Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2014, 13:33   #1
Nikita50->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.01.2014
Beiträge: 5
Nikita50
Standard U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Hallo, ich bzw. wir sind neu hier und hoffentlich im richtigen Tread. Es geht hier um meine Tochter. Hier die kurze Vorgeschichte: sie hat 2011 ihre Ausbildung als Mediengestalterin/Print abgeschlossen und im Anschluss eine 2-jährige schulische Zusatzausbildung als staatl. geprüfte Mediendesignerin gemacht. Als i-Tüpfelchen hat sie noch einen 3. monatigen Sprachkurs im Ausland draufgesetzt.
Direkt nach ihrer Rückkehr (Mitte Okt. 2013) hat sie sich sofort beim Arbeitsamt gemeldet. Sie hatte die ersten Bewerbungen schon aus dem Ausland per Emil verschickt - leider bisher erfolglos und zwischen den Jahren gab es keine adäquaten Stellenangebote. Sie erhält kein ALG, weil sie für die Zeit zwischen dem Abschluss ihrer Ausbildung und dem Anfang der Schule sich zwar Arbeitslos gemeldet aber kein ALG beantragt (von einem Anspruch darauf wurde ihr damals nicht gesagt) hat. Anspruch auf ALG II hat sie nicht, da sie noch zu Hause lebt. Den ersten "Beratungstermin" hatte sie im Dezember 2013. Der Berater machte ihr in ihrem Berufszweig wenig Hoffnung und meinte sie solle doch gleich eine Umschulung zur Polizistin machen Zitat: "Die würden wenigstens gesucht werden". Nach einer Beschwerde über dieses Beratungsgespräch bei den Vorgesetzten wurde ihr eine andere Beraterin zugewiesen. Heute hatte sie ein erneutes so genanntes Beratungsgespräch. Sie bat, da sie zu wenig Berufserfahrung im Online-Bereich hat (nur Ausbildung in Print) und alle offenen Arbeitsstellen eine Mediengestalterin für Print und Digitalmedien suchen, um eine zusätzliche Qualifizierung oder einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein. Sie hatte sich im Kursnet des Arbeitsamtes auch schon das passende raus gesucht. Zudem hatte sie eine Übersicht ihrer bereits verschickten Bewerbungen dabei und hat sich auf der Website des Arbeitsamtes und Xing registriert. Die gute Frau vom Arbeitsamt meinte dies wäre alles zu wenig. Qualifizierung und Eingliederung bekommt sie nicht. Sie soll sich ab sofort auch auf alle freien Stellen aus anderen Branchen als ungelernte Kraft bewerben. Wenn sie bis Ende Februar keine Stelle habe würde sie als Arbeitslose abmelden. Sie bekommt nicht mal ihre Bewerbungen bezahlt – das gäbe es nicht mehr??? Kann das Arbeitsamt sie trotz eigener Bemühungen – sprich Bewerbungen einfach abmelden??? Dann liest man im Internet noch, dass arbeitslose die kurz vor der Rente stehen in Maßnahmen gesteckt werden und als junger Mensch erhält man keine Hilfe. Gibt es hier jemand, der uns Ratschläge gegen diese „Arbeitsamt-Willkür“ geben kann???
Nikita50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2014, 14:04   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Zitat:
Anspruch auf ALG II hat sie nicht, da sie noch zu Hause lebt.
Das alleine ist aber kein Ausschlusskriterium.
Zitat:
Sie bekommt nicht mal ihre Bewerbungen bezahlt – das gäbe es nicht mehr???
Wenn sie nicht ausreichend eigenleistungsfähig ist, dann geht das doch. Hat sie alles schriftlich beantragt oder sich mündlich abspeisen lassen?

Beim Arbeitsamt und Jobcenter beantragt man alles schriftlich und verlangt einen rechtsmittelfähigen Bescheid!!!!
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2014, 14:15   #3
Nikita50->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.01.2014
Beiträge: 5
Nikita50
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Hallo, danke für die erste Antwort.

Sie hat sich mündl. abspeisen lassen. Die Sanktion wurde ihr auch nur mündl. angedroht. Sie möchte ja gerne eine Hilfe zur Eingliederung und hat sich auch aus dem Kursnet der BA was geeignetes heraus gesucht. Bekommt es aber nicht. Soll sie diesen Antrag für die Qualifizierung zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung auch schriftl. stellen? Hat sie denn als Nichtleistungsempfängerin Anspruch darauf?
Nikita50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2014, 14:44   #4
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

gelöscht
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2014, 15:15   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Zitat:
Sie hat sich mündl. abspeisen lassen.
Auch beim ALGII-Antrag?

Ich glaub nicht, dass sie als Nichtbezieherin Anspruch auf irgendetwas hat.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2014, 18:51   #6
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 888
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

@Nikita50


Wenn sie keine Leistungen bekommt kann man sie auch nicht sanktionieren.

Warum sollte sie kein Anspruch haben auf ALG 2 ? Sie hat doch zuzeit kein Einkommen oder wie ist das?
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2014, 09:07   #7
Nikita50->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.01.2014
Beiträge: 5
Nikita50
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Hallo Feind, meine Tochter ist erst 22 und lebt noch zu Hause. Lt. BA heißt das in einer Bedarfsgemeinschaft und da wären wir Unterhaltspflichtig. Ich und mein Mann sollten für die ARGE einen Einkommensnachweis ausfüllen - können wir dann sowieso vergessen.

Die Tante von der BA hat gedroht sie beim Arbeitsamt abzumelden. Die Bewerbungen, die meine Tochter geschrieben hätte waren ihr zu wenig. Auch wenn es vielleicht später nur ein paar Cent ausmacht wird die Arbeitslosigkeit bei der BfA angerechnet.

Ich dachte ja, dass ich hier ein paar mehr Tips bekomme, hab mir schon die Finger wund gegoogelt.
Nikita50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2014, 09:33   #8
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.483
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Deine Tochter ist, wenn ich Dich richtig verstehe, somit Arbeitslos ohne Bezug gemeldet?
Dann muss sie eine bestimmte Anzahl an Bewerbungen nachweisbar im Monat rausschicken, damit diese Zeiten für die Rente angerechnet werden. Stimmt das?
Hat es dazu irgend welche Papiere gegeben, die zu unterschreiben waren und auf die sich eine EGV bezieht?
Wurde überhaupt eine EGV abgeschlossen, unterschrieben?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2014, 09:23   #9
Pendlerin
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2012
Beiträge: 268
Pendlerin Pendlerin
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Deine Tochter hat doch eine abgeschlossene Erstausbildung..soweit ich weiss seid ihr dann keineswegs mehr gezwungen sie aufzunehmen und zu unterhalten..egal ob sie u25 ist.

Aus meiner Sicht hat sie Anspruch auf eigene Bude/ Mietanteil bei euch und ALGII...aber mal abwarten was andere User noch dazu schreiben.
Besser ist es wenn sie zukünftig nicht mehr alleine zum Amt geht. ich befürchte ansonsten wird man sie weiter mit fadenscheinigen Aussagen abspeisen.

Grüssle von der Pendlerin
Pendlerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2014, 12:53   #10
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.683
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Zitat:
Aus meiner Sicht hat sie Anspruch auf eigene Bude/ Mietanteil bei euch und ALGII...
Das siehst du falsch. U25jährige bilden eine Bedarfsgemeinschaft mit ihren Eltern (§ 7 Abs. 3 Nr. 4 SGB II), was natürlich bedeutet, dass das Einkommen der Eltern auf den Bedarf der Person U25 angerechnet wird.

Die Rechtsfolgen, die eintreten, wenn eine Person U25 bei den Eltern auszieht ohne wichtigen Grund, kannst du dann in § 22 Abs. 5 und § 20 Abs. 3 SGB II nachlesen.
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2014, 13:00   #11
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Das siehst du falsch. U25jährige bilden eine Bedarfsgemeinschaft mit ihren Eltern (§ 7 Abs. 3 Nr. 4 SGB II), was natürlich bedeutet, dass das Einkommen der Eltern auf den Bedarf der Person U25 angerechnet wird.

Die Rechtsfolgen, die eintreten, wenn eine Person U25 bei den Eltern auszieht ohne wichtigen Grund, kannst du dann in § 22 Abs. 5 und § 20 Abs. 3 SGB II nachlesen.
Wenn die Eltern sagen, das sie nun nicht mehr für den Sohn/die Tochter einstehen wollen, dann müssen sie das auch nicht !!!

Wenn die Eltern wollen, dürfen die sich nun auch eine andere Wohnung nehmen oder gar in eine andere Stadt ziehen.

Wenn die Möglichkeit besteht, das U25 zuhause weiterhin wohnen kann, dann darf U25 nicht einfach ausziehen und sich die Miete vom JC bezahlen lassen.
Aber die Eltern sind nicht verpflichtet, weiterhin für Sohn oder Tochter aufzukommen.
Und sie dürfen auch den Sohn/die Tochter den Zugang zur Wohnung verweigern.
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2014, 16:33   #12
Nikita50->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.01.2014
Beiträge: 5
Nikita50
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Hallo zusammen,

bin jetzt total verwirrt

1. Sie kann ja bei uns wohnen/essen, aber muss ich ihr auch noch ein Taschengeld für den persönlichen Bedarf zahlen???

2. Ihr wurde vom BA gesagt, sie bekäme kein ALG II weil sie noch zu Hause wohnt. Ich hab jetzt gelesen, dass ihr zumindest der gekürzte Regelsatz zusteht - richtig oder falsch?

Sie benötigt aber auch ein wenig persönliches Geld. Ich zahle ihr jetzt die Monatskarte, Handy usw.
Irgendwie sind die Aussagen hierzu sehr widersprüchlich.

3. Eben habe ich beim JC angerufen und die sagten mir ich müsse den Antrag für meine Tochter stellen weil sie U25 ist?

4. Würde reichen, wenn sie den gekürzten Regelsatz erhält, der ihr zusteht. Müssen mein Mann und ich trotzdem wirklich unser Einkommen angeben?

5. Welche der vielen Formulare, Hauptantrag + WEP sind klar, muss sie denn noch ausfüllen?

Schon mal danke für die Antworten!
Nikita50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2014, 17:40   #13
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Zitat:
Müssen mein Mann und ich trotzdem wirklich unser Einkommen angeben?
Ja, denn Ihr seid eine BG. Nur wenn Euer Einkommen nicht rein um Euren Bedarf zu decken, dann bekommt Ihr einen ALGII-Zuschuss und all die ganzen Unannehmlichkeiten mit dem Jobcenter.
Anders sieht das aus, wenn Ihr Eure Tochter rausschmeißt. Dann bekommt sie die Miete/Heizkosten für eine Wohnung und den Regelsatz.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2014, 18:21   #14
Nikita50->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.01.2014
Beiträge: 5
Nikita50
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

...nein ich will ja nichts für uns!!!

Es geht lediglich un den in § 20 beschriebenen Regelbedarf ggf. gekürzt zur Sicherung des Lebensunterhalts - steht dieser meiner Tochter, wenn sie zu Hause wohnt, zu oder nicht?

Und wenn ja - muss sie oder ich diesen für sie beantragen?
Nikita50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2014, 18:42   #15
Pendlerin
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2012
Beiträge: 268
Pendlerin Pendlerin
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Das siehst du falsch. U25jährige bilden eine Bedarfsgemeinschaft mit ihren Eltern (§ 7 Abs. 3 Nr. 4 SGB II), was natürlich bedeutet, dass das Einkommen der Eltern auf den Bedarf der Person U25 angerechnet wird.

Die Rechtsfolgen, die eintreten, wenn eine Person U25 bei den Eltern auszieht ohne wichtigen Grund, kannst du dann in § 22 Abs. 5 und § 20 Abs. 3 SGB II nachlesen.
Hm..komisch. Also, ja, ich bilde eine Bedarfsgemeinschaft mit meinem Sohn. Aber der lebt in meiner Wohnung und ich lebe 200km entfernt auf der Arbeitsstelle. Sohni hat somit quasi seine eigene Bude.
Wenn ich mich jetzt entschliesse umzuziehen bzw. mal endlich eine Bude finde..will man mir sagen: Das erwachsene 20jährige Kind wird gezwungen mitzuziehen????

Ich kündige einfach meine Bude und gut ist. Niemand kann meinen Arbeitgeber zwingen mein Kind aufzunehmen...

Grüssle von der Pendlerin
Pendlerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2014, 18:48   #16
Pendlerin
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2012
Beiträge: 268
Pendlerin Pendlerin
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Nikita..ich befürchte da müsst ihr zusammenrechnen lassen ob euer Einkommen als Eltern ausreicht um die Tochter noch komplett mit durchzuziehen.

Also doch Einkommen beim Amt angeben und so.

Ist die Tochter eigentlich krankenversichert? Familienversichert?

Vielleicht hilft ein Midijob?


Grüssle von der Pendlerin
Pendlerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2014, 19:20   #17
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

Zitat:
Das erwachsene 20jährige Kind wird gezwungen mitzuziehen????
Nein. Du musst Dein Kind nicht mitnehmen.

Zitat:
Es geht lediglich un den in § 20 beschriebenen Regelbedarf ggf. gekürzt zur Sicherung des Lebensunterhalts - steht dieser meiner Tochter, wenn sie zu Hause wohnt, zu oder nicht?
Alleine kann sie nichts beantragen, da sie U25 ist. Entweder alle müssen ihr Einkommen angeben und werden zusammen als BG berechnet oder es gibt gar nichts.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2014, 19:45   #18
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 888
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: U25 - arbeitslos, kein ALG und somit auch keine Hilfe vom Arbeitsamt

@Nikita50

1. Sie kann ja bei uns wohnen/essen, aber muss ich ihr auch noch ein Taschengeld für den persönlichen Bedarf zahlen???


Das bleibt dir doch überlassen ob du deiner Tochter taschengeld gibst.


2. Ihr wurde vom BA gesagt, sie bekäme kein ALG II weil sie noch zu Hause wohnt. Ich hab jetzt gelesen, dass ihr zumindest der gekürzte Regelsatz zusteht - richtig oder falsch?


Die beim Amt erzählen gerne mal viel. Ob ihr was zusteht hängt von dem Einkommen der Eltern ab.


3. Eben habe ich beim JC angerufen und die sagten mir ich müsse den Antrag für meine Tochter stellen weil sie U25 ist?


Das stimmt da sie Zuhause wohnt und U25 müssen die Eltern den Unterschreiben und ausfüllen.

4. Würde reichen, wenn sie den gekürzten Regelsatz erhält, der ihr zusteht. Müssen mein Mann und ich trotzdem wirklich unser Einkommen angeben?



Ja müsst ihr eintragen und wenn Kontoauszüge verlangt werden bitte keine Kopie abgeben verstößt gegen Datenschutzgesetz.


Füll den Antrag soweit aus wie du es selber kannst und wenn noch was fehlt schreibt das Amt euch an.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsamt, arbeitslos, hilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
bekomme keine Abmeldung vom alten Jobcenter und somit vom neuen kein Geld juergen1958 Anträge 20 14.02.2011 20:27
Zu unrecht erteilte Sperrzeit - Somit kein Geld!!! - HILFE!!! denker021980 ALG I 14 05.09.2010 20:00
Hilfe!Arbeitslos, arbeitsunfähig und kein Anspruch auf KG, Alg1 und Alg2? Susa78 ALG I 3 01.02.2008 15:50
Kein Geld mehr wenn Mutter auch arbeitslos wird? Denkmal25 ALG II 6 24.11.2007 21:06
Hilfe!!!!!Kein Geld Keine Wohnung Keine Arbeit 00rudi01 ALG I 1 01.10.2007 22:17


Es ist jetzt 22:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland