U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2012, 22:32   #1
Markus1987->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 1
Markus1987
Standard VErarschung durch das Jobcenter.

Tag zusammen, Ich bin froh, dass ich auf dieses Forum gestoßen bin.

Zu meiner Geschichte.

Ich bin seit Montag 25, seit 5 Jahren unter Betreuung und wohne seit Dez 07 alleine in einer Wohnung.

So beginngen muss ich aber 2005.

Also ich habe 2004 den hauptschulabschluss gemacht ( mehr schlecht als recht, hatte stress mit den lehrern und wurde im Frühjahr 2004 mit 3 andern vor 10 Wochen in ne Kinder und Jugendklinik nach Bayern abgeschoben)

Abschlussschnitt 3,5.

So im jahr darauf hatte ich bei einer Fachschule für ernährung angefangen ( wollte Bäcker werden ) ich bekam aber eine Mehlallergie also musste ich das Abbrechen.

So mein absoluter Berufswunsch seit ich 5 jahre alt bin war und ist es noch Berufssoldat.

Ich muss dazu sagen ich selbst kam 4 Monate zu früh und leidete dadurch an einer Entwicklungsverzögerung ( ist mittlerweile rausgewachsen).

Ich hab mich damals freiwillig gemeldet und wurde genommen trotz bedenken der zuständigen Psychologin weil ich noch sehr naiv war. Ich muss zugegben, dass Sie recht hatte.

So nach 2 Wochen wurde ich wieder Heimgeschickt ( Mein Zugführer war der Freund meiner Schwester) der meinte, momentan noch zu sensibel der solls in ein paar Jahren nochmal probieren.

Also was macht das KWEA? Kommt gleich mit Untauglich ( geiles gefühl von T 1 auf T 5 ( irgendwo lächerlich).

So ich kam dann zum Jobcenter, weil ich ja über 18 war.

Im ersten Jahr passierte überhaupt nichts, man versuchte mich wieder in Bäckereibetrieben anzusiedeln obwohl ich eine Mehlallergie hatte.

So nächste Station war Frühjahr 2007 Pestalozzi Kinderdorf Wahlwies und jetzt kommt der Kracher.

Der Chef des Kinderdorfes sagt mir ins gesicht ja wir könnten Ihnen helfen wenn sie garkeinen Abschluss hätten.

Da ich damals beim Bund wirklich gemerkt habe das es mir da gut geht und ich glücklich bin weis ich das da mein Platz ist trotz des Patzers damals ( Ich hatte damals die erste Freundin die dann schlussmachte und ich habe halt ein wenig emotional reagiert).

So wegen meiner haltung zur BW hat das JC dann angefangen mit meinen Eltern und langjährigen Kinderarzt zu diskutieren ob da vllt was nicht in Ordnung ist ( könnte ja sein weil Frühgeburt). So ich hab dieses Spielchen mitgemacht ( seit damals mehrere Klinikaufenthalte ( Aug-mitte Sep 07 Okto-Dez 07, Apr-Mitte Juni 09, Okt-Nov 09, dann mal für 3 Tage im Nov 10 und nochmal kurz für paar tage im Mai 11).

Der Verdacht war eben wegen meiner BW haltung Persönlichkeitsstörung bzw Disozialle.

Im August 08 durfte ich beim BBW Ravensburg eine Probezeit mit dem Ziel Fachkraft für Gastgewerbe in absolvieren.

Das Ging nach ca 2 Wochen in die Hose, weil es war kein Internatsplatz vorhanden.

Ich hatte in diesem jahr dann noch massiven Ärger mit einer guten Freundin. War meine Große Jugendliebe.

Es endete im Frühjahr vor gericht. Vorwurf Nötigung: Strafe 3 jahre Bewährung. bzw 1/2 jahr haft.

So, im bewährungsplan stand an erster Stelle:
" Die zuständigen Behörden haben Hr.E..... bei er Ausbildungsstellensuche zu unterstützen und geförderte möglichkeiten anzubieten.

Ich muss dazu sagen auser im Sommer 09/11/12 wo ich schwarz aber komplett unterbezahlt als Küchenhilfe ausgeholfen hatte habe ich nie was längeres gefunden.

So jeder der Jetzt denkt, dass das JC mir geholfen hat irrt.

Das JC hat den bewährungsplan und das Zeitfenster mit 3Jahren seither als Begründung genutzt mir eine geförderte ausbildung zu verweigern. Begründung ich würde ja sowieso bald eingesperrt werden.

Ich muss dazu sagen ich hab mir bei den arbeitsstunden zeit gelassen.

So wie gesagt6 entgegen der Versprechung seitens des JC das ich im Sommer 09 die massnahme weitermachen dürfte lief seither garnichts mehr.

Die ganze Klinikaufenthalte waren dann ja notwendig weil das JC absolute 100% sicherheit von ärztlicher Seite wollte das ich zu 100% belastbar bin und etwas auch zuende bringe.

So nun ist die Bewährung rum und ich 25. Seitens Jobcenter passierte garnichts auser einmal in einem halben jahr antanzen.

Die neue Bewährungshelferin wo ich bekam nach der Hälfte der Bewährungszeit ist gegen das JC gegangen und meinte mit guten argumenten " man kann doch nen Jungen menschen nicht so hängen lassen und warten das die bewährung rum ist ect.

also auf die Frau war ich stolz dn sie hatte durchschaut das nur noch bla bla seitens des Jobcenter kam.

Der zuständige Reha Berater des AA hat sich komplett auf den therapieforderungen versteift gehabt und hatte komplett dichtgemacht O-Ton:" erst die therapie". Der witz an der ganze Sache war ja, dass die garnicht wussten was man bei mir eigentlich therapieren soll.

Mittlerweile weis man das ich die ganze zeit kerngesund war und einfach nur was wollte was mein recht war.

So ich habe jetzt von herbst letzten jahres bis Juli diesen jahres an der VHS noch die Englischhauptschulprüfung abgelegt (2,5). Mittlerweile bin ich an einer ganz normalen Regelschule wo ich die 10te Klasse Werkrealschule probiere zu schaffen. Von seiten des JC kam fast garnichts mehr. ich hatte immer den eindruck das da selbstständig garnicht daran gearbeitet oder nachgedacht wird wie man Jungen menschen aus diesem Loch herraus helfen kann. Ich hoffe ich packe das mit dem MR abschluss und hoffe das die Herrschaften dann endlich mal aufwachen.

Eine frage:

Steht mir dann eigentlich noch eine Überbetriebliche ausbildung oder so zu oder können die jetzt einfach sagen ich währe zu alt?

Ich bitte Schreibfehler zu entschuldigen ich sitze im Internet Cafe und bin schon unter Zeitdruck kann deswegen nicht alles korrigieren.

Ich freue mich über helfende antworten.

P.S. mit meinem Betreuer bin ich zufrieden.

Beruflich peile ich trotz allem auch wegen der BW reform bundeswehr an bzw staatsdienst weil mich das immer Interessiert hat.

Da war ja immer der O ton vom Jobcenter dahin vermitteln wir nicht was ich nie verstanden hatte, weil das ja arbeitgeber wie jeder andere sind.

In meinem Fall ist die Gesundheitssache sowieso behoben und verjährt( zum vergleich ein metzger darf ja auch weiterhin metzger sein wenn er irgendwo entlassen wird bzw ein metzgergeselle) da kann man ja auch nicht einfach so sagen sie dürfen das nichtmehr ausüben

Gruß

Markus
Markus1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 23:39   #2
Ben87->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.09.2012
Beiträge: 3
Ben87
Standard AW: VErarschung durch das Jobcenter.

Hallo Markus,

lass dich unterkriegen, dass mit der Realschule ist gut, ich habe meine Mittlere Reife auch erst später nachgeholt. :)

Für die außerbetriebliche geförderte Ausbildung ist keine Altersbeschränkung festgesetzt, es gibt aber diverse Kriterien. Hier: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...aE-07-2007.pdf auf Seite 7 kannst du das nachlesen.
Du kannst es ja nochmal bei der BW versuchen wenn du deinen höheren Abschluss hast, dann könntest du sogar eine Feldwebel Karriere anpeilen. :)

Gruß

Benny
Ben87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 19:16   #3
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.548
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard AW: VErarschung durch das Jobcenter.

Zitat von Markus1987 Beitrag anzeigen
Beruflich peile ich trotz allem auch wegen der BW reform bundeswehr an bzw staatsdienst weil mich das immer Interessiert hat.

Da war ja immer der O ton vom Jobcenter dahin vermitteln wir nicht was ich nie verstanden hatte, weil das ja arbeitgeber wie jeder andere sind.
Vorbestrafte werden im öffentlichen Dienst nicht eingestellt. Deshalb ist es für Dich auch völlig zwecklos sich dort zu bewerben.
Bei der Bundeswehr sowieso nicht, die drücken nicht gerne Menschen mit einem nachweislich hohen Aggressionspotential eine Kriegswaffe in die Hand. Die wollen verständlicherweise Leute die besonnen sind.

Die haben beim Jobcenter wahrscheinlich vermeiden wollen Dir die Wahrheit zu sagen, damit Du Ihnen nicht gleich den Hals umdrehst.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
jobcenter, verarschung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Babyerstausstattung - Verarschung? Salvation Anträge 10 31.10.2011 23:31
Was für eine Verarschung... Zeitarbeit Feechen ALG II 10 20.10.2009 16:58
.....und die Verarschung geht weiter..... 1hoss43 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 48 04.05.2008 19:44
Verarschung vom Jobcenter - Strafanzeige ? areacode030 ALG II 1 16.03.2007 07:53
Verarschung oder wie man ab 50 wieder wie ein Kleinkind beha wtal Ü 50 4 23.09.2006 13:35


Es ist jetzt 04:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland