Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fragen zum Kindergeldanspruch

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2011, 22:58   #1
MacMuff->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2009
Ort: Teutoburger Wald
Beiträge: 36
MacMuff
Standard Fragen zum Kindergeldanspruch

Frau lebt mit 2 Kinder (14 + 20) alleinerziehend in einem Haushalt.
Jahrelang Hartz IV-Empfängerin.

Seit jut 3 Jahren eine Tätigkeit als Küchenhilfe (75% Stelle).
Durch staatliche Tranfserleistungen (Wohngeld, Kindergeld, Kinderzuschlag für beide Töchter) nicht mehr Hartz IV abhängig.

Jüngste Tochter geht noch zur Schule.
Ältere Tochter seit jut 4 Jahre mit ihrer Schule fertig.
Seit dieser Zeit erwerbs- und (zuletzt außer dem Kindergeld) auch einkommenslos.
Eigener Hartz-Leistungsanspruchg wird der ältesten Tochter mit der Zeit abgesprochen, weil trotz Sanktionen im Hartz IV-Bezug, keine Mitwirkung der ältesten Tochter erkenntbar war.

Mutter hatte mit (Arbeitsverdienst, Wohngeld, Kindergeld und Kinderzuschlag für beide Töchter) genug Einkommen, um für Ihre älteste Tochter mit unterhaltspfichtig zu sein.

Jetzt wurde plötzlich die Kindergeldzahlung für die älteste Tochter und der Kinderzuschlag für beide Töchter eingestellt.
Grund:
Die älteste Tochter hätte keinen Anspruch, weil sie bei der ARGE nicht arbeitssuchend registiert seie.
Man erwägt eine Rückforderung eventuell zu Unrecht gezahlter Leistungen.

Fakt ist aber, das die älteste Tochter seit ca. 3 Monaten wieder als Arbeitssuchend, ohne Leistungsanspruch registiert ist, und das nun die Aufnahme eines sozialen Jahres bevorsteht.
Das zu erwartende Einkommen aus dieser *sozialen Tätigkeit* reicht aber bei weitem nicht aus, um den Regelsatz und den Mietanteil der ältesten Tochter zu decken.

Frage nun, ob es gerechtfertigt ist den Kindergeldanspruch der ältesten Tochter zu kippen, und ob sie wenn das *soziale Jahr* zustande kommt, einen Antrag auf ergänzende Leistung stewllen muß ?

Was macht die Mutter in der Zwischenzeit, der durch die Einstellung des Kindergelds für die älterste Tochter, bzw. durch die Einstellung des Kinderzuschlags für beide Töchter, Einkommensbuße entstehen, die sie weit unter das Hartz IV - Niveau führen.
Selber für sich und ihre jüngste Tochter einen erneuten Hartz IV - Antrag stellen ?

DANKE für jeden Tipp der Licht in die Angelegenheit bringt ...
__

Mac ...
Ein Männlein steht in Walde ....
MacMuff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 23:42   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Fragen zum Kindergeldanspruch

Tochter ist 20 und wieder arbeitslos gemeldet - damit hat sie doch Kindergeldanspruch - verstehe ich nicht.

Sie sollte sich das bescheinigen lassen, seit wann sie wieder gemeldet ist und das der Kindergeldkasse umgehend einreichen - oder hat sie das schon?

Was eine Rückforderung für die Zeit angeht, wo sie nicht gemeldet war - da siehst wahrscheinlich düster aus, wenn sie keine Bewerbungen nachweisen kann...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 00:11   #3
MacMuff->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.10.2009
Ort: Teutoburger Wald
Beiträge: 36
MacMuff
Standard AW: Fragen zum Kindergeldanspruch

@ Kiwi

Doch, ich sehe das genauso ...

Die älteste Tochter, bzw. die Mutter hat die Bescheinigung über eigene Bewerbung der Tochter nachgereicht ...

Trotzdem dieser Pillefatz ...

Auch der ARGE wurden Nachweise über Eigenbewerbungen eingereicht ...

Was ich selber hasse, sind telefonische Auskünfte ...
Da könnte ja die Putzfrau dran sein ...

Wo kann ich das nachlesen, mit dem Kindergeldanspruch ?
Gibt es da was ?
__

Mac ...
Ein Männlein steht in Walde ....
MacMuff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 01:24   #4
Caye
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 713
Caye Caye Caye Caye Caye
Standard AW: Fragen zum Kindergeldanspruch

Während eines FSJs wird Kindergeld definitiv gezahlt, um diese Teilfrage schonmal zu beantworten.
Caye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 08:38   #5
MacMuff->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.10.2009
Ort: Teutoburger Wald
Beiträge: 36
MacMuff
Standard AW: Fragen zum Kindergeldanspruch

Danke für die Auskunft.
Davon bin ich ausgegangen, die Entscheidung über das freiwillige soziale Jahr, fällt Ende der Woche.

Was mich noch interessiert ...
Fehlende Mitwirkung = Sanktionen = Okay
Vorher in Bedarfsgemeinschaft mit Mutter und Schwester
Mit 18 einen eigenständigen Antrag
Nach den Sanktionen folgten Lebensmittelgutscheine
Als das auch nicht fruchtete sagte ARGE Feierabend, Du bist raus ...
Alle Leistungen eingestellt ...
Aber erlischt damit der Anspruch auf Arbeitssuche ?
Erlischt damit der Anspruch auf Kindergeld, dem letzten Strohhalm vor dem verhungern ?
__

Mac ...
Ein Männlein steht in Walde ....
MacMuff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 09:18   #6
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.124
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Fragen zum Kindergeldanspruch

Wenn die Tochter sich um Arbeit oder Ausbildung bemüht und das nachweisen kann, hat sie auch Anspruch auf Kindergeld.

Die Kindergeldkasse ist aber sehr schnell dabei, die Zahlung für Volljährige einzustellen.

Und man muss genau so frech sein, wie die von der Kindergeldkasse. Sonst bekommt man nichts bzw. eine Rückforderung.

Bei meiner Tochter passierte das zwei Mal, allerdings vor Hartz IV.

Das erste Mal, als sie die Schule schmiss, ohne mir das mitzuteilen. Sie bewarb sich aber um einen Ausbildungsplatz.
Einstellung und Rückzahlung abgewendet

Ein paar Monate später gabs wieder kein Kindergeld. Grund: Fehlende Mitwirkung.
Sie hatte sich aber weiterhin beworben und Bewerbungskostenerstattung beim BIZ vom Arbeitsamt beantragt. Und auch bekommen.

Also wieder Anspruch auf Kindergeld. Es dauerte aber einige Monate, bis das KG wieder gezahlt und nachgezahlt wurde.

Als ich auf schnelle Zahlung bestand, weil ich aufs KG angewiesen wäre, bekam ich noch eine freche Antwort: Die SB meinte, für soooooo alte Kinder gäbe es in anderen Ländern überhaupt kein Kindergeld mehr und ich solle doch froh sein, wenn ich es in ein paar Monaten mal bekäme. Das würde nunmal noch dauern.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 09:36   #7
MacMuff->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.10.2009
Ort: Teutoburger Wald
Beiträge: 36
MacMuff
Standard AW: Fragen zum Kindergeldanspruch

@ela1953

Ein Beitrag der mir aus dem Herzen spricht.
So in etwa sind die Erfahrungswerte der Mutter in der jetzigen Angelegenheit.
Rotzfrech und anmaßend die Familienkasse am Telefon dazu ...

Komisch ist nur ...
Man sagte der Mutter mit der 75% Stelle (ca. 1000 Euro netto), mit Wohn- und Kindergeld, bzw. Kinderzuschlag wäre sie aus der Hartz IV-Nummer raus.
Gesagt, getan, alles lief.
Wegen des Kinderzuschlag gab es eine neuen Antrag und eine Überprüfung, zu einer Zeit als die älteste Tochter von der ARGE schon ausgeschlossen war.
Antrag wurde von der Familienkasse bewillig.
Jetzt die Konterreaktion.
Es fehlt plötzlich über Nacht ein Kindergeld und 2 Kinderzuschläge.
Menge Holz wenn man darauf angewiesen ist.
Und dann die unqualifizierten und anmaßend Antworten am Telefon, und die Drohung der Rückzahlung.

Muß die Mutter nun neu Hartz IV Beantragen ?
__

Mac ...
Ein Männlein steht in Walde ....
MacMuff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 10:47   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Fragen zum Kindergeldanspruch

Schreibe die Familienkasse noch einmal an. Empfangsbestätigung ist wichtig - ich gebe alles im Rathaus zur Weiterleitung ab und lasse mir das bestätigen.

Ich habe denen auch gerade erst klar gemacht, daß sie keine Bewerbungen von meiner Tochter bekommen, solange das Kind arbeitslos gemeldet ist und unter 21 - da reicht die Bescheinigung daß es arbeitslos gemeldet ist.

Mußten sie akzeptieren - und haben sie letztlich auch.
Zitat:
Muß die Mutter nun neu Hartz IV Beantragen ?
Wenn sie die Klärung nicht abwarten kann ist das die einzige Möglichkeit, schnell Geld zu bekommen...sie kann auch Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand verlangen, denke ich... die Frage ist nur ob das etwas bringt, für die Zeit, wo die Tochter wegen mangelnder Mitwirkung abgemeldet war.

Vielleicht sollte sie sich einen Beratungshilfeschein beim Amtsgericht besorgen und zu einem Fachanwalt für Sozialrecht gehen, wenn sie alleine nicht klar kommt?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 13:22   #9
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Fragen zum Kindergeldanspruch

Diesen Punkt aus der Diestanweisung der Familienkasse hatte ich einmal abgetippt. Kannst du hier lesen.

DA 63.3.1 Kinder ohne Arbeitsplatz
http://www.elo-forum.org/25/47067-di...tml#post500193

(Das ist die DA von 2009, aber das macht nichts. In der Fassung 2010 hat sich in dem Punkt nichts geändert.)
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland