Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Eltern ALG II, Tochter studiert und möchte 450 € Job machen, was beachten?

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2017, 16:06   #1
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Eltern ALG II, Tochter studiert und möchte 450 € Job machen, was beachten?

Hallo Leute,

ich möchte Euch für eine Familie aus der Nachbarschaft um Rat bitten.

Vater und Mutter im ALG II Bezug, 23jährige Tochter wohnt noch bei den Eltern, hat jetzt ihren Bachelor fast fertig, möchte danach den Master machen und sich nun während des weiteren Studiums etwas auf 450 € Basis dazuverdienen.

Für die Tochter gibt es Kindergeld und Wohngeld in Höhe von 59 € monatlich und wohl den Regelbedarf an ALG II.

Da sie das Studium nicht in der Regelstudienzeit geschafft hat, ist das Bafög nämlich ausgelaufen.


Was muss sie bei diesem 450 € Job beachten?

Wieviel Geld darf sie behalten, wieviel wird evtl. mit dem ALG II von ihr und ihren Eltern oder vielleicht sogar mit dem Wohn- und Kindergeld verrechnet?


Im Voraus schon mal vielen Dank für Eure Hilfe!
__

VORSICHT !!!

Nachdenken gefährdet die Dummheit.
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 16:26   #2
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.683
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Eltern ALG II, Tochter studiert und möchte 450 € Job machen, was beachten?

Bist du dir sicher, dass sie ALG 2 bekommt? Nach § 7 Abs. 6 SGB II gibt es eigentlich nur aufstockend ALG 2, wenn sich der Bafögbedarf nach § 13 Absatz 1 in Verbindung mit Absatz 2 Nummer 1 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes bemisst und die Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz auch bezogen werden oder nur wegen der Vorschriften zur Berücksichtigung von Einkommen und Vermögen nicht bezogen werden.


Vorliegend wäre zwar ein Bafögbedarf nach § 13 Abs. 1 i. V. m. Abs. 2 Nr. 1 BAföG (Student in der elterlichen Wohnung) gegeben, aber der Nichtbezug von Bafög basiert nicht auf der Berücksichtigung von Einkommen oder Vermögen, sondern darauf, dass die Regelstudienzeit überschritten ist. Damit ist die Tochter eigentlich nach § 7 Abs. 5 SGB II vom ALG 2 Bezug ausgeschlossen.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 16:53   #3
Steinschleuder
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eltern ALG II, Tochter studiert und möchte 450 € Job machen, was beachten?

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Bist du dir sicher, dass sie ALG 2 bekommt?.
Es existiert wohl ein vorläufiger Bewilligungsbescheid für die BG, in dem sie mit knapp über 300 € Regelbedarf auch aufgeführt wird.

Aber eben nur ein vorläufiger Bescheid, kein endgültiger.
__

VORSICHT !!!

Nachdenken gefährdet die Dummheit.
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2017, 15:45   #4
Steinschleuder
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eltern ALG II, Tochter studiert und möchte 450 € Job machen, was beachten?

Was wären denn jetzt die nächsten Schritte, wie sollte sie sich verhalten?

450 € Job suchen, Vertrag beim JC vorlegen und schauen was kommt und wieviel sie am Ende dann davon behalten darf?

Es muss doch ne Möglichkeit geben, dass sie sich vorher darüber Klarheit verschaffen kann...
__

VORSICHT !!!

Nachdenken gefährdet die Dummheit.
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beachten, eltern, studiert, tochter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
U25 Meine Tochter ist schwanger und möchte zurück nach Deutschland, was ist zu beachten? petra U 25 6 16.02.2017 09:00
Eltern im AlgII Kind studiert Absetzbeiträge abgelehnt gaterova ALG II 0 21.10.2016 11:43
15 jährige Tochter 1. Einladung zum JB, was beachten ?? Ratloser2006 ALG II 7 23.09.2013 06:49
Tochter bekommt Rehabilikur was muss ich beachten? PandorasBox Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 01.02.2011 12:27
Vater, Tochter -> Tochter studiert und bekommt Bafög, Vater bekommt ALG2 schlui2 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 5 28.09.2010 23:46


Es ist jetzt 16:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland