Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 17.02.2014, 10:08  
Admin2
Administrator (Technik)
 
Benutzerbild von Admin2
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: 4d:68:75:6e:68:66:72
Beiträge: 4.606
Admin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 Enagagiert
Standard Impressumspflicht nun für praktisch jeden!?

Kommerzielle Web-Seiten: Impressum unter "Info" reicht nicht aus | heise online

Das ist schon für viele Webseiten Stoplerstein Nr.1

Sieht man sich dann weiter die staatliche Definition
zur Impressumspflicht genauer an
http://www.bmj.de/SharedDocs/Downloa...ublicationFile
ergibt sich daraus, dass die Impressumspflicht fü faktisch jeden, auch nicht direkt kommerzielle Seiten gilt wenn darauf Werbung eingeblendet oder andere als nicht rein private Inhalte präsentiert werden.

Zitat:
Die Anbieterkennzeichnungspflicht muss praktisch von jedem, der ein Online-Angebot bereithält, erfüllt werden. Etwas anderes gilt nur bei Angeboten, die ausschließlich privaten oder familiären Zwecken dienen und die keine Auswirkung auf den Markt haben. Im Zweifel sollten Sie davon ausgehen, dass die Anbieterkennzeichnungspflicht besteht.
Als Beispiel fallen mir dazu jene "privaten" Seiten ein die "News" verbreiten, auch wenn damit keine direkte "Gewinnerziehungsabsicht" verbunden ist oder Werbung (Werbefinanzierte Angebote) eingeblendet wird.

Das heißt für mich, dass nach dem Dokument des BMJ jeder Internetauftitt, der nicht ausschließlich und rein Privates beinhaltet, der Impressumspflicht unterliegt und abgemahnt werden kann.

Welle ich hör dir rollen ;)
Admin2 ist offline   Mit Zitat antworten