Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 17.05.2013, 14:14  
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.166
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Längere vs. kurze Usernamen...

Zitat von Admin2 Beitrag anzeigen
Aber sicher kannst du dort schreiben, hast du denn Schulden?
Du kannst dort ein Thema eröffnen und in dem Thema dann schreiben.
In Themen anderer User im Schuldenforum schreiben, dazu liest du die Hinweise zum Forum in der Forenübersicht. Oder hier:
http://www.elo-forum.org/technische-...rten-user.html
Sorry. Das Thema sehe ich jetzt erst. Nein, meine "Schulden" zahle ich monatlich ab. Ist also nichts, was höchste Eisenbahn schreit.

Die Hinweise sind mir bis jetzt entgangen. Ging davon aus, dass nur bestimmte Leute dort schreiben dürfen und habe es dann - ohne die Hinweise zu lesen - sein lassen. Danke für den Link.


Zitat von Admin2 Beitrag anzeigen
Die 10-Buchstabenregelung ist weit neuer als das Forum. Früher war die Länge nicht begrenzt, erst als dies missbraucht wurde musste ich Grenzen setzen. Nach der Regel gehe ich immer vor, alles mögliche ist solange erlaubt wie es angemessen genutzt wird. Allerdings haben "ältere" User, mit längeren Usernamen, diese noch immer.
Wie Neu ist diese Regelung genau? Wenn ich mich nicht irre, dann habe ich vor Tagen erst einen Neuen Nicknamen mit Überlänge gesehen. Kann mich aber gerade nicht an den Nicknamen erinnern.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten