Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren


U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


:  12
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.2013, 11:34   #1
Tanzmaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 5
Tanzmaus
Standard Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Hallo,

ich schreibe meine Bachelor-Thesis über die "Auswirkungen von Sanktionen auf Jugendliche im Rechtskreis SGB II". Hierzu würde ich mich sehr freuen, wenn sich vielleicht einige, die unter 25 Jahren alt sind und bereits Erfahrungen mit Sanktionen, insbesondere 100% Sanktionen, gemacht haben an folgender Umfrage beteiligen:
Vielen Dank im voraus :)

Im Rahmen meiner Bachelor-Thesis zum Thema „Auswirkungen von Sanktion auf Jugendliche im Rechtskreis SGB II“ führe ich Befragungen mit Mitarbeitern sowie Jugendlichen durch. Die Daten werden anonym verwendet. Rückschlüsse auf Personen erfolgen nicht.
Über Ihre Unterstützung freue ich mich sehr.

Kurzfragebogen zur Person
Geschlecht?
männlich weiblich
Alter?
Im ALG II Bezug seit:
Wohnsitz:
alleine bei den Eltern kein fester Wohnsitz
Anzahl der BG-Mitglieder:
Befinden sich Kinder in der BG?
ja nein
Erhalten Sie Kindergeld?
ja nein


Fragebogen

1.Was halten Sie von Sanktionen?

2.Wurden Sie schon mal sanktioniert? Wenn ja, wie häufig?

3.Warum wurden Sie sanktioniert?

weil ich zu einem Termin/Termine vom Jobcenter nicht erschienen bin.
weil ich eine Maßnahme des Jobcenter abgelehnt/nicht angetreten habe.
Was war der Inhalt der Maßnahme?
weil ich eine Maßnahme abgebrochen habe.
Was war der Inhalt der Maßnahme?
weil ich einen Job, den mir das Jobcenter vermittelt hat, abgelehnt habe.
weil ich gegen Pflichten aus der Eingliederungsvereinbarung verstoßen habe. (z.B.: Bewerbungsbemühungen)
aus einem anderen Grund?
wenn ja, welchem?

4.Haben Sie bereits Erfahrungen mit einer sogenannten Vollsanktion (weder Regelleistung noch Kosten der Unterkunft werden vom Jobcenter gezahlt) gemacht?

5.Wie haben Sie während des Sanktionszeitraums Ihren Lebensunterhalt finanziert?
(Arbeit, Aufnahme einer Maßnahme, dadurch Verkürzung der Sanktion, Lebensmittelgutscheine, Geld von Freunden leihen, Diebstahl, etc.…)

6.Welche Folgen hatte die Sanktion persönlich für Sie?
(Verlust der Wohnung, Depressionen, Schulden, Ängste, Verhaltensänderungen, etc.)

7.Wie empfanden Sie diese Sanktion?

8.Hat Ihnen die Sanktion dabei geholfen, wieder eine Arbeit aufzunehmen?

9.Wie hat/haben diese Sanktion/en Ihre Einstellung zum Jobcenter geändert?

10. Haben Sie noch Punkte die für Sie in Bezug auf das Thema Sanktionen wichtig erscheinen? Wenn ja, welche?
Tanzmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 13:09   #2
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Zitat von Tanzmaus Beitrag anzeigen
5.Wie haben Sie während des Sanktionszeitraums Ihren Lebensunterhalt finanziert?
(Arbeit, Aufnahme einer Maßnahme, dadurch Verkürzung der Sanktion, Lebensmittelgutscheine, Geld von Freunden leihen, Diebstahl, etc.…)
Will geschaut werden, ob Sanktionen nicht so schlimm sind?

Zitat von Tanzmaus Beitrag anzeigen
7.Wie empfanden Sie diese Sanktion?
Diese Frage würde ich als umverschämt empfinden.

Zitat von Tanzmaus Beitrag anzeigen
8.Hat Ihnen die Sanktion dabei geholfen, wieder eine Arbeit aufzunehmen?
Wenn erklärt würde, wie eine Sanktion zu einer Arbeitsaufnahme führt, dann teste ich das mal.
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 13:13   #3
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Zitat:
Kurzfragebogen zur Person
Geschlecht?
männlich weiblich
Alter?
Im ALG II Bezug seit:
Wohnsitz:
alleine bei den Eltern kein fester Wohnsitz
Anzahl der BG-Mitglieder:
Befinden sich Kinder in der BG?
ja nein
Erhalten Sie Kindergeld?
ja nein
Kto.Nr. auch ?
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 13:14   #4
Tanzmaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 5
Tanzmaus
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Frage 5 soll nichts damit zu tun haben ob es nicht so schlimm war oder nicht, sondern eher ob die Sanktion insofern Folgen hatte, als dass zum Beispiel Schulden aufgebaut worden sind oder Dinge getan wurden, die man nicht hätte tun sollen.

Zu Frage 6: Es mag auch Personen geben, die eine Sanktion lehrreich empfanden. Da kommt es natürlich immer druaf an.

ZU Frage 8: Für einige ist eine Sanktion so eine Art Warnschuss, dass sie dadurch plötzlich merken, ich möchte Arbeiten, endlich nicht mehr zum Jobcenter müssen etc...
Tanzmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 13:24   #5
Tanzmaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 5
Tanzmaus
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Zitat von Lernfähiger Beitrag anzeigen
Kto.Nr. auch ?
Da dies keine Auswirkungen auf mögliche Auswirkungen von Sanktionen hat, nein ;)
Tanzmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 13:35   #6
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Zitat von Tanzmaus Beitrag anzeigen
Frage 5 soll nichts damit zu tun haben ob es nicht so schlimm war oder nicht, sondern eher ob die Sanktion insofern Folgen hatte, als dass zum Beispiel Schulden aufgebaut worden sind oder Dinge getan wurden, die man nicht hätte tun sollen.
Was denkst du?
Selbstverständlich hat eine Sanktion Folgen. Der Betroffene wird einiges unternehmen, um die Folgen abzumildern. Denn in der Hauptsache will Mensch vernünftig leben.

Zitat von Tanzmaus Beitrag anzeigen
Zu Frage 6: Es mag auch Personen geben, die eine Sanktion lehrreich empfanden. Da kommt es natürlich immer druaf an.
Wie die Strafen von Mami, die waren bestimmt lehrreicht, wenn sie in den Augen des Kindes als unpassend ausfielen.

Zitat von Tanzmaus Beitrag anzeigen
ZU Frage 8: Für einige ist eine Sanktion so eine Art Warnschuss, dass sie dadurch plötzlich merken, ich möchte Arbeiten, endlich nicht mehr zum Jobcenter müssen etc...
Nicht mehr zum JC müssen das wollen viele. Sich von teilweise Jüngeren bestrafen lassen wie von Mami, wie würde es dir dabei ergehen?
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 13:37   #7
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Zitat von Tanzmaus Beitrag anzeigen
Frage 5 soll nichts damit zu tun haben ob es nicht so schlimm war oder nicht, sondern eher ob die Sanktion insofern Folgen hatte, als dass zum Beispiel Schulden aufgebaut worden sind oder Dinge getan wurden, die man nicht hätte tun sollen.

Zu Frage 6: Es mag auch Personen geben, die eine Sanktion lehrreich empfanden. Da kommt es natürlich immer druaf an.

ZU Frage 8: Für einige ist eine Sanktion so eine Art Warnschuss, dass sie dadurch plötzlich merken, ich möchte Arbeiten, endlich nicht mehr zum Jobcenter müssen etc...
Wieso soll eine Sanktion lehreich sein? Da hört es doch mit dem Spaß auf.

Mit ALG 2 lebt man sowieso schon am Existenzminimum.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 13:43   #8
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Zitat von Tanzmaus Beitrag anzeigen
Da dies keine Auswirkungen auf mögliche Auswirkungen von Sanktionen hat, nein ;)
Das Geschlecht genau so wenig...
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 14:00   #9
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Zitat von Tanzmaus Beitrag anzeigen
1.Was halten Sie von Sanktionen?
Nichts. Sie sind menschlich, ethisch und moralisch unvertretbar.
Zitat:
2.Wurden Sie schon mal sanktioniert? Wenn ja, wie häufig?
Ja. 2 mal.
Zitat:
5.Wie haben Sie während des Sanktionszeitraums Ihren Lebensunterhalt finanziert?
(Arbeit, Aufnahme einer Maßnahme, dadurch Verkürzung der Sanktion, Lebensmittelgutscheine, Geld von Freunden leihen, Diebstahl, etc.…)
Eiserne Disziplin, Unterstützung durch die Familie und die Tafel
Zitat:
6.Welche Folgen hatte die Sanktion persönlich für Sie?
(Verlust der Wohnung, Depressionen, Schulden, Ängste, Verhaltensänderungen, etc.)
Es wäre ein eklatanter Verstoß gegen sämtliche Forenregeln und etliche Gesetze im StGB würde ich niederschreiben WAS ich wegen der Sanktionen empfand, und welche Pläne ich gegen die exekutierenden SB hegte......
Zitat:
7.Wie empfanden Sie diese Sanktion?
Entwürdigend. Erniedrigend.
Zitat:
8.Hat Ihnen die Sanktion dabei geholfen, wieder eine Arbeit aufzunehmen?
Nein.
Es gab vor, während und nach den Sanktionen keinen Arbeitsplatz.
Zitat:
9.Wie hat/haben diese Sanktion/en Ihre Einstellung zum Jobcenter geändert?
Aber unbedingt! Es hat meinen Widerstand gegen alles was die SB und das JC verkörpern enorm verstärkt.
Zitat:
10. Haben Sie noch Punkte die für Sie in Bezug auf das Thema Sanktionen wichtig erscheinen? Wenn ja, welche?
Sie gehören abgeschafft.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 17:01   #10
Tanzmaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 5
Tanzmaus
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Vielen Dank!

In meiner Bachelorthesis soll es darum gehen, welche Folgen Sanktionen für den Betroffenen und das Verhältnis zwischen diesem und dem Jobcenter haben. Negative Meinungen sind dementsprechend ausdrücklich erwünscht.

Wenn noch jemand den Fragebogen beantworten möchte, gerne auch per privater Nachricht. Ich würde mich sehr freuen, wenn noch jemand Lust hat, diesen zu beantworten.
Tanzmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 17:52   #11
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Zitat von Tanzmaus Beitrag anzeigen

ZU Frage 8: Für einige ist eine Sanktion so eine Art Warnschuss, dass sie dadurch plötzlich merken, ich möchte Arbeiten, endlich nicht mehr zum Jobcenter müssen etc...
*Kopfschüttel*

Mit anderen Worten, manche benötigen einen Tritt in die Vier Buchstaben, um Ihre Arbeitswilligkeit zu erkennen? Wer arbeitswillig ist, ist das ganz ohne Sanktionen.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 18:17   #12
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

liebe tanzmaus


ich möchte dich darauf aufmerksam machen , das es reichlich publikationen über die auswirkungen von sanktionen auf U25 /erwachsene/familien im netz gibt ...zuzüglich jede menge zeitungsartikel /blogs (von leistungsempfängern )

ich hoffe , das es für sich genug material ist und das die verwertbarkeit für deine bachelorarbeit gegeben is ...

naja...eigentlich ergibt sich die auswirkung von sanktionen schon aus der begriffsdefinition :

"Sank•ti•on [-'t ̮sjoːn] die; -, -en 1. nur Pl; Sanktionen (gegen jemanden/etwas) Maßnahmen, mit denen man versucht, eine Person, einen Staat, einen Betrieb o. Ä. zu einem bestimmten Verhalten zu zwingen <Sanktionen beschließen, gegen ein Land verhängen; mit Sanktionen drohen>: Die wirtschaftlichen Sanktionen gegen das Land waren bisher wenig wirksam
2. meist Sg, geschr; die offizielle Zustimmung einer Behörde od. Institution ≈ Billigung, Erlaubnis "


und da dir der RS bekannt ist , ist nicht sehr schwer zu erahnen , welche auswirkungen ein minus von 10/30 /60 /100%(also auch keine wohnkosten ) vom RS für den betroffenen haben (können )

und das man mit einem minus und /oder nichts vom RS eher nicht in der lage ist , geld für bewerbungen (papier /briefmarken ....)zu erübrigen und /oder für fahrtkosten zu einem eventuellen berwerbungsgespräch , dürfte eigentlich jedem einleuchten ...denn , von irgendwas leben muss "mensch "ja auch und man kann das geld nur einmal ausgeben (und durch die sanktion entsteht ja mehr als ein "loch "was man , je nach wichtigkeit /existenzieller bedeutung , zu stopfen hat )

und ne sanktion dauert 3 monate ..also, am ende der sanktionszeit dürften die eventuellen reserven eher aufgebraucht sein , als gewachsen .


"ZU Frage 8: Für einige ist eine Sanktion so eine Art Warnschuss, dass sie dadurch plötzlich merken, ich möchte Arbeiten, endlich nicht mehr zum Jobcenter müssen etc..."

keine ahnung , ob du dir den fragekatalog ausgedacht hast , aber, offen gesagt :

hier, im forum der betroffenen wirst du mit derartigen fragen (und untergründigen unterstellungen , das eben nur ne sanktion "beine macht "und somit richtig /notwendig is )eher KEINEN "blumentopf "gewinnen .

JEDER will vom JC weg ...es sei denn , es gefällt jemanden , abhängig zu sein , gedemütigt zu werden /kontrolliert zu werden ...naja..es sei denn , man ist masochistisch veranlagt .

Masochismus

nur, zwischen dem "wollen "und der realität des "könnens "liegen welten ...auch in der struktur der JCs, die eher ne "arbeitsverhinderungsbehörde "is, anstatt arbeit zu fördern ..in der gesetzgebung des SGBII....

also, nur die betroffenen zu fragen , wie sich sanktionen auswirken erscheint mir e bissel kurz gegriffen .
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 22:12   #13
kleinschreiber->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 93
kleinschreiber
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Diesen "Fragebogen" könnte auch ein abgebrochener Psychostudent entworfen haben der jetzt sein Lebensunterhalt als Fallmanager im
JC verdient.

Bleibt nur die Hoffnung das hier kein U 25er den Fragebogen für Ernst nimmt.
kleinschreiber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 23:26   #14
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Sanktionen sind ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit

und grundgesetzwidrig erster Klasse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


und Sanktionen für meine Mit-Menschen unter 25

sind unter aller sa. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:icon_kotz2 :



liebe threaderöffnerin lies mal Information - U 25 im Erwerbslosen Forum Deutschland

ein paar tage

und unter sanktionen allgemein: forensuche benutzen

und dann geht es weiter bei tante gurgel: nochmals die 5 smilies von oben

Verbrechen gegen die Menschlichkeit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 23:31   #15
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

und den polit-clowns ist das durch viele untersuchungen und verlautbarungen der sozialverbände, gewerksschaften etc. bekannt,

die mein ergebnis nur vornehmer ausdrücken,

such dir ein anderes thema!

die polit-heinis haben nicht vor es abzustellen!!!:icon_ko tz:
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 23:36   #16
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

von den drei cent die wir zur "freien verfügung" kann schon keiner sich angemeßen ernähren und leben ...

und dann wird ihm noch locker geld davon abgenommen

wie unsere liebe Mit-Posterin Hamburgeryn1 schon schrieb:

Zitat:
6.Welche Folgen hatte die Sanktion persönlich für Sie?
(Verlust der Wohnung, Depressionen, Schulden, Ängste, Verhaltensänderungen, etc.)
Es wäre ein eklatanter Verstoß gegen sämtliche Forenregeln und etliche Gesetze im StGB würde ich niederschreiben WAS ich wegen der Sanktionen empfand, und welche Pläne ich gegen die exekutierenden SB hegte......

sehe ich genauso!!!!!!!!!!!!!!!


noch ein paar .otz-smilies
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 23:44   #17
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

und zieh dir mal meine signatur rein:

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!


das habe ich vor Jahren!!! von ein paar rechtsanwälten übernommen

eine gewerkschaft hat dasselbe vor etwa 2 jahren festgestellt!!!

und hat sich was geändert:


NEIN!!!

so jetzt mach ich schluß,

sonst bekomme ich noch nen Aap ( einen Affen = bekomme ich zu viel )


such dir ein anderes thema (wenn es noch möglich ist): z.b. warum schaffen die polit-.... nicht die sanktionen ab, obwohl sie wissen: siehe oben

hoffentlich wirst du nie arbeitslos (studium bewahrt auch nicht vor arbeitslosigkeit)

na dann viel spaß ...
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 14:55   #18
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Zitat von Rechte wahrnehmen Beitrag anzeigen


Es wäre ein eklatanter Verstoß gegen sämtliche Forenregeln und etliche Gesetze im StGB würde ich niederschreiben WAS ich wegen der Sanktionen empfand, und welche Pläne ich gegen die exekutierenden SB hegte......
Ich wäre sowieso dafür, dass man auch solche Dinge kommunizieren darf. Nur so ist es möglich, einen Abgleich zwischen dem "wie man selbst die Dinge sieht" und dem "wie andere die Dinge sehen" zu schaffen.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 15:16   #19
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Ich empfehle der Studentin, sich einmal mit Frau Hannemann zu unterhalten - die sitzt an der Quelle und berichtete von 18-jährigen, die mit herabhängenden Schultern vor ihr sitzen.....

Zitat:
»Nichts ist demütigender«
Eine Jobcenter-Mitarbeiterin spricht offen über die Schattenseiten von Hartz IV
Von Fabian Lambeck
Inge Hannemann zählt derzeit zu den wohl radikalsten Kritikerinnen des Hartz-IV-Systems. In ihrem Internet-Blog widmet sie sich den desaströsen Folgen für die Betroffenen. Die Hamburgerin weiß, wovon sie spricht. Schließlich arbeitet sie selbst in einem Jobcenter.
Der Saal des Kulturvereins Danziger 50 im Berliner Stadtteil
Prenzlauer Berg ist gut gefüllt, als Inge Hannemann da
s Podium erklimmt......

http://altonabloggt.files.wordpress....eutschland.pdf
Ich selber war ja schon 30, als ich seinerzeit bei der Bundesanstalt für Arbeit, befristet die Leistungsabteilung bevölkern durfte und was mir bei der Begleitung von jungen Erwachsenen in letzter Zeit aufgefallen ist, ist, dass die Jugendlichen heute so demütigend fast alles ertragen, was die Sachberabeiter(innen) anordnen - die fragen sich nicht, ob das auch rechtens ist - nein, die schlucken fast alles!

Die Jobcentermitarbeiter sind vielfach sehr dreist geworden und leiden offenbar selber, verstärkt unter diesen Zwängen des Systems.

Vielleicht sollte man einen Absatz in die Bachelor-Thesis einfügen, der die Verfassungskonformität des Sanktionsparagrafen 31, SGB II beleuchtet.

Viel Erfolg Tanzmaus.
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 15:22   #20
Tanzmaus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 5
Tanzmaus
Standard AW: Auswirkungen von Sanktionen für Jugendliche unter 25 Jahren

Vielen Dank für die netten Tipps!
Dann schau ich mich gleich da noch mal um.

Der Absatz über die Verfassungskonformität ist bereits in der Bachelor Thesis fest integriert ;)
Tanzmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
auswirkungen, jahren, jugendliche, sanktionen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sanktionen für Jugendliche zu hart wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 13.05.2010 12:10
Ursachen und Auswirkungen von Sanktionen nach § 31 SGB II WillyV Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 13.04.2010 13:22
Unter 25 J. eigene WHG seit 2 Jahren - Regelsatz? tara U 25 2 03.11.2007 18:18
Eingliederung der Jugendlichen unter 25 Jahren in die BG/Elt jennifer U 25 6 21.07.2006 12:50
Rückführung von Personen unter 25 Jahren ... Fleet U 25 7 11.07.2006 15:30


Es ist jetzt 00:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland