Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 29.11.2007, 03:27  
schalker->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.10.2007
Beiträge: 49
schalker
Standard

Hallo,
erstmal danke f.d. Antworten!

Wenn ich das richtig verstanden habe, hat es keine Auswirkungen für unsere Ansprüche, ob der Sohn bei uns wohnt oder nicht.

Es würde sich dann so darstellen, daß er von seiner Ausbildungsvergütung einen Betrag so ca. 200,00 Euro an uns bezahlt als Kostenbeteiligung Miete und Beköstigung/Wäsche machen etc. Diesen Betrag könnte er dann bei der Wohngeldstelle geltend machen und Wohngeld beantragen.

Unsere Mietbelastung würde dann um diese 200 Euro reduziert und würde dann die Behörde entlasten, da sie ja von unserem Sohn aufgebracht werden.

Als BG zählt dann meine Frau und ich, als Kosten die Rest Miete plus Nebenkosten. Der überschießende so ermittelte Betrag, würden wir dann beanspruchen können.

Sehe ich das so richtig? Die Frage nach dem PKW ist ja beantwortet.

Grüße
schalker

Sorry, für meine dummen Fragen - aber wir sind Frischlinge, haben keinerlei Erfahrung in diesen Dingen. War mir garnicht bewusst, wie schnell man dahin kommen kann.
schalker ist offline