Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 16.11.2013, 18:52  
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Zeitweise Aussetzer des Forums?!

Zitat von Kurbel Beitrag anzeigen
Ja, ich habe die gleiche Erfahrung gemacht und kann es nur bestätigen.

Muß aber auch anmerken, dass der PC neuerdings insgesamt Probleme beim Hochfahren macht. Das dauert ab und an ewig und hin und wieder muß ich den PC manuell vom Stromnetz nehmen, um so überhaupt einen Neustart initiieren zu können.
In der Regel hat jeder PC auch eine Reset-Taste, auch Warmstart-Taste genannt, um das Betriebssystem wieder zum Laufen zu bekommen. Stromkabel ziehen oder PC ausschalten (Kaltstart) bekommt dem Rechner auf Dauer gar nicht.

Kann aber daran liegen, daß zuviel Anschlußtechnik am PC hängt, z.B.
  • externe Festplatten.
  • Drucker
  • Digitalkamera
  • Mikro oder Headset ...
oder die technische Ausstattung nicht mehr zeitgemäß ist
  • 32-Bit-Betriebssystem WindowsXP
  • wenig Arbeitsspeicher - unter 4GB
  • veraltete Grafikkarte mit unter 1.024 oder 512 oder 256 MB
Heute ist der technische Stand für einen PC
  • 64-Bit-Betriebssystem ab Windows7 aufwärts
  • Arbeitsspeicher ab 8 GB aufwärts
  • Grafikkarte ab 2 GB aufwärts
Rechentechnik von Mediamarkt läuft nunmal auf Niveau "Ich bin wirklich blöd"

Wenn man seriös sich leistungsfähige Rechentechnik anschaffen möchte, dann nicht am falschen Ende sparen und die Technik so vom EDV-Fachhändler zusammenstellen lassen, daß sie für mindest die nächsten 3 Jahre hin belastbar ist.

Da heißt es auch mal: Auf dieses Ziiel langfristig für mehrere Jahre sparen und erst wenn das angesparte Geld zusammen ist, kaufen. Wer billig kauft, zahlt meistens mit dem Nachrüsten drauf.

Bestimmend ist, was für Anwendungssoftware verwendet werden soll. Davon abgeleitet, kann man auf die technische Ausstattung der Rechentechnik schließen.

Rechentechnik von DELL - besser drauf verzichten, weil man unnötiges Hard- und Softwarebeiwerk mit kaufen muß.

Es gibt auch BTO-Rechentechnik-Anbieter, die bessere Angebote präsentieren.

BTO - was ist das?

Built to Order - Anfertigung nach Auftrag

Ich bin auf diese BTO-Anbieter gekommen:

Bluechip Comter AG Meuselwitz und noch einen Zacken besser Bullmann Frankfurt am Main

Bestellt aber nicht unbedingt übers Internet direkt bei diesen Firmen, sondern über Eure lokale EDV-Fachhändler. Da habt Ihr bei Reklamationen die betreuende Firma als Ansprechpartner vor Ort.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten