Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Auszug, Wohngeld, aussicht auf einen Ausbildungsplatz 2013

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2012, 16:51   #1
lila89->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.11.2012
Beiträge: 1
lila89
Standard Auszug, Wohngeld, aussicht auf einen Ausbildungsplatz 2013

Hallo zuammen
Ich bin 23 Jahre alt, habe 2010 mein Abi gemacht und war dann bis Oktober 2012 als Au pair in Amerika taetig. Nun bin ich zurueck und kaempfe darum mir etwas aufzubauen..
Ich habe mich erstmal bei meinem Vater gemeldet wegen der Post usw, habe aber seit dem ich wieder in Deutschland bin bei verschiedenen Freunden fuer jeweils ca 1 Woche gewohnt.
Als ich vor 2 Wochen bei der Arge war habe die mir gesagt das ich mit meinem Vater vorbekommen muss, da ich ja noch keine 25 Jahre alt bin.
Ich moechte gerne in eine eigene Wohnung ziehen, da das Haus indem mein Vater wohn seiner Lebensgefaehrtin gehoert und wir uns nicht grade rosig verstehen, ausdem bin ich dort nur zu gast, habe davor mein ganzes Leben mit meiner Mutter gewohnt.
Auserdem habe ich in einer anderen stadt (ca 25 min entfernt) ein Praktikum angeboten bekommen mit aussicht auf einen Ausbildungsplatz (2013)
Waeren dies gute vorausetzungen um Wohngeld zu bekommen??
Und sind die Eltern Unterhaltspflichtig wenn sie selbst ALG2 erhalten!??
Morgen ist mein Termin bei der Arge um mit meinem Vater vorzusprechen, hab bis jetzt noch nichts beantragt..
Wuerde mich ueber eine schnelle Antwort freuen, danke schonmal
lila89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 04:51   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Auszug, Wohngeld, aussicht auf einen Ausbildungsplatz 2013

Zitat von lila89 Beitrag anzeigen
Hallo zuammen
Ich bin 23 Jahre alt, habe 2010 mein Abi gemacht und war dann bis Oktober 2012 als Au pair in Amerika taetig. Nun bin ich zurueck und kaempfe darum mir etwas aufzubauen..
Ich habe mich erstmal bei meinem Vater gemeldet wegen der Post usw,

Das war ein Fehler!

habe aber seit dem ich wieder in Deutschland bin bei verschiedenen Freunden fuer jeweils ca 1 Woche gewohnt.

Wo wohnst du jetzt?


Als ich vor 2 Wochen bei der Arge war habe die mir gesagt das ich mit meinem Vater vorbekommen muss, da ich ja noch keine 25 Jahre alt bin.

Das ist Blödsinn! So versuchen die immer U 25 abzuwimmeln.
Hast du was Schriftliches, daß du da warst und mündlich einen Antrag auf ALG II gestellt hast?
War jemand dabei?

Ich moechte gerne in eine eigene Wohnung ziehen, da das Haus indem mein Vater wohn seiner Lebensgefaehrtin gehoert und wir uns nicht grade rosig verstehen,

Dann sollte dein vater dir schriftlich bestätigen, daß du dich zwar bei ihm angemeldet hast, aber nicht da wohnst...und daß er und seine Lebensgefährtin dich auch nicht einziehen lassen werden.

ausdem bin ich dort nur zu gast, habe davor mein ganzes Leben mit meiner Mutter gewohnt.

Dann laß dir auch von ihr bestätigen, daß sie dich nicht wieder aufnehmen kann/will.

Auserdem habe ich in einer anderen stadt (ca 25 min entfernt) ein Praktikum angeboten bekommen mit aussicht auf einen Ausbildungsplatz (2013)

Hast du da was Schriftliches? Praktika müssen vom JC genehmigt werden... und das wird nur als Maßnahme für kurze Zeit genehmigt.
Sinnvoll wäre, der Arbeitgeber würde für dich eine Einstiegsqualifizierung beantragen.


Waeren dies gute vorausetzungen um Wohngeld zu bekommen??

Wohngeld kann nur der Mieter einer Wohnung bei der Wohngeldstelle beantragen... und nur, wenn der Betreffende ausreichend eigenes Einkommen hat...das komt bei dir nicht in Frage

Du kannst nur ALG II beantragen, wenn deine Eltern dir keinen Unterhalt leisten können.


Und sind die Eltern Unterhaltspflichtig wenn sie selbst ALG2 erhalten!??

Unterhaltspflichtig sind sie, aber du kannst ja keinen einfordern, wenn sie nichts haben.
Deshalb hast du einen Anspruch auf ALG II.


Morgen ist mein Termin bei der Arge um mit meinem Vater vorzusprechen, hab bis jetzt noch nichts beantragt..

Doch, du hast schon mündlich gesagt, daß du ALG II beantragen willst - damit gilt der Antrag als gestellt.
Bitte nimm ein Schreiben mit: mein Antrag auf ALG II vom...

Schreib da alles rein, was du hier gepostet hast und was ich dir geschrieben habe. Anlagen dazu.

Abgabe gegen Empfangsbestätigung auf einer Kopie.

Und verlang morgen einen Antrag auf ALG II mit Datum des tages, wo du da warst.

Geh ohne deinen Vater v- nimm jemand anderen als Beistand mit, der Protokoll schreiben kann. Das wirst vielleicht brauchen.

Zumindest der Regelsatz 299 € für U 25 muß dir bewewilligt werden: Der steht U 25 zu, die ohne Einwilligung des JC nicht zu Hause wohnen.

Du könntest auch gleich einen Antrag auf Vorschuß mitnehmen...

§ 42 SGB I

Zitat:
(1) Besteht ein Anspruch auf Geldleistungen dem Grunde nach und ist zur Feststellung seiner Höhe voraussichtlich längere Zeit erforderlich, kann der zuständige Leistungsträger Vorschüsse zahlen, deren Höhe er nach pflichtgemäßen Ermessen bestimmt. Er hat Vorschüsse nach Satz 1 zu zahlen, wenn der Berechtigte es beantragt; die Vorschußzahlung beginnt spätestens nach Ablauf eines Kalendermonats nach Eingang des Antrags.
Zitat:
Antrag auf einen angemessenen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch gem. § 42 SGB I

Bedarfsgemeinschaftsnummer:


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe am ..... einen mündlichen Antrag auf ALG II gestellt. Das Antragsformular wurde mir aber verweigert.

Da ich mittellos bin, beantrage ich hiermit einen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen gem. § 42 SGB I.

Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass ich nicht über irgendwelche Mittel zur Ernährung verfüge. Deshalb ist meinem Antrag sofort statt zu geben. Eine Kopie meines letzten Kontoauszuges anbei.

Mit freundlichen Grüßen
Mußt vielleicht noch mehr anpassen.

Abgabe gegen Empfangsbestätigung auf einer Kopie – Beistand mitnehmen der Protokoll schreibt.


Zumindest Lebensmittelgutscheine muß man dir anbieten: Damit beziehst dann schon Leistungen und wärst krankenversichert.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2013, ausbildungsplatz, aussicht, auszug, u25 wohngeld, wohngeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Praktikumsplatz ronja000 Allgemeine Fragen 1 29.04.2012 09:43
Praktikumsplatz in Gefahr Alf1964 Allgemeine Fragen 10 23.03.2011 16:30
Fallbeispiel / Erfahrungen? / U25 - Unterhalt-Wohngeld-Minijob - Auszug Tudor U 25 1 18.12.2009 00:47
Praktikumsplatz markus9n Allgemeine Fragen 2 23.11.2009 22:29
Gute Gründe für einen Auszug gesucht oesianer KDU - Umzüge... 14 02.09.2007 22:05


Es ist jetzt 03:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland