Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 21.11.2013, 22:18  
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.170
Danke (vergeben):
Danke (erhalten):
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

Zitat von Aeronaut Beitrag anzeigen

Wie kommst du darauf? Ich benutze ein unsicheres BS (ich habs nicht selber geschrieben), kannst du jetzt meine Nachricht da oben entschlüsseln oder spekulierst du nur?
Wir wissen doch aber, das die Hersteller der Betriebssysteme mit den Behörden zusammenarbeiten. Die Hersteller der Verschlüsselungstechniken müssen das auch. Es darf in den USA kein Verschlüsselungsverfahren eingesetzt werden, das nicht mittels eines Hauptschlüssels entschlüsselt werden kann. In England gehst du für 5 Jahre in den Bau, wenn du dein Passwort nicht rausrückst.

Diese Diskussion ist wohl selbst für den Heise-chat zu alt, sonst würde sie wohl dort stattfinden. Morgen ist ja wieder Freitag bei Heise....

Alles was ein Rechner verschlüsseln kann, kann ein anderer entschlüsseln.
Der Fachbereich IT der UNI Hamburg ist mal in einer Nacht und Nebelaktion ausgeräumt worden....dort wurde an einer neuen Verschlüsselungstechnik gearbeitet.....Der Prof. wurde versetzt...Haus verkauft etc....arbeitet nun in den USA....

Ich finde diese Diskussion unsinnig. Bevor ich diesen Aufwand betreibe, schreibe ich lieber einen Brief mit der guten Erika.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten