U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.12.2012, 19:23   #1
Novemberchen92->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.12.2012
Beiträge: 2
Novemberchen92
Beitrag Ausziehen mit Bescheinigung von Psychologen

Hallo liebes Forum,

ich bin 20 Jahre jung und mache zur Zeit ein FSJ. Ich lebe mit einem arbeitslosem Elternteil und einem minderjährigen Geschwisterkind in einer Bedarfsgemeinschaft. ALG 2. Mein zweiter Elternteil ist auch nicht in der Lage Unterhalt zu zahlen
Nun habe ich von meinem Psychologen schriftlich bekommen, dass es für meine weitere Entwicklung sehr zu empfehlen ist, dass ich alleine wohnen sollte, d.h. nicht mehr in dieser BG.

Nun ist die Frage...ich bekomme im FSJ ein Taschengeld von 336 € und bei einer eigenen Wohnung ein Zuschuss von nochmals 200€.
Kann ich das Kindergeld einfach auf mein Konto umbuchen lassen bei der Familienkasse? Kann ich bei der Agentur für Arbeit einen Antrag stellen, dass sie mir genehmigen, dass ich Ausziehen darf? Wenn ja wo genau bei der Arge muss ich das beantragen? Und kann ich mir vorher eine Wohnung suchen oder hinterher?

Wäre auch dankbar, wenn ihr mir Stellen nennen könntet wo ich mich beraten lassen kann.

Komme aus Hamburg.

Vielen Dank!!

Liebe Grüße
Novemberchen92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2012, 19:34   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Ausziehen mit Bescheinigung von Psychologen

Wer nicht mehr zu Hause wohnt, kann bei der Familienkasse einen Abzweigungsantrag stellen.

Ich würde mir eine Wohnung suchen und dann mit Beistand, der Protokoll schreibt, zu meinem SB beim Jobcenter gehen und die Zustimmung zum Anmieten dieser Wohnung beantragen - mit Fristsetzung zur Entscheidung, max. 7-14 Tage Zeit geben.
Normalerweise könnten sie sofort entscheiden, ob die Wohnung angemessen ist oder nicht.
Stell dich aber drauf ein daß auch mit Attest versucht wird, dir Steine in den Weg zu legen.

Mietvertrag erst nach Zustimmung unterschreiben!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2012, 19:55   #3
ROUTE99->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.03.2010
Beiträge: 268
ROUTE99 ROUTE99
Standard AW: Ausziehen mit Bescheinigung von Psychologen

Kann ich bei der Agentur für Arbeit einen Antrag stellen, dass sie mir genehmigen, dass ich Ausziehen darf? Wenn ja wo genau bei der Arge muss ich das beantragen?

siehe hier dazu :
sozialrechtsexperte: Wann ist der Umzug für einen unter 25 - jährigen Leistungsbezieher aus der elterlichen Wohnung erforderlich?

Komme aus Hamburg.
dann siehe hier :
Fachanweisung zu § 22 SGB II - Stadt Hamburg
ROUTE99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2012, 20:12   #4
Caye
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 707
Caye Caye Caye Caye Caye
Standard AW: Ausziehen mit Bescheinigung von Psychologen

Blöde Frage, aber braucht der TE denn überhaupt die Zustimmung des JC?

336+200+184 ergibt doch genug Geld, um nicht mehr hilfebedürftig zu sein, wenn die neue Wohnung nicht grad ein Vermögen kostet.
Caye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2012, 20:23   #5
Novemberchen92->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.12.2012
Beiträge: 2
Novemberchen92
Standard AW: Ausziehen mit Bescheinigung von Psychologen

Zitat von Caye Beitrag anzeigen
Blöde Frage, aber braucht der TE denn überhaupt die Zustimmung des JC?

336+200+184 ergibt doch genug Geld, um nicht mehr hilfebedürftig zu sein, wenn die neue Wohnung nicht grad ein Vermögen kostet.
Naja in Hamburg muss ich mit ca. 300- 350 € für die Warmmiete rechnen, wenn ich wie geplant in eine WG ziehe...

ohne die Kaution, Erstausstattung, etc...und dann ist noch nicht unbedingt Strom+ Telefon miteinberechnet...

Ich weiß nicht ob ich noch etwas bekommen werde oder nicht...will ich ja abklären. Wäre auf jedenfall nicht schlecht...

Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden ;))
Novemberchen92 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ausziehen, bescheinigung, psychologen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reha - Arbeitstraining - Pflichttermine bei Psychologen klra Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 04.01.2013 17:11
Meldetermin mit Anwesenheit eines Psychologen??? HarryB ALG II 59 01.07.2012 12:27
Bestätigung vom Psychologen Sophia55 Allgemeine Fragen 9 11.06.2012 13:19
Von der Maßnahme zum Arzt und dann zum Psychologen? monika2011 Ü 50 9 23.08.2011 17:13
Arbeitsunfähigkeits Bescheinigung durch Psychologen? Stego ALG II 2 01.03.2007 14:27


Es ist jetzt 10:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland