Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 23.03.2013, 11:38  
KongKing
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.03.2012
Beiträge: 115
KongKing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Ehrenamtliche Tätigkeit und JC

HI
ich schreib hier in auftrag meines Bruders und er hat heute eine Aufforderung zur Mitwirkung vom JC bekommen die für seine Ehrenamtliche Tätigkeit (welche er schon mehrere Jahre tätigt und das JC auch währenddessen mehrere Unterlagen deswegen bekommen hat) eine Unregelmäßige Aufwandsentschädigung zwischen 25 und 120 € enthält (Weiß das Jc) hier gibt es da es nur in jeden Quartal 1 Abrechnung maximal. Jetzt verlangt das JC eine Lückenlose monatliche "Gehaltsabrechnung" (das Amt für Brandschutz muss wie der Mitarbeiter da gesagt hat seit diesen Jahr bei Ehrenamtlich tätigen JC keine Auskunft mehr geben) oder eine Bescheinung das es Ehrenamtlich ist. Nur die Aufstellungen für die Aufwandsentschädigungen steht im Kopf: Aufwandsentschädigung wegen Ehrenamtlicher Tätigkeit. Nun die Frage: Reicht es wenn wir denen einfach mitteilen das in den Aufstellungen der Beweis schon befindet oder müssen wir überhaupt denen das so Mitteilen? Natürlich ist eine Rechtfolgebelehrung anhängend!
KongKing ist offline   Mit Zitat antworten