Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2007, 10:30  
jimminygrille
Elo-User/in
 
Benutzerbild von jimminygrille
 
Registriert seit: 17.05.2006
Ort: in den Weiten Hessens
Beiträge: 142
jimminygrille Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Will fragte ja sinngemäß. ob denn Hartz 4 noch ausreiche, angesichts der Teuerungswelle.
Röttgers gab die typische Politiker-Laber-Ablenkungs-Antwort, indem er eine 5-köpfige Familie heranzog, die mit ALG II mehr hätte, (2500 €) als ein Arbeitender Alleinversorger. Da bricht die Rechnung schon zusammen, denn er müsste auch den fiktiven Verdienst der Ehefrau mitrechnen und das Kindergeld.
Hier erntet man zumeist heftigen Beifall der deutschen Publikumsgäste, für die "Arbeit" den höchsten Stellenwert hat. Bei ihnen bleibt auch nur die immense Summe
2500 € Ogottogott ! hängen.
Das will natürlich kein Deutscher, daß "so eine/r" der nicht arbeitet, auch noch mehr hat, als einer der arbeitet.
Pflückt man die Rechnung auseinander, wofür in Talks dieses Genres meist keine Zeit bleibt, so ist es gar nicht soviel.
Schließlich werden 3 Kinder ! (Wer hat das schon noch?)
und 2 Erwachsene davon ernährt.
Mit 3 Kindern braucht es eine größere Wohnung, da wird schon der größte Brocken hingegen.
Würde man 5 Singles rechnen, die auf ALG II angewisen wären, müsste man ca 3500-4000 € zahlen.
So gesehen spart die Familie dem Staat auch noch Geld.

Die 2500 € sind aber wohl aus der Luft gegriffen,
denn es erhalten doch nur 5 Personen die Grundsicherung, sowie die KdU

Da hier geoutet wird, was das Zeug hält:

Ich habe 705 € ALG II (347 € und 358 KdU)
Ich weiß nicht, wie ich Weihnachten bewältigen soll.
Auch ich entschuldige mich, daß ich zuletzt 1998 SPD gewählt habe, weil ich Kohl weghaben wollte.
__

Rette sich, wer kann
jimminygrille ist offline