Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 01.04.2006, 12:44  
Antihartzler->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.03.2006
Beiträge: 10
Antihartzler
Standard

Hallo Barney,

ich habe noch den ersten Ablehnungsbescheid auf den ich damals gleich einspruch eingelegt habe sowie den zweiten Ablehnungsbescheid. Dort wird mir ausdrücklich die Sozialhilfe verweigert mit der begründung da bisher mein Schwager mich unterstützte muss davon ausgegangen werden das er das auch weiterhin tun könnte und ich deshalb keinen Anspruch auf Sozialhilfe habe. Persönlich habe ich nie mit jemandem vom Sozialamt gesprochen da es mir nicht möglich war die kosten für die Fahrt dorthin auf zu bringen. Um zu dem für mich zuständigen Sozialamt zu kommen muss ich mit dem Zug fahren und einmal umsteigen. Zeitaufwand ca 2-3 std einfache strecke je nach dem der Fahrplan ist. Somit ist von einer Beratung nicht viel geschehen. Ich habe mir damals den Antrag geholt und eingereicht, alle geforderten Unterlagen nachgereicht und dann den Ablehnungsbescheid bekommen. Erst jetzt weiß ich das nur Verwandte ersten Grades zur Unterstützung herrangezogen werden können und das ist mein Schwager ja wohl nicht. Meine Schwester hat kein eigenes Einkommen und meine Mutter nur eine kleine Rente. Ich lebe auch nicht mit ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft sondern habe eine eigene Wohnung in dem Haus das mein Schwager hat (Untermietvertrag). So hat es ja auch die Arge anerkannt. Die haben mir sofort den vollen Satz ALG2 gewährt sowie die KDU plus Heizkosten, und das obwohl ich auch beim antrag für ALG2 angegeben habe von was ich bis zu diesem Zeitpunkt gelebt habe.

Gruß Anti
Antihartzler ist offline