Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.08.2011, 13:28   #1
Späher->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 5
Späher
Standard Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

Hallo,

Folgendes Problem:

Scheidung der Ältern, Vater zieht weg, Mutter heiratet nochmals,
Stiefvater mit 2 Stiefgeschwistern ziehen in unsere 3 Zimmer Wohnung ein.

Ich bin Azubi ( noch bis zum 01.09.12 ) und bekomme etwas über 300 Euro, dazu bekomme ich auch Kindergeld womit ich auf etwas über 500 Euro komme.
( Keine Hartz4, Alg oder derartiges wird im hause bezogen )

Ich habe zu hause kaum Platz zum lernen, und der tägliche Streit zu hause wirkt sich auch nicht besser auf meine Ausbildung aus.

Habe ich eine Möglichkeit auszuziehen? viel würde ich ja nicht brauchen da ich selber etwas über 500 Euro verdiene.

lg. der Späher
Späher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 13:39   #2
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

Hallo Späher und Willkommen im Forum,

wenn Du 23 jahre alt bist, dann kannst Du selbstverständlich ausziehen und Deine Eltern wären Dir gegenüber unterhaltspflichtig, weil Du noch in der Erstausbildung bist.

Als Begründung dient die Tatsache, dass Deine Ausbildung in solchen Wohnverhältnissen als gefährdet gilt.

Ob Du Wohngeldberechtigt bist, müßtest Du erfragen.


LG, espps
  Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 14:08   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

Zitat von Späher Beitrag anzeigen

Scheidung der Ältern, Vater zieht weg, Mutter heiratet nochmals,
Stiefvater mit 2 Stiefgeschwistern ziehen in unsere 3 Zimmer Wohnung ein.

Wenn er dich nicht mitnehmen will und du das schriftlich hast, muß das JC dir helfen. Du hättest dann einen wichtigen Grund.


Ich bin Azubi ( noch bis zum 01.09.12 ) und bekomme etwas über 300 Euro, dazu bekomme ich auch Kindergeld womit ich auf etwas über 500 Euro komme.
( Keine Hartz4, Alg oder derartiges wird im hause bezogen )

Wo willst du denn wohnen, wenn du nicht mitgehst?

Ich habe zu hause kaum Platz zum lernen, und der tägliche Streit zu hause wirkt sich auch nicht besser auf meine Ausbildung aus.

Ist dir klar, was du alles alleine wuppen mußt, wenn du alleine wohnst?

Habe ich eine Möglichkeit auszuziehen? viel würde ich ja nicht brauchen da ich selber etwas über 500 Euro verdiene.

Mit 500 € zurecht kommen: Denke, das ist unmöglich. Ob du damit Wohngeld bekommst, kann man so nicht sagen.

Du müßtest wahrscheinlich ALG II beantragen.
Zuerst einmal müßtest du klären, wo genau du wohnen willst und was das kostet. Wenn du das weißt, können wir dir helfen und schauen, wie man das finanziell hinbekommt bzw ob das machbar ist, wie du es dir denkst.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 15:10   #4
Späher->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 5
Späher
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

Zitat:
Hallo Späher und Willkommen im Forum, Danke

wenn Du 23 jahre alt bist, dann kannst Du selbstverständlich ausziehen und Deine Eltern wären Dir gegenüber unterhaltspflichtig, weil Du noch in der Erstausbildung bist. Verdienen etwas über dem Hartz4 Satz, also könnte man dies schonmal ausschließen.

Als Begründung dient die Tatsache, dass Deine Ausbildung in solchen Wohnverhältnissen als gefährdet gilt. Gut also wäre es erstmal möglich

Ob Du Wohngeldberechtigt bist, müßtest Du erfragen.
Wo und Wie mache ich das?

LG, espps
Zitat:
Zitat von Späher http://www.elo-forum.org/images/buttons/viewpost.gif

Scheidung der Ältern, Vater zieht weg, Mutter heiratet nochmals,
Stiefvater mit 2 Stiefgeschwistern ziehen in unsere 3 Zimmer Wohnung ein.

Wenn er dich nicht mitnehmen will und du das schriftlich hast, muß das JC dir helfen. Du hättest dann einen wichtigen Grund.

Er lebt derzeit selber in einer einzimmerwohnung wo kein Platz ist.

Ich bin Azubi ( noch bis zum 01.09.12 ) und bekomme etwas über 300 Euro, dazu bekomme ich auch Kindergeld womit ich auf etwas über 500 Euro komme.
( Keine Hartz4, Alg oder derartiges wird im hause bezogen )

Wo willst du denn wohnen, wenn du nicht mitgehst?

Noch zu hause ( bei der Mutter ) und würde gerne ausziehen

Ich habe zu hause kaum Platz zum lernen, und der tägliche Streit zu hause wirkt sich auch nicht besser auf meine Ausbildung aus.

Ist dir klar, was du alles alleine wuppen mußt, wenn du alleine wohnst?

Ich denke schon.

Habe ich eine Möglichkeit auszuziehen? viel würde ich ja nicht brauchen da ich selber etwas über 500 Euro verdiene.

Mit 500 € zurecht kommen: Denke, das ist unmöglich. Ob du damit Wohngeld bekommst, kann man so nicht sagen.

Du müßtest wahrscheinlich ALG II beantragen.

Naja irgendwas muss man ja sicher bekommen ob BAB, BAföG oder sonst was.

Nur weiß ich weiterhin leider nicht welche kosten genau auf mich in etwa zukommen, mit was ich rechnen sollte.




Zuerst einmal müßtest du klären, wo genau du wohnen willst und was das kostet. Wenn du das weißt, können wir dir helfen und schauen, wie man das finanziell hinbekommt bzw ob das machbar ist, wie du es dir denkst.
Hätte gleich in der nähe eine Freie Wohnung Miete 204 mit NK 378 Euro zb.
Späher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 16:29   #5
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

Wohngeld:

Wohngeld - Wohngeldgesetz - Wohngeldantrag 2011



schau mal hier, dort stehen die wichtigsten Informationen!
  Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 20:12   #6
Lucas
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 146
Lucas
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

Zitat von Späher Beitrag anzeigen
Hätte gleich in der nähe eine Freie Wohnung Miete 204 mit NK 378 Euro zb.
Sorry, Späher, aber vergiss es. Da kommt noch Strom oben drauf und Du bist schon über 400,- Euro Deines Ausbildungsgeldes los.
Mit 500,- Euro klar zu kommen ist schwer, wenn nicht unmöglich (hängt auch von der Gegend ab, in der Du lebst).

-Du könntes die Einnahmenseite erhöhen, in dem Du zusätzlich zu Deiner Ausbildung jobben gehst.

-Preiswertes wohnen gibt`s oftmals in WG`s

Viel Glück bei Deinem Vorhaben.
Lucas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 20:20   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

Zitat von Späher Beitrag anzeigen
Hätte gleich in der nähe eine Freie Wohnung Miete 204 mit NK 378 Euro zb.
500 € minus 378 € - Strom usw, was bleibt dir da zum Leben?

Um Wohngeld zu erhalten, brauchst du ein Mindesteinkommen, etwa in Höhe von ALG II Anspruch, das reicht nicht.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 20:24   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

Wenn du ALG II Antrag stellst, brauchst du eine Bescheinigung, daß es für dich unzumutbar ist, weiter bei deiner Mutter zu bleiben - von einer Beratungsstelle oder von deinem Hausarzt.
Oder deine Mutter schmeißt dich raus, wenn dein Vater weg ist... bei Wohnungslosigkeit müssen sie dir deinen Antrag genehmigen. Stell dich dann aber auf einen harten Kampf ein...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 09:41   #9
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

hallo

also ich leb im monat von 462 oder 560 euro und es geht (allerdings in ostdeutschland)

aber deine wohnung ist ganz schön teuer
ich weiß ja nicht wo du wohnst aber du könntest auch nach ner wg ausschau halten da lebt es sich meist günstiger
jackfruit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 12:12   #10
Späher->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 5
Späher
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

Wie Teuer sollte die Wohnung den höchstens sein?
Unter 300 etwas zu finden ist meiner Meinung nach unmöglich.
Hätte nun was schönes 41,00 m² für 329Euro Gesamtmiete.

Ich komme genau auf 514Euro derzeit und ab dem 01.09 sind es 537Euro.

Ich habe etwa 800 Euro zu Seite gelegt, teile ich diese durch 6 für 6Monate hätte ich so weitere 133Euro für die nächsten 6 Monate,
in der Hoffnung das ich in diesen 6 Monaten BAB bewilligt bekommen werde.

Somit hätte ich monatlich 647- 670 Euro zur Verfügung.
Das aber nur die ersten 6 Monate.


Hier hätte ich eine kleine Rechnung, was fehlt? wo kann ich sparen?
ist diese Rechnung realistich?

Miete 329 Euro
Tel/Internet 20
Wasser/Strom 70
Kosten für Bahn 70
Ernährung 125
- 614 Euro
Noch zu Verfügung 33-47Euro
Späher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 14:17   #11
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

Haftpflichtversicherung fehlt! Die sollte man haben...

Da meine Tochter gerade ausgezogen ist hat sie sich eine Liste gemacht... kanns ja mal einstellen

Allerdings zieht sie mit jemanden zusammen und hat deshalb bei einigen Posten nur die Hälfte zu zahlen...


Mietanteil 260
Strom 40
Kabel BW 10 (die Hälfte, du müßtest 20 € für dich rechnen)
Kabel BW Anschlußgebühr 70 € (du siehst, was du übrig hast wird schon im ersten Monat weniger)
Haftpflichtversicherung (muß einmal Jahrebeitrag gezahlt werden, und dann monatlich was angespart werden, weil das Geld ja im nächsten Jahr auch wieder da sein muß - du siehst, was du übrig hast wird schon im ersten Monat weniger)
GEZ 16,90
Müllabfuhr 6
Taschengeld 20
Einkauf 120
Gewerkschaftsbeitrag ?
Postgebühren ?
Praxisgebühren 5
Zuzahlung MedikamenteApothek 10
Friseur 7

Rücklage Anschaffungen/Reparaturen Hausrat
Rücklage Nebenkostennachzahlung

Schon wegen dieser möglichen nachzahlungsbeträge solltest du das Geld nicht für das erste halbe Jahr mit einteilen...

und wie willst du die Erstausstattung bezahlen?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 15:01   #12
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

hallo

da du noch in der ausbildung bist wird die haftpflicht über deine eltern laufen, müssteste dich bei der versicherung deiner eltern erkundigen

was noch in betracht kommen könnte wäre eine hausratversicherung aber die ist nicht allzu teuer
jackfruit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 15:07   #13
Späher->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 5
Späher
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

Zitat:
Schon wegen dieser möglichen nachzahlungsbeträge solltest du das Geld nicht für das erste halbe Jahr mit einteilen...

Ich rechne damit das ich nach etwa 6-8Wochen nach Einzug BAB mit einer Nachzahlung der 6-8Wochen erhalte.

und wie willst du die Erstausstattung bezahlen?

Dafür habe ich auch etwa 700Euro angespart, werde auch mein Glück beim Amt für Erstausstattung probieren.


Also
was fehlt noch? wo kann ich sparen?
ist diese Rechnung realistich?

Mit ergänzung:
Miete 329 Euro
Tel/Internet 20
Wasser/Strom 70
Kosten für Bahn 70
Ernährung 125
GEZ 20
Rücklage: Arzt/Apotheke 10
Rücklage: Haftpflichtversicherung 4
- 648 Euro

Rücklage Anschaffungen/Reparaturen Hausrat
Rücklage Nebenkostennachzahlung
Späher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 15:19   #14
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

Ob man es schaffen kann - liegt an einem selbst. Ich weiß nicht, inwieweit du verantwortungsbewußt mit Geld umgehen kannst - und was noch so alles an Unvorhergesehenem zu zahlen ist.

Ich warne lieber erst einmal, denn Geldsorgen lassen einen nicht schlafen - und wenn man sich verschulden muß, auch nicht schön.

Meine Tochter ist nur deshalb ausgezogen, weil sie seit 5 Jahren zwischen 2 Wohnungen pendelt... Hälfte der Zeit in ihrem Zimmer und die Hälfte der Zeit bei ihrem Freund... sie war ständig am Umziehen mit Sack und Pack und davon waren beide sehr genervt... und da sie eine Weile Vollzeit gearbeitet und einiges gespart hat hat sie nun ein finanzielles Polster für die zeit ihrer zweiten Ausbildung.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 19:27   #15
Späher->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 5
Späher
Standard AW: Auszug 23 mit +500Euro einkommen möglich?

Eine Frage hätte ich noch.

Habe ich auch Anspruch auf erstausstattung wenn ich kein Geld vom Amt beziehe, aber das Geld nötig habe?
Späher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
500euro, auszug, einkommen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verpflegungspauschale von Eltern als Einkommen angerechnet, obwohl kein Einkommen da. ratti ALG II 9 05.12.2009 23:44
Umschuldung ohne anrechnung als einkommen möglich? zarba Schulden 7 21.10.2009 04:56
ALG II und 500Euro Bußgeld bekommen durch Polizei von der Bußgeldstelle 1q1q1q ALG II 8 22.05.2009 06:39
Einfacher Auszug von zu Hause möglich Schnuckelige2007 KDU - Miete / Untermiete 3 19.09.2008 15:14
Ist Kautionsrückzahlung vor Auszug aus der Wohnung Einkommen andine ALG II 22 06.02.2008 13:18


Es ist jetzt 09:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland