Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 14.01.2017, 11:35  
Sarah12457
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2017
Beiträge: 3
Sarah12457
Standard

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Ich sage ja auch nicht, dass Du Dir das ausgedacht hast.

Sie hat Dich aus der Vermittlung genommen, weil es in der Praxis wenig Sinn macht, Dich schwanger vermitteln zu wollen, da dich eh niemand einstellt, spart sie sich da lieber die Arbeit und Dir die sinnlosen Bewerbungen.

Trotzdem gibt es gewisse Pflichten, die an den Bezug von Arbeitslosengeld geknüpft sind. Und dazu tählt halt, dass man täglich per Briefpaost erreichbar ist. Un das war bei Dir durch den Umzug nicht der Fall.
Das verstehe ich und ist für mich nachvollziehbar. Was ist wenn ich das Geld nicht zurück zahlen kann? Werden jetzt alle Leistungen auch die zukünftigen gesperrt? Muss ich an die neue AfA einen komplett neuen Antrag senden? Ich bin das erste mal Arbeitslos und das ist einfach alles Neuland für mich
Sarah12457 ist offline   Mit Zitat antworten