Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zurück nach Haus

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.12.2006, 19:03   #1
Federchen77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.12.2006
Ort: Weilerswist Metternich
Beiträge: 24
Federchen77
Standard Zurück nach Haus

Meine beiden Töchter haben sich eine 2 Zimmerwohnung geteilt. Die Mietkosten werden Anteilig von der Arge übernommen.
Die eine macht eine Ausbildubg zur Altenpflege
Die andere hat einen 1 € Job in einer Großküche eines anderen Altenheimes.

Die Jüngere, Agela kommt des öfteren zu uns nach Haus
Da es zwischen den beiden Geschwistern immer öfter richtig Zoff gibt.

Ich selber bin Hartz4 Empänger und lebe mit meiner frau in einer Bedarfsgemeinschaft 2 Zimmerwohnung.
Diese Wohnung ist der Arge zu hoch, Wir wurden angewiesen, uns billigeren Wohnraum zu suchen.
Meine jüngere Tochter hält es bei ihrer im 3 Jahre älteren Schwester einfach nicht mehr aus und möchte wieder bei uns leben.
Sie will Bedarfsgemeinschaft die sie mit ihrer Schwester mehr oder weniger eingegangen ist lösen, denn diese läßt die gemeinam genutzten Räume verkommen. - Abwasch Müll usw.

Frage mich nun: Kann sie nach Haus?

Da ich dann eine größere Wohnung benötige 1 Zimmer mehr. Was ist zu beachten, seitens der Arge?

Wie ist die Situation Seitens meiner älteren Tochter?
Denn sie kann diese Wohnung ja nicht alleine tragen, da die Ausbildung vom Land über hartz4 finanziert wird.
Muß ich die ältere auch aufnehmen?
Federchen77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2006, 20:51   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

... mein Ratschlag wäre

laßt ALLE die Finger davon - die beiden Schwestern sollten sich zusammenraufen ( ich vermute nicht leicht ) aber

denn IHR habt dann wirklich ALLE nacheinander nur Ärger mit der Arge ....

Unabhängig das es warscheinlich auch nicht gehen würde so wie angedacht...
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2006, 21:14   #3
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Zurück nach Haus

Zitat von Federchen77
Meine beiden Töchter haben sich eine 2 Zimmerwohnung geteilt. Die Mietkosten werden Anteilig von der Arge übernommen.
Die eine macht eine Ausbildubg zur Altenpflege
Die andere hat einen 1 € Job in einer Großküche eines anderen Altenheimes.

Die Jüngere, Agela kommt des öfteren zu uns nach Haus
Da es zwischen den beiden Geschwistern immer öfter richtig Zoff gibt.

Ich selber bin Hartz4 Empänger und lebe mit meiner frau in einer Bedarfsgemeinschaft 2 Zimmerwohnung.
Diese Wohnung ist der Arge zu hoch, Wir wurden angewiesen, uns billigeren Wohnraum zu suchen.
Meine jüngere Tochter hält es bei ihrer im 3 Jahre älteren Schwester einfach nicht mehr aus und möchte wieder bei uns leben.
Sie will Bedarfsgemeinschaft die sie mit ihrer Schwester mehr oder weniger eingegangen ist lösen, denn diese läßt die gemeinam genutzten Räume verkommen. - Abwasch Müll usw.

Frage mich nun: Kann sie nach Haus?

Da ich dann eine größere Wohnung benötige 1 Zimmer mehr. Was ist zu beachten, seitens der Arge?

Wie ist die Situation Seitens meiner älteren Tochter?
Denn sie kann diese Wohnung ja nicht alleine tragen, da die Ausbildung vom Land über hartz4 finanziert wird.
Muß ich die ältere auch aufnehmen?
Wenn ihr sowieso eine Umzugsaufforderung bekomme habt, könnt ihr natürlich eine 3 Zimmer Wohnung suchen und die Tochter wieder aufnehmen.

Allerdings wird dann die andere Tochter auf eine Umzugsaufforderung erhalten, darauf solltet ihr sie hinweisen.

Aufnehmen mußt die Ältere nicht... würde ja wohl auch keinen Sinn machen, denn dann gehts zu Hause weiter.

Ich würd mich mit beiden an einen Tisch setzen und die Sache in Ruhe besprechen...

denn es gibt da so einiges zu bedenken: zieht die eine Tochter wieder nach Hause und will dann da wieder raus, kann sie es erst mit 25 wieder... und ihr habt die nächste Umzugsaufforderung am Hals.

Wie alt sind denn die Töchter eigentlich?

Auf jeden Fall solltet ihr die Entscheidung gut überlegen... manche haben böse Folgen (Schulden z.B.) und lassen sich nicht mehr so schnell oder gar nicht rückgängig machen...(Einzug bei Eltern)

Gruß aus Ludwigsburg, und frohe Weihnachten...
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2006, 07:05   #4
Federchen77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.12.2006
Ort: Weilerswist Metternich
Beiträge: 24
Federchen77
Standard Re: Zurück nach Haus

Hallo Ludwigsburg

Die ältere ist 23 Jahre,
die jungere 20.
Habe bereits mehfach versucht mich an einen Tisch zu setzen, um in Ruhe mit ihnen zu reden.
Dreimal ging es auch gut, allerdings nur für 2 Tage
Bei einem vierten Gespräch steht die 23 Jährige auf einmal auf, und meint :
tut mir leid Papa aber ich bin jetzt in meinem Zimmer werde im ISQ erwartet.
steht auf, läßt alles stehen und liegen, holt sich was aus dem Kühlschrank einen Jugurt tritt die Tür mit den Füssen zu, und geht.
Federchen77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2006, 12:34   #5
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Zurück nach Haus

Zitat von Federchen77
Hallo Ludwigsburg

Die ältere ist 23 Jahre,
die jungere 20.
Habe bereits mehfach versucht mich an einen Tisch zu setzen, um in Ruhe mit ihnen zu reden.
Dreimal ging es auch gut, allerdings nur für 2 Tage
Bei einem vierten Gespräch steht die 23 Jährige auf einmal auf, und meint :
tut mir leid Papa aber ich bin jetzt in meinem Zimmer werde im ISQ erwartet.
steht auf, läßt alles stehen und liegen, holt sich was aus dem Kühlschrank einen Jugurt tritt die Tür mit den Füssen zu, und geht.
Na, mit 23 ist sie wohl alt genug... wenn sie so wenig an einer Einigung interessiert ist, dann muß sie eben die Konsequenzen tragen... und sehen, wie sie dann mit ihrer Umzugsaufforderung, die garantiert kommen wird, zurecht kommt.

Und der jüngeren muß klar sein, daß es mit der ARGE Probleme geben kann, wen sie bei euch einzieht und vor 25 wieder raus will. Alternative wäre sie sucht sich eine eigene Wohnung... da sie ja nicht mehr zu Hause wohnt kann ihr das Amt das nicht verwehren...

Gruß aus Ludwigsburg
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
haus

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stofftier-Hersteller kommt zurück nach Deutschland claudiak Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 03.07.2008 19:49
Kind will zurück ins Haus der Eltern- Fragen BoesesWeib ALG II 7 27.10.2007 02:11
Bewerbungsunterlagen nach 1,5 Jahren zurück! Double Allgemeine Fragen 6 07.05.2007 23:12
U25 zieht zurück nach Hause Koelschejong ALG II 8 06.06.2006 20:08
22j. Tochter will evtl. zurück nach hause Susisonnenschein Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 13.03.2006 12:02


Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland