Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Azubi und Wohngeld?

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2011, 18:05   #1
Merline->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.02.2010
Beiträge: 119
Merline
Standard Azubi und Wohngeld?

Liebe Gemeinde,

hat jemand Erfahrung oder Infos für folgenden Gedankengang:

Kann Azubi, nach Herausnahme aus der BG, Wohngeld bekommen?

Azubi zahlt Teilmiete und verpflegt sich selbst, wohnt aber weiterhin in der BG. Sie muss täglich 80km (gesamte Strecke) zum Betrieb fahren und lernt Koch. Kann daher keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen und hat eben eine miese Arbeitszeit (9:00 bis 13:00 Uhr und 18:00 bis 22:00 Uhr). Da ist ein Auto unabdingbar.

Azubivergütung reicht um alles zu bezahlen. Das wars denn aber auch. Kein Geld auf Tasche um mal einen Kaffee trinken zu gehen.
Kann da Wohngeld für die anteilige Miete zum Tragen kommen?

Wäre schön wenn sich jemand äußern könnte.

Ich danke schon jetzt.

LG Merline
Merline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 18:34   #2
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Azubi und Wohngeld?

Orginal von Erolena

Zitat:
Azubi in eigener Wohnung in der Erstausbildung bekommt
1) BAB Berufsausbildungsbeihilfe (von der Arbeitsagentur)
2) Zuschuss zu den ungedeckten Kosten der Unterkunft (Jobcenter) § 27 Abs 3 SGB II .

BAB-Bedarf steht hier: Azubi & Azubine - Hhe und Bedarf der BAB
BAB-Rechner hier: BAB-Rechner
Ob sich trotz der hohen Vergütung ein BAB-Zahlbetrag errechnet, wird von den Fahrtkosten abhängen und von Heimfahrtkosten zu den Eltern.
Beim Bruttogehalt über 18 Monate eingeben: 671 x 12 Monate; (und fürs 2. Lehrjahr Vergütung evtl. 711 Euro?) dann wären es noch 711 x 6 Monate.
Eltern werden wohl keinen Unterhalt mehr zahlen brauchen/wollen. Bei Elterneinkommen Null eintragen.

Auch wenn ihr BAB = Null errechnet, trotzdem umgehend den BAB-Antrag besorgen. BAB ist vorrangig zu beantragen.
Und unbedingt den Antrag auf KdU-Zuschuss beim Jobcenter stellen. Ohne Antrag kein Geld.
bei nichtförderbarer Zweitausbildung
Falls dein Freund grundsätzlich von Berufsausbildungsbeihilfe ausgeschlossen ist ,
dann gibt es auch den KdU-Zuschus für Azubis nicht.
Dann darf / muss er Wohngeld beantragen. Wohngeldrechner benutzen; Wohngeldstelle fragen, wieviel das sein wird.
Auch beim Wohngeld kann man einen Vorschuss beantragen.

Bevor man einen Nebenjob annimmt, sollte man nachrechnen, ob sich das lohnt.
Quelle: Ausbildung und Hartz IV
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 18:35   #3
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: Azubi und Wohngeld?

Zitat von Merline Beitrag anzeigen
Liebe Gemeinde,

hat jemand Erfahrung oder Infos für folgenden Gedankengang:

Kann Azubi, nach Herausnahme aus der BG, Wohngeld bekommen?

Azubi zahlt Teilmiete und verpflegt sich selbst, wohnt aber weiterhin in der BG. Sie muss täglich 80km (gesamte Strecke) zum Betrieb fahren und lernt Koch. Kann daher keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen und hat eben eine miese Arbeitszeit (9:00 bis 13:00 Uhr und 18:00 bis 22:00 Uhr). Da ist ein Auto unabdingbar.

Azubivergütung reicht um alles zu bezahlen. Das wars denn aber auch. Kein Geld auf Tasche um mal einen Kaffee trinken zu gehen.
Kann da Wohngeld für die anteilige Miete zum Tragen kommen?

Wäre schön wenn sich jemand äußern könnte.

Ich danke schon jetzt.

LG Merline
Hallo Merline,
die junge Dame bzw. der junge Mann sollte sich umgehend bei der Arbeitsagentur melden und dort BAB beantragen.
Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 19:49   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Azubi und Wohngeld?

Zitat von Merline Beitrag anzeigen

Kann Azubi, nach Herausnahme aus der BG, Wohngeld bekommen?
Ja - hab ich für meine Tochter beantragt und bekommen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 21:59   #5
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Azubi und Wohngeld?

Zitat von Justician Beitrag anzeigen
Hallo Merline,
die junge Dame bzw. der junge Mann sollte sich umgehend bei der Arbeitsagentur melden und dort BAB beantragen.
BAB-Bezug ist nicht möglich, da er noch im Elternhaus lebt.

Zitat:
§ 64 SGB III

(1) Der Auszubildende wird bei einer beruflichen Ausbildung nur gefördert, wenn er

1. außerhalb des Haushaltes der Eltern oder eines Elternteils wohnt und [...]
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 22:27   #6
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Azubi und Wohngeld?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ja - hab ich für meine Tochter beantragt und bekommen.
Ergänzung bzw. Paragraph WoGG dazu:
Zitat:
§ 20 WoGG
Gesetzeskonkurrenz


(2) Stehen allen Haushaltsmitgliedern Leistungen zur Förderung der Ausbildung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz oder den §§ 59, 101 Abs. 3 oder § 104 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch dem Grunde nach zu oder stünden ihnen diese Leistungen im Fall eines Antrages dem Grunde nach zu, besteht kein Wohngeldanspruch. Satz 1 gilt nicht, wenn die Leistungen ausschließlich als Darlehen gewährt werden. Satz 1 gilt auch, wenn dem Grunde nach Förderungsberechtigte der Höhe nach keinen Anspruch auf Förderung haben. Ist Wohngeld für einen Zeitraum bewilligt, in den der Beginn der Ausbildung fällt, ist das Wohngeld bis zum Ablauf des Bewilligungszeitraums in gleicher Höhe weiterzuleisten; § 27 Abs. 2 und § 28 bleiben unberührt.




Verwaltungsvorschrift zu § 20 Abs. 2:

20.21 Wohngeld für Auszubildende und Studierende

(1) Es kommt ein Wohngeldanspruch in Betracht, wenn einem oder mehreren Haushaltsmitgliedern ein
Anspruch auf Ausbildungsförderung nach dem BAföG oder nach den §§ 59 bis 73, 75, 101 Abs. 3 oder
§ 104 SGB III dem Grunde nach nicht zusteht. Das ist der Fall, wenn ein Studium oder eine Ausbildung
schon bei abstrakter Betrachtung nach dem jeweiligen Gesetz nicht förderfähig ist oder in der Person des
Antragstellers liegende Gründe bestehen, die eine jeweilige Förderung ausschließen (es sei denn, der
Ausschluss erfolgt der Höhe nach). Demnach kann insbesondere ein Wohngeldanspruch bestehen,
wenn

...


10. Auszubildende in einer beruflichen Ausbildung in Betrieben oder überbetrieblichen Ausbildungsstätten, die nicht zum Personenkreis der Rehabilitanden gehören, aufgrund des § 64 SGB III keinen Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe haben,[...]
Quelle: ausbildungundgeld.de
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 23:59   #7
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Azubi und Wohngeld?

biddy du machst mich alle! Da denk ich ich hab wenigstens die Grundzüge verstanden, wie das bei einer Ausbildung läuft und ZACK - kommst du

edit: Warum zum Teufel bekomm ich eigentlich Wohngeld? Keiner der Gründe, die aufgeführt werden, trifft auf mich zu. Ich sollte wohl einfach froh sein - aber ich mag unlogische Dinge nicht...

- - -

Also im Fall von Merline dann Wohngeld oder Zuschuss zu den ungedeckten Kosten der Unterkunft und Heizung (?). Wohngeld ist die vorrangige Leistung. Bevor die Frage kommt hier der Antrag zu den ungedeckten Kosten der Unterkunft und Heizung für AZUBIS (zwar aus Berlin, stört aber nicht, da die Formulare wohl überall gleich sind; hatte damit letztes Jahr trotz ganz woanders keine Probleme)
http://www.berlin.de/imperia/md/cont...etzuschuss.pdf
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 00:09   #8
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Azubi und Wohngeld?

Zitat:
Warum zum Teufel bekomm ich eigentlich Wohngeld?
Siehe hier unter "Hat die Familie Anspruch auf Wohngeld?" Du bist in dem Fallbeispiel Stefan: *klick* Der Einfluss des BAföGs auf andere Sozialleistungen - BAföG-FAQ - Studis Online

Vielleicht deshalb: "Eine Antwort vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat inzwischen (16.8.2010) endlich Klarheit gebracht" (Quelle Link oben). Und die Verwaltungsvorschriften zum WoGG, aus denen ich vorhin zitiert habe, sind älter? Könnt' sein


Ergänzung:

Zitat:
Keiner der Gründe, die aufgeführt werden, trifft auf mich zu.
Ich hab noch mal genauer gelesen:
Zitat:
§ 20 WoGG
Gesetzeskonkurrenz



(2) Stehen allen Haushaltsmitgliedern Leistungen zur Förderung der Ausbildung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz oder den §§ 59, 101 Abs. 3 oder § 104 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch dem Grunde nach zu oder stünden ihnen diese Leistungen im Fall eines Antrages dem Grunde nach zu, besteht kein Wohngeldanspruch. (Dein Mann und Dein Kind erhalten kein Bafög)

...

Verwaltungsvorschrift zu § 20 Abs. 2 WoGG:

1) Es kommt ein Wohngeldanspruch in Betracht, wenn einem oder mehreren Haushaltsmitgliedern (Dein Mann, Dein Kind) ein Anspruch auf Ausbildungsförderung nach dem BAföG oder ... ... dem Grunde nach nicht zustehen. ...
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 00:15   #9
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Azubi und Wohngeld?

Zitat von TrueAngel Beitrag anzeigen
Aber dem Grunde nach ist die Kochausbildungs doch BAB-förderungsfähig oder nicht ? Also verstehe ich das so dass das den Wohngeldanspruch wieder ausschließt auch wenn der Azubi kein BAB bekommt da er Zuhause wohnt
Ich verstehe es nicht so, denn
Zitat:
Demnach kann insbesondere ein Wohngeldanspruch bestehen,
wenn

...


10. Auszubildende in einer beruflichen Ausbildung in Betrieben oder überbetrieblichen Ausbildungsstätten, die nicht zum Personenkreis der Rehabilitanden gehören, aufgrund des § 64 SGB III keinen Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe haben,[...]
liegt ja hier vor. Es ist eine BAB-förderfähige Ausbildung, aber "aufgrund des § 64 SGB III besteht kein Anspruch auf BAB" (wohnt bei den Eltern). Von "dem Grunde nach förderfähig" lese ich hier nichts bzw. wenn es irgendwo im WoGG steht, müsste das dann durch diesen § 20 WoGG (Gesetzeskonkurrenz) ausgehebelt sein.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 00:19   #10
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Azubi und Wohngeld?

Ah, danke. Habs auch auf der von dir vorhin verlinkten Seite unter Schüler gelesen :) Die ist gleich in meine Lesezeichenliste gewandert!
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 07:20   #11
Merline->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2010
Beiträge: 119
Merline
Standard AW: Azubi und Wohngeld?

Ich danke allen Postern hier.

Mensch - genau diese Unsicherheit, dieses "was wäre wenn" Spiel... man blickt einfach nicht mehr durch die Gesetze, Verordnungen und Vorschriften durch.

Ob die Gesetze fürs Volk gemacht wurden? Es ist einfach schlimm.

Die Zeit, die ich -und ich denke da geht es wohl vielen so - allein für die Suche der Grundlagen aufbringen muss, man darf gar nicht dran denken.

Danke schön.

Ich klär das nächste Woche mal mit den Ämtern ab. ich versuchs jedensfalls einmal.
Die jeweiligen Ergebnisse werde ich hier posten - vielleicht hat jemand anderes auch noch dieses Problem.

Danke schön Merline
Merline ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
azubi, wohngeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALGII, Herausnahme von Kind aus BG / Wohngeld +rückwirkend Wohngeld Rosaroter Panther ALG II 0 31.08.2010 14:14
Auszug aus der BG als AZUBI Maxanna U 25 13 07.07.2010 02:02
Eingliederungsvereinbarung für Azubi Relativ ALG II 7 03.11.2009 19:46
Azubi raus aus der BG ? cidem2 U 25 0 22.07.2008 18:10
Kindergeld für Azubi fishmam1 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 19.08.2005 20:07


Es ist jetzt 23:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland