Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 18.04.2013, 13:46  
Daniell
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.08.2011
Beiträge: 746
Daniell Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Ärger mit Gothia Inkasso

Hallo,
mitte letzen Jahres schloss meine damalige Schuldnerberaterin (bin momentan leider bei keiner Schuldnerberatung mehr) einen Vergleich über 150€ mit Gothia ab.
Diesen Monat konnte ich meine Rate nicht zahlen und teilte das Gothia auch mit bitte einer Stundung mit.
Heute kam ein Brief...

RESTFORDERUNG

...durch ihren Zahlungsverzug war unser Mandat berechtigt, uns mit der Betreibung der offenen Forderung zu beauftragen.
Zum Ausgleich der gesamten Rwstforderung von 199,58 setzen wir Ihnen eine letzte Frist...
Nach Ablauf dieser Frist werden wir Zwangsvollstrecken.

Meine Frage nun, der Vergleich lief über 150€, nach nun knapp einem halben Jahr müsste ich ja knapp die Hälfte der Schulden ja schon weg haben, aber das Gegenteil ist ja der Fall. Wie kann das sein? WO ist mein Geld hin?
Auch eine Forderungsaufstellung ist dabei:

Saldo vom 10.10.2010: 128,12
Mahnspesen: 4€
Inkassovergütung: 38,68
Auslagen: 7,74
Anschriftenberechtigungskarte: 3,75
Rechtsanwaltsauslagen: 7,74
Rechtsanwaltsgebühren: 38,68
Zahlung Schuldner: 75€
Zinsen bis 15.4.2013: 45,89
Daniell ist offline   Mit Zitat antworten