Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitsamt oder Job-Center

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2011, 11:36   #1
mahawk->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.09.2006
Ort: Ba.-Wü.
Beiträge: 251
mahawk
Standard Arbeitsamt oder Job-Center

Hallo zusammen,

wo meldet sich ein Jugendlicher der die Schule hinter sich
hat und eine Lehre beginnen will, auf dem Arbeitsamt also
Agentur für Arbeit oder auf dem ortsansäßigen Job-Center?

Des weiteren.
Ich habe vor langer Zeit darum gebeten unsere Telefonnummer
aus der Akte zu nehmen, da man ja nur postalisch erreichbar
sein muss.
So fragte ich nach woher sie die Telefonnummer hat -vom
Job-Center war die Antwort.
ICh erklärte also dass ich Streichung der selbigen gebeten hatte,
und dies nicht erst Gestern, und bitte darum, uns nur auf
postlaischem Wege zu kontaktieren.

Daraufhin wurde diese Frau laut und unverschämt und meinte
nein, wir müssten auch telefonisch erreichbar sein.

Liege ich nun falsch mit der Erreichbarkeit ?

Würde mich freuen von Euch mal wieder kompetente Hilfe
zu bekommen, und bedank mich auch schon mal im voraus.

Oh, noch was, welche Hilfe kann ein Azubi in Anspruch nehmen ?

Liebe Grüße mahawk
mahawk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 14:02   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Arbeitsamt oder Job-Center

Zitat von mahawk Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

wo meldet sich ein Jugendlicher der die Schule hinter sich
hat und eine Lehre beginnen will, auf dem Arbeitsamt also
Agentur für Arbeit oder auf dem ortsansäßigen Job-Center?

Bei der Agentur für Arbeit, Berufsberatung, um Bewerbungskosten und fahrtkostenbeihilfen zu erhalten.


Des weiteren.
Ich habe vor langer Zeit darum gebeten unsere Telefonnummer
aus der Akte zu nehmen, da man ja nur postalisch erreichbar
sein muss.
So fragte ich nach woher sie die Telefonnummer hat -vom
Job-Center war die Antwort.
ICh erklärte also dass ich Streichung der selbigen gebeten hatte,

schriftlich?

und dies nicht erst Gestern, und bitte darum, uns nur auf
postlaischem Wege zu kontaktieren.

Daraufhin wurde diese Frau laut und unverschämt und meinte
nein, wir müssten auch telefonisch erreichbar sein.

Liege ich nun falsch mit der Erreichbarkeit ?
nein.

http://www.elo-forum.org/alg-ii/7820...tml#post911250

Merke eins: Man telefoniert nicht und man bespricht nichts Wichtiges mündlich!
Alles schriftlich, Abgabe(mit Beistand) gegen Empfangsbestätigung auf einer Kopie.


Oh, noch was, welche Hilfe kann ein Azubi in Anspruch nehmen ?
Azubi & Azubine - Das Portal fr Auszubildende
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 19:50   #3
mahawk->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2006
Ort: Ba.-Wü.
Beiträge: 251
mahawk
Standard AW: Arbeitsamt oder Job-Center

Hallo Kiwi,

wenn der Jugendliche also zur Agentur für Arbeit soll,
warum drängt dann die vom Job-Center darauf, dass
er bei ihr einen Termin bekommen wird ?

Die Streichung der Telefonnummer wurde schriftlich
eingereicht.

Merke eins: Man telefoniert nicht und man bespricht nichts Wichtiges mündlich!
Alles schriftlich, Abgabe(mit Beistand) gegen Empfangsbestätigung auf einer Kopie.

Und genau deshalb will ich ja auch über alles schriftlich
informiert werde, egal um was es geht, alle halten sich
daran nur diese eine SB NICHT.

Grüßle mahawk
mahawk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 20:06   #4
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Arbeitsamt oder Job-Center

Dann verweise die darauf, das nach § 75 Abs. 1 SGB II n.F. in Verbindung mit § 51b SGB II a.F. die Telefonnummer nicht Leistungsrelevant sind.

Den nach § 75 SGB II bleibt der § 51b SGB II alte Fassung (a.F) solange in Kraft, bis das Arbeitsministerium von ihrer verliehenen Verordnungsermächtigung gebrauch macht. Erst dann erhält der § 51b SGB II neue Fassung (n.F) Gesetzeskraft. Durch die Gesetzesänderung bekommt das Arbeitsministerium eine Verordnungsermächtigung. Danach kann das Arbeitsministerium per Verordnung festlegen welche Daten Leistungsrelevant ist. Solange das nicht geschehen ist greift weiterhin noch der § 51b SGB II nach alten Recht.

Hier mal Auszug aus § 51b SGB II a.F.

Zitat:
(1) Die zuständigen Träger der Grundsicherung für Arbeitsuchende erheben laufend die sich bei der Durchführung der Grundsicherung für Arbeitsuchende ergebenden Daten über

1. die Empfänger von Leistungen nach diesem Gesetz, einschließlich aller Mitglieder von Bedarfsgemeinschaften und die im Haushalt lebenden Kinder nach § 7 Absatz 3 Nummer 4, die aufgrund ihres Einkommens oder Vermögens nicht zur Bedarfsgemeinschaft gehören,

2. die Art und Dauer der gewährten Leistungen und Maßnahmen sowie die Art der Eingliederung in den allgemeinen Arbeitsmarkt,

3. die Ausgaben und Einnahmen im Rahmen der Grundsicherung für Arbeitsuchende,

4. die Stellenangebote, die ihnen von den Arbeitgebern mit einem Auftrag zur Vermittlung gemeldet wurden.

Die kommunalen Träger und die zugelassenen kommunalen Träger übermitteln der Bundesagentur die Daten nach Satz 1 als personenbezogene Datensätze unter Angabe der Kundennummer sowie der Nummer der Bedarfsgemeinschaft nach § 51a. Für jedes der in Satz 1 Nr. 4 genannten Stellenangebote übermitteln die zuständigen Träger einen Datensatz unter Angabe eines eindeutigen Identifikationsmerkmals.

(2) Im Rahmen von Absatz 1 Nr. 1 und 2 sind Angaben über

1. Familien- und Vornamen; Anschrift; Familienstand; Geschlecht; Geburtsdatum; Staatsangehörigkeit, bei Ausländern auch der aufenthaltsrechtliche Status; Merkmale des Migrationshintergrundes; Sozialversicherungsnummer, soweit bekannt; Stellung innerhalb der Bedarfsgemeinschaft; Zahl aller Mitglieder und Zusammensetzung nach Altersstruktur der Bedarfsgemeinschaft; Änderungen der Zusammensetzung der Bedarfsgemeinschaft; Zahl aller Haushaltsmitglieder; Art der gewährten Mehrbedarfszuschläge;

2. Datum der Antragstellung, Beginn und Ende, Art und Höhe der Leistungen und Maßnahmen an die einzelnen Leistungsempfänger (einschließlich der Leistungen nach § 16a Nr. 1 bis 4), Anspruch und Bruttobedarf je Monat, anerkannte monatliche Bruttokaltmiete; Angaben zu Grund, Art und Umfang von Sanktionen nach den §§ 31 und 32 sowie von Leistungen nach § 16b und Anreizen nach § 30; Beendigung der Hilfe auf Grund der Einstellung der Leistungen;

3. Art und Höhe der angerechneten Einkommen, übergegangenen Ansprüche und des Vermögens für alle Leistungsempfänger;

4. für 15- bis unter 67-jährige Leistungsempfänger zusätzlich zu den unter Nummer 1 und Nummer 2 genannten Merkmalen: höchster Schulabschluss an allgemein bildenden Schulen; höchster Berufsbildungs- bzw. Studienabschluss (Beruf); Angaben zur Erwerbsfähigkeit sowie zu Art und Umfang einer Erwerbsminderung; Zumutbarkeit der Arbeitsaufnahme oder Gründe, die einer Zumutbarkeit entgegenstehen; Beteiligung am Erwerbsleben einschließlich Art und Umfang der Erwerbstätigkeit; Arbeitssuche und Arbeitslosigkeit nach § 118 des Dritten Buches; Angaben zur Anwendung von § 65 Abs. 4

zu erheben und zu übermitteln.

(3) Im Rahmen von Absatz 1 Nr. 3 sind Art und Sitz der zuständigen Agentur für Arbeit, des zuständigen zugelassenen kommunalen Trägers oder des zuständigen kommunalen Trägers, Einnahmen und Ausgaben nach Höhe sowie Einnahme- und Leistungsarten zu erheben und zu übermitteln.

(3a) Im Rahmen des Absatzes 1 Satz 1 Nr. 4 sind Angaben über Betriebsnummer oder Name und Anschrift des Betriebes, die Anzahl der gemeldeten und offenen Stellen, die Art der Stellen und deren frühestmöglichen Besetzungstermin, die geforderte Arbeitszeit, den gewünschten Beruf, Altersbegrenzungen der Stellen, den Arbeitsort sowie den Wirtschaftszweig des meldenden Betriebes und - sofern es sich um befristete Stellen handelt - die Befristungsdauer zu erheben und zu übermitteln. Für Ausbildungsstellen sind darüber hinaus Angaben zur Ausbildungseignung des meldenden Betriebes und zum Ausbildungsbeginn erforderlich.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 21:23   #5
mahawk->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2006
Ort: Ba.-Wü.
Beiträge: 251
mahawk
Standard AW: Arbeitsamt oder Job-Center

Guten Abend blinky,

vielen herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort,
Munition genug um gegen diese unmögliche SB
anzugehen.

Grüßle mahawk
mahawk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsamt, jobcenter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldung beim Arbeitsamt bei Neuorientierung sinnvoll oder nicht? winterhimmel Allgemeine Fragen 10 11.12.2009 19:24
Existensgründerseminar - vom Job Center zu fördern oder nicht ? Lobo184 Existenzgründung und Selbstständigkeit 2 29.11.2009 09:01
Muß ich zum job center? Lobo1811 ALG II 16 06.09.2009 09:11
Vom Job-Center ins Altenheim Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.04.2009 12:49
Arge contra Arbeitsamt - Darf Arge sanktionieren wenn Arbeitsamt informiert ist? Disco Stu AfA /Jobcenter / Optionskommunen 13 21.01.2009 12:05


Es ist jetzt 00:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland