Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2011, 02:25   #1
swordy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.09.2011
Beiträge: 12
swordy
Frage U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

JA im Titel schwer zu beschreiben halte ich mich hier mal eben relativ kurz mit einer Erläuterung die zu verstehen ist.

Ich : Alg2 empfänger, eigene Wohnung, Arbeitsplatzsuchend und 24 Jahre jung

Ich werde im September meine derzeitig Verlobte Heiraten. Termin und alles steht schon.

Sie : 20 Jahre jung, wohnt noch bei den Eltern bezieht KEIN Alg2 oder ähnliches und macht eine Schulische Ausbildung (verdient also nix)

Nun zu meiner Eigentlichen Frage :
Nachdem wir Geheiratet haben wie läuft das alles ab ? Wir wollen auf jedenfall zusammen ziehen...

Erste Frage : Soll wir Sie VOR oder NACH der Hochzeit auf meine Wohnung ummelden ?

Frage zwei : Unmittelbar nach der Hochzeit und zugehöriger Ummeldung muss ich umgehend dem Amt meldung machen das ist klar aber wie wird das ganze dann gehandhabt ? Zählen wir dann automatisch als eine Bedarfsgemeinschaft ? Mit anderen worten Sie kann dann auch Alg2 Beantragen trotz AUsbildung (da Schulisch) oder müssen wir für Sie dann BAB beantragen ?

Dritte Frage : WIe wird das ganze gehandhabt nach einer Heirat ich habe gelsen
8.4.3 Sonstige, ähnlich schwerwiegende Gründe
Eine Verweisung eines jungen Menschen auf die Wohnung der Eltern ist aus ähnlich schwerwiegenden Gründen insbesondere dann unzumutbar,
bei Schwangerschaft der unter 25-jährigen,
wenn der unter 25-jährige verheiratet ist oder verheiratet gewesen ist,
wenn der unter 25-jährige mit eigenem Kind zusammen im Haushalt der Eltern oder ...

Bedeutet das also, sie wird Ohne probleme in die Bedarfsgemeinschaft eingetragen und sie bekommt dann auch Alg2 ohne das auf das Einkommen der Eltern geschaut wird ? Da sie ja unter 25 ist. Ich weiß auch das normalerweise die Eltern für aufkommen müssen aber ist das ganze eben nach einer Hochzeit anders geregelt ?

Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt und mir kann geholfen werden.

Nochmal Kurze zusammenfassung was ich eigentlich will :
WIr Heiraten wollen zusammen ziehen ich Alg2 empfänger sie Schulische AUsbildung noch bei den Eltern lebend. Bekomm ich sie mit in eine Bedarfsgemeinschaft ohne das auf das einkommen der Eltern geschaut wird und wir eigenständig unabhängig zusammen leben können und somit auch einen größeren Wohnraum Beantragen können ?

P.s.: Bitte denkt nicht wir machen das ganze nur aus dem Aspekt heraus eine Wohnung zusammen zu haben die vom Amt bezahlt wird. Ich habe bis vor kurzem noch eine Feste Arbeit gehabt wo ich leider nicht genug zeit zusammen bekommen habe um ALG1 zu beziehen bin slebst auch dabei shcnelslt möglich wieder in Arbeit zu kommen und der Termin zur Hochzeit ist auch shcon über 4 Monate bekannt da ich zu diesem Zeitpunkt nicht von ausgegangen bin Arbeitslos zu werden.

Ich hoffe ich werde verstanden und bekomme nette Hilfreiche Antworten VIELEN VIELEN LIEBEN DANK
swordy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 03:57   #2
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

Zu deinen eigentlichen Fragen kann ich nichts sagen. Aber, was ich dir jetzt schon mal sagen kann, ist, sobald Ihr verheiratet seid, geht der Tanz erst richtig los.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 05:21   #3
swordy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.09.2011
Beiträge: 12
swordy
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

Wieso geht der "Tanz" dann erst richtig los ? oO
swordy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 05:28   #4
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

Zitat:
Mit anderen worten Sie kann dann auch Alg2 Beantragen trotz AUsbildung (da Schulisch) oder müssen wir für Sie dann BAB beantragen ?
Nicht BAB, BaföG! Und das kann ganz schön dauern...

zum Rest:

Zitat:
Bedeutet das also, sie wird Ohne probleme in die Bedarfsgemeinschaft eingetragen und sie bekommt dann auch Alg2 ohne das auf das Einkommen der Eltern geschaut wird ?
Ja.

Wenn ihr verheiratet seid und zusammenzieht bildet ihr eine BG mit allen Rechten aber vor allen Dingen Pflichten. Sprich füreinander aufkommen. Ob man das will muss jeder selbst entscheiden. Lies dazu mal ein wenig im Unterforum Bedarfs/Haushaltsgemeinschaft und du wirst wissen, was jimmy meint.

Niemand hier wünscht euch etwas böses, allerdings muss man schon sagen, dass man, wenn man mal als BG zählt, Geldtechnisch oft auf eine harte Probe gestellt wird. Nicht alle Beziehungen halten das aus. Ich habe selbst letztes Jahr geheiratet (nach 4 Jahren Beziehung) und ich bereue es nicht. Aber wie gesagt, das muss jeder selbst entscheiden und sieh mal im o.g. Unterforum nach.
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 08:09   #5
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

Wer verheiratet zusammen wohnt bildet eine BG, Ausnahmen gibt es nicht. Wenn sie z.B. mehr Unterhalt von den Eltern erhält als sie braucht um ihren Bedarf zu decken muß sie für Dich aufkommen. BAFöG ist bedarfsdeckend, da wird Dir nichts angerechnet. Finanziell steht Ihr Euch als Ehepaar nur dann besser wenn einer arbeitet, weniger Steuern zahlt als Alleinstehend.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 08:45   #6
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

hallo,

...sie ist dann auch nicht mehr bei den Eltern in der KK mitversichert.
Forder von deiner KK einen Antrag zur Familienversicherung an und füll den entsprechend aus...
sie ist dann bei dir mitversichert und bekommt eine neue KV-Karte.

Wie ist das mit der Steuerklasse? Schon mal überlegt und Änderung in die Wege geleitet?

Gruß
Anna
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 09:03   #7
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

Warum meinst du, du könntest nicht heiraten und/oder nicht zusammen ziehen vor oder nach der Hochzeit? Meinst du du hast deine Bürgerrechte abgegeben? Ab dem Hochzeitstag bist du und sie für dich verantwortlich. Wenn euer Einkommen nicht reicht, muss halt HartzIV beantragt werden. Warum wehrt ihr U25 euch nicht, Den Hintern in Afghanistan sollt ihr hinhalten ab 18, wählen dürft ihr mit 18, dem Gesetz nach volljährig seid ihr mit 18. Also verdammt nochmal wehrt euch, informiert euch.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 09:50   #8
swordy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.09.2011
Beiträge: 12
swordy
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

Danke ersteinmal für eure bisherigen Antworten.

Ich versuch das ganze jetzt mal ein wenig zu Ordnen und für mich zusammen zu fassen.

Also nach der Hochzeit gehen wir als erstes zum Bürgeramt und melden Sie um auf meine Wohnung (36m²) anschließend gleich noch zur Arge dies dort melden um probleme zu vermeiden.
Anschließend muss sie Bafög Beantragen (welches ihr auch zusteht)
Dazu gleich die erste Frage, läuft das ganze dann also parallel mit anderen worten sie Bafög plus ich Alg2 ? Wie sieht das ganze dann mit der Wohnlichen Situation aus ? Uns steht ja angemessener Wohnraum zur verfügung was mit 36m²ohl nicht gegeben ist somit müssen wir den Antrag stellen auf eine größere Wohnung. Wo geschiet das dann muss man das beim Bafögamt und bei der Arge Beantragen oder läuft das ganze dann Ausschließlich über die Arge weil ja dann Anteilig berechnet wird und wenn wir dann in 3 Monaten als beispiel eine neue Wohnung hätten würde sich die Finanzielle lage (miete) ja etwas ändern was ja dann vom Bafög amt ebenfalls angeglichen werden müsste wie läuft das dann ?

@Myri Sie bekommt ja von Ihren Eltern nichts die Frage hatte sich daraus ergeben das wenn man U25 ist und man einfach so zuhause ausziehen wollen würde kommt ja imemr die Frage auf "Unterhaltspflicht der Eltern" welche sich ja damit erübrigt aus den Antworten hervorgehend das wir ja dann eh eine eigenständige BG sind und somit die Eltern eh außen vor sind also läuft alles ausschließlich über Bafög für Sie und Alg2 für mich wenn ich das bis dahin richtig verstanden habe.

@Anna B. Danke für den Tip aber auch hierzu mal eine Frage. Ich bin nämlich obwohl ich Elternunabhängig von Alg2 lebe dennoch Famielversichert über meine Eltern. Dann dürfte ich doch eigentlich dies schon zu jetzigem zeitpunkt auch nichtmehr sein oder ist das nur ab dem zeitpunkt gegeben wo man verheiratet ist ?
Und zum Punkt mit der Steuerklasse da hatte ich mir auch schon ein wenig gedanken gemacht und auch noch direkt eine Frage zu wenn wir schon bei sind.
Derzeit verdiene ich ja nix da Arbeitslos und sie verdient ja auch nix da Schulische Ausbildung zum jetzigen zeitpunkt die Steuerklassen zu wechseln würde also keinn vorteil bringen oder ? Daher auch die Frage ist das jederzeit machbar diese dann ändern zu lassen oder besteht eine bestimmte frist unmittelbar nach der Hochzeit ? Also mit anderen Worten wenn ich als shclechtes beispiel in 6 monaten Arbeit bekommen würde ich diese dann vorteilhaft für mich einstelle oder wenn ich als beispiel auch nochmal eine AUsbildung machen würde diese erst in 3 Jahren ändern würde nachdem ich ausgelernt hab und ebenfalls meine Zukünftige Frau ? Weil man dann weis wer welche arbeit hat und wer was verdient um einen STeuervorteil zu haben ? oder ist das nach so langer zeit einfach nicht mehr möglich ?

@Fairina Ich geh shcon davon aus das ich Heiraten kann udn auch mit Ihr zusammen ziehen kann die Frage ist halt nur um was muss ich mich wie kümmern das ich nachher nicht in die bedrölie gerate mit anderen worten sich daraus schulden ergeben weil das Amt als beispiel schlampt oder mir nicht die nötigen infos gibt um was ich mich zu kümemrn habe. Daher wende ich mich ja auch Hilfesuchend an dieses Forum unhd bin an jeder Anregung mehr als Dankbar um auch sicher zu sein wie ich vorzugehen hab das alles nach und nach reibungslos abläuft. (nicht böse gemeint)

p.s.: Verzeiht meine rechtschreibfehler :(
p.p.s.: GANZ GANZ LIEBEN DANK für die bisherigen Antworten und ebenfalls für die noch Folgenden
swordy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 09:54   #9
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

Wenn ihr beiden euch einig seid dann heiratet. Das gleich danach schon die erste Belastungsprobe kommt ist jetzt schon klar, aber da müsst Ihr kämpfen. Keiner kann euch heiraten verbieten.

Wer wie diese Regierung junge Paare (und Kinder) will soll auch die Taschen aufmachen.

Mit dem Datum der Heirat ändern sich Familienstand und Lohnsteuerklasse. Sobald Ihr "JA" gesagt habt, setzt Ihr euch mit dem Amt in Verbindung. Wenn Sie eingezogen ist seid Ihr eine BG, sie muss dann Auskünfte geben, die sehr weit gehen. Ladet euch die Anträge dazu runter und schaut schonmal rein - damit Ihr wisst was auf euch zukommt. Das kann man vorbereiten.

Aus meiner Sicht der Dinge sind Ihre Eltern noch in der Unterhaltspflicht für Sie, falls es Ihre erste Ausbildung ist. Ihr müsst offen darüber reden, ihre Eltern sollten auch was das betrifft einbezogen sein (werden Sie bei U 25 auch "von Amts wegen").

Ich habe keine Erfahrung mit U25, aber Ehe und Familie stehen unter dem Schutz des GG es gibt keinen Grund sie zu der Wohnung der Eltern zurückzuverweisen. Dieser Schutz hat nichts mit U-25 zu tun. Das heißt nicht, das die SB in Ihrer grenzenlosen Dummheit es nicht versuchen werden. In dem Fall wäre die Auseinandersetung ein SG Verfahren wert.

Roter Bock
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 10:45   #10
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

hallo,

ihr müßtet zur Krankenkasse und euch genau erkundigen...ich vermute mal, dass dann aufgrund des Bezuges von Harzt IV die krankenversicherungspflicht für dich eintritt und du somit deine Frau kostenlos mitversichern kannst.

zu den Steuerklassen kann ich dir leider nichts wirkliches erzählen...da ihr aber keine Steuern bezahlt, ist das derzeit wohl auch nicht relevant...meine Vermutung...

Für das JC musst du dann im übrigen eine Bescheinigung deiner Krankenkasse mitnehmen, aus der hervorgeht, ab wann du selber versichert bist.

Gruß
Anna
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 11:18   #11
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

Die Steuerklassenwahl geht ab sofort dem Heiratstermin und das sollte und muss man auch machen. Also einer III und der andere V oder IV/IV.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 13:57   #12
swordy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.09.2011
Beiträge: 12
swordy
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

Nochmals Danke erstmal.

Also können wir mit hoher warscheinlichkeit von ausgehen das doch die Eltern einbezogen werden. Weil das ist so das problem ihre schwester hatte auch Bafög beantragt bei ihrer Ausbildung und es hieß sie bekommt keins weil die Eltern "zu viel" verdienen was so aber nicht stimmt wenn man die ganzen Ausgaben nimmt die die jeden Monat haben und da rede ich nicht von üblichen Freizeitbeschäftigungen.
Daher hatten wir zugleich gehofft das so die Elter außenvor bleiben würden :(

Was wäre denn nur mal rein aus interesse wenn man beim Amt angeben würde zu den Eltern besteht kein Kontakt mehr schon seit 2-3 Jahren gehen die dem dann eigenständig nach und versuchen trotzdem an die Eltern ran zu kommen oder sagen die sich dann "müssen wir so akzeptieren" und falls natürlich die Frage aufkäme wo sie denn dann die ganze zeit gewohnt hat man dann einfach Ihre schwester angibt und wegen ummeldung naja brauchte sie nicht machen vorher da sie ja nicht fest Irgendwo gelebt hat bzw nicht wusste ob sie überhaupt längerfristig dort leben könnte und in sachen Post etc das wurde direkt an die Schwester weitergeleitet. Würde das klappen ? Weil wir können sicherlich vergessen das uns ihre Eltern da voll und ganz unterstützen wenn das Amt sagt die sind dennoch Unterhaltspflichtig. Nicht das die uns nicht helfen würden aber die könnten niemals den Regelsatz von 311 euro plus anteilig die miete voll und ganz übernehmen.

Das mit der Krankenkasse werde ich auf jedenfall auch direkt morgen mal erledigen mich dort zu erkundigen daran hätten wir nämlich garnicht gedacht.

Bezüglich der Steuerklassen änderung noch 2 kleinere Fragen.
Bei 3 und 5 ist eine doch mit geringen abgaben und die andere mit sehr hohen was ist nun wenn man sagt ich nehme die mit weniger abgaben aber bin vielleicht später der mit dem geringeren einkommen dann haben wir uns ja ins eigene fleisch geschnitten ? Oder ist das zu einem Späteren Zeitpunkt noch änderbar mit anderen worten in bspielsweise 4 jahren wenn dann jeder eine Feste Arbeit hat und man dann genau weiß wer was verdient das man die geringeren Abgaben dann eben dem Jeweiligen mit höheren einkommen Einträgt ? Oder sollte man am Besten gleich 4 und 4 machen um einfach probleme aus dem weg zu schaffen und ist bei 4 eine geringere abgabe dennoch als wie beim 1 oder sogar noch mehr ?

Danke für eure hilfe. Ist wirklich sehr nett von euch
swordy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 14:29   #13
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

Für die Bewillungung einer größeren Wohnung ist die ARGE zuständig. Kannst ja hier mal schauen, ob Dein Wohnort dabei ist und wie hoch die Miete sein darf.
Harald Thome - Örtliche Richtlinien
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 15:54   #14
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

Hallo,

bei den Steuerklassenkombinationen wird dann bei der Einkommensteuerveranlagung die Gesamt-Steuerschuld errechnet und wenn was zuviel gezahlt wurde, gibt es das Geld wieder.
Man kann auch jedes Jahr die Steuerklassenkombination ändern lassen..

Gruß
Anna
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 15:55   #15
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

Da ich in derselben Konstellation lebe (+Kind) hier mal ein paar Weisheiten aus meiner "Praxis". Was ALGII+BaföG+Kindergeld+Wohngeld in einer BG betrifft kannst du auch sehr viel in meinen Threads nachlesen. Bei Fragen aber trotzdem immer nachhaken, jede Situation ist dennoch individuell.

Zitat:
BAFöG ist bedarfsdeckend, da wird Dir nichts angerechnet.
Da der Haushalt dann aus ALGII + BaföG besteht kann man Wohngeld beantragen. Ggf besteht dann ein Einkommensüberhang (BaföG/Unterhalt/Kindergeld/Wohngeld), der bei ALGII angerechnet wird.

Zitat:
Dazu gleich die erste Frage, läuft das ganze dann also parallel mit anderen worten sie Bafög plus ich Alg2 ? Wie sieht das ganze dann mit der Wohnlichen Situation aus ? Uns steht ja angemessener Wohnraum zur verfügung was mit 36m²ohl nicht gegeben ist somit müssen wir den Antrag stellen auf eine größere Wohnung. Wo geschiet das dann muss man das beim Bafögamt und bei der Arge Beantragen oder läuft das ganze dann Ausschließlich über die Arge weil ja dann Anteilig berechnet wird und wenn wir dann in 3 Monaten als beispiel eine neue Wohnung hätten würde sich die Finanzielle lage (miete) ja etwas ändern was ja dann vom Bafög amt ebenfalls angeglichen werden müsste wie läuft das dann ?
BaföG ist quasi eine Pauschalleistung. Als BaföG-Bezieher, der nicht zu Hause lebt und verheiratet ist hat sie einen Grundbedarf von 465€ + ggf PV-Zuschlag (Kinder sind ja keine vorhanden, KK läuft über dich).
siehe hier: BAföG: Welche Bedarfssätze sieht das BAföG vor?

Antrag auf Umzug wird beim jc gestellt; Kaution ebenfalls. Dem zuständigen Amt für Ausbildungsförderung muss quasi nur die Adressänderung mitgeteilt werden. Wenn kein Anspruch auf Wohngeld besteht kann beim jc ein Zuschuss zu den ungedeckten Kosten der Unterkunft und Heizung beantragt werden; diese Leistung ist keine ALGII-Leistung. Zu Leistungen für Auszubildende siehe hier http://www.arbeitsagentur.de/zentral...uer-Azubis.pdf

Auszubildende und Wohngeld/andere Leistungen
ausbildungundgeld.de
Azubi & Azubine - Das Portal fr Auszubildende
Verwaltungsvorschriften zum Wohngeld: § 14 WoGG - Jahreseinkommen - Wohngeldgesetz - Verwaltungsvorschrift


Zitat:
@Anna B. Danke für den Tip aber auch hierzu mal eine Frage. Ich bin nämlich obwohl ich Elternunabhängig von Alg2 lebe dennoch Famielversichert über meine Eltern. Dann dürfte ich doch eigentlich dies schon zu jetzigem zeitpunkt auch nichtmehr sein oder ist das nur ab dem zeitpunkt gegeben wo man verheiratet ist ?
Ab dem Zeitpunkt der Heirat.
Deine Frau wird dann kolo bei dir mitversichert.

Zitat:
zu den Steuerklassen kann ich dir leider nichts wirkliches erzählen...da ihr aber keine Steuern bezahlt, ist das derzeit wohl auch nicht relevant...meine Vermutung...
Jup.

Zitat:
Also können wir mit hoher warscheinlichkeit von ausgehen das doch die Eltern einbezogen werden. Weil das ist so das problem ihre schwester hatte auch Bafög beantragt bei ihrer Ausbildung und es hieß sie bekommt keins weil die Eltern "zu viel" verdienen was so aber nicht stimmt wenn man die ganzen Ausgaben nimmt die die jeden Monat haben und da rede ich nicht von üblichen Freizeitbeschäftigungen.
Daher hatten wir zugleich gehofft das so die Elter außenvor bleiben würden :(
Wenn es ihre Erstausbildung ist sind ihre Eltern ihr zum Unterhalt verpflichtet. Sieh dir hierzu mal Formblatt 3 und 7 des BaföG-Antrags an + Hinweise.
BAföG: Antragsformulare

Zitat:
Was wäre denn nur mal rein aus interesse wenn man beim Amt angeben würde zu den Eltern besteht kein Kontakt mehr schon seit 2-3 Jahren gehen die dem dann eigenständig nach und versuchen trotzdem an die Eltern ran zu kommen oder sagen die sich dann "müssen wir so akzeptieren" und falls natürlich die Frage aufkäme wo sie denn dann die ganze zeit gewohnt hat man dann einfach Ihre schwester angibt und wegen ummeldung naja brauchte sie nicht machen vorher da sie ja nicht fest Irgendwo gelebt hat bzw nicht wusste ob sie überhaupt längerfristig dort leben könnte und in sachen Post etc das wurde direkt an die Schwester weitergeleitet. Würde das klappen ? Weil wir können sicherlich vergessen das uns ihre Eltern da voll und ganz unterstützen wenn das Amt sagt die sind dennoch Unterhaltspflichtig. Nicht das die uns nicht helfen würden aber die könnten niemals den Regelsatz von 311 euro plus anteilig die miete voll und ganz übernehmen.
Das gibt man beim BaföG-Antrag an und die Eltern werden dann angeschrieben und müssen die notwendigen Angaben und Unterlagen einreichen. Der Regelsatz liegt dann für euch beide bei 328€ (Partner) + KdU.


Ich wünsche euch gute Nerven und viel Erfolg.
Gruß
Anzi
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2011, 15:45   #16
swordy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.09.2011
Beiträge: 12
swordy
Standard AW: U25 Hochzeit Geplant Sie bei den Eltern ich ALG2

Danke erstmal für die Ausführlichen Antworten hat mir schoneinmal sehr geholfen.

Jetzt habe ich aber noch eine aller letzte wichtige Frage. Wäre nett diese noch Beantwortet zu bekommen.

Gehen wir von aus Das mit Bafög hat alles geklappt und auch mitm Amt dann ist ja klar muss ich nen Antrag stellen auf Angemessenen Wohnraum, nun ist es aber doch so wenn man als Beispiel nur Bafög bezieht dann darf man sich ja eine Wohnung holen die soviel kosten kann wie man will also frei für sich Entscheiden kann wie man eben klar kommt.
ABER wie sieht das ganze aus wenn die Verbindung ist als Alg2 (ich) + Bafög (sie) wird uns dann vorgeschrieben das die Wohnung nur bis 444 Euro Kosten darf ? Oder ist das dann so das mir nur bis 444Euro genehmigt wird also mein Geld Anteilig bis zu diesem Betrag übernommen würde wir aber dennoch auch in eine Wohnung ziehen könnten als Beispiel die 500 Euro Kostet da Bafög von meiner zukünftigen Frau ?
Das das Amt dann eben sagt müsst Ihr wissen ?

Ich hoffe meine Frage wird richtig verstanden weiß nicht wie ich das richtig erklären soll.

Und noch zusätzlich die Frage : WIe verhält sich das ganze wenn ich eine Ausbildung machen würde (Berufsausbildungsbeihilfe) dann eher die möglichkeit einfach eine WOhnung zu nehmen die wir wollen und nicht an die 444 Euro gebunden sind ?
swordy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg2, eltern, geplant, hochzeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eltern Alg2 - Bafög Mittel Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 6 21.07.2010 16:30
Zusammenwohnen mit den Eltern => ALG2 möglich? cSharp ALG II 5 27.02.2009 17:46
Kein ALG2 wenn man bei den Eltern wohnt? Schnuckel ALG II 5 05.03.2007 18:07
Geplant: Eltern zahlen für ihre 39-järigen "Kinder" fffrank ALG II 16 20.08.2006 09:24
eltern verweigern auskunft-kein alg2 pepperoni ALG II 13 23.07.2006 09:36


Es ist jetzt 20:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland