Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.04.2008, 09:20  
ramona34
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von ramona34
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Deutschland
Beiträge: 163
ramona34 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Zuschuss für Klassenfahrt auch ohne ALG II Bezug

Laut SGB II§ 23 Abs. 3 Satz 3
3. mehrtägige Klassenfahrten im Rahmen der schulrechtlichen Bestimmungen
sind nicht von der Regelleistung umfasst. Sie werden gesondert erbracht. Die Leistungen nach Satz 1 werden auch erbracht, wenn Hilfebedürftige keine Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts einschließlich der angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung benötigen, den Bedarf nach Satz 1 jedoch aus eigenen Kräften und Mitteln nicht voll decken können. In diesem Falle kann das Einkommen berücksichtigt werden, das Hilfebedürftige innerhalb eines Zeitraumes von bis zu sechs Monaten nach Ablauf des Monats erwerben, in dem über die Leistung entschieden worden ist. Die Leistungen nach Satz 1 Nr. 1 und 2 können als Sachleistung oder Geldleistung, auch in Form von Pauschalbeträgen, erbracht werden. Bei der Bemessung der Pauschalbeträge sind geeignete Angaben über die erforderlichen Aufwendungen und nachvollziehbare Erfahrungswerte zu berücksichtigen“

Was wär hierbei an Unterlagen einzureichen?
Antrag auf Kostenübernahme und Verdienstbescheinigung ausreichend?
Was wenn ein kompletter Antrag auf ALG II eingereicht werden muss?....wäre dies gerechtertigt?

LG
ramona34
ramona34 ist offline