Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 30.04.2008, 10:41  
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Antrag Kostenübernahme Klassenfahrt

Ich bin mir gar nicht sicher, ob Du als Nicht-Alg-II-Bezieherin den Antrag überhaupt bei der ARGE stellen musst. Es sind Kosten, die der Kommune entstehen.

In Köln ist es z.B. so:
Zitat:
Mehrtägige Klassenfahrten
Die Schule Ihres Kindes veranstaltet eine mehrtägige Klassenfahrt und Sie möchten hierfür Sozialhilfe beantragen?

Dann können Sie vom Sozialamt für die Klassenfahrt eine Einmalige Leistung in Form einer Beihilfe erhalten.

Die Kosten der mehrtägigen Klassenfahrt werden einzelfallbezogen und unter bestimmten Bedingungen vom Sozialamt übernommen.

Die Leistung ist abhängig von Einkommen und Vermögen. Bei dieser Berechnung werden Ihre vorhandenen Mittel dem notwendigen Bedarf gegenüber gestellt.

Ihren Antrag stellen Sie bitte bei der für Sie zuständigen Außenstelle des Sozialamtes.
Leider kann ich Dir nichts Konkretes sagen, denke mir aber, dass Einkommen und Ausgaben natürlich belegt werden müssen; genauso evtl. vorhandenes Vermögen. Ein kompletter Alg-II-Antrag ist nicht nötig, das kann ich mit Sicherheit sagen. Vorschlag: Anruf beim Sozialamt Deiner Stadt.
__


biddy ist offline