Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 01.04.2017, 06:51  
krohne444
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.10.2016
Beiträge: 339
krohne444 krohne444 krohne444
Standard AW: Beratungsschein bei Betrug?

hi

um wie viel geht es den . Weil klagen und auch Recht bekommen ist das eine . Aber dann auch das Geld bekommen ist was anders . Es werden alle daran Verdienen nur du nicht (meistens) Ein Mahnverfahren kannst sogar selbst machen denn mehr macht der Anwalt auch nicht.
Denn was nützt dir ein Titel wenn der nix hat (offiziell) oder die Finger hebt . Selbst wenn noch was da wäre (dann wäre er ein schlechter Betrüger/Geschäftsmann) dann kommen so viele Personen auf ihn zu und da bleibt dann wieder nix über.
Weil ja erst Lohnforderungen und der Staat/KK usw sich bedienen. Und dann haste einen Titel (30Jahre) aber du musst alles Vorstrecken(Gerichtsvollzieher)und ob je was da zu holen ist ist offen .
krohne444 ist offline   Mit Zitat antworten