Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 18.11.2013, 23:00  
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.446
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

Ich glaube der Ansatz ist verkehrt.

Nicht die Frage ist, wie kann ich meine Kommunikation sichern?

Sondern die Frage lautet, was kann ich anders kommunizieren.

Eine sichere Kommunikation gibt es nur, wenn ich meine Nachricht selbst höchst persönlich übertrage. Und selbst, wenn ich dann mit meinem Gegenüber rede, kann ich abgehört werden.

Gibt es also sichere Kommunikation? Meine Meinung: Nein, gibt es nicht, gab es nie und wird es nie geben.

Also muss ich für mich entscheiden, was ich wie in welcher Form über welchen Weg kommuniziere.

Paranoia ist nicht angebracht, Schweigen ist kein Gold und Schwätzen hilft auch nicht.

Also bei jedem Satz entscheiden, was will ich preisgeben und immer im Hinterkopf haben, ich werde überwacht. Immer und überall.

Heutzutage kann selbst der Weg zum Bäcker, um die Sonntagsbrötchen zu holen, interessant sein.

Jede Info im Einzelnen ist nichts oder wenig wert, das Mosaik aller Infos macht mich aber gläsern und interessant. Interessant für Geheimdienste, Legislative, Exekutive und Judikative, Werbeindustrie, Datensammler und wer da noch so sich tummelt..
__

Zensur ist, wenn Wahrheiten gesperrt werden.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten