Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mutter Arge ich Angestellter

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2009, 20:28   #1
DaVella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2008
Ort: NRW (Siegerland)
Beiträge: 53
DaVella
Ausrufezeichen Mutter Arge ich Angestellter

Hallo zusammen,

hier die kleine Vorgeschicht:

ich habe eine 3 jährige Ausbildsung gemacht. In den ersten beiden Jahren war ich ganz normal mit meiner Mutter in eine Bedafsgemeinschaft erst ab dem 3 Lehrjahr wo ich genung verdient habe, habe ich meinen Lebensunterhalt selber bestritten sprich ich habe 50% der Miete bezahlt und meinen kompletten Lebensuntehalt selber.
Sprich ich war aus der BG raus doch stehe ich noch in allen Briefen drinne wen meine Mutter Anträge stellt jedoch mit 0,00€.
Ich habe der Arge vor einm Jahr auch gesagt das ich es gerne Schrifltich haben will das ich aus der BG raus bin die meinten dann das wäre mit 0,00€ klar und das wäre normal das ich noch da stehe.

Jezt bin ich seit Mitte Juni Angestellter und bekomme ca. 1200€ netto im Monat meine Muttr bekommt jetzt uch kein Kindergeld mehr angerechnet da ich ja keins mehr bekomme.

Heute hat meine Mutter einen Brief bekommen wo steht das die Arge eine Lohnabrechnung von mir sehen will.
Was soll denn bitte das jetzt?
Die haben sich die ganzen Monate nicht gmeldet und aufeinmal wollen Sie eine sehen?

Wie soll ich mich jetzt drauf verhalten ich kann und will meine Mutter nicht unterstützen und von dem schmale Budget ist es fast unmöglich.
Wiegesagt ich habe mit der Arge nichts mehr am Hut ich Zahle die Miete zu 50% und ernähre mich selber.

Ich brauche eure Hilfe wie ich mich am besten drauf verhalten soll.

Danke euch! :-)
__

Liebe Grüße,
DaVella
DaVella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2009, 20:40   #2
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Mutter Arge ich Angestellter

Die ARGE vermutet eine Unterstützung im Rahmen einer Haushaltsgemeinschaft:

*klick* Arbeitslosengeld verstehen: Arbeitslosengeld II: Haushaltsgemeinschaft


Du bist Deiner Mutter nicht zu Unterhalt verpflichtet und eine einfache Erklärung, dass keine Unterstützung geleistet wird, ist auch dem "Handarbeitsbuch" der BA zu entnehmen:
Zitat:
Ist der/die Angehörige dem Hilfebedürftigen nicht zum Unterhalt verpflichtet, so reicht eine entsprechende schriftliche Erklärung des Angehörigen dann aus, wenn keine anderweitigen Erkenntnisse den Wahrheitsgehalt dieser Erklärung in Zweifel ziehen.
Sonderfall Eltern/Kind
Quelle: PDF-Seite 14 hier: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...erftigkeit.pdf

Ab Unterpunkt 1.3.1 (PDF-Seite 7 bis einschl. PDF-Seite 14):
"Hilfe von Angehörigen innerhalb von Haushaltsgemeinschaften"
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2009, 19:27   #3
DaVella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.05.2008
Ort: NRW (Siegerland)
Beiträge: 53
DaVella
Ausrufezeichen AW: Mutter Arge ich Angestellter

Hallo,

also soll ich am besten ein Schreiben aufsetzen wo ich schreibe das ich mich weigere meine Verdienstabrechnung der Arge bzw. meiner Mutter auszuhändigen da es sich ja um meinen privaten Verdienst handelt und ich auch nichts mit der Arge zutun habe.


Zudem schreibe ich auch noch dass ich meiner Mutter nicht Unterhaltsverpflichtet bin und mich weigere meine Mutter Finanziell zu unterstützen und es ach garnicht möglich ist mit meinem Verdienst.

Was haltet Ihr davon?
Würde mich für Tipps von euch sehr freuen.

Schönen Abend noch!
__

Liebe Grüße,
DaVella
DaVella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2009, 15:38   #4
DaVella->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.05.2008
Ort: NRW (Siegerland)
Beiträge: 53
DaVella
Ausrufezeichen AW: Mutter Arge ich Angestellter

Zitat von DaVella Beitrag anzeigen
Hallo,

also soll ich am besten ein Schreiben aufsetzen wo ich schreibe das ich mich weigere meine Verdienstabrechnung der Arge bzw. meiner Mutter auszuhändigen da es sich ja um meinen privaten Verdienst handelt und ich auch nichts mit der Arge zutun habe.

Zudem schreibe ich auch noch dass ich meiner Mutter nicht Unterhaltsverpflichtet bin und mich weigere meine Mutter Finanziell zu unterstützen und es ach garnicht möglich ist mit meinem Verdienst.

Was haltet Ihr davon?
Würde mich für Tipps von euch sehr freuen.

Schönen Abend noch!
Ist das so in Ordnung?
Wäre wirklich nett wenn mir einer dort weiterhelfen könnte.
__

Liebe Grüße,
DaVella
DaVella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2009, 16:18   #5
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Mutter Arge ich Angestellter

Du kannst einfach dieses Blatt ausfüllen und abgeben:

Widerlegung der Vermutung nach SGBII § 9(5)
über finanzielle Zuwendungen durch Mitglieder
einer Haushaltsgemeinschaft
Hier zu finden:
Formulare - Vorlagen - Anträge - Widerlegungen ALG II - Der Sozialticker
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angestellter, anrechnen, arge, gehalt, mutter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mutter zweier Kleinstkinder soll arbeiten – ARGE will deshalb Kinder «sicherstellen» Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 29 22.02.2010 15:50
Kann die ARGE die Mutter verpflichten den KU titulieren zu lassen? Orlando ALG II 9 27.01.2009 21:37
ARGE schockte trauernde Mutter Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 16.10.2008 10:56
** Ich Ausbildung ** Mutter Arge** DaVella U 25 84 02.09.2008 19:23
ArGe-Mitarbeiterin rät junger Mutter ihren kranken Mann zu verlassen Catweazle Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 30.07.2008 08:37


Es ist jetzt 06:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland