Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2011, 18:19   #1
Matze87
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 90
Matze87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Hallo zusammen,
ich bin 23 Jahre alt und wohne noch bei meinem Vater.
Habe folgendes Problem:

Vor 2 Jahren trennten sich meine Eltern und ich blieb bei meinem Vater (da es mir bei meiner Mutter in einem anderen Bundesland nicht wirklich gefiel. War mal dort zu besuch). Seit dieser Zeit trat ein Problem nach dem anderen auf.

Mein Vater verspielte seinen Lohn, hatte kein Geld um essen zu Kaufen, bezahlte die Miete & Strom nicht. Somit war ich nach 2-3 Monaten ohne Strom und musste im Winter im Kalten Wasser duschen etc. Als ich nicht mehr konnte, wendete ich mich an die ARGE und dieser sollte ich damals alles schriftlich vorbeibringen, nach dem ersten vorsprechen. Als ich dann das schreiben der ARGE vorlegte, meinte diese zu mir dass dies kein harter fall sei und ich somit nicht ausziehen darf.

Da mein Vater die Miete natürlich nicht zahlte, kam die fristlose Kündigung der Wohnung und wir dann natürlich ausziehen mussten.

Vor etwa 2 Monaten, fing mein Vater wieder an zu Arbeiten, durch die Zeit die er Arbeitssuchend war erhielt er kein Geld (weigerte sich auf die ARGE zu gehen, ich erhielt also auch kein Geld) und somit kamen wiedermals in der jetzigen Wohnung Mietschulden auf.

Irgendwann Abends kam mein Vater zu mir und meinte zu mir, dass er nicht mehr weiter weiß, da am nächsten Tag die Zwangsräumung der Wohnung ist. Ich wurde nach dieser Nachricht innerlich wütend und dachte ich scheuer ihm gleich eine.

Nun am Tag der Zwangsräumung, erklärte mein Vater der Wohnungssiedlung dass er nun Arbeit hat und er die Miete zurück zahlt in Raten etc. die Wohnsiedlung rief in letzter Minute den Arbeitgeber meines Vaters an und erkundigte sich. Die Zwangsräumung konnte noch verhindert werden.

Mein Vater wurde jedoch vorgewarnt, wenn noch einmal die Miete nicht gezahlt wird, kann die Zwangsräumung nicht mehr aufgehoben werden.

Nun 4 Monate später, mein Vater Kündigt die Arbeitsstelle und ihm ist auf gut Deutsch alles schei*s egal. Kümmert sich weder um die ARGE, noch um die Miete etc. Heute rief die Wohnungssiedlung an, ich ging an das Telefon da mein Vater nicht da war. Diese meinte am Telefon, wenn die Miete nicht bald auf dem Konto ist, wird die Zwangsvollstreckung vollzogen.

Weiß nun nicht was ich machen soll ?! Soll ich mich an die ARGE wenden und diese um eine eigene Wohnung bitten ? Ich bin nervlich fertig

Ich bitte um Rat.
Matze87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 18:29   #2
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Warte mal, bis kiwi sich meldet. Sie hat oft gute Vorschläge bei u 25 Problemen.

Ich denke aber, dass du selber einen ALGII Antrag stellen solltest
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 18:41   #3
Matze87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 90
Matze87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Einen eigenen Antrag auf ALG2 zu stellen, habe ich schon anfang letzten Monats probiert. Schon in der Empfangszone meinte man zu mir, dass ich keinen eigenen ALG2 Antrag stellen darf, da ich unter 25 bin und noch bei meinem Vater wohne. Dieser muss den Atrag stellen.

Was ich wirklich für einen Witz halte. Ich habe kein Geld für meinen Lebensunterhalt.

Gegen ende letzten Monats fing ich bei einer Zeitarbeitsfirma an, der Job ging knapp eine Woche und mir wurde gekündigt, da die Firma keine Leiharbeiter mehr brauchte und die Zeitarbeitsfirma keine offene mehr hatte.

Ich weiß nicht mehr weiter.
Matze87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 18:48   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Ja, der einzige Rat, den man dir geben kann ist, daß du nun selbst etwas tust - nur für dich. Deinem Vater kannst du nicht helfen - solange er selbst keine Hilfe sucht.

Ich würde dir helfen, aber das kann ich online nur, wenn du Fragen beantwortest und dich an das hältst, was man dir sagt.

Wenn ich im Thema grad nicht mitlese, einfach ne pn mit Link zu deinem Thema schicken.

Zuerst einmal: hast du jemanden, der mit dir zusammen zu den Ämtern gehen kann?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 18:49   #5
Stagni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.07.2011
Beiträge: 6
Stagni
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Zitat von Matze87 Beitrag anzeigen
Als ich nicht mehr konnte, wendete ich mich an die ARGE und dieser sollte ich damals alles schriftlich vorbeibringen, nach dem ersten vorsprechen. Als ich dann das schreiben der ARGE vorlegte, meinte diese zu mir dass dies kein harter fall sei und ich somit nicht ausziehen darf.
Kein Härtefall? Kann ich nich nachvollziehen.

Kannst du nicht vielleicht erstmal wieder zu deiner Mutter ziehen? Besser als ständig kurz vor der Zwangsvolstreckung zu stehen ist das sicherlich!

Hoffe die Situation bessert sich bald für dich!!!
Stagni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 18:52   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Zitat:
Einen eigenen Antrag auf ALG2 zu stellen, habe ich schon anfang letzten Monats probiert. Schon in der Empfangszone meinte man zu mir, dass ich keinen eigenen ALG2 Antrag stellen darf, da ich unter 25 bin und noch bei meinem Vater wohne. Dieser muss den Antrag stellen.
Das passiert jedem, der sich nicht auskennt.

Fangen wir mal damit an: Man kann einen Antrag auch schriftlich und formlos stellen. Das machst du jetzt am Besten zuerst.

An das JC

Hiermit beantrage ich ALG II, da ich mittellos bin. Das reicht schon - nun muß es nur noch nachweislich ans JC geschickt werden.( Einschreiben - besser per Fax)

Das würde ich gleich morgen früh machen.

Dann sind die gesetzlich verpflichtet, deinen Antrag auch zu bearbeiten und alle notwendigen Unterlagen von dir zu fordern - und du hast noch ein paar Tage Zeit dich soweit zu informieren, daß du nichts falsch machst und eine notwendige Bescheinigung holen kannst, die du brauchst, um ALG II zu erhalten.

Dazu schreibe ich dir gleich noch mehr.

Es ist nicht richtig, daß nur dein Vater den Antrag stellen kann... du brauchst seine Einwilligung nicht.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 18:54   #7
Matze87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 90
Matze87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

@Kiwi

Hallo,
danke für die Hilfe :)
Ich habe leider niemanden der sich darin auskennt
Matze87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 18:59   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Auskennen muß er sich auch nicht - dafür hast ja mich ;-)

Es ist nur besser, wenn jemand mitgeht, der protokollieren kann, was da geredet wird - dann kannst du nämlich notfalls beweisen, was die dir da erzählen, um dich abzuwimmeln - evtl. brauchst du den als Zeugen, wenn du keinen vorschuß bekommst.

Merke: Wer mitgeht, ist Beistand. Niemals Zeuge sagen - auch enn er später etwas für dich bezeugen könnte.

Sagst du Zeuge, lassen sie ihn nicht mit rein, einen Beistand dürfen sie nicht verweigern.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:00   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Zitat von Matze87 Beitrag anzeigen

Gegen ende letzten Monats fing ich bei einer Zeitarbeitsfirma an, der Job ging knapp eine Woche und mir wurde gekündigt, da die Firma keine Leiharbeiter mehr brauchte und die Zeitarbeitsfirma keine offene mehr hatte.

Ich weiß nicht mehr weiter.
Hast du dich schon arbeitslos gemeldet? Falls nicht, morgen zu Agentur für Arbeit gehen und arbeitslos melden!

Aber noch nicht zum Jobcenter (Abkürzung JC)
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:03   #10
Matze87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 90
Matze87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Ja, Arbeitslos bin ich gemeldet.
Erhielt auch Heute einen Termin zum 12.07 bei meinem Sachbearbeiter
Matze87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:05   #11
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Suche/Biete Begleitung zur ARGE/Jobcenter

Hier könntest du mal posten und fragen, ob dich jemand zu deinen JC Terminen begleiten würde, wenn du hingehst.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:06   #12
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Erwerbslosen Forum Deutschland - Anträge

Hier findest du den ALG II Antrag und die Anlagen, den kannst dir schon mal downloaden.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:07   #13
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Zitat von Matze87 Beitrag anzeigen
Ja, Arbeitslos bin ich gemeldet.
Erhielt auch Heute einen Termin zum 12.07 bei meinem Sachbearbeiter
Sehr gut. Hast den Antrag auf ALG I schon abgegeben? Oder einen Bescheid bekommen?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:09   #14
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Hast du eine Ausbildung?

Bist du ausbildungssuchend gemeldet?

Bezieht jemand Kindergeld für dich?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:12   #15
Matze87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 90
Matze87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

1. Schätze ALG1 steht mir nicht zu ? Da ich nur 1 Woche gearbeitet habe und mir dann gekündigt wurde.
2. Nein habe keine Ausbildung
3. Bin nicht Ausbildungssuchend gemeldet
4. Niemand erhält Kindergeld
Matze87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:17   #16
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Zitat von Matze87 Beitrag anzeigen
1. Schätze ALG1 steht mir nicht zu ? Da ich nur 1 Woche gearbeitet habe und mir dann gekündigt wurde.

Richtig, aber um ALG II zu beantragen, brauchst du was Schriftliches von der Agentur für Arbeit. Hast du was fürs Jobcenter bekommen?

2. Nein habe keine Ausbildung

willst du eine machen?

3. Bin nicht Ausbildungssuchend gemeldet

und suchst auch keine Ausbildungsstelle?

4. Niemand erhält Kindergeld
Steht dir ab 21. Geburtstag nur noch zu, wenn du dich um einen Ausbildungsplatz bemühst und das der Familienkasse auch nachweist.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:19   #17
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Frage: Was hast du denn nun vor - auf jeden Fall weg von deinem Vater - oder doch nicht so gerne? Bist du dir da schon sicher?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:24   #18
Matze87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 90
Matze87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Ne, hab nichts bekommen.
Da ich schon Arbeitssuchend gemeldet war, musste ich mich nicht neu anmelden.
Irgendwie würde ich gerne eine Ausbildung absolvieren, jedoch geht das mit den momentanen Problemen die ich zu Hause habe nicht.

Schätze auch mal, dass ich mit 23J. keine mehr bekomme. Die meisten Betriebe möchten ja Junge Bewerber und zudem habe ich nur einen Hauptschulabschluss.

Edit: Ich möchte auf jeden fall weg von meinem Vater. Das ganze zieht sich schon 2 Jahre und ich hab echt keine Lust mehr darauf, schließlich muss ich auf mein Leben schauen und nicht auf seins.

Ich war einfach zu gut mütig
Matze87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:28   #19
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Kann ja verstehen, daß du grad anderes im Kopf hast als dich um einen Ausbildungsplatz zu bemühen - aber ich würde das trotzdem weiter versuchen, auch wenn du schon 23 bist. Das würde ich auch ganz deutlich deinem Arbeitsberater sagen...zu alt zum lernen ist man nie, und es gibt auch Ausbilder, die lieber jemanden einstellen, der schon etwas älter ist.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:29   #20
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Zitat:
...brauchst du was Schriftliches von der Agentur für Arbeit. Hast du was fürs Jobcenter bekommen?
Ist noch nicht beantwortet..
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:31   #21
Matze87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 90
Matze87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Tschuldige, habe wohl etwas übersehen :)
Nein, habe nichts erhalten. Die Mitarbeiterin meinte, dass ich auch nichts bräuchte für das JC. Diese hat sich vorher noch erkundigt.
Matze87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:35   #22
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Was ich noch nicht weiß: kannst du faxen?

Ich würde sagen, du machst jetzt erstmal das Schreiben ans JC fertig der morgen zur Post bzw gefaxt werden sollte...

wenn du fertig bist melde dich - dann ist der ALG II Antrag dran.

ich such dir derweil mal ein paar Texte raus.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:40   #23
Matze87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 90
Matze87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Ich kann leider nicht Faxen, jedoch bei uns im Tabakgeschäft kann man faxen. Habe nur ein Problem, ich habe keine Farben mehr im Drucker
Matze87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:42   #24
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Zitat:
Heute rief die Wohnungssiedlung an, ich ging an das Telefon da mein Vater nicht da war. Diese meinte am Telefon, wenn die Miete nicht bald auf dem Konto ist, wird die Zwangsvollstreckung vollzogen.
Da fällt mir gerade noch etwas ein: Kannst du da mal hingehen und dir das schriftlich bestätigen lassen?

Könnte hilfreich sein.

Und drum bitten, daß man dir, falls es dazu kommt, eine Kopie der Kündigung zukommen läßt - für das JC.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 19:47   #25
Matze87
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 90
Matze87 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 Auszug berechtigt ? Bitte um Rat

Kann ich mal probieren
Edit:

Reicht das so ?

WSehr geehrte Damen und Herren,
hiermit beantrage ich schriftlich einen Antrag auf Arbeitslosengeld 2.
Da ich zur Zeit mittellos bin.

Mit Freundlichem Gruß"
Matze87 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
auszug, berechtigt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rückforderung berechtigt? Famborn ALG II 6 27.01.2011 21:26
10% Sanktion berechtigt? Kashmir ALG II 6 23.11.2010 14:08
Auszug U25 - Ja oder nein?!?! Bitte HILFE!!! hauppauge U 25 19 05.02.2009 10:01
Auszug des Partners aus der BG! BITTE HILFE Zuckermutti2003 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 5 20.10.2008 14:36
AlG 2 berechtigt? monologue** Allgemeine Fragen 1 10.10.2007 16:06


Es ist jetzt 21:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland