dem Jobcenter mitgeteilt, dass ich den Vertrag nachreiche, wenn er hier vorliegt.

Mein Sohn hat auch noch Wohngeld beantragt für seinen KdU-Anteil. Das solltest oder vielleicht musst du es auch tun, weil dadurch der Anteil an KdU vom Jobcenter geringer wird. Vielleicht braucht er dann gar nichts vom Jobcenter
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2011, 19:51   #12
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.115
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Zufluss der Azubivergütung am Ende des Monats ist vorgeschrieben. Das darf nicht erst im Folgemonat gezahlt werden.

Hast du für den September denn noch die Leistung für deinen Sohn bekommen?

Dann musst du einen Teil zurückzahlen. Das geht aber auch in Raten.

Mein Sohn bekam seinen Ausbildungsvertrag auch erst nach Ausbildungsbeginn. Da ist die IHK nicht so schnell.

Ich habe dem Jobcenter mitgeteilt, dass ich den Vertrag nachreiche, wenn er hier vorliegt.

Mein Sohn hat auch noch Wohngeld beantragt für seinen KdU-Anteil. Das solltest oder vielleicht musst du es auch tun, weil dadurch der Anteil an KdU vom Jobcenter geringer wird. Vielleicht braucht er dann gar nichts vom Jobcenter
1. es muss nix zurückgezahlt werden, weil die berechnung für september wohl schon zu niedrig ausgefallen war.

2. wohngeld und rest kdu vom jobcenter für ein und die selbe person geht nicht, nur eins von beidem...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2011, 18:36   #13
Asterix38
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 283
Asterix38
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Hallo,

erstmal Danke an alle, auch wenn ich was die berechnung nur Bahnhof derzeit verstehe und u.a. verschiedene meinungen was das zurückzahlen betrifft hier lese, gibt es heute die erfreuliche Nachricht das endlich die Firma meinem Sohn die Unterlagen heute mitgegeben hat, einschließlich des Ausbildungsvertrages was heute im Original angekommen ist. Ist alles eingetütet und Unterwegs.

So zum Einkommenbescheinung was die Firma ausgefüllt hat blicke ich zwar nicht durch, soll sich aber die ARGE mit beschäftigen.

Dort steht bei Punkt 3:Angaben zum laufenden Arbeitsentgelt:
3a BruttoarbeitsEntgelt(ohne Einmalzahlung) 245€
3c Liegt Sozialversicherungspflicht vor ---> ja
und Punkt
3g NettoarbeitsEntgelt(einschließlich des Beitragszuschusses bei freiwilliger Versicherung) ----> 194,46€

KP was das sein soll diese Angaben, ich dachte er bekommt laut Vertrag 350€ Brutto ????

Naja melde mich wieder wenn die Berechnungen der Arge(Jobcenter) wieder eintreffen.

MFG Asterix38

PS:Zur Info falls es jemand Intressiert:
mein Sohn ist am 26.9 18 geworden
Anbei noch der Berechnungsbogen für September, was dort zusammen ergibt 425,84€ + 78,83€ = 504,67€ habe ich aufs konto bekommen am 31.8.2011 für den Monat September 2011.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
bild.jpg   bild-.jpg   bild-.jpg   bild-.jpg   bild-.jpg  
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2011, 19:04   #14
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Ab dem 26. September fällt Dein Alleinerziehendenmehrbedarf weg und der Regelbedarf Deines Sohnes erhöht sich von 287 € auf 291 €; das ist beides korrekt.

Nicht korrekt ist, dass ihm auf sein Kindergeld (im 2. Teil des Berechnungsbogens ab dem 18. Geburtstag) nicht anteilig die 30 € Versicherungspauschale/Einkommensbereinigung, die's auch auf Kindergeld gibt, sobald man volljährig ist, gewährt wurde. 5 € wären das. Allerdings ist's ja jetzt eh egal, denn dadurch, dass die erste Azubivergütung Ende September auf dem Konto war, muss es sowieso einen Änderungsbescheid für September geben und dann sind die 30 € Versicherungspauschale im Grundfreibetrag des Erwerbseinkommens enthalten, werden also berücksichtigt.


Zitat von AsterixPosting1
Jetzt aber gestern bekommt mein Sohn seine Entgeltabrechnung die besagt, das er für den Monat 9/2011 eine Vergütung in höhe von 231,51€ bekommt.
Zitat von AsterixPosting13
Dort steht bei Punkt 3:Angaben zum laufenden Arbeitsentgelt:
3a BruttoarbeitsEntgelt(ohne Einmalzahlung) 245€
3c Liegt Sozialversicherungspflicht vor ---> ja
und Punkt
3g NettoarbeitsEntgelt(einschließlich des Beitragszuschusses bei freiwilliger Versicherung) ----> 194,46€

KP was das sein soll diese Angaben, ich dachte er bekommt laut Vertrag 350€ Brutto ????
Verstehe ich jetzt auch nicht, auch wenn er erst am 6.9. mit der Ausbildung begonnen hat.
Für welchen Monat hat der Ausbildungsbetrieb denn die Anlage EK ausgefüllt, für September oder den dann nächsten vollen Monat, also Oktober? Aber selbst wenn, hm ... keine Ahnung.
Werden vielleicht vermögenswirksame Leistungen für den Auszubildenden auf ein Extrakonto überwiesen, so dass der Auszahlbetrag niedriger ist?

Zitat:
und u.a. verschiedene meinungen was das zurückzahlen betrifft hier lese
Nö, nicht wirklich - das kommt Dir nur so vor, weil's evtl. ein kleines Missverständnis gab ;)
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2011, 20:14   #15
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Wie wärs, wenn du als Vater mal das Lohnbüro (Gehaltsstelle) anrufst.
Dann kannst du sicher viele Fragen klären.

Der zuständige Mitarbeiter mit Telefonnummer steht auf dem Lohnzettel.
Auf der Einkommensbescheinigung fürs JC muss auch einer stehen.
(Hoffentlich derselbe!)

Vergiss nicht, die Bescheinigung des Arbeitgebers zu kopieren, bevor du sie beim Jobcenter abgibst.

Echtmal, wenn hier aller paar Tage ein neues Brutto/Netto-Einkommen auftaucht. :(

Ich wage fast nicht zu fragen, wieviel tatsächlich auf dem Azubi-Konto ankam.
Vielleicht noch ne andere Summe?
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 09:19   #16
Asterix38
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 283
Asterix38
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Ich wage fast nicht zu fragen, wieviel tatsächlich auf dem Azubi-Konto ankam.
Vielleicht noch ne andere Summe?
231,51 € netto so wie es auf Gehaltsabrechnung auch steht.

Hallo melde mich wieder zurück.

Die neuen Berechnungen sind bereits angekommen und siehe da ich denke da passt alles wieder.Sie haben diesmal auch die 100€ freigetrag mit in die Berechnung einfliessen lassen.
Auch den
Zitat von Erolena
Ihr müsstet für September noch 176,82 Euro vom Jobcenter bekommen.
betrag 176,82€ haben die mir bereits aufs Konto überwiesen .
Habe mal für den Monat 10 und 11 die Berechnungen hochgeladen.

Ich denke mal das Passt ??
Für den Monat 11 haben Sie einen Netto Betrag von 300€ berechnet, der aber sofern die Abrechnung von meinen Sohn dann wieder vorliegt anders ausfallen könnte. Wenn also er unter 300€ kommt bekomme ich wieder was von den nachgezahlt und "wenn" darüber naja muß ich ebend etwas zurückzahlen.

Ein Dankeschön für eure Hilfe
MFG Asterix38

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.10-.jpg   .10-.jpg   .11-.jpg   .11-.jpg  
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 13:02   #17
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Ausbildung/neue Berechnung vom Jobcenter

Da freue ich mich für euch.

Ja, genauso ist es.
Bei 280 Netto bekommt er 20 Euro nachträglich vom Jobcenter.
Bei 320 Netto müsst ihr 20 Euro zurück zahlen.

Falls es Weihnachtsgeld geben sollte, muss das JC neu berechnen.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ausbildung or neue, berechnung, jobcenter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Berechnung Grundsicherung nach SGB XII und II micha007 Grundsicherung SGB XII 33 06.03.2010 14:45
JobCenter verwehrt Ausbildung Annikro U 25 23 27.02.2009 13:01
Neue Berechnung, ist diese korrekt? Vitto Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 30.07.2008 18:38
Neue Ausbildung? silvermoon Allgemeine Fragen 2 11.12.2005 18:52


Es ist jetzt 12:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland