Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Finanzierung E-Learning bei BaföG-Bezug

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2011, 12:20   #1
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard Finanzierung E-Learning bei BaföG-Bezug

Hallo zusammen,

zur Abwechslung mal etwas anderes :)
Ich mache derzeit eine schulische Ausbildung und bekomme BaföG. Jetzt habe ich dieses Angebot der FH hier gefunden oncampus : Leistungsstarke Schüler/innen ans Netz und würde das wirklich wirklich wirklich gerne machen, kanns mir aber natürlich nicht leisten. Gibt es irgendwelche Möglichkeiten der Förderung? Über Bafög oder ein extra Darlehen (wohne mit Mann und Kind in einer BG im ALG-II.Bezug) für diesen Kurs?
Die Voraussetzungen erfülle ich, "nur" das Geld fehlt :( Und da ich überlege, nach der Schule eventuell ein Online-Studium zu machen wäre es auch eine tolle Möglichkeit um zu sehen, ob mir diese Lernart liegt.
Danke!
Gruß
Anzi
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 12:55   #2
doggysfee78
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen AW: Finanzierung E-Learning bei BaföG-Bezug

Ich würde an Deiner Stelle mich vor Ort an der Schule über Fördermöglichkeiten informieren-manchmal bekommt man soetwas über ein Stipendium auch bezahlt.Da gibt es extra online Seiten ,dafür wo man sich für ein Stipendium anmelden kann.Und Bildungsbeihilfen und Gutscheine ,gibt es auch extra online Infoseiten.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 17:20   #3
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Finanzierung E-Learning bei BaföG-Bezug

Den Vorschlag von doggysfee78 finde ich super. Probiere das mal - nicht überstürzen, sondern gut ausarbeiten und begründen und auch mit aufnehmen, dass du dich gern mal persönlich vorstellen würdest. Denn dann hättest du keine Scherereien mit z. B. Darlehensrückzahlung.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 12:18   #4
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Finanzierung E-Learning bei BaföG-Bezug

Zitat:
* Sommersemester (15.3.2011 - 30.9.2011)
* Stundenumfang ca. 150 Std. inkl. Präsenzen und Leistungsnachweisen

* Die Anmeldefrist endet am 28. Februar 2011!

Kosten:

* 160 Euro inkl. Prüfungsgebühr 50 Euro
Die Gebühr bezieht sich auf den gesamten Kurs (7 Monate).
Vermutlich kannst du in monatlichen Raten bezahlen.
Vielleicht gibt es aber auch eine Erlassmöglichkeit für die Gebühren?
Einfach mal fragen bzw. beantragen. Mehr als ablehnen können sie ja nicht.
Vielleicht kannst du auch mal suchen nach einer Gebührenordnung der FH Lübeck.
_

Wenn deine Bildungskosten steigen, dann kann es sein, dass dir erstmals von der ARGE
der KdU-Zuschuss ("Mietzuschuss") zusteht.
Diesen "Zuschuss zu den ungedeckten Kosten der Unterkunft" (§ 22 Absatz 7 SGB II)
muss man bei der ARGE extra beantragen (Extraformular).
Geld gibt es erst ab Antragstellung.

Auf dein Schülerbafög muss dir bei der Berechnung ein Freibetrag für
Bildungskosten gewährt werden. Das sind ungefähr 93 Euro monatlich,
die vom Bafög nicht als Einkommen angerechnet werden dürfen.

Du kannst auch höhere Kosten für Bildung absetzen (höher als der Freibetrag), wenn du sie nachweist.
D.h., du musst durch Fahrtkosten, Bücher, anteiliges Internet usw. plus Lehrgangskosten
über die Freibetragshöhe hinaus kommen.
Wenn du unter dem Freibetrag bleibst, dann bleibt es bei den 93 Euro (ungefähr).
_

Ob du von den Neuregelung im SGB II profitieren kannst, weiß ich nicht.
Es soll z.B. die Fahrtkosten für Schüler geben.
Ob diese Fahrtkosten auch den Schülerbafög-Empfängern an den allgemein bildenden Schulen gewährt werden?
Weiß ich nicht.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bafögbezug, elearning, finanzierung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kind erhält Bafög, daher kein ALG2, Amt will Bafög-Bescheid haben Sabine1503 ALG II 12 24.12.2010 00:07
PKW Finanzierung nobody0815 Schulden 5 03.04.2010 10:25
Hauptschulabschluss Finanzierung jfh Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 26.11.2007 06:41
Ab welchem Tag ALG2-Leistungen nach Bafög-Bezug? Coco ALG II 0 17.06.2007 09:54
nach ALG II-Bezug - BaföG zefanja Allgemeine Fragen 2 06.05.2006 08:57


Es ist jetzt 20:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland