Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  11
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2011, 18:26   #1
jensbernau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 29
jensbernau
Standard Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Da ich mich mit U25 nicht so sehr auskenne muss ich mal nachfragen. Eine Bekannte zieht demnächst in ein anderes Bundesland, ihre Tochter(19) will aber hier bleiben. Welche Möglichkeiten hat sie um vom JC die KdU etc zu bekommen?

Var. 1: Mutter schmeisst sie raus
Var. 2: ??
Var. 3: ??

Tochter ist 19 Jahre und nach Insolvenz des Ausbildungsbetriebes (1.LJ) nun arbeitslos.

Gruss Jensbernau
jensbernau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 19:01   #2
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Mir fällt da nur Variante 1 ein. Mutter schmeißt sie raus, sie geht deswegen zum jobcenter etc. Da sie keine Arbeit/Ausbildung hat, gäbe es, denke ich, auch keinen anderen schwerwiegenden Grund
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 19:05   #3
Quietschie66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 143
Quietschie66 Quietschie66
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Zitat:
Var. 1: Mutter schmeisst sie raus
Rausschmeißen? Die Mutter will doch ausziehen. Sie ist nicht verpflichtet, ihre volljährige Tochter mitzunehmen und sie dann rauszuwerfen. Die Stallpflicht für U25 gilt nur für die Küken, nicht für die Glucke.
__

Liebe Grüße vom Entchen

Ich bin nicht sanft, ich schlage auch die Sahne
Quietschie66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 19:52   #4
jensbernau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 29
jensbernau
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Zitat von Quietschie66 Beitrag anzeigen
Sie ist nicht verpflichtet, ihre volljährige Tochter mitzunehmen ...
Welche/n Paragraphen sollte ich mir dazu näher ansehen?

Gruss Jensbernau
jensbernau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 20:55   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Frage erstmal: Könnten die Eltern Unterhalt zahlen?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 21:04   #6
Quietschie66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 143
Quietschie66 Quietschie66
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Zitat von jensbernau Beitrag anzeigen
Welche/n Paragraphen sollte ich mir dazu näher ansehen?

Gruss Jensbernau
Umgekehrt wird ein Schuh draus, es gibt kein Gesetz, das Eltern verpflichtet, für volljährige Kinder das Hotel Mama zur Verfügung zu stellen, auch im SGB II nicht. Das schließt natürlich keine evtl. Unterhaltspflicht aus...
Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Frage erstmal: Könnten die Eltern Unterhalt zahlen?
...sofern die Eltern bzw. hier die Mutter dazu leistungsfähig sind/ist.
__

Liebe Grüße vom Entchen

Ich bin nicht sanft, ich schlage auch die Sahne
Quietschie66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 21:14   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Wo will die Tochter wohnen, wenn die Mutter umgezogen ist?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 21:14   #8
jensbernau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 29
jensbernau
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

@Quietschie66
Ok falscher Denkansatz meinerseits

Unterhalt kann von der Mutter nicht bezahlt werden. Hat bisher ALGII bezogen. Einkommen am neuen Wohnort etwa 800 Euro netto.
Müsste zwar somit aus ALGII Bezug raus sein aber Wohngeld bekommen.

Gruss Jensbernau
jensbernau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 21:17   #9
jensbernau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 29
jensbernau
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Wo will die Tochter wohnen, wenn die Mutter umgezogen ist?
Darum geht es ja. JC will die Kosten für die Wohnung nicht übernehmen. Laut ihrer Aussage soll die SB gesagt haben das sie mitziehen muss.
Werde mir das am Montag dann mal anhören beim JC.
Wollte mich nur vorher kundig machen.

Gruss Jensbernau
jensbernau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 21:21   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Es ist richtig: JC MUSS Kosten übernehmen... die Frage ist ob Tochter in der Wohnung der Mutter bleiben will/kann oder ob sie sich selbst erst ne angemessene Wohnung suchen müßte.

Was will Tochter?
Wäre Mutters Wohnung angemessen?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 21:39   #11
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Das Jobcenter ist kein Beichtstuhl. Dort müsst ihr sagen, dass die (böse) Mutter mit dem behinderten Bruder einfach wegzieht.

P.S.
Vielleicht kann die Mutter ihr noch energisch bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle helfen. Sonst bekommt sie vielleicht die Krise so alleine.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 22:01   #12
jensbernau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 29
jensbernau
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Das sie in der Wohnung nicht bleiben kann weiss sie. Sie war beim JC und wollte erklärt bekommen was sie machen muss damit JC die KdU und Lebenskosten übernehmen. Dort soll man ihr wohl dann gesagt haben das sie mitziehen muss.

Bewerbungen für einen neuen Ausbildungsplatz schreibt sie wohl sehr fleißig. Nur leider noch nichts neues in Sicht.

Gruss Jensbernau
jensbernau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 22:52   #13
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Zitat von jensbernau Beitrag anzeigen
Das sie in der Wohnung nicht bleiben kann weiss sie. Sie war beim JC und wollte erklärt bekommen was sie machen muss damit JC die KdU und Lebenskosten übernehmen.

Aktuell bekommt sie doch schon ALG II?

Dann sollte sie zuerst einmal erklären, das sie sich ab sofort selbst vertritt.

Dann muß sie auch selbst einen Fortzahlungsantrag stellen.

Wenn dann die Mutter sich abmeldet, verbleibt sie in ihrer BG.

Ist die Mutter weg müßte sie dann einen Änderungsantrag bezüglich der KDU stellen.


Dort soll man ihr wohl dann gesagt haben das sie mitziehen muss.

Klar, so ist es immer - und die meisten U 25 glauben, daß sie keine Ansprüche haben und gehen auf die Straße - und JC hat Kosten gespart.

Bewerbungen für einen neuen Ausbildungsplatz schreibt sie wohl sehr fleißig. Nur leider noch nichts neues in Sicht.

Gruss Jensbernau
Kann ihr die Handwerkskammer nicht helfen?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 22:52   #14
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Zitat von jensbernau Beitrag anzeigen
Das sie in der Wohnung nicht bleiben kann weiss sie.
Warum kann sie das nicht?

Was will Tochter?
Wäre Mutters Wohnung angemessen?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 23:15   #15
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Wieviel Miete angemessen ist, steht in der Richtline eures Kreises.

Die KDU-Richtlinien der Kreise sind hier zu finden
Harald Thome - Örtliche Richtlinien

Mal angenommen, die Tochter möchte wegziehen.

Dann könntet ihr vielleicht ein paar Mietangebote bis Montag finden. Ist mir gerade eingefallen. Weiß aber nicht, ob man vorher noch etwas bedenken müsste.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 00:37   #16
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Mal angenommen, die Tochter möchte wegziehen.

Dann könntet ihr vielleicht ein paar Mietangebote bis Montag finden.

Gut, aber finden alleine nutzt nichts, solange das Amt nicht zustimmt.

Ist mir gerade eingefallen. Weiß aber nicht, ob man vorher noch etwas bedenken müsste.
Ich würde bedenken, daß die Kaution bezahlt werden muß - die Miete und eine Erstausstattung - und da wird ihr das JC alle Steine in den Weg legen, die die haben.

Man wird ihren Antrag erstmal ablehnen, die Zustimmung verweigern,wenn sie keinen guten Beistand hat, der sich durchsetzen kann - sie wird klagen müssen.

Deshalb muß man es richtig anpacken, um das möglichst zu verhindern. Wie man das am besten versuchen sollte, kann ich mit den bisherigen Infos noch nicht sagen.

Die Fragen, die ich gestellt habe, sind wichtig. Leider wurden sie noch nicht ausreichend beantwortet.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 05:47   #17
jensbernau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 29
jensbernau
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Sorry das ich nicht sofort geantwortet habe aber Morpheus hat mich zu sich geholt

In der Wohnung kann sie nicht bleiben da die Mutter die Wohnung zu Ende August gekündigt hat. Bisherige Wohnung war um die 90 qm gross (3 Pers.). Daher habe ich angeboten da zu helfen. Auf Wohnungssuche habe ich sie schon geschickt. Werde sie aber heute abend nochmal darauf hinweisen das es langsam dringend wird.

@Erolena
Die Richtlinien für unseren Kreis kenne ich, trotzdem aber nochmal danke! Die Tochter will hier bleiben.

@Kiwi
Ja Miete, Kaution und Erstausstattung MUSS gestellt werden. Zumindest bei der Erstausstattung werden die versuchen zu mosern.Momentaner Trip von denen Ablehnen und Darlehen anbieten.
Handwerkskammer für eine Lehre? Hmm Kannte ich bisher nicht, werde den Tip aber mal weiterleiten.

@all Bitte nicht zerstreiten nur miteinander gegen die JC's!

Gruss Jensbernau
jensbernau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 11:24   #18
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Hat sie schon mitgeteilt, daß sie sich ab sofort selbst vertreten will?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 11:34   #19
jensbernau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 29
jensbernau
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Das wird beim Termin am Montag erklärt. Dabei lasse ich dann folgende Unterlagen vom SB aushändigen:

1. Fortzahlungsantrag
2. Antrag KdU
3. Antrag auf Übernahme der Kaution
4. Rückzahlungsvereinbarung für die Kaution (max. 20 Eur)
5. Antrag auf Übernahme Umzug
6. Antrag Erstausstattung

Was vergessen?

Gruss Jensbernau
jensbernau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 11:38   #20
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Antrag auf Wohnungsbeschaffungskosten: Fahrtkosten zu Wohnungsbesichtigungen, Maklerkosten
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 11:41   #21
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Zitat von jensbernau Beitrag anzeigen
Da ich mich mit U25 nicht so sehr auskenne muss ich mal nachfragen. Eine Bekannte zieht demnächst in ein anderes Bundesland, ihre Tochter(19) will aber hier bleiben. Welche Möglichkeiten hat sie um vom JC die KdU etc zu bekommen?

Var. 1: Mutter schmeisst sie raus
Var. 2: ??
Var. 3: ??

Tochter ist 19 Jahre und nach Insolvenz des Ausbildungsbetriebes (1.LJ) nun arbeitslos.

Gruss Jensbernau
Das Geschickteste ist, dass die Mutter die Bedarfsgemeinschaft verlässt und in die Stadt ihrer Wahl umzieht, und die Tochter bleibt in der momentanen Unterkunft wohnen. Wenn die Wohnung für die Tochter angemessen ist, dann darf sie darin wohnen bleiben, ohne sich nach einer neuen Unterkunft umsehen zu müssen.

Die Tochter ist volljährig und darf ihren Aufenthaltsort selbst bestimmen, sie muss ihrer Mutter nicht folgen. Das Recht zur Aufenthaltsbestimmung haben Eltern nur bei ihren minderjährigen Kindern.

Die Tochter muss dann natürlich den Mietvertrag auf ihren Namen umschreiben.

(Was jetzt nach der Kündigung natürlich schwierig wird. Falls der Vermieter bereits einen Nachmieter gefunden hat.)

Solange es nicht möglich ist, die Kosten der Unterkunft zu senken, ist das Jobcenter zur Übernahme auch von unangemessenen Kosten verpflichtet. Bedauerlich, dass die Tochter nun ohne Recht dasteht, in der Wohnung bleiben zu dürfen.
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 11:52   #22
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Wo kommt sie denn unter, wenn sie nichts Eigenes hat, wenn sie raus muß?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 12:02   #23
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Zitat von hellucifer Beitrag anzeigen
Das Geschickteste ist, dass die Mutter die Bedarfsgemeinschaft verlässt und in die Stadt ihrer Wahl umzieht, und die Tochter bleibt in der momentanen Unterkunft wohnen. Wenn die Wohnung für die Tochter angemessen ist, dann darf sie darin wohnen bleiben, ohne sich nach einer neuen Unterkunft umsehen zu müssen.

War auch mein erster Gedanke - geht ja aber leider nicht.

Die Tochter ist volljährig und darf ihren Aufenthaltsort selbst bestimmen, sie muss ihrer Mutter nicht folgen. Das Recht zur Aufenthaltsbestimmung haben Eltern nur bei ihren minderjährigen Kindern.

So ist es


Die Tochter muss dann natürlich den Mietvertrag auf ihren Namen umschreiben.

Und da ist das Problem: Wohnung zu groß... und schon gekündigt - da wird Vermieter auch nicht mitspielen - aus Angst, die Miete nicht zu bekommen.

Solange es nicht möglich ist, die Kosten der Unterkunft zu senken, ist das Jobcenter zur Übernahme auch von unangemessenen Kosten verpflichtet.
Pensionszimmer z.B. müßte auch übernommen werden, wenn sie nichts anderes findet.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 12:02   #24
jensbernau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 29
jensbernau
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Da haben wir nachher noch ein Termin mit dem Vermieter ob er solange die Füsse still hält. Bis Ende August wird die Miete ja noch vom JC übernommen. Hoffe das bis dahin eine Wohnung gefunden worden ist. Notfalls kann sie bis zu einem halben Jahr noch in der Wohnung bleiben welches vom JC übernommen werden muss.
Da die Wohnung unangemessen ist wird sie ja eine Aufforderung zur Senkung der KdU bekommen.

Alles weitere werde ich dann am Montag erfahren.

Gruss Jensbernau
jensbernau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 12:06   #25
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Mutter zieht in ein anderes Bundesland, Tochter will bleiben

Wollt es nicht schreiben, was mir durch den Kopf gegangen ist -aber, da du es ansprichst: Wenn sie in der Wohnung bleibt - was kann der Vermieter machen?
Müßte er dann nicht erst eine Räumungsklage anstrengen?

Wär dem Vermieter gegenüber nicht fair - aber dann müßte doch das JC weiter zahlen... Kinder brauchen ja meines Wissens keinen Untermietvertrag bzw Erlaubnis dazu.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anderes, bundesland, mutter, tochter, zieht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug in ein anderes Bundesland ??? BritishSky U 25 18 16.06.2010 11:18
Tochter 24 bezieht ALG 2 und zieht zurück zur Mutter Sie1985 U 25 10 05.04.2010 22:00
Umzug in ein anderes Bundesland Dennis KDU - Umzüge... 1 24.03.2008 20:02
Umzug in ein anderes Bundesland Sarah ALG II 5 21.08.2007 09:14
Ein-Euro-Job und Umzug in anderes Bundesland silvermoon Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 20 19.05.2007 16:09


Es ist jetzt 16:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland