Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage zum Kinderzuschlag

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.2007, 17:33   #1
Kronach->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.12.2007
Beiträge: 139
Kronach
Ausrufezeichen Frage zum Kinderzuschlag

Meine Situation (bitte beachten!):
http://www.elo-forum.org/kann-mir-je...en-t19219.html

Könnte ich auch Kinderzuschlag beantragen statt Hartz IV? Ich habe gehört, daß er 150,-€ beträgt und zeitlich unbefristet gezahlt wird. Hätte ich gute Chancen, ihn zu erhalten? Wäre ich damit auch krankenversichert? Ich würde mir ALG II gerne ersparen.

Meine Mutter verdient 1.050,-€ netto und verfügt über Altersrücklagen von knapp 30.000,-€. Ich selbst habe kein Einkommen und keine Ersparnisse. Wir wohnen zur Miete.
Kronach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 18:18   #2
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Du erhältst den gar nicht und bist darüber auch nicht krankenversichert. Deine Mutter muss ihn beantragen. Sie kann es, bis zur Vollendung deines 25. Lebensjahres.
Hier ist der Rechner dazu.

http://www.bmfsfj.de/Kinderzuschlagrechner/

Außerdem gibt es den nur 36 Monate lang und das Vermögen deiner Mutter ist wahrscheinlich dafür etwas zu hoch, aber rechne doch mal selbst nach. Allerdings wird Vermögen dort nicht berücksichtigt, sondern nur das Einkommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 22:09   #3
Kronach->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.12.2007
Beiträge: 139
Kronach
Pfeil

Ich habe gehört, daß sich beim Kinderzuschlag etwas geändert hat. Er soll künftig unbefristet in einer Höhe von 150,-€ gezahlt werden.

Wenn das Vermögen keine Rolle spielt, muß meine Mutter den Zuschlag einfach erhalten.

Ich könnte natürlich auch Hartz beantragen. Dann wäre ich zwar krankenversichert und hätte zusätzlich 280,-€, müßte dem Jobcenter aber immer zur Verfügung stehen. Und genau das will ich nicht.
Kronach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 22:22   #4
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Kronach Beitrag anzeigen
Wenn das Vermögen keine Rolle spielt, muß meine Mutter den Zuschlag einfach erhalten.
Das Vermögen spielt aber eine Rolle. Ich meinte, dass der Rechner nur das Einkommen berücksichtigt, aber bei der Beantragung zählt auch das Vermögen.
Klicke mal im Link auf -Regelungen-, da steht es ab Seite 10.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 22:22   #5
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Cool

Zitat von Kronach
Ich habe gehört, daß sich beim Kinderzuschlag etwas geändert hat. Er soll künftig unbefristet in einer Höhe von 150,-€ gezahlt werden.


Zitat von Kronach
Ich bin 23 Jahre alt, trotz kfm. Ausbildung und Führerschein seit mittlerweile über zwei Jahren arbeitslos - Leiharbeit in drei Schichten für einen Hungerlohn lehne ich ab - und wohne bei meiner berufstätigen Mutter (54), die zur Miete lebt.
Ob man das hier nun wirklich unbefristet nennen kann?
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 22:27   #6
Kronach->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.12.2007
Beiträge: 139
Kronach
Cool

Was willst Du mir damit sagen, liebe Gerda52?
Kronach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 22:33   #7
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Kronach Beitrag anzeigen
Ich habe gehört, daß sich beim Kinderzuschlag etwas geändert hat. Er soll künftig unbefristet in einer Höhe von 150,-€ gezahlt werden.
Er soll geändert werden, das heißt aber nicht, dass es schon amtlich ist.
Hier kannst du dir mal einen Antrag auf Kindergeldzuschlag anschauen, rechts unter Formulare. Hat 7 Seiten und ähnelt einem ALG2-Antrag. Warum brauche ich dir wohl nicht erklären.

http://www.arbeitsagentur.de/nn_2653...rzuschlag.html

Stellt doch mal einen Antrag. Mehr wie ablehnen get doch eh nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 22:45   #8
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe gerade mal den Rechner bedient. Bei einer angenommenen Gesamtmiete bis 500 Euro hat deine Mutter keinen Anspruch auf Kindergeldzuschlag.
Allerdings kenne ich die monatlichen Absetzungsmöglichkeiten deiner Mutter nicht und so wie es aussieht, hast du den Rechner nicht ausprobiert oder?

Versucht Wohngeld zu beantragen.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 22:55   #9
Kronach->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.12.2007
Beiträge: 139
Kronach
Standard

Was hast Du denn alles eingegeben? Würden wir also auch kein Hartz bekommen? Wie hoch ist Wohngeld? Wie und wo beantragt man das?
Kronach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 22:56   #10
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Cool

Zitat von Kronach
Was willst Du mir damit sagen, liebe Gerda52?
Ooch eigentlich nur, dass in Deinem Fall die 'Frist' an Deinem 25. Geburtstag abläuft.
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 23:02   #11
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Kronach Beitrag anzeigen
Was hast Du denn alles eingegeben? Würden wir also auch kein Hartz bekommen? Wie hoch ist Wohngeld? Wie und wo beantragt man das?
Eingegeben habe ich eine Person, alleinstehend, Steuerklasse 1, 1 Kind ohne Einkommen, Mutter mit 1050 Euro Einkommen und Miete bis 500 Euro.
Hartz4 könntet ihr eventuell bekommen, da deine Mutter älter ist und da sind wohl die Vermögensgrenzen höher.
Wie hoch euer Wohngeld ist, kann ich nicht wissen. Schätze zwischen 41-51 Euro.


Zitat:
Wohngeld können Sie nur erhalten, wenn Sie einen Antrag stellen und die Voraussetzungen nachweisen. Antragsformulare erhalten Sie bei der örtlichen Wohngeldstelle der Gemeinde-, Stadt-, Amts- oder Kreisverwaltung.Auf Ihren Wohngeldantrag erteilt Ihnen die für Sie zuständige Behörde einen schriftlichen Bescheid.
http://www.bmvbs.de/Stadtentwicklung...7/Wohngeld.htm
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
frage, kinderzuschlag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anrechnung von VMA auf Kinderzuschlag? pralinezart Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 5 10.03.2009 09:47
Kinderzuschlag (KIZ) ab 01.10.2008 Martin Behrsing Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 31.10.2008 15:05
KInderzuschlag!!! Beety Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 15 09.08.2007 20:00
Anspruch auf Kinderzuschlag Silvia V ... Familie 0 13.04.2006 13:43
Chance auf Kinderzuschlag Shedja Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 5 14.12.2005 11:10


Es ist jetzt 22:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland