Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mietkostenzuschuss

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2011, 21:45   #1
Jimm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 9
Jimm
Standard Mietkostenzuschuss

Hallo,

ich (20 Jahre alt) bekomme seit letztes Jahr ALG 2 sowie Miete/Heizkosten.
Da vom Amt bisher sich erneut alles in die Länge zieht, möchte ich nun wohl die Schule besuchen. Ich habe die Möglichkeit, über den Zweiten Bildungsweg (Kolleg) mein Abitur nachzuholen (habe nur Hauptschulabschluss). Vorab muss ich ein Vorkurs besuchen.

Vorkurs sowie die 3 Jahre Schule (sofern ich in die E-Phase (11.) komme) wären BAföG fähig.

Nun reicht, aber das BAföG nicht aus um Miete und Heizkosten zu bezahlen, abgesehen von den enormen Fahrtkosten.

Bisher bekomme ich:
359 € Regelsatz (Kindergeld wurde aktuell eingestellt, soll aber bald wieder wietergezahlt werden)
296,50 € Miete
65 €Heizkosten

Bei BAföG habe ich:

348 € Grundbedarf
224 € Pauschale Wohnung/Heizkosten
evtl. Kindergeld 184 €

Und davon muss ich meine Wohnung, Heizkosten und Fahrtkosten (222,90 € im Monat).

Nun las ich, dass das Arbeitsamt bis zur tatsächlichen Miete bzw bis zum tatsächlichen Bedarf aufstocken würde

Wie darf ich das genau verstehen?
Was würde ich von der ARGE bekommen?
Und wie berechnet sich das alles?

Freue mich auf Antworten.
Jimm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 02:57   #2
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: MietkostBafög gesamt 572 enzuschuss

Kindergeld wirst du auf jeden Fall bekommen.
Bewirbst du dich um eine höhere Schulbildung, dann gibt es
KG als ausbildungssuchendes Kind (bis 25 J.),
während der Schulzeit gibt es dann KG für ein Kind in Ausbildung (bis 25 J).

Dein Bafög:
348 Euro Grundbedarf (§ 13 Abs 1 Nr 1)
+ 224 Euro Mietzuschuss (§ 13 Abs 2 Nr 2)
= 572 Bafög gesamt

Geändert:
Ich sehe gerade, das ist ja das Studentenbafög in eigener Wohnung.

Dann steht dir kein KdU-Zuschuss nach § 22 Abs 7 SGB II vom Jobcenter zu.

Du musst mit Bafög + Kindergeld + Nebenverdienst zurecht kommen, genau wie ein Student.

Deine Fahrtkosten 222,90 € scheinen mir sehr hoch.
Ist das denn die Abo-Monatskarte für Azubis/Schüler?

Eventuell könntest du auch zur Schule hinziehen?
Nur mal als Idee. Es sind immerhin 4 Jahre.

Mal sehen wie das andere sehen. Vielleicht habe ich auch einen Denkfehler.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 18:19   #3
Jimm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 9
Jimm
Standard AW: Mietkostenzuschuss

Kindergeld würde ich aktuell auch bekommen, aber derzeit wartet die Familienkasse auf die Änderungen meines Schwerbehindertenausweis (soll von Geburt an gelten und Merkzeichen), da ich einige Monate unberechtigt Geld bekommen habe (wo ich den noch nicht hatte), haben sie die Zahlung eingestellt, so dass sie es verrechnen würden, bzw. nachträglich für die nun eingestellten Monate auszahlen, sobald der SBA erneuert wurde.

Zur KdU: Das BAföG ist ja nicht rückzahlbar (da es wie Schüler-BAföG ist), daher dachte ich, dass KdU wenigstens bezahlt werden würde. Aber so, könnte ich ja nichtmal annäherend davon Leben, wenn alle Ausgaben abzgezogen wurden.

Zu den Fahrtkosten: Schüler-Monatskarte (Wohnort) ca. 35 Euro (genau weis ich es nicht, da ich zu selten Bus fahre und im Internet keine Infos gibt), Schüler-Zeitkarte für Bahn 154,40 Euro und Schüler-Monatskarte (Schulort) 33,50 Euro.
Insgesamt also 222,90 Euro

Zitat:
Eventuell könntest du auch zur Schule hinziehen?
Nur mal als Idee. Es sind immerhin 4 Jahre.
Wäre eine Idee, nur ich habe eine voll eingerichtete 2 ZKB Wohnung, deren Möbel ich nirgends unterbringen könnte, noch mitnehmen, da die Mieten im Schulort fast das doppelte betragen für die gleiche Größe.
Jimm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 11:59   #4
blattkaktus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 274
blattkaktus
Standard AW: Mietkostenzuschuss

Hallo Jimm,
ja da sehe ich auch nur die Möglichkeit, am Schulort eine kleinere Wohnung zu nehmen und einen Teil der Möbel zu veräußern. So kannst Du am Schulort überleben, da die Fahrtkosten wegfallen und Du bist Deinem Ziel ein Stück näher :) die Schule zu machen.
Du ziehst sicher noch öfter im Leben um, das ist keine Konstante.
sg
__

Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter

blattkaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 21:00   #5
Jimm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 9
Jimm
Standard AW: Mietkostenzuschuss

Für den Preis wäre eher ein WG Zimmer zu haben, aber ich bin definitiv kein WG Mensch.
Außerdemm habe ich extreme Probleme wenn es darum geht, sich neu einzugewöhnen (in die Umgebung,...)und man dann auch niemanden kenn (hier habe ich wenigstens meine Familie).
War deswegen auch ein Grund wieso ich eine mögliche Ausbildung an einem Berufsbildungswerk (BBW) vorerst nicht machen kann/möchte, auch wenn ich aufgrund meiner "Erkrankung" sie machen könnte.

Dann werde ich hoffen nun bald ein Praktikum oder Ausbildung zu bekommen, erhalte da ja wenigstens vom Intregationsfachdienst Unterstützung, was man von der ARGE nicht behaupten kann.
Oder die VHS besuchen um den Real nachzuholen (was aber eher die allerletzte Möglichkeit wäre neben der BBS)
Jimm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 00:34   #6
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Mietkostenzuschuss

Wenn du eine Berusausbildung machen kannst, dann stellt sich das Problem ganz anders dar.
Mit dem Berufsabschluss erlangt man (meistens) auch den Realschulabschluss.
In einigen Bundesländern bekommt man den Realschulabschluss, wenn man den Berufsabschluss geschafft hat, egal mit welchen Noten.
In anderen Bundesländern wird ein bestimmter Durchschnitt verlangt, z.B. 3,0.

Nach der Berufsausbildung kann du dann weiterlernen. Es kommt darauf an, was du einmal studieren möchtest, ob du wirklich das Vollabi benötigst.
Die Fachhochschulreife reicht für viele Studienrichtungen aus. Die FHR kann man dann in einem Schuljahr (12. Klasse) erlangen.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 01:27   #7
Jimm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 9
Jimm
Standard AW: Mietkostenzuschuss

Noch habe ich kein Ausbildungsplatz ;)
Und ob ich für dieses Jahr überhaupt ein bekomme, ist eher unwahrscheinlich, auch schon aufgrund des fehlenden Realschulabschluss/Abitur.
Und wie gesagt BBW kommt für mich nicht in Frage.

Am Kolleg kann ich auch die FHR bekommen, wäre aber Praktikum notwendig, da Berufserfahrung fehlt.

Ich werde wohl den Vorkurs nun besuchen, BAföG bentragen und ein Härtefallantrag an die ARGE stellen, glaubhafte Begründung habe ich dafür. Und gleichzeitig hoffe ich, dass der Widerspruch gegen den Feststellungsbescheid annerkannt wird (Der nun über 3 Monate bearbeitet wird) und ich das Merkzeichen G bekomme, somit wären Fahrtkosten sowieso nicht mehr die Rede wert.
Jimm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bafoeg, miete, mietkostenzuschuss

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mietkostenzuschuss nach § 22 Abs. 7 SGB II wertikuss KDU - Miete / Untermiete 2 29.11.2008 11:10


Es ist jetzt 20:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland