Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 22.07.2015, 13:34  
------
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erste islamische Bank Deutschlands in Frankfurt eröffnet

Ob eine Bank islamisch, christlich, buddhistisch organisiert sein mag, ist mir persönlich ziemlich wumpe. Eine Bank ist eine Bank und verfolgt Profitinteressen.

Hatte bei diesem Artikel nicht den Eindruck, dass das Ziel eine in irgendeiner Weise geartete "bessere Welt" ist.

Religion - also: tief empfundene, aber selten bewiesene oder praktizierte Gewissheiten - braucht der Mensch. Sollte aber Privatsache bleiben. Weil tief Empfundenes oft schwer vermittelbar ist.

Die aktuellste, wenn auch nicht so bezeichnete, Religion scheint der Kapitalismus zu sein. Viele nicht verifizierte Tatsachen, die der Menschheit tief in den Knochen stecken. Und die Kirche hat ein Gutteil dazu beigetragen, dass dem so ist. Ging alles mal mit Luther und Calvin los.

War Religion - also die Situation von Elos aus einem religiösen Blickwinkel - hier jemals Thema?

Wenn ja - freue mich über Tipps. Wenn nein - warum eigentlich nicht, wenn Religion so tief prägend ist?