Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 16.04.2006, 22:14  
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hier in diesem Fall ist der Schimmelbefall offensichtlich so schlimm, dass er als Grund für eine fristlose Kündigung reichen könnte.

Zitat:
... waaaaaaaaaaaaaaaaasss?
Das ist gesundheitsgefährdend!
ja, ichweißnix, das ist schon richtig. Schimmel ist gesundheitsgefährdend.

Aber, und jetzt kommt das große Aber: Es muß nachgewiesen werden, dass die Ursache der Schimmelbildung in der Bausubstanz oder der Art des Baus zu suchen ist. Der Vermieter wird dagegen halten, dass sich der Schimmel auf Grund falschen Verhaltens des Mieters gebildet hat.

Dann kann es passieren, dass Gutachten und Gegengutachten einander abwechseln.