Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> U25 Kind von Mutter Abgehauen

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  11
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2011, 21:24   #1
Cutter_49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 18
Cutter_49
Standard U25 Kind von Mutter Abgehauen

hallo,

diesmal schreibt die andere seite. ich bin mutter einer 19jährigen tochter, die NOCH eine schulische ausbildung macht, bafög bezieht, kG und anteilig noch in meiner BG ist.

nun hat sie seit einer 10 tagen einen freund. es ging dann schlag auf schlag, sie ist nicht mehr nach hause gekommen, hat gelogen, und eine woche später schon ist sie hier mit sack und pack (bekannte des freundes und er standen vor der tür) ausgezogen.

wir hatte vorher ein sehr gutes verhältnis, aber gehirnwäsche durch wolke 7. der freund bezieht ebenfalls ALG II.

nun will tochter in ca 2 monaten, wie ich über freunden gehört habe, aus unserer stadt ziehen, d.h. wohl auch schule abbrechen.

was pssiert jetzt mit meiner wohnung? was passiert mit ihr? ohne vorwarnung ausgezogen.. die bekannten haben schon lt freundin von ihr das bafög und das kg umgeleitet.

darf man das so einfach? ist man als mutter so hilflos und muss das mit sich machen lassen?
ich weiss leider nicht welcher teufel da geritten wird, aber alles so überstützt und ohne plan. ich hoffe dass sie, wenn sie jetzt die schule abbricht, keine größeren probleme wegen geld bekommt. denn ich komme leider an sie nicht mehr ran, schirmt sich ab.

lg, die sorgende mutter
Cutter_49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 21:32   #2
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

ich wäre da auch ziemlich hilflos.
Ich gebe Dir mal einfach den rat sich an das Jugendamt zu wenden. Sie ist doch sicher noch schulpflichtig. Nicht das Du da noch Schwierigkeiten bekommst. Auch wenn sie volljährig ist.
Der soziale Dienst wäre auch eine Anlaufstelle, wo Du Infos bekommen kannst.
Die können Dir sicher sagen wie Du Dich weiter verhalten sollst.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 21:44   #3
Cutter_49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 18
Cutter_49
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von optimistin Beitrag anzeigen
ich wäre da auch ziemlich hilflos.
Ich gebe Dir mal einfach den rat sich an das Jugendamt zu wenden. Sie ist doch sicher noch schulpflichtig. Nicht das Du da noch Schwierigkeiten bekommst. Auch wenn sie volljährig ist.
Der soziale Dienst wäre auch eine Anlaufstelle, wo Du Infos bekommen kannst.
Die können Dir sicher sagen wie Du Dich weiter verhalten sollst.
sie hat ja die realschule, ist dann ja nicht mehr schulpflichtig, ausserdem wurde mir immer wieder gesagt, sie ist 19 jahre, also volljährig. ich hatte schon gespräch mit der lehrerin, meine tochter hat dann ja auch mit der lehrerin gesprochen, aber es besteht eine schweifepflicht.
ich mache mir einfach nur sorgen, sie bricht wohl dann auch ihre schule ab, d.h. dann ja auch kein bafög mehr und kein kg. ich habe ansgt, dass ich gar nichts tun kann, denn sie ist ja aus freuien stücken abgehauen. ohne vorwarnung.
und nun wollen die alle in ein anderes bundesland demnächst ziehen, d.h. dann hat sie auch kein geld mehr ?
die mama
Cutter_49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 21:52   #4
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

es besteht auch Berufsschulpflicht(hätte eher gepasst)jedenfalls weiß ich das von Sachsen.

vielleicht ist sie da bald wieder da, wenn das Geld ausgeht.
Versuche losen Kontakt, wenn Du Handy Nr. von ihr hast, einfach nur wie gehts? keine Vorwürfe, gib ihr die Sicherheit, das sie weiß, sie kann jederzeit zurück kommen.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 21:59   #5
Virginie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 487
Virginie Virginie Virginie
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Dass musst du wohl so akzeptieren, dass deine Tochter ihre eigenen Wege gehen möchte, auch wenn sie dir nicht gefallen (welchen Eltern gefallen die?)

Je mehr Druck du ausübst, umso mehr wird sie dir entgleiten. Jugendamt - was soll der Mist? Wäre ja noch schöner, wenn Eltern auch auf ihre 25 oder 30jährigen Kinder noch über das Jugendamt Einfluss ausüben könnten.

Versuche besser, ihr zu vermitteln, sie ist jederzeit willkommen und kann mit deiner Hilfe und Unterstützung rechnen, wenn sie sie braucht und dich um Rat fragt.

Sie hat sicher ihre Gründe für diese Entscheidung, und dass sie sich einer Lehrerin anvertraute, ist ein Zeichen dafür, dass sie nicht völlig unüberlegt losgerauscht ist.
Wie wärs damit, deiner Tochter einfach mal ein wenig zu vertrauen?
Virginie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 22:00   #6
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von Cutter_49 Beitrag anzeigen
hallo,

diesmal schreibt die andere seite. ich bin mutter einer 19jährigen tochter, die NOCH eine schulische ausbildung macht, bafög bezieht, kG und anteilig noch in meiner BG ist.

nun hat sie seit einer 10 tagen einen freund. es ging dann schlag auf schlag, sie ist nicht mehr nach hause gekommen, hat gelogen, und eine woche später schon ist sie hier mit sack und pack (bekannte des freundes und er standen vor der tür) ausgezogen.

wir hatte vorher ein sehr gutes verhältnis, aber gehirnwäsche durch wolke 7. der freund bezieht ebenfalls ALG II.

nun will tochter in ca 2 monaten, wie ich über freunden gehört habe, aus unserer stadt ziehen, d.h. wohl auch schule abbrechen.

was pssiert jetzt mit meiner wohnung? was passiert mit ihr? ohne vorwarnung ausgezogen.. die bekannten haben schon lt freundin von ihr das bafög und das kg umgeleitet.

darf man das so einfach? ist man als mutter so hilflos und muss das mit sich machen lassen?
ich weiss leider nicht welcher teufel da geritten wird, aber alles so überstützt und ohne plan. ich hoffe dass sie, wenn sie jetzt die schule abbricht, keine größeren probleme wegen geld bekommt. denn ich komme leider an sie nicht mehr ran, schirmt sich ab.

lg, die sorgende mutter

So einfach geht das gar nicht mit der Überleitung des Kindergeldes.

Das Kind, das eine eigene Wohnung hat, kann zwar einen Abzweigungsantrag stellen. Aber erst wird der Kindergeldberechtigte gefragt, ob und wieviel er an Unterhalt an das KInd gibt.
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 22:00   #7
Cutter_49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 18
Cutter_49
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von optimistin Beitrag anzeigen
es besteht auch Berufsschulpflicht(hätte eher gepasst)jedenfalls weiß ich das von Sachsen.

vielleicht ist sie da bald wieder da, wenn das Geld ausgeht.
Versuche losen Kontakt, wenn Du Handy Nr. von ihr hast, einfach nur wie gehts? keine Vorwürfe, gib ihr die Sicherheit, das sie weiß, sie kann jederzeit zurück kommen.
das problem, wolke 7, mutter doof, kein kontakt, sie hat sich eine neue handynr besorgt.
sie wohnt ja bei leuten, die sie im moment noch "durchfüttern". bafög und kg sind schon, lt aussage auf ihr konto geleitet.
ich weiss von nicht, ging alles sehr schnell, ich bin selbst auch im moment nervlich am ende,
leider ist sie 19 jahre alt, im kopf aber wie 16. und mir sind wohl die hände gebunden? bin bloss die mutter?
die mama
Cutter_49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 22:02   #8
Cutter_49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 18
Cutter_49
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
So einfach geht das gar nicht mit der Überleitung des Kindergeldes.

Das Kind, das eine eigene Wohnung hat, kann zwar einen Abzweigungsantrag stellen. Aber erst wird der Kindergeldberechtigte gefragt, ob und wieviel er an Unterhalt an das KInd gibt.
wir haben kein unterhalt bezogen. sie hat keine eigene wohnung, sondern ist zu den bekannten, wo der neue freund auch wohnt, gezogen. die beziehen aber auch alle, soweit bekannt, ALG II
Cutter_49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 22:06   #9
Cutter_49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 18
Cutter_49
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von Virginie Beitrag anzeigen
Dass musst du wohl so akzeptieren, dass deine Tochter ihre eigenen Wege gehen möchte, auch wenn sie dir nicht gefallen (welchen Eltern gefallen die?)

Je mehr Druck du ausübst, umso mehr wird sie dir entgleiten. Jugendamt - was soll der Mist? Wäre ja noch schöner, wenn Eltern auch auf ihre 25 oder 30jährigen Kinder noch über das Jugendamt Einfluss ausüben könnten.

Versuche besser, ihr zu vermitteln, sie ist jederzeit willkommen und kann mit deiner Hilfe und Unterstützung rechnen, wenn sie sie braucht und dich um Rat fragt.

Sie hat sicher ihre Gründe für diese Entscheidung, und dass sie sich einer Lehrerin anvertraute, ist ein Zeichen dafür, dass sie nicht völlig unüberlegt losgerauscht ist.
Wie wärs damit, deiner Tochter einfach mal ein wenig zu vertrauen?
leider war sie, seit sie kennt, (dez 2010), sehr unzuverlässig, hat gelogen etc. vetrauen ist da schwer geworden.
sie meldet sich ja gar nicht, mutter doof, null kontakt. sie hat sich seit der beziehung um 360 grad gedreht.
schwer schwer alles
Cutter_49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 22:11   #10
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von Cutter_49 Beitrag anzeigen
wir haben kein unterhalt bezogen. sie hat keine eigene wohnung, sondern ist zu den bekannten, wo der neue freund auch wohnt, gezogen. die beziehen aber auch alle, soweit bekannt, ALG II

Mit Unterhalt zahlen meinte ich dich.

Als mein Sohn die Abzweigung beantragt hat, als er hier auszog, bekam ich von der Kindergeldkasse erst mal einen Fragebogen.

In dem wurde gefragt, ob ich meinem Sohn Unterhalt zahle.

Ich habe dann reingeschrieben, dass ich ihm das Kindergeld gebe, aber wir eine Abzweigung wollen, damit das Jobcenter mir nicht immer noch das Kindergeld als Einkommen angrechnet.

Erst dann hat er das kindergeld bekommen.

Neulich las ich von einem u 25, der das Kindergeld nicht auf sein Konto bekommt, weil die Mutter der Kindergeldkasse gegenüber behauptet, dass sie das Kindergeld weiterleitet. Dabei behält sie es für sich.

Daher kommt es mir sehr merkwürdig vor, dass dein Tochter das Kindergeld schon auf ihrem Konto hat. Ich denke, sie ist erst vor 10 tagen zu Hause ausgezogen.

Da müsste sie ja schon im Vorfeld alles geplant und in die Wege geleitet haben.

Oder bekam sie ihr Kindergeld vorher auch schon auf ihr Konto? Denn das geht auch
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 22:11   #11
Cutter_49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 18
Cutter_49
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

zum thema zurück, was kann ihr finanziell im schlimmsten fall passieren?

sollte sie sich melden, werde ich auf jeden fall ihr NOCHmal sagen, dass ich sie nicht hängen lasse.

aber ich muss dann ja wohl auch mir eine andere wohnung suchen, weil ich ja auch nioch im ALG II bezug bin.
das ist ja nicht nur die sorge um das "kind", sondern ich habe auch einen langen rattenschwanz, den ich bewältigen muss, mit den ämern.

ich möchte ja nur nicht, dass sie irgendwie finanziell auf die nase fällt. eben wegen der U25 regelung. sie hätte doch ohne einwilligung der arge gar nicht so einfach gehen dürfen?
möchte mich doch nur schlau machen..

die mama
Cutter_49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 22:16   #12
Cutter_49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 18
Cutter_49
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Mit Unterhalt zahlen meinte ich dich.

Als mein Sohn die Abzweigung beantragt hat, als er hier auszog, bekam ich von der Kindergeldkasse erst mal einen Fragebogen.

In dem wurde gefragt, ob ich meinem Sohn Unterhalt zahle.

Ich habe dann reingeschrieben, dass ich ihm das Kindergeld gebe, aber wir eine Abzweigung wollen, damit das Jobcenter mir nicht immer noch das Kindergeld als Einkommen angrechnet.

Erst dann hat er das kindergeld bekommen.

Neulich las ich von einem u 25, der das Kindergeld nicht auf sein Konto bekommt, weil die Mutter der Kindergeldkasse gegenüber behauptet, dass sie das Kindergeld weiterleitet. Dabei behält sie es für sich.

Daher kommt es mir sehr merkwürdig vor, dass dein Tochter das Kindergeld schon auf ihrem Konto hat. Ich denke, sie ist erst vor 10 tagen zu Hause ausgezogen.

Da müsste sie ja schon im Vorfeld alles geplant und in die Wege geleitet haben.

Oder bekam sie ihr Kindergeld vorher auch schon auf ihr Konto? Denn das geht auch
nein, ich finde das ja auch alles sehr kurios was dort abgeht, ich hatte vorhin mit einer klassenkameradin von ihr gesprochen, die hat es mir so erzählt. ich bin diejenige, die das kindergeld ja bekam, weil sie bei mir wohnte.
ich finde das ja auch ziehmlich merkwürdig, und ich glaube auch nicht, dass das alles von meiner tochter kommt, die familie hat es irgendwie so eingefädelt. meiner tochter trau ich soviel dreistigkeit, und vorallem schnelligkeit nicht zu, daher ja auch meine ängste, weil alles ZU schnell, geht, das ausziehen, das neue konto, wechsel der handynr, und und...
Cutter_49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 22:24   #13
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von Cutter_49 Beitrag anzeigen
zum thema zurück, was kann ihr finanziell im schlimmsten fall passieren?

sollte sie sich melden, werde ich auf jeden fall ihr NOCHmal sagen, dass ich sie nicht hängen lasse.

aber ich muss dann ja wohl auch mir eine andere wohnung suchen, weil ich ja auch nioch im ALG II bezug bin.
das ist ja nicht nur die sorge um das "kind", sondern ich habe auch einen langen rattenschwanz, den ich bewältigen muss, mit den ämern.

ich möchte ja nur nicht, dass sie irgendwie finanziell auf die nase fällt. eben wegen der U25 regelung. sie hätte doch ohne einwilligung der arge gar nicht so einfach gehen dürfen?
möchte mich doch nur schlau machen..

die mama

Vielleicht braucht sie das, denn sobald sie die Schule nicht mehr besucht, wird die Kindergeldzahlung eingestellt.

Meine Tochter hatte sich auch so mit 19 von der Schule abgemeldet. Da sie dann keine Schulbescheinigung bei der Kindergeldkasse vorlegen konnte wurde die Kindergeldzahlung umgehend eingestellt.

Ich habe auch nicht gemerkt, dass sie nicht mehr zur Schule ging. Sie verlies immer das Haus und erzählte auch, was so alles los war in der Schule.

Es sollte auch das Kindergeld zurückgezahlt werden. Das muss dann aber nicht vom Kind, sondern von der Mutter zurückgezahlt werden.

Das konnten wir aber umgehen, weil meine Tochter sich dann Ausbildungsuchend gemeldet hat und auch Bewerbungen vorlegen konnte.

Sie bekam von dem Tag an kein Geld mehr von mir, Essen musste sie das, was sich ihre beiden Geschwister gewünscht hatten. Die beiden verschlossen ihre Süßigkeiten und ihr Taschengeld.

Da sie zu Hause hockte, wenn ich arbeiten ging und die Geschwister zur Schule hab ich immer das Modem mitgeschleppt und auch das Telefon. Zu der Zeit gabs noch keine Flatrates und Internet war sauteuer.
Das interessierte sie abernicht.

Da ich morgens noch die Zeitung zustellte, meinte sie, ich könne ja noch einen Bezirk mehr austragen und ihr das GEld dann geben.

Aber da hatte sie mich auf die Idee gebracht: Sie übernahm erst die Hälfte meines Bezirks, später den ganzen. Der lag in unserem Wohngebiet. Ich übernahm dann einen, zu dem ich mit dem Auto fahren musste.

Sie bedankte sich später bei mir für mein rigoroses Vorgehen. Das verplemperte Schuljahr hat sie dann ein Jahr später nachgeholt.

Aber deine Geschichte kommt mir bekannt vor - hattest du doch vor ein paar Tagen schon mal gepostet?
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 23:01   #14
Cutter_49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 18
Cutter_49
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Aber deine Geschichte kommt mir bekannt vor - hattest du doch vor ein paar Tagen schon mal gepostet?
nein, hatte nicht gepostet.

ich geh ersteinmal (versuchen) zu schlafen.

bin nervlich am ende, aber vielleicht finde ich ja hier noch eine lösung, eins weiss ich, auch wenn sie 19 jahre alt, so schnell gebe ich nicht auf, denn solch "beziehung" geht mir ZU schnell, mit ALLEM, und ich denke mal, man spürt als mama ob es richtig oder falsch ist, und DIESES überstürzte ist definitiv falsch.

die mama
Cutter_49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 23:02   #15
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Mit dem Kindergeld sehe ich genauso wie Ela1953. Du wirst du gefragt, ob du mit einer Kindergeldabzweigung einverstanden bist.
Ich würde ganz genau darauf achten, dass es wirklich eine Kindergeldabzweigung ist. Soweit ich weiß, besteht der Unterschied darin, bei einer Abzweigung muss die Tochter selber das Kindergeld zurückzahlen, wenn sie es unberechtigt bezogen hat. Dagegen bei einer "nur" Kontoänderung (nur Auszahlung auf das Konto der Tochter), bleibst du die Kindergeldberechtigte und musst auch zurückzahlen, wenn das Kind unberechtigt kindergeld bezogen hat.
Also wäre es erzieherisch und finanziell besser, du stimmst nur der KG-Abzweiung zu, aber nicht einer lediglichen Kontoänderung.

Außerdem würde ich sofort der ARGE mitteilen, dass ich das Kindergeld weiterleite.
Also darf das Jobcenter dir das Kindergeld nicht als Einkommen anrechnen.

Nein, eine neue Wohnungwürde ich mir nicht suchen. Rede mit der ARGE.
In einem Fall hier hier im Forum, hat die ARGE so einer Ausreisserin sogar zeitweise die Unterkunft in einem Hotelzimmer bezahlt.
Der ARGE war klar, dass das Kind irgendwann zur Vernunft kommt.

Wieso nimmst du an, dass deine Tochter die Schule abbricht?
Als erstes würde ich ihr einreden: Trotz Freund benötigt sie einen Berufsabschluss, damit sie auf eigenen Beinen stehen kann. Mit 19 Jahre begreift sie das vielleicht.
Wenn sie umzieht in eine anderes Bundesland, dann kann sie ja versuchen, einen Schulwechsel zu ereichen, also dort die Ausbildung fortzusetzen. Ich würde sie zum Überlegung anregen, ob auch ihr Freund für sie die Ausbildung/Arbeit wechseln würde, wenn er eine hätte. Das ist meist nicht der Fall, nur die Mädchen sind so "doof".

Auch später kann man manches noch gerade biegen. Du bist nicht die einzige, die solche Schwierigkeiten überstehen muss. Wir haben das zum Teil auch hinter uns. Da hilft nur eins, glaub an deine Tochter. Der gute Kern, den du gelegt hast, der kommt eines Tages zum Tragen. Das hat mir eine Freundin in einer Krisensituation gesagt, und recht hatte sie, das störrische Kind studiert heute.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 23:05   #16
Cutter_49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 18
Cutter_49
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Mit dem Kindergeld sehe ich genauso wie Ela1953. Du wirst du gefragt, ob du mit einer Kindergeldabzweigung einverstanden bist.
Ich würde ganz genau darauf achten, dass es wirklich eine Kindergeldabzweigung ist. Soweit ich weiß, besteht der Unterschied darin, bei einer Abzweigung muss die Tochter selber das Kindergeld zurückzahlen, wenn sie es unberechtigt bezogen hat. Dagegen bei einer "nur" Kontoänderung (nur Auszahlung auf das Konto der Tochter), bleibst du die Kindergeldberechtigte und musst auch zurückzahlen, wenn das Kind unberechtigt kindergeld bezogen hat.
Also wäre es erzieherisch und finanziell besser, du stimmst nur der KG-Abzweiung zu, aber nicht einer lediglichen Kontoänderung.

Außerdem würde ich sofort der ARGE mitteilen, dass ich das Kindergeld weiterleite.
Also darf das Jobcenter dir das Kindergeld nicht als Einkommen anrechnen.

Nein, eine neue Wohnungwürde ich mir nicht suchen. Rede mit der ARGE.
In einem Fallhier hier im Forum, hat die ARGE so einer Ausreisserin sogar zeitwiese die Unterkunft in einem Hotelzimmer bezahlt. Der ARGE war klar, dass das Kind irgendwann zur Vernunft kommt.

Wieso nimmst du an, dass deine Tochter die Schule abbricht?
Als erstes würde ich ihr einreden: Trotz Freund benötigt sie einen Berufsabschluss, damit sie auf eigenen Beinen stehen kann. Mit 19 Jahre begreift sie das vielleicht.

Auch später kann man manches noch gerade biegen. Du bist nicht die einzige, die solche Schwierigkeiten überstehen muss. Wir haben das zum Teil auch hinter uns. Da hilft nur eins, glaub an deine Tochter. Der gute Kern, den du gelegt hast, der kommt eines Tages zum Tragen. Das hat mir eine Freundin in einer Krisensituation gesagt, und recht hatte sie, das störrische Kind studiert heute.
sie hat ihrer freundin aus der schule, die ich heute anrief gesagt, dass sie in ca 2 monaten in eine andere stadt ziehen möchte, mit dem neuen freund UND der familie, bei dem der typ wohnt, d.h. dann doch auch für mich, dass sie die schule abbricht. leider dürfen mir lehrer nix sagen, die unterstehen der schweigepflicht
Cutter_49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 23:12   #17
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Wieso, lernt sie denn den totalen Exotenberuf, den es nirgendwo sonst gibt?

Den Schulbesuch kann sie im Normalfall doch in einer anderen Stadt auch fortsetzen. Einfach mal googeln nach dem gleichen Berufsziel am neuen Wohnort. Jetzt ist schon Februar, da sind bestimmt schon wieder ein paar Plätze frei geworden in den Berufsfachschulen des neuen Wohnorts.
Zuständig ist das dortige Schulamt/Regionalschulamt/Bildungsagentur oder wie auch immer genannt. Ruf einfach mal dort an. Wer weiß, vielleicht ist es ja nur für ein paar Monate.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 23:29   #18
Knoedels->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: im grünen
Beiträge: 542
Knoedels Knoedels Knoedels
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Liebe Mama Cutter
Sicherlich ist es sehr schwer die jetzige Situation mitansehen zu müssen und nichts tun zu können. Wir Mamas malen immer alles gerne schwärzer an als es eigentlich ist.
Deine Tochter ist 19, also volljährig. Im Moment steht sie mittellos im Leben und wird durchgefüttert - das wird aber auf Dauer nicht so bleiben können - da die anderen wohl auch HE sind. Also muss sie sich darum kümmern das Geld ins Haus kommt.
Sie wird zum JC gehen und einen eigenständigen Antrag stellen.
Was glaubst du das sie da Probleme bekommt. Erstmal wird sie gefragt warum sie nicht mehr zuhause lebt, bzw ausgezogen ist. Da muss sie schon eine plausible Erklärung für abliefern. Glaubt ihr SB die Geschichte nicht, kann es sein das ihr Antrag abgelehnt wird. Andernfalls bekommt sie ihre Regelleistung wie jeder andere auch und erhält das KG abgezogen. Macht sie einmal Dummheiten gibts Sanktionen .... wie bei allen anderen auch ! Und dann erinnert sie sich plötzlich wie schön es doch zuhause war und wie gut sie versorgt wurde und schwupps, steht die Lady wieder vor der Tür - so einfach ist das.
Zwischenzeitlich hast du schon evtl deine Wohnung aufgeben müssen und hattest Rennereien bis zum umfallen .... alles möglich.
Oder sie macht ihre Schule, bekommt eine Ausbildung und wird erwachsen - auf ihrem eigenen Weg.
Du hast auf beides keinen Einfluss. Du kannst nicht verhindern das sie Dummheiten macht und du kannst ihr auch nicht zur Seite stehen, jedenfalls im Moment nicht.
Viele jungen Mädchen in ihrem Alter brauchen das halt. Tun und lassen können was man möchte - mir gehört die Welt :-) alles völlig normal.
Und wenn sie mit ihren Füßen wieder auf den Boden der Tatsachen angekommen ist, bist du da um sie wieder aufzufangen.
Gehört zum Erwachsen werden dazu - Dinge zutun die völlig unlogisch sind und fernab jedem gesunden Menschenverstand :-) dem Hormonspiegel sei Dank :-)
Also mach dir kein Kopp, sie kommt wieder
lg
__

Stelle dich gut mit deinen Kindern -
sie suchen später mal dein Altersheim aus
Knoedels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:39   #19
Cutter_49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 18
Cutter_49
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

hallo,

habe jetzt der arge per brief gemeldet, dass tochter "vorübergehend" ausgezogen ist. habe mit der arge gesprochen.

die mama

PS: sie IST in meiner BG, da soie eine schulische ausbildung macht, und nur 212€ bafög bekommt, und somit ist sie in meiner BG
Cutter_49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:49   #20
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

und eine Erklärung möchten die Sb dann auch wissen, warum sie die Schule geschmissen hat.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:53   #21
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von Cutter_49 Beitrag anzeigen
hallo,

habe jetzt der arge per brief gemeldet, dass tochter "vorübergehend" ausgezogen ist. habe mit der arge gesprochen.

die mama

PS: sie IST in meiner BG, da soie eine schulische ausbildung macht, und nur 212€ bafög bekommt, und somit ist sie in meiner BG
Was passieren kann, ist, dass du ein Schreiben bekommst, weil die Wohnung nicht mehr angemessen ist. Dann hast du ja aber i.d.R. 6 Mon Zeit ... vielleicht kommt Töchterlein in der Zeit zurück.
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:53   #22
Cutter_49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 18
Cutter_49
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von optimistin Beitrag anzeigen
und eine Erklärung möchten die Sb dann auch wissen, warum sie die Schule geschmissen hat.
kann man SO blind vor verliebtheit sein?

**kopfschüttel**
Cutter_49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:54   #23
Cutter_49->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 18
Cutter_49
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von esbe Beitrag anzeigen
Was passieren kann, ist, dass du ein Schreiben bekommst, weil die Wohnung nicht mehr angemessen ist. Dann hast du ja aber i.d.R. 6 Mon Zeit ... vielleicht kommt Töchterlein in der Zeit zurück.
ich weiss, und ich selber stecke gerade in einer ganztagsausbildung :(
Cutter_49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:55   #24
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von Cutter_49 Beitrag anzeigen
ich weiss, und ich selber stecke gerade in einer ganztagsausbildung :(
Was hat denn die Ausbildung damit zu tun?

Auch wenn es schwer ist: erstmal abwarten!! Du hast das meiste nur vom Hörensagen von Freundinnen deiner Tochter. Vielleicht verkracht sie sich mit dem Freund und alles ändert sich. Oder sie besinnt sich ... wer weiß das schon.
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 12:16   #25
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: U25 Kind von Mutter Abgehauen

Zitat von Cutter_49 Beitrag anzeigen
kann man SO blind vor verliebtheit sein?

**kopfschüttel**
Ja kann man, kann immer und überall passieren und jeder Altersgruppe, da ist keiner vor gefeit
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgehauen, kind, mutter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mutter Kind Kur mandy2 Allgemeine Fragen 14 29.06.2013 14:53
Mutter-Kind-Kur mit Kind (13 Jahre) Katja38 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 29.08.2010 11:12
Mutter-Kind-Kur BG4 ALG II 5 16.06.2009 15:43
Mutter-Kind-Kur Georgia ALG II 29 08.05.2007 16:20
ALG II Mutter - Kind - Kur Knoellchen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 29.04.2006 19:17


Es ist jetzt 12:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland