Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.05.2014, 07:34  
Pendlerin
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Pendlerin
 
Registriert seit: 14.12.2012
Beiträge: 268
Pendlerin Pendlerin
Standard AW: Suche Erfahrungen zum Thema: Umzug wegen Schule/Arbeit

Moin Robsche, meine Tochter hat den Sprung in umgekehrter Richtung ausgeübt.

Sie ist quasi vom Grenzland Nds/NRW ins Ruhrgebiet nach Essen gewandert.
Dafür benötigte sie einen gewichtigen Grund.
Grund: Abitur.

Das Abitur kann man ja quasi an zig Schulen machen/ nachmachen und gerade im Ruhrgebiet hat es unendliche Möglichkeiten.

Meine Tochter musste nachweisen das sie am Heimatort( mit entsprechendem Umkreis, bis zu 1,5h Fahrtzeit je Richtung ) kein Abitur erwerben hätte können.
Dieser Nachweis war im Fall meiner Tochter sofort erbracht. Erst kam sie in einem Internat unter ( 3 Jahre Härtefallbafög ) jetzt lebt sie mit Schülerbafög in einer WG.

Im Internat war ja quasi alles vorhanden, aber aus verständlichen Gründen wollte meine Tochter ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben führen.
Für ihren Umzug vom Internat in die WG erhielt sie keine Hilfen. Ihr Erspartes ging komplett drauf.

Ich denke mal bei dir läuft es auch auf Schülerbafög raus. Bafög ist vorrangig zu beantragen. Es ist anzunehmen das jedes JC sagt: Ja klar können Sie machen...tschöösssss. Also grob gepeilt dürftest du dann quasi weg vom JC sein.

Über den Daumen gepeilt würde ich mal behaupten: Bafög und Kindergeld. Durch deinen Grundwehrdienst dürftest du ja noch Anspruch haben ( genau weiss ich das aber nicht ) Die Schule muss jedoch den Förderungsansprüchen entsprechen ( Kolleg ect. ) Es wäre eben zu klären ob du nicht im gewissen Wohnumkreis eine ähnliche Schule besuchen könntest.

Übrigens: Alle Anträge jetzt im Mai stellen. Es dauert Monate eh Bafög bearbeitet wird. Wenn meine Tochter im Mai die Baföganträge gestellt hatte bekam sie die ersten Zahlungen rückwirkend immer so Ende Oktober. Es gibt also eine längere Zeit welche man überbrücken muss.

Grüssle von der Pendlerin
Pendlerin ist offline   Mit Zitat antworten