Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

U 25 Alles für junge Erwachsene unter 25


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2012, 19:24   #1
Falwalla
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 364
Falwalla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

hallöle, wir sind vollkommen konfus.

waren schon beim arbeitslosenverband und heute beratungsgespräch bei einem anwalt.


info zum fall: kindi hat ende august 2012 ihre schulische berufsausbildung abgeschlossen. bekam vorher schülerbafög in höhe von 216 euro, welches bei uns als bedarfsgemeinschaft angerechnet wurde.
so, seit anfang august ist sie nun am selben OSZ/berufsoberschule und macht Abi für allgemeine hochschulreife.
bekommt jetzt bafög in höhe von 397 euro.
da der bescheid erst ende september 2012 erging, erhielt sie noch eine nachzahlung für die monate august und september.
damals, beim kleinen schülerbafög gabs auch ne nachzahlung, die mit der eigentlichen auszahlung zw. bafög-amt und jobcenter verrechnet wurde. ergo bekam sie nur knapp die hälfte damals ausbezahlt.
das ist jetzt, also die autom. verrechnung zw. d. ämtern, nicht passiert.


lt. arbeitslosenverband, also die haben vorgerechnet:
sie erhält 397 euro bafög plus kindergeld `= 580 euro
lt. bedarf .... 299 euro plus halbe miete 281,97 euro = 580,97 euro.

wir sollten klären, ob dieses höhere bafög als einkommen zählt. lt. amt: "ist kein einkommen, wird mit bedarf verrechnet, weil To. zu hause lebt"!?
hä?

ok, nun meinte der anwalt heute sie habe zwei möglichkeiten:
(er meinte auch, sie könne jederzeit ausziehen. also davon hab ich ja noch garnix gehört. so mal nebenbei)

1. Tochter Wohnung - keine Bezüge vom JC -> mama türlich angemeiert, muss mit aufforderung senkung wohnkosten rechnen.
(ok, wäre erst einmal nicht so wild, weil lt. anwalt ich - also muttern - erstmal sechs monate zeit hätte, um für mich was passendes zu finden und JC auch solang meine miete weiterzahlen müsste).

2. Mama soll auszug erzwingen! wohnung zu teuer, ich sollte mir erlaubnis holen, umziehen zu dürfen. kind zu anstrengend. kind hätte dann wohl weiter anspruch auf leistungen!?

letztere variante kommt für uns eigentlich nicht infrage. wir lieben uns. +g+

was tochter vorschwebt, beim freund einziehen. im prinzip wohnt se ja schon fast bei ihm.

die frage steht im raum: ausziehen zum freund. veränderungsmeldung schreiben, bafög-bescheid beilegen - weil wir müssen das ja nachweisen - und in der meldung erklären bzw. bekanntgeben, dass sie zum 01.11.2012 nicht mehr mitglied der bedarfsgemeinschaft ist.

sicherlich müssen wir mit rückerstattung oder son mist rechnen.

habt ihr da erfahrungen? soll sie einen untermietsvertrag mit ihrem freund vereinbaren? allerdings wäre dies m. E. nach quatsch, da sie ja nicht beabsichtigt, sich leistungen vom JC zu holen bzw. zu beantragen.

wenn ich jetzt ne wohnung - 1 zi, für berlin gilt wohl neu 50 m2, fernheizung, limit 396 euro warm - suche, tja ohne erlaubnis, wie ist das dann?
also ich meine, wenn ich mir eine erlaubnis hole, die aufforderung zur senkung der wohnkosten nicht abwarte, dann bleib ich doch auf umzugs- und kautionskosten sitzen? (so meine alte info dbzgl.)

wieder viel text. ich hoffe, hab mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.

fakt ist, tochter und auch ich, möchten nicht, dass das erhöhte bafög irgendwie wo angerechnet wird.

lg F.
Falwalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 22:52   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Wenn deine Tochter ausziehen will könnte sie das. Ihr Bedarf ist ja fast identisch mit ihrem Einkommen.

Allerdings dürfte dann ihre Miete nicht höher als ihr jetziger Anteil sein...

meine Tochter bekommt BAB und ist auch mit ihrem Freund zusammen gezogen... wer ausreichend eigenes Einkommen hat kann das tun.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 13:42   #3
Falwalla
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 364
Falwalla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Wenn deine Tochter ausziehen will könnte sie das. Ihr Bedarf ist ja fast identisch mit ihrem Einkommen.

Allerdings dürfte dann ihre Miete nicht höher als ihr jetziger Anteil sein...

meine Tochter bekommt BAB und ist auch mit ihrem Freund zusammen gezogen... wer ausreichend eigenes Einkommen hat kann das tun.

danke kiwi

ihr mietanteil läge drunter. wär die hälfte warm ca. 225,00 euro. nun ja, ob freundi ihr soviel abknöpft.(?)
Falwalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 13:55   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Zitat von Falwalla Beitrag anzeigen
danke kiwi

ihr mietanteil läge drunter. wär die hälfte warm ca. 225,00 euro. nun ja, ob freundi ihr soviel abknöpft.(?)
Die beiden sollten aber auf jeden Fall einen Untermietvertrag abschließen.
(Er braucht Einwilligung seines Vermieters)
Er sollte ihr von allem die Hälfte "abknüpfen" - heißt sie sollte ihm das überweisen. (Dann hat sie für den Fall der Fälle einen Nachweis).

Wenn er ihr was Gutes tun will kann er da in anderen Bereichen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 14:30   #5
Falwalla
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 364
Falwalla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Die beiden sollten aber auf jeden Fall einen Untermietvertrag abschließen.
(Er braucht Einwilligung seines Vermieters)
Er sollte ihr von allem die Hälfte "abknüpfen" - heißt sie sollte ihm das überweisen. (Dann hat sie für den Fall der Fälle einen Nachweis).

Wenn er ihr was Gutes tun will kann er da in anderen Bereichen.

so hab ich auch schon gedacht und gestern nach untermietsvertrag - was da alles zu beachten ist - gegoggelt.

und demzufolge ist ein untermietsvertrag "für untermieter/wg-mitglied" wichtig, um bei evtl. späteren auszug (trennung, kann ja passieren) gegenüber dem JC Ansprüche, hilfe, geltend zu machen?

denn sie zieht da ein und stellt sich ja jetzt nicht beim JC an.

oder versteh ich das falsch?

lg F.
Falwalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 15:28   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Zitat:
und demzufolge ist ein untermietsvertrag "für untermieter/wg-mitglied" wichtig, um bei evtl. späteren auszug (trennung, kann ja passieren) gegenüber dem JC Ansprüche, hilfe, geltend zu machen?
Richtig.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 16:54   #7
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Das Bafög darf nie in voller Höhe angerechnet werden.

Beim Schülerbafög 216 Euro bleiben 93 Euro anrechnungsfrei.

Beim Bafög 397 Euro (z.B. am Kolleg) bleiben 114,40 Euro anrechnungsfrei.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 18:22   #8
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Damit meine ich, falls sie bei euch jemals das komplette Bafög angerechnet haben, dann müsst ihr für jeden einzelnen Bescheid einen Überprüfungsantrag stellen. Das wäre eine hübsche Stange Geld für euch.

Im Elternhaus steht deiner Tochter mit dem höheren Bafög - bei Bedarf - ein Mietzuschuss vom Jobcenter zu. Dafür gibt es ein Extra-Formular.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2012, 13:58   #9
Falwalla
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 364
Falwalla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Damit meine ich, falls sie bei euch jemals das komplette Bafög angerechnet haben, dann müsst ihr für jeden einzelnen Bescheid einen Überprüfungsantrag stellen. Das wäre eine hübsche Stange Geld für euch.

Im Elternhaus steht deiner Tochter mit dem höheren Bafög - bei Bedarf - ein Mietzuschuss vom Jobcenter zu. Dafür gibt es ein Extra-Formular.


ero, danke erst mal.

unser aktueller Bescheid geht von einem gesamtbetrag in höhe von 959,94 euro aus.
enthalten mein bedarf, 374 euro
bedarf tochter rest 22 euro
plus jeder die hälfte an miete

die 22 euro ergeben sich allerdings noch aus der anrechnung des schülerbafögs (216 euro).
unter zu berücksichtigendes monatl. Ek. steht bei tochter:
184 e kindergeld plus 216 e bafög, sind 400 e ges.
dann absetzg. unabhängig v. Ek. (sternchenverweis, kennt ihr sicherlicher d. text) pauschale 123,00 e.
zu berücksichtigendes weiteres Ek. also 277,00 e.

hier muss ich dazufügen, dass der jetztige bafög-bescheid erst ende september (über die 397 e) einging und das JC noch vor weiterbewilligung von den 216 e ausgeht.

so lt. bedarfe zur sicherung...
ohne kdu bei tochter also 299 e minus 277 e bleibt übrig bedarf gleich 22,00 euro plus die hälfte der miete.

jetzt weiß ich nicht, was du mit kolleg meinst. töchting ist weiterhin am OSZ. das macht wohl keinen unterschied?

ich kann leider keine unterlagen einscannen.


lg F.
Falwalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2012, 14:30   #10
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Zitat:
dann absetzg. unabhängig v. Ek. (sternchenverweis, kennt ihr sicherlicher d. text) pauschale 123,00 e.
Ist korrekt so:
Das sind die 93 € ausbildungsbedingter Absetzbetrag vom Bafög und 30 € Versicherungspauschale = 123 € nicht anrechenbar.

Zitat:
zu berücksichtigendes weiteres Ek. also 277,00 e.
Stimmt

Zitat:
bleibt übrig bedarf gleich 22,00 euro plus die hälfte der miete.
Stimmt auch ...

... allerdings stimmt dies alles bei 216 € Schülerbafög, nicht bei höherem Bafög:

397 € Bafög (nach § 13 Abs. 1 Nr. 1 und Abs. 2 Nr. 1 BAföG?)
- 114,40 € Absetzbetrag vom Bafög
+ 184 € Kindergeld
- 30 € Versicherungspauschale
-------------
= 436,60 € zu berücksichtigendes Einkommen

436,60 € Einkommen
- 299 € Regelbedarf
------------
= 137,60 € übrig für halben KdU-Anteil

281,97 € ihr KdU-Anteil
- 137,60 € davon durch restl. eigenes Einkommen abgedeckt
---------------
= 144,37 € fehlen ihr --> Antrag auf KdU-Zuschuss für Azubis nach § 27 Abs. 3 SGB II
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2012, 00:28   #11
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Mit höherem Bafög (mehr als 216 Euro Schülerbafög) ist man vom "normalen" ALG ausgeschlosssen.
Das heißt, seit Beginn der neuen Schulausbildung kann deine Tochter kein ALG 2 mehr beziehen.
Das seit Schulbeginn überzahlte ALG2 muss sie zurückzahlen, das ist aber schon ein extra Thema.

Seit Schulbeginn stehen der Tochter (statt ALG 2) nur noch "Leistungen für Auszubildende" nach § 27 SGB II zu.
Den Mietzuschuss für Auszubildende (im Absatz 3) muss sie rückwirkend zu Schulbeginn beantragen.

Biddy hat es genau ausgerechnet, sie müsste 144,37 € Mietzuschuss vom JC bekommmen.

BAföG § 13 Bedarf für Studierende - BAföG-FAQ - Geld+BAföG - Studis Online

§ 27 SGB II Leistungen für Auszubildende - dejure.org

Die Leistungen bei Auszug:
Wenn man Bafög nach § 13! ("Studierenden-Bafög") bekommt, dann steht der Mietzuschuss nur im Elternhaus zu. Das heißt, nach dem Auszug gibt es keinen Mietzuschuss mehr.

Anders ist es beim Schüler mit Bafög nach § 12, dann kann man in eigener Unterkunft den Mietzuschuss vom Jobcenter bekommen. (mit der Einschränkung: unter 25 Jahren darf kein ungerechtfertigter Umzug vorliegen).

zu Wohngeld im nächsten Beitrag.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2012, 00:29   #12
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Alternative Wohngeld:

Alternativ zum Mietzuschuss im Elternhaus, könnte sie Wohngeld beziehen. Allerdings mir wäre das für die paar Wochen zuviel Aufwand.

Wenn sie dann bald auszieht, dann könnte sie lieber erst in der neuen Wohnung mit Freund Wohngeld beantragen.

Wohngeld steht ihr nur zu, wenn sie mit jemand zusammen wohnt, der kein Bafög- oder Bab-Bezieher ist, d.h. wenn sie bei den Eltern wohnt oder wenn sie mit einem Freund zusammen wohnt, der arbeitet oder ALG2-bezieht. Wenn der Freund aber BAB oder Bafög bezieht, gibt es kein Wohngeld. (Biddy guck mal, ob das so stimmt).

P.S. Für Mitleser: das gilt, wenn die Tochter Bafög nach § 13 bezieht (Abendgymnasium, Kolleg oder Student u.ä.).
Wenn dagegen ein Schüler mit Bafög § 12 auszieht, dann kann er auch alleine Wohngeld (statt Mietzuschuss) beziehen.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2012, 18:51   #13
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Zitat:
Wohngeld steht ihr nur zu, wenn sie mit jemand zusammen wohnt, der kein Bafög- oder Bab-Bezieher ist, d.h. wenn sie bei den Eltern wohnt oder wenn sie mit einem Freund zusammen wohnt, der arbeitet oder ALG2-bezieht. Wenn der Freund aber BAB oder Bafög bezieht, gibt es kein Wohngeld. (Biddy guck mal, ob das so stimmt).
Ja, genau so verstehe ich es auch. Hatte ich damals hier (siehe nachfolgender Link) gelesen und steht auch so in einigen Hinweisen bzw. örtlichen Richtlinien einiger Kommunen zu den Kosten der Unterkunft bzw. vorrangigem Wohngeld.

*klick* Wohngeld für Studierende - Studienfinanzierung - Geld+BAföG - Studis Online
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2012, 14:19   #14
Falwalla
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 364
Falwalla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

kinners, danke euch für eure liebe mühe.

neue situation!
beide waren gestern 17 uhr bei mir. wir wollten das ja alles noch einmal abklären.

bin fast vom stuhl.

junior arbeitet und bekommt aufstockung! noch bis februar 2013 lt. seinem bescheid.
meine liebes töchting hat da wohl etwas verschlafen.

egal, lange rede, kurzer sinn.
wenn sie jetzt bei ihm einzieht, dann muss er das als einkommen angeben. ergo - geht das mit dem untervermieten nun doch nicht.
so seh ich das jedenfalls.


so und nun Antrag für Mietzuschuss (wenn se nu durch o. g. nicht auszieht) im Elternhaus beim JC anfordern.?

lg F.
Falwalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 04:27   #15
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Zitat von Falwalla Beitrag anzeigen
junior arbeitet und bekommt aufstockung! noch bis februar 2013 lt. seinem bescheid.
meine liebes töchting hat da wohl etwas verschlafen.

egal, lange rede, kurzer sinn.
wenn sie jetzt bei ihm einzieht, dann muss er das als einkommen angeben. ergo - geht das mit dem untervermieten nun doch nicht.
so seh ich das jedenfalls.
Nein. Ihr steht in eigener Wohnung kein Mietzuschuss vom JC zu (bei Bafög § 13). Wenn sie nichts vom Jobcenter bekommt, kann bei ihr auch nichts gekürzt weden. Für die Tochter ist es egal, wieviel er verdient.

Eher umgekeht, falls irgendwann mal eine BG vorläge! (frühestens in einem Jahr), dann dürfte sie nicht zuviel nebenbei arbeiten, damit sein ALG2 nicht gekürzt wird. Das sollten die beiden jetzt schon bedenken und keine leichtfertigen Äußerungen machen.

Auch beim Bafög ist der Freund ohne Bedeutung, denn es zählt nur das Einkommen eines Ehemanns, da hat sie ja keinen. Einen geplanten Umzug muss sie rechtzeitig beim Bafögamt melden, damit sie püntlich mehr Geld bekommt. (348 + 224 für Miete, statt jetzt 49).
Zitat:
so und nun Antrag für Mietzuschuss (wenn se nu durch o. g. nicht auszieht) im Elternhaus beim JC anfordern.?
Ja, klar, beantragt den Mietzuschuss. Der Antrag ist manchmal auf der Internetseite des JC. Bei uns liegt das Formular im Jobcenter herum.

Da der Tochter nun schon seit Wochen kein ALG 2 mehr zusteht, würde ich den Mietzuschuss unbedingt rückwirkend ab Schulbeginn beantragen (statt ALG2). Verzichtet nicht drauf. Das JC verzichtet auch nicht auf die Rückforderung des überzahlten ALG 2, da kannst du drauf wetten.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2012, 17:10   #16
Falwalla
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 364
Falwalla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen - Schubs - hilfe!!!

hi, ero.....hülfeeeee

kannst du mal bitte lesen?


mitkostenzuschussantrag (06.12.12)eingereicht - für die zeit vom 01.07. bis 30.11.12 meine wohnung eben.
heute kommt post vom JC. wollen nochmals die seite 1 ausgefüllt haben (wir bzw. ich dussel hatte etwas übersehen) und
Tochter soll ihren Mietvertrag zu ihrer wohnung vorlegen!!
ja spinn ich denn.

es geht doch darum, den mietkostenanteil für meine/unsere - eben ihren alten wohnort - zu beantragen. für ihre sozusagen neue bude und überhaupt beantragt sie nüscht.

ich bin stinkesauer.

lg F.

lg F.
Falwalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2012, 17:24   #17
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Ja, genau so verstehe ich es auch.
Richtig: deshalb bekommt meine Tochter auch kein Wohngeld.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2012, 18:14   #18
Falwalla
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 364
Falwalla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Richtig: deshalb bekommt meine Tochter auch kein Wohngeld.
öhm, kiwi?
Falwalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2012, 00:15   #19
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen - Schubs - hilfe!!!

Zitat von Falwalla Beitrag anzeigen
hi, ero.....hülfeeeee
kannst du mal bitte lesen?

mitkostenzuschussantrag (06.12.12)eingereicht - für die zeit vom 01.07. bis 30.11.12 meine wohnung eben.
heute kommt post vom JC. wollen nochmals die seite 1 ausgefüllt haben (wir bzw. ich dussel hatte etwas übersehen) und
Tochter soll ihren Mietvertrag zu ihrer wohnung vorlegen!!
ja spinn ich denn.

es geht doch darum, den mietkostenanteil für meine/unsere - eben ihren alten wohnort - zu beantragen. für ihre sozusagen neue bude und überhaupt beantragt sie nüscht.

ich bin stinkesauer.
Eins von beiden steht der Tochter zu. Entweder der Mietzuschuss oder Wohngeld, falls das günstiger für euch ist.
Ich muss die ganze Story erst noch einmal lesen. Ist ja schon eine Weile her das Ganze.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2012, 00:32   #20
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Richtig: deshalb bekommt meine Tochter auch kein Wohngeld.
Vielleicht deshalb, weil der Freund ebenfalls in Ausbildung ist? Für zwei Azubis, die zusammenleben, gibt es nur den Mietzuschuss vom Jobcenter, falls sich ein ungedeckter Mietbedarf errechnet. Aber kein Wohngeld - Oder vielleicht bei zwei zusammenlebenden Azubis doch? Jedenfalls bei zwei zusammenlebenden Studenten gibt es kein Wohngeld. Sorry, ohne nachzulesen blickt da kein Mensch mehr durch.

Wer sich solch ein Durcheinander bei den Ansprüchen der Lehrlinge/Schüler/Studenten ausgedacht hat, der ist wahrhaft "Nobelpreis verdächtig". Liebe Politiker, erhöht endlich die Wohnanteile am BAB und Bafög, damit die Kinder davon leben können. Damit dieses unsägliche Durcheinander von ergänzenden Leistungen aufhört.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2012, 08:54   #21
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Vielleicht deshalb, weil der Freund ebenfalls in Ausbildung ist?
Nein, zu dem Zeitpunkt hatte er gerade sein Studium angefangen.

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen

Wer sich solch ein Durcheinander bei den Ansprüchen der Lehrlinge/Schüler/Studenten ausgedacht hat, der ist wahrhaft "Nobelpreis verdächtig". Liebe Politiker, erhöht endlich die Wohnanteile am BAB und Bafög, damit die Kinder davon leben können. Damit dieses unsägliche Durcheinander von ergänzenden Leistungen aufhört.
Aber wirklich!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2012, 20:09   #22
Falwalla
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 364
Falwalla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen - Schubs - hilfe!!!

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Eins von beiden steht der Tochter zu. Entweder der Mietzuschuss oder Wohngeld, falls das günstiger für euch ist.
Ich muss die ganze Story erst noch einmal lesen. Ist ja schon eine Weile her das Ganze.

JC schreibt: wollen tochters aktuellen Mietvertrag (sie zog zum 1.12.12 bei mir aus).
beantragt wurde der mietkostenzuschuss gem. paragr. 27.... für ihr wohnen bei mir (zeitraum 1.7.12 bis 30.11.12)!
ich hab schon ganz bösen text vorformuliert. ob se uns veräppeln wolln? +g+

mein gedanke kreist ja darum: hab ich den tipp ganz am anfang in die falsche fuge bekommen?
kann tochter nur für die jetzige wohnung/lt. ihrem untermietvertrag diesen zuschuss beantragen und nicht für ihr vorheriges domizil bei mir?

lg F.

(ich weiß, ich nerve...aber das macht mich alles alle momentan.)
Falwalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2012, 23:58   #23
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen - Schubs - hilfe!!!

Im Elternhaus kann sie den Mietzuschuss erhalten.

Im § 27 Absatz 3 SGB II steht, wer den Zuschuss für die Mietkosten vom Jobcenter bekommen kann.
Dort ist deine Tochter mit dabei.
Zitat:
(3) Erhalten Auszubildende [...] Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz [...]
und bemisst sich deren Bedarf nach [...]
§ 13 Absatz 1 in Verbindung mit Absatz 2 Nummer 1 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes,
erhalten sie einen Zuschuss zu ihren angemessenen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung (§ 22 Absatz 1 Satz 1),
soweit der Bedarf in entsprechender Anwendung des § 19 Absatz 3 ungedeckt ist. ...
Deine Tochter hatte solange sie bei dir wohnte Bafög nach
§ 13 Absatz 1 Nr 1 + Absatz 2 Nr 1
Das sind 348 Euro für Leben/Bildung + für die Miete im Elternhaus 49 Euro = 397 Euro

Ich hoffe, du erkennst das Anrecht deiner Tochter im farbigen Geschreibsel wieder.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 00:04   #24
Falwalla
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 364
Falwalla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Im Elternhaus kann sie den Mietzuschuss erhalten.

Im § 27 Absatz 3 SGB II steht, wer den Zuschuss für die Mietkosten vom Jobcenter bekommen kann.
Dort ist deine Tochter mit dabei.
Deine Tochter hatte solange sie bei dir wohnte Bafög nach
§ 13 Absatz 1 Nr 1 + Absatz 2 Nr 1
Das sind 348 Euro für Leben/Bildung + für die Miete im Elternhaus 49 Euro = 397 Euro

Ich hoffe, du erkennst das Anrecht deiner Tochter im farblichen Geschreibsel wieder.

ach, erolena, hab ich bzw. wir doch richtig verstanden. genau 397 bekommt sie.
also werd ich nochmal darauf aufmerksam machen, dass es sich um das wohnen im muttihaushalt bezieht. man, sind die ....
die bekomm ihren (unter)mietvertrag nicht. +g+
vielen dank nochmals und einen guten rutsch ins neue jahr!

lg F.
Falwalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2012, 00:08   #25
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Tochter 22 - Bafög - will ausziehen

Danke sehr. Ich hoffe, es klappt nun alles.

Dir auch einen guten Rutsch und viel Kraft fürs Neue Jahr.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ausziehen, bafög, tochter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf meine Tochter mit 18 ausziehen? sharon U 25 24 06.04.2011 10:44
U25 , ausziehen zum Freund mit Kindergeld und Bafög Evi123 U 25 3 10.12.2010 10:21
Meine Tochter möchte ausziehen. Wie?? kidax Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 8 01.09.2009 19:35
ausziehen und BAföG Wollknäul U 25 10 27.06.2009 15:06
Kann ich ohne meine Tochter ausziehen? Nastassja ALG II 8 06.03.2008 21:06


Es ist jetzt 12:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland