Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2011, 23:48   #1
Gismo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 88
Gismo
Frage Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Hallo,
ich bin so froh, dieses Forum gefunden zu haben und hoffe, hier Hilfe zu finden.

Ich befinde mich momentan in einer etwas misslichen Lage.
Im September 2010 habe ich meine Ausbildung angefangen, bin dafür 500 km von meiner Familie weggezogen (wollte das auch wirklich!).
Das Ausbildungsgehalt hat gereicht um mir das Leben in einer eigenen Wohnung zu leisten. Nun bin ich aber seit mitte November AU (mit ausgelöst durch die Arbeit) und wurde zum 31.12.10 gekündigt.
Momentan beziehe ich Krankengeld, das reicht jedoch nicht zum überleben. Im Januar und Februar habe ich eisern gespart, aber geholfen hat es nicht. Ich bin mehr oder weniger Pleite.
Ich habe nun ALG ll beantragt.
Allerdings bin ich erst 19 und falle damit ja unter das Raster der U25-jährigen.
Ich hab so bammel davor, dass ich zurück geschickt werde... Der Umzug war ein riesen Akt, teuer, aufwendig und sehr anstrengend. Ich will meine Wohnung behalten, ich fühle mich einfach total wohl!

Mein Einkommen ist nur das Krankengeld, das ist aber weniger als der Regelsatz für alleinstehende.
Die Ungewissheit nagt an mir... Ich habe meinen Antrag am 23.3. abgeschickt, es wird also sicherlich noch etwas dauern, bis ich eine erste Antwort bekomme.
Kann mir vielleicht jemand sagen wie die "Chancen" stehen, ob ich die Leistung bewilligt bekomme? Hatte vorher nie was damit zutun und hab daher keine Erfahrungen.
Ich weiß ja nicht mal, ob ich alle nötigen Anlagen mitgeschickt hab. Hab mich tagelang durch Netz gewühlt und alle möglichen Anlagen ausgefüllt und alles mitgeschickt, was ich sonst noch finden konnte.

Ich war schon einmal in einer Beratungsstelle, dort wurde mir gesagt, dass ich evtl. vors Sozialgericht ziehen muss. Ich hoffe, dass mir das erspart bleibt... der Stress würde mich echt umhauen.

Entschuldigt das Durcheinander, in meinem Kopf herrscht grad Chaos.
Bin dankbar für jede Antwort!

Liebe Grüße,
Gismo
Gismo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 00:16   #2
Sufenta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2009
Ort: in einer Wohnung
Beiträge: 408
Sufenta Sufenta
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Hi,
ich kenne mich mit U25 jetzt gar ned aus, kann mir aber nicht vorstellen, dass sie dich zwingen können, die 500km zurück zu ziehen.
Wohnst du in einer größeren Stadt? Wie sind da die Chancen, schnell wieder eine Ausbildung zu finden? Oder ist die gesundheitliche Beeinträchtigung so stark, dass das erst mal nicht denkbar ist?
Sufenta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 00:23   #3
Gismo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 88
Gismo
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Hallo Sufenta,
ich wohne in Frankfurt am Main, es wäre sicher möglich eine neue Ausbildungsstelle zu finden, jedoch macht es mir meine Krankheit momentan unmöglich.
Bin psychisch krank und brauche erstmal eine Therapie, momentan schaffe ich es kaum mein Leben auf die Reihe zu bekommen.
Deswegen zieht mich das mit dem ALG ll auch so runter...
Mein Arzt würde mir auch einen Attest zur Wohnungserhaltung ausstellen und auch reinschreiben, dass ich in näherer Zukunft nicht arbeitsfähig bin.

Liebe Grüße,
Gismo
Gismo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 00:36   #4
Sufenta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2009
Ort: in einer Wohnung
Beiträge: 408
Sufenta Sufenta
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

hey,
schau einfach mal, wie andere User antworten.
Am wichtigsten ist deine Gesundheit. Würde ggf. vom Arzt (Psychiater!) bescheinigen lassen - wenn überhaupt notwendig - dass bei Rückkehr ins Elternhaus akute Suizidgefahr besteht. Oder so was ähnliches. Kommt halt drauf an, obs stimmt (muss es ja nicht aber in der Not frisst der Teufel auch Kleinviech ;) ) und wie gut du mit deinem Arzt zurechtkommst. Grundsätzlich sind AUs und Atteste vom Facharzt schlechter angreifbar als das gleiche von Hausarzt.
Wenn ichs richtig lese, willst du schon in Ffm bleiben, oder?
Wo kommst du denn ursprünglich her wenn ich fragen darf? Denke, die Behandlungsmöglichkeiten und dann auch die Chancen auf einen neuen Ausbildungsplatz sind in einer Wirtschaftsregion wie Ffm deutlich besser als z.B. in der thüringer Pampa.
(und ja, ich darf das sagen, komme ursprünglich aus TH und dort ist es tot. Ich hätte dort nie die Therapie bekommen,d ie ich gebraucht habe und jetzt auch bekomme)
Sufenta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 00:48   #5
Gismo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 88
Gismo
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Das Attest würde von meinem Psychiater kommen, da wäre ich dann ja hoffendlich auf der sicheren Seite.
Ursprünglich komme ich aus Ostfriesland. Da sieht es beruflich als auch behandlungstechnisch sehr schlecht aus. Frankfurt ist da tausend mal besser.
Gismo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 20:03   #6
Gismo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 88
Gismo
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Weiß sonst keiner Rat? :(
Gismo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 20:21   #7
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

so viel wie ich das weiß, kein Rückzug zu den Eltern. Ich habs aus eigener Verwandschaft und Bekanntschaft noch nicht erlebt, das ein Kind (U25)gezwungen worden ist zu rück zu ziehen. Und die wohnen nur ein paar Km weit auseinander. Nicht wie Du 500.

Wenn Du den Antrag ausgefüllt und weggeschickt, hoffentlich mit Einwurfeinschreiben oder Rückschein, das Du Nachweis hast, wird das bearbeitet.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 20:29   #8
hanni
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: München
Beiträge: 1.348
hanni hanni hanni hanni hanni hanni hanni
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Die Eltern sind unterhaltspflichtig bis zum Ende der Erstausbildung.
Also wird das Amt wohl auf die Eltern verweisen oder Anspruchsübergang geltend machen.

Mußt du abwarten, wie die Reaktion auf den Antrag ist.
Imho war es unklug, den zu schicken.

Persönlich, mit Beistand wäre besser gewesen, da dann gleich geklärt wäre, welche Unterlagen evtl noch fehlen oder ob überhaupt ein Anspruch (siehe oben) besteht.
hanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 22:25   #9
Gismo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 88
Gismo
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Hallo,
bei meinen Eltern ist nichts zu holen. Mein Vater ist alleinverdiener, verdient aber auch kein Vermögen.
Auf dem Wege ginge es also nicht...
Ich werde nun erstmal weiter abwarten und hoffen :/
Gismo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 22:51   #10
Yuna
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Yuna
 
Registriert seit: 21.11.2010
Beiträge: 368
Yuna
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Von mir aus kann ich aus ähnlicher Situation berichten:

Ich war schon von zu Hause weg, als ich Hartz IV beantragen musste,
ging alles gut und habe Leistungen erhalten,
irgendwann kamen die dann plötzlich auf die Idee, meine Eltern zwecks Unterhalt anzuschreiben.
Mein Vater auch Alleinverdiener und geschieden,
nix zu holen,
das wars!

Ich bekomme meinen Regelsatz und den Anteil der Miete (da BG).
__


Wundere Dich nicht, wenn Leute verrückt sind - wundere Dich, wenn sie es nicht sind
.


Yuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 11:20   #11
Lhara->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.02.2010
Beiträge: 19
Lhara
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Gismo, wenn du psychische Probleme hast, googel mal bei psychosozialer Beratungsstelle. In ffm gibt es mehrere, die haben sich die Stadt allerdings in Bezirke aufgeteilt.
Die sind recht fit, was Ämter betrifft. Mir haben sie schon viel weitergeholfen.
Ansonsten kenne ich mich leider mit U25 nicht aus. Bin zum Glück drüber.
Lhara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 11:30   #12
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Zitat von Gismo Beitrag anzeigen
Die Ungewissheit nagt an mir... Ich habe meinen Antrag am 23.3. abgeschickt, es wird also sicherlich noch etwas dauern, bis ich eine erste Antwort bekomme.
Kann mir vielleicht jemand sagen wie die "Chancen" stehen, ob ich die Leistung bewilligt bekomme? Hatte vorher nie was damit zutun und hab daher keine Erfahrungen.
Ich weiß ja nicht mal, ob ich alle nötigen Anlagen mitgeschickt hab. Hab mich tagelang durch Netz gewühlt und alle möglichen Anlagen ausgefüllt und alles mitgeschickt, was ich sonst noch finden konnte.
Persönliches Abgeben hätte dir diese Ungewissheit erspart!! So kann es eine Weile dauern, ehe du angeschrieben wirst und sich die Fragen klären. Zeit, die du angesichts deiner finanziellen Situation nicht hast, oder? Vielleicht kannst du dir in der entsprechenden Abteilung einen Termin geben lassen, bei dem ein SB mit dir zusammen die Unterlagen durchgeht und du direkt erklärt bekommst, was ggf noch fehlt. Mit Beistand natürlich :)
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 13:16   #13
Gismo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 88
Gismo
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Zitat von Yuna Beitrag anzeigen
Von mir aus kann ich aus ähnlicher Situation berichten:

Ich war schon von zu Hause weg, als ich Hartz IV beantragen musste,
ging alles gut und habe Leistungen erhalten,
irgendwann kamen die dann plötzlich auf die Idee, meine Eltern zwecks Unterhalt anzuschreiben.
Mein Vater auch Alleinverdiener und geschieden,
nix zu holen,
das wars!

Ich bekomme meinen Regelsatz und den Anteil der Miete (da BG).
Das macht mir Mut... danke dir!!

Zitat von Lhara Beitrag anzeigen
Gismo, wenn du psychische Probleme hast, googel mal bei psychosozialer Beratungsstelle. In ffm gibt es mehrere, die haben sich die Stadt allerdings in Bezirke aufgeteilt.
Die sind recht fit, was Ämter betrifft. Mir haben sie schon viel weitergeholfen.
Ansonsten kenne ich mich leider mit U25 nicht aus. Bin zum Glück drüber.
Danke, das werde ich machen.

Zitat von esbe Beitrag anzeigen
Persönliches Abgeben hätte dir diese Ungewissheit erspart!! So kann es eine Weile dauern, ehe du angeschrieben wirst und sich die Fragen klären. Zeit, die du angesichts deiner finanziellen Situation nicht hast, oder? Vielleicht kannst du dir in der entsprechenden Abteilung einen Termin geben lassen, bei dem ein SB mit dir zusammen die Unterlagen durchgeht und du direkt erklärt bekommst, was ggf noch fehlt. Mit Beistand natürlich :)
Das ganze hat sich relativ kurzfristig ergeben. Ich bin seit dem 10.3. bei meinen Eltern (in Ostfriesland) und fahre am 30.3. zurück. Daher dachte ich, dass es besser wäre, den Antrag abzuschicken.
Würde es sich lohnen, einfach mal anzurufen und zu fragen? Oder muss ich unbedingt einen Termin haben?

Liebe Grüße,
Gismo
Gismo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 14:04   #14
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Mach dir keine Sorgen, ALG II verweigern können sie nicht - allerdings ist es sehr dumm gewesen, den Antrag zu schicken, denn wenn die irgendwann behaupten,ihn nicht erhalten zu haben, hast du ein echtes Problem.

Nach Hause schicken werden sie vielleicht versuchen: Aber dagegen kannst du dich wehren - wer ausgezogen ist, muß NICHT zurück.

Was du jetzt zuerst mal tun solltest: Einen Antrag auf Vorschuß (Barzahlung) schreiben, mit Beistand hinbringen und gegen Empfangsbestätigung abgeben.

Dann müssen sie reagieren - und du weißt, ob dein Antrag eingegangen ist.

Zitat:
Ich bin seit dem 10.3. bei meinen Eltern (in Ostfriesland) und fahre am 30.3. zurück.
Oh je - zweiter böser Fehler!

Du bist nicht erreichbar - Antrag abgelehnt... da kannst nur hoffen daß die deinen Antrag nicht so schnell bearbeiten!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 14:14   #15
Gismo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 88
Gismo
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Hallo Kiwi,
gibts irgendwo Formulare für den Antrag auf Vorschuss? Davon hab ich noch nie was gehört.
Den würde ich am donnerstag dann direkt einreichen.

Man, ich hab ja echt so ziemlich alles falsch gemacht :/
Gismo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 14:15   #16
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Nach Hause schicken werden sie vielleicht versuchen: Aber dagegen kannst du dich wehren - wer ausgezogen ist, muß NICHT zurück.
Wehren ... ja, du kannst auf jeden Fall, begründen warum und wieso das keine Option ist. Und sicherlich stellt sich erst mal die Frage, ob ein Rückzug möglich und ggf sogar besser ist, als weiter alleine zu wohnen. Gerade bei psych. Problemen KANN das ja sogar besser sein, wieder die Familie als Rückhalt zu haben. Das obliegt dann Gismo und ggf dem behandelnden Arzt, das zu entscheiden.

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Du bist nicht erreichbar - Antrag abgelehnt...
Quatsch! Wenn - dann würde übrigens versagt, nicht abgelehnt - aufgrund fehlender Mitwirkung.

@ Gismo: wenn du angeschrieben wirst, gibt man in der Regel eine Frist von 14 Tagen zum Einreichen der Unterlagen. Verstreicht diese, können die beantragten Leistungen versagt werden, wenn die Hilfebedürftigkeit nicht nachgeweisen wurde und relevante Unterlagen fehlen. Man kann dann aber immer noch begründen, warum man die Frist nicht eingehalten hat - und wenn dir dein Arzt nun mal empfohlen hat, dass du mal wieder zu deiner Familie sollst, dann befolgst du das natürlich - Krankenschein hast du ja bzw. bekommst du ja Krankengeld. Und eine Belehrung über die zu beantragende Ortsabwesenheit ist ja noch nicht erfolgt, das kann man dir also auch nicht vorwerfen, das nicht gewusst zu haben.

Ich würde mich telefonisch erkundigen, ob eine Vorsprache ohne Termin möglich ist (wenn ja, wann - Sprechzeiten) oder ob man dir einen Termin zur Klärung des Bearbeitungsstandes geben kann.
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 14:28   #17
Gismo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 88
Gismo
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Zitat von esbe Beitrag anzeigen
Wehren ... ja, du kannst auf jeden Fall, begründen warum und wieso das keine Option ist. Und sicherlich stellt sich erst mal die Frage, ob ein Rückzug möglich und ggf sogar besser ist, als weiter alleine zu wohnen. Gerade bei psych. Problemen KANN das ja sogar besser sein, wieder die Familie als Rückhalt zu haben. Das obliegt dann Gismo und ggf dem behandelnden Arzt, das zu entscheiden.



Quatsch! Wenn - dann würde übrigens versagt, nicht abgelehnt - aufgrund fehlender Mitwirkung.

@ Gismo: wenn du angeschrieben wirst, gibt man in der Regel eine Frist von 14 Tagen zum Einreichen der Unterlagen. Verstreicht diese, können die beantragten Leistungen versagt werden, wenn die Hilfebedürftigkeit nicht nachgeweisen wurde und relevante Unterlagen fehlen. Man kann dann aber immer noch begründen, warum man die Frist nicht eingehalten hat - und wenn dir dein Arzt nun mal empfohlen hat, dass du mal wieder zu deiner Familie sollst, dann befolgst du das natürlich - Krankenschein hast du ja bzw. bekommst du ja Krankengeld. Und eine Belehrung über die zu beantragende OrtsAbwesenheit ist ja noch nicht erfolgt, das kann man dir also auch nicht vorwerfen, das nicht gewusst zu haben.

Ich würde mich telefonisch erkundigen, ob eine Vorsprache ohne Termin möglich ist (wenn ja, wann - Sprechzeiten) oder ob man dir einen Termin zur Klärung des Bearbeitungsstandes geben kann.
In meinem Fall wäre es nicht gut, wieder zurück zu ziehen. In Ostfriesland gibt es keine vernünftige Behandlung und arbeitstechnisch siehts da noch schlechter aus.
Mein Psychiater kann mir ja einen Attest zur Wohnungserhaltung ausstellen, damit müsste das ja eigentlich gegessen sein.

Rufen die denn an, wenn noch Unterlagen fehlen? Der Antrag ist wahrscheinliche am 24.3. angekommen, falls der dann bearbeitet wurde, dann könnte ein Schreiben doch erst Freitag, Samstag oder heute angekommen sein.. übermorgen bin ich ja wieder zu Hause, dann kann ich die 14 Tage Frist auf jeden Fall einhalten.
Gismo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 14:35   #18
Yuna
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Yuna
 
Registriert seit: 21.11.2010
Beiträge: 368
Yuna
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Zitat von Gismo Beitrag anzeigen

Rufen die denn an, wenn noch Unterlagen fehlen?
Du hast hoffentlich nicht deine Telefonnummer angegeben??

(man, das ist so mies, wenn man als "Neuling" keine Ahnung hat, reitet man sich gleich rein , woher soll ein zukünftiger Leistungsempfänger das auch wissen)
__


Wundere Dich nicht, wenn Leute verrückt sind - wundere Dich, wenn sie es nicht sind
.


Yuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 14:42   #19
Gismo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 88
Gismo
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Zitat von Yuna Beitrag anzeigen
Du hast hoffentlich nicht deine Telefonnummer angegeben??

(man, das ist so mies, wenn man als "Neuling" keine Ahnung hat, reitet man sich gleich rein , woher soll ein zukünftiger Leistungsempfänger das auch wissen)
Doch
Gismo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 15:36   #20
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Zitat von Gismo Beitrag anzeigen
In meinem Fall wäre es nicht gut, wieder zurück zu ziehen. In Ostfriesland gibt es keine vernünftige Behandlung und arbeitstechnisch siehts da noch schlechter aus.
Mein Psychiater kann mir ja einen Attest zur Wohnungserhaltung ausstellen, damit müsste das ja eigentlich gegessen sein.
Hui, das lass man nicht die Psychotherapeuten etc in Ostfriesland hören Das habe ich in deinem Fall auch so verstanden, dass du nicht wieder zurückwillst/kannst/solltest. Nur als Begründung, warum es so ist, dass nachgefragt werden wird, ob ein Rückzug möglich ist - und das nicht immer das schlechteste ist.
Wenn es Gründe gibt, die dagegen sprechen, ist das ja okay. Es kann ja aber auch Fälle geben, wo ein Rückzug ins Elternhaus der richtige Weg ist und daher finde ich die Nachfrage seitens der Arge gerechtfertigt.

Zitat von Gismo Beitrag anzeigen
Rufen die denn an, wenn noch Unterlagen fehlen?
Nein, das erfolgt als Schreiben.

Also erstmal ist es kein Drama, die Tel.Nr. angegeben zu haben. Das Problem bei Telefonaten ist grundsätzlich, egal wer angerufen hat, dass man keinen Nachweis über das Gesagte hat. Bei einem Schreiben ist das anders - im Idealfall lässt man sich auf einer Kopie bestätigen, dass man das Original abgegeben hat.
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 15:48   #21
Gismo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 88
Gismo
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Zitat von esbe Beitrag anzeigen
Hui, das lass man nicht die Psychotherapeuten etc in Ostfriesland hören Das habe ich in deinem Fall auch so verstanden, dass du nicht wieder zurückwillst/kannst/solltest. Nur als Begründung, warum es so ist, dass nachgefragt werden wird, ob ein Rückzug möglich ist - und das nicht immer das schlechteste ist.
Wenn es Gründe gibt, die dagegen sprechen, ist das ja okay. Es kann ja aber auch Fälle geben, wo ein Rückzug ins Elternhaus der richtige Weg ist und daher finde ich die Nachfrage seitens der Arge gerechtfertigt.



Nein, das erfolgt als Schreiben.

Also erstmal ist es kein Drama, die Tel.Nr. angegeben zu haben. Das Problem bei Telefonaten ist grundsätzlich, egal wer angerufen hat, dass man keinen Nachweis über das Gesagte hat. Bei einem Schreiben ist das anders - im Idealfall lässt man sich auf einer Kopie bestätigen, dass man das Original abgegeben hat.
Hatte ja schon mit meinem Psychiater gesprochen, im Attest würde dann stehen, dass es nicht gut ist zu meinen Eltern zurückzuziehen, weil sie mich nicht verstehen bzw. meiner erfolgreichen Behandlung im Weg stehen (ist nicht ganz so drastisch, aber schon son bisschen ;))

Meine Eltern sagten schon, dass ich alles sammeln, aufschreiben und kopieren soll was ich kriege.. Das kann ja lustig werden...
Gismo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 17:32   #22
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Zitat von esbe Beitrag anzeigen
Quatsch!
Sory, aber du hast offenbar keine Ahnung, was passiert, wenn die ihn anschreiben, er kommen oder etwas abgeben soll und er davon nichts weiß!

Ich hatte das Theater bereits, einen unrechtmäßig abgelehnten Antrag neu für einen meiner Schützlinge stellen zu müssen, Widerspruch gegen die Ablehnung und Auseinandersetzung mit dem Geschäftsführer!

Bei U 25 wird mit allen Mitteln versucht die Antragstellung zu verhindern...

Wer keine Ahnung hat sollte sich mit solchen Äußerungen zurück halten!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 17:34   #23
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Nochmal - er muß nicht zurück ziehen - also braucht er auch keine Begründung, warum er das nicht will!

Antrag auf Vorschuß und Antrag auf Datenlöschung poste ich noch.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 19:50   #24
Gismo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 88
Gismo
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

Oh Gott ich kann mich ja echt auf was gefasst machen.. manno!

Ich bin übrigends eine Sie, ich find den Namen "Gismo" nur so toll

Ich sag schonmal danke, Kiwi
Gismo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 21:05   #25
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ungewissheit, wird mein Antrag bewilligt?

http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/antrag42.doc





Name......................................................
Strasse....................................................
PLZ/Ort....................................................
Kd.-Nr......................................................

An das
Jobcenter .............................................
Strasse .............................................................
PLZ/Ort .............................................................


Montag, 28. März 2011


Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II)
Antrag auf Löschung meiner bereits erhobenen, aber nicht erforderlichen Daten (§ 84 Abs. 2 SGB X)


Sehr geehrte Damen und Herren,

der Bundesbeauftragte für Datenschutz hat beim Antrag auf Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II folgende Datenerhebungen problematisiert:

Telefon- und E-Mail Angaben sind nicht notwendig (sondern freiwillig!)

Ich beantrage hiermit gemäß § 84 Abs. 2 SGB X die Löschung meiner in den beanstandeten Punkten aufgrund der Verwendung des von Ihnen zugesandten Fragebogens bereits gemachten Angaben. Die Daten sind für die Erfüllung Ihrer Aufgaben nicht erforderlich und die Erhebung verstößt gegen mein informationelles Selbstbestimmungsrecht. Um die Datenlöschung überprüfen zu können, beantrage ich einen entsprechenden Nachweis.


Mit freundlichen Grüßen




......................................................................
(Unterschrift)
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, bewilligt, ungewissheit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antrag = automatisch bewilligt? ArNoN ALG II 2 17.01.2011 01:35
Antrag nicht bewilligt!! tisinimo ALG II 3 04.08.2010 20:15
Antrag bewilligt-Zusammenzug Felicitas Anträge 20 20.08.2007 19:36
wird Umzug bewilligt? AnjaSD KDU - Umzüge... 30 14.08.2007 12:00
Wird mein Antrag abgelehnt? saltletts Anträge 5 02.04.2007 19:12


Es ist jetzt 23:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland