Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 25.06.2014, 22:20  
SrgtSmokealot
Elo-User/in
 
Benutzerbild von SrgtSmokealot
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: Nordhausen am Harz
Beiträge: 180
SrgtSmokealot SrgtSmokealot
Standard AW: beschaffung von hardwareteilen

Zitat von BlackForest Beitrag anzeigen
Das Bastlerwissen scheint nicht sehr groß zu sein, aber für SSD und natürlich die Batterie sollte es reichen. Nach 6 Jahren reinigen ist auch kein Fehler.
Die 700 Euro sind für einen neuen PC ohne Einschränkungen. Sicher kann man sparen. Festplatte, Board, CPU, RAM, Netzteil, Lüfter, alles vom Billigsten dann gehts für 250-300 Euro, aber damit wird keiner glücklich.
Rein zum im Internet rumgammeln, äh sorry ich mein natürlich surfen und vielleicht mal Brief schreiben reicht sogarn PC aus 2004 wenn er sauber gewartet wurde, mehr will TE damit ja nicht tun. leistung hat seine Kiste für seine bedürfnisse genug und worans liegt scheint ja auch fast gelöst zu sein (Temperatur und vermutlich Biosbatterie leer9). Die 2 Dinge soll TE nun mal beheben und danach sehn wir weiter.

Mal als Vergleich, dem TE reicht theoretisch ein PC aus 2004 für 20€ , bei mir reichen deine 700 grad mal für CPU und Grafikkarte, das selbe kannst dann nochmal rechnen für Board, SSD, Netzteil, Gehäuse und so Kleinkram

Man kann also 2 PC Nutzer nicht immer vergleichen
__

Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
SrgtSmokealot ist offline   Mit Zitat antworten