Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.03.2013, 19:31  
minimaus36
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von minimaus36
 
Registriert seit: 03.03.2013
Beiträge: 6
minimaus36
Standard vorgensweise umzug anderes bundesland

Hallo,

ich bin noch nicht lange alg 2 empfänger, kenne mich daher auch nicht gut aus.
Es steht ein Umzug bei uns an in ein anderes Bundesland.
Bei meinem jetzigen Job Center hab ich dies mitgeteilt und die haben mir auch mitgeteilt(wurde wegen Eigenbedarf gekündigt)das dies Ihnen als ausreichender Grund reicht. Anderes Bundesland weil ich nach meiner Trennung nun wieder zurück in meine alte Heimat möchte da ich hier niemanden mehr habe. Hier lebe ich total auf dem Lande ohne Auto(sehr schlechte Busverbindungen obendrein) und im neuen Wohnort wäre ich am Rande einer Stadt wo sogar die Busse im 10 Minuten Takt überallhin fahren)
Die neue Wohnung ist nach dem dort herrschenden Satz sogar 8 Euro günstiger. Also lieg ich da voll im Rahmen.
So. jetzt komm ich zu meinen Fragen. Hab hier viel gelesen aber nichts direktes gefunden.
wie gehe ich nun vor?
mein aktuelles Jobcenter hat mir den Umzug als notwendig bescheinigt.
Ich nahm Kontakt auf zu meinem "neuen" Jobcenter und die meinten ich müsse direkt "vor" umzug bei Ihnen persönlichen vorbei kommen um den neuantrag abzuholen mit meinem Personalausweis. ichdarf wohl auch vorher keinen Mietvertrag Untertschreiben. Den Mietvertrag hab ich hier schon vorliegen (meine Eltern kennen den Vermieter daher hat er mir den postalisch zukommen lassen) Den Vertrag muss ich allerdings vom neuen Vermieter aus sofort an ihn unnterschrieben zurück schicken da er die Scherheit möchte das ich die Wohnung auch tatsächlich miete sonst vermeitet er andererweitig.
Mein jetziges Job ceter sagte mir ich könne mich hier quasi abmelden und sobald ich "fertig" umgezogen bin 1 tag später nach Umzug einen Neuantrag dort stellen. Das würde reichen.
Das neue will dies aber nicht ich soll persönlich den Antrag holen.
Ich kann leider nicht eben mal 700 Kilometer weit fahren vor allem da ich momentan kein Auto habe.
Reicht es nicht wenn ich sobald ich umgezogen bin und mich polizeilich umgemeldet hab direkt am selben tag den Antrag den ich mir vorher aus dem Netz runter geladen hab dort persönllich abgebe?
Was ratet Ihr mir?
Meine Idee war nun folgend.
1: genehmigung erteilen lassen (hab ich)
2: hier entgültig abelden
3:Mietvertrag da er wohl als angemessen gilt(ist ja billiger wie mir dort zustehen würde)jetzt direkt unterschreiben und abschicken
4:neuantrag ausdrucken und hinschicken oder am selben tag wie ummeldung persönlich mit neuem Mietvertrag abgeben

Meint Ihr das ist so ok?

Vielen Dank fürs durchhalten

Grüsse Mini
minimaus36 ist offline   Mit Zitat antworten